Seite 32140 von 32598 ErsteErste ... 31140316403204032090321303213832139321403214132142321503219032240 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321.391 bis 321.400 von 325975
Like Tree136249gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #321391
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Sehr gern.
    In hübschen Blautönen bitte .
    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Ein Quilt mit Flanellrückseite vielleicht?

    Daumen sind gedrückt.
    stpaula_75 und Mt.Cook gefällt dies.

  2. #321392
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Ein Quilt mit Flanellrückseite vielleicht?

    Daumen sind gedrückt.
    Das klingt gut!
    Mt.Cook gefällt dies
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  3. #321393
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Hä?

    Zusammenhang, bitte?
    Kind fällt negativ auf, weil ihr nachgiebige Labbeduddel seid, die e sich vom Kind auf der Nase herumtanzen lassen? Oder wie?
    Zitat Zitat von Mt.Cook Beitrag anzeigen
    Hier gab es gestern auch die ersten Lebkuchen. Jawoll.

    Sagt mal bitte ganz spontan was zum Thema: „Kind fällt in der Schule häufig negativ auf“ und „wir lassen zuhause zu viel durchgehen, da müssen jetzt halt auch mal Konsequenzen zu spüren sein“.

  4. #321394
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Ist doch okay.
    Ich finde das sind doch gute "Gespräche".
    Ja, ich mag das auch sehr. Und ziehe da meist auch für uns irgendwas raus. Dass es für einen Mann schwierig sein könnte, seine Tochter im gewissen Alter zu verstehen, ist mir noch nie in den Sinn gekommen. Aber so von Dir gelesen klingt das so logisch.
    Schiri, stpaula_75, Mt.Cook und 1 anderen gefällt dies.

  5. #321395
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Meine Meinung: da hilft zu Hause reden, reden, reden, noch mehr reden (ich weiß, macht ihr), Konsequenzen/Sanktionen sollten da wenn überhaupt von der Schule kommen.

    Immer kooperativ ist GUT!
    Das würden sich viele Eltern wünschen.
    Patzig/zickig war Tochter auch öfter, durfte sie sein, dann wurde sie drauf hingewiesen, manchmal das Gespräch auch unterbrochen ("In dem Ton reden wir nicht weiter, wenn Du vernünftig reden kannst, kannst Du Bescheid sagen") oder vertagt.
    Ganz ehrlich, das halte ich für ziemlich normal und harmlos (ohne nat. beurteilen zu können wie "schlimm" ausgeprägt es bei euch ist).
    Sehe ich sehr ähnlich. Meine Große ist da ganz ähnlich und ich halte das für ziemlich normal bzw sogar ziemlich pflegeleicht. Ich denke dass gehört mit zum groß werden. Es verändert sich ja auch irgendwie die Ebenen von Eltern zu Kind und umgekehrt. Keine Ahnung wie ich das genau beschreiben soll.
    Also ich rede einem kleinen Kind gegenüber ja anders wie einem größeren Kind gegenüber und wieder anders wie einem Jugendlichen gegenüber, lasse sie mehr mitbestimmen usw...
    ..und umgekehrt fordern die Kinder das ja auch ein, stellen mehr in Frage usw... ich denke da muss sich das ab und zu mal wieder etwas zurechtruckeln.
    stpaula_75, Mt.Cook und Zickzackkind73 gefällt dies.

  6. #321396
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Mt.Cook Beitrag anzeigen
    Wo seid Ihr den alle?

    Ich will Euch nicht mit meinen Problemchen zuspammen . Es kommt grad nur etwas viel zusammen. Tut mir leid…!

    Hier wird sich nicht entschuldigt. Hier darf doch jeder jammern, wenn etwas nicht läuft, wenn man Probleme hat. Mal jammert der eine mehr, mal der andere. Und die, die grad nicht jammern, sind für die anderen da. Außer Paula, die schafft es, auch noch jammnerd für andere da zu sein.
    lucillaminor, Schiri, Mainfee und 2 anderen gefällt dies.

  7. #321397
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ganz spontan? Schwierig- ich habe ja im Urlaub nur wenig geschrieben, aber alles gelesen. Ich erlebe Euch (Dich?) so, dass bisher viel kooperativ geklappt hat, Du immer sehr auf Augenhöhe mit Deiner Tochter sprichst. Jetzt fängt sie an zunehmend Grenzen zu testen, wenn ich richtig verstehe, vor allem in der Schule. Da stellt sich mir die Frage, ob Ihr zu Hause was anders machen müsst oder ob es mehr um Themen der Schule geht? Ich hatte bisher schon auch immer den Eindruck, dass Ihr ihr deutlich macht, was ihr von ihrem Fehlverhalten haltet und die Frage ist, was wird von Euch erwartet, dass Ihr es anders macht?
    Zitat Zitat von Mt.Cook Beitrag anzeigen
    Hier gab es gestern auch die ersten Lebkuchen. Jawoll.

    Sagt mal bitte ganz spontan was zum Thema: „Kind fällt in der Schule häufig negativ auf“ und „wir lassen zuhause zu viel durchgehen, da müssen jetzt halt auch mal Konsequenzen zu spüren sein“.
    Zickzackkind73 gefällt dies

  8. #321398
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Sehe ich sehr ähnlich. Meine Große ist da ganz ähnlich und ich halte das für ziemlich normal bzw sogar ziemlich pflegeleicht. Ich denke dass gehört mit zum groß werden. Es verändert sich ja auch irgendwie die Ebenen von Eltern zu Kind und umgekehrt. Keine Ahnung wie ich das genau beschreiben soll.
    Also ich rede einem kleinen Kind gegenüber ja anders wie einem größeren Kind gegenüber und wieder anders wie einem Jugendlichen gegenüber, lasse sie mehr mitbestimmen usw...
    ..und umgekehrt fordern die Kinder das ja auch ein, stellen mehr in Frage usw... ich denke da muss sich das ab und zu mal wieder etwas zurechtruckeln.

    Ich weiß, was Du meinst. Mir ist das ebenfalls an meiner Großen aufgefallen, dass sich meine Schimpfkultur verändert hat. Das Kind war nun so groß, also tatsächlich körperlich, dass wir fast auf Augenhöhe mit einandern sprechen konnten, also im wörtlichen Sinne. Das hat tatsächlich was bei mir gemacht, so dass ich dann im Konflicktfall anders reagiert habe.
    Mt.Cook und Zickzackkind73 gefällt dies.

  9. #321399
    Avatar von Mt.Cook
    Mt.Cook ist offline Aoraki reloaded 3.0

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ja. So ungefähr. Oder so.

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Hä?

    Zusammenhang, bitte?
    Kind fällt negativ auf, weil ihr nachgiebige Labbeduddel seid, die e sich vom Kind auf der Nase herumtanzen lassen? Oder wie?

  10. #321400
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Mt.Cook Beitrag anzeigen
    So weit ist mein Mann noch nicht. Der „muss“ das mit dem Gegenwind wohl erst ausprobieren.

    Die Schule ist im Moment noch im „alles halb so wild-Modus“. Es gibt die üblichen Sanktionen (Strafarbeit, vor die Tür, „Nachsitzen“, Mitteilung an die Eltern etc.), echter Handlungsbedarf wird seitens der Schule (noch?) nicht gesehen.

    Ich sehe ihn, weil das nicht „mein“ Kind ist.

    Allerdings hat sie heute zum ersten Mal auf das „warum?“ außer mit „weiß nicht“ mit „es ist so langweilig“ geantwortet…
    Ist sie eher der Überflieger oder interessiert sie der Stoff nicht?
    Den Hinweis auf Langeweile kenne ich aus beiden Gründen.

>
close