Seite 32162 von 32566 ErsteErste ... 31162316623206232112321523216032161321623216332164321723221232262 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321.611 bis 321.620 von 325657
Like Tree135911gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #321611
    Avatar von Zickzackkind73
    Zickzackkind73 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von lucillaminor Beitrag anzeigen
    Wenn sie sich aber durch die Masken geschützt fühlen, ist das was anderes, als zu sagen "Ich trage Maske, weil, dann muss ich nicht in Quarantäne", finde ich. Meine Kinder tragen auch beide weiterhin FFP2-Maske, sogar die Große, die schon geimpft ist, weil sie sich dann sicherer fühlen. Und da sie sie (zumindest meines Erachtens) korrekt tragen (schließt rundum ab, bewegt sich beim Ein- und Ausatmen), denke ich schon auch, dass es was bringt.
    Das war aber ihr Zitat und sie trägt OP Maske und ist in der Pubertät
    99/02/07/13

  2. #321612
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Edit: geht mit Gemüse- wie auch Hühnerbrühe gut, ergänzt der Gatte eben.


    ... und für den Gatten eine kalte Sommervariante, allerdings ohne Kartoffeln.

    Für 4 Personen:
    2 Salatgurken schälen, Kernhaus auskratzen, in kleine Würfel schneiden, wie für Gurkensalat einsalzen und ziehen lassen (gern 1 Stündchen)
    am Ende der Ziehzeit ein Schüsselchen von den Würfelchen abnehmen (als Deko), den "Rest" pürieren und zwar mit viel Vollmilchjoghurt ... abschmecken: Salz, (weißer) Pfeffer, Dill ... am Ende die Gurkenwürfelchen unterziehen ... dazu Kochschinkenwürfel oder Garnelen ... und Butterbrot.
    stpaula_75, Mt.Cook und Zickzackkind73 gefällt dies.
    Нет худа без добра.

  3. #321613
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen


    ... und für den Gatten eine kalte Sommervariante, allerdings ohne Kartoffeln.

    Für 4 Personen:
    2 Salatgurken schälen, Kernhaus auskratzen, in kleine Würfel schneiden, wie für Gurkensalat einsalzen und ziehen lassen (gern 1 Stündchen)
    am Ende der Ziehzeit ein Schüsselchen von den Würfelchen abnehmen (als Deko), den "Rest" pürieren und zwar mit viel Vollmilchjoghurt ... abschmecken: Salz, (weißer) Pfeffer, Dill ... am Ende die Gurkenwürfelchen unterziehen ... dazu Kochschinkenwürfel oder Garnelen ... und Butterbrot.
    Oh, wie lecker!
    Wer macht jetzt das passende Wetter dazu?
    Zickzackkind73 gefällt dies

  4. #321614
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Mt.Cook Beitrag anzeigen
    Natürlich hast Du recht mit allem, was Du da schreibst.

    Aber.

    Dieses Jahr sind schon mehrere hundert Menschen in Deutschland ertrunken, tausende - auch junge Menschen - sterben an Krebs, wöchentlich sterben Kinder im Straßenverkehr…

    Ich kann nicht fundiert beurteilen, ob es sinnvoll ist, die Maßnahmen einzustellen oder nicht.

    Aber ich bin sicher, dass wir sehr gut aufpassen müssen, den Blick für die Realitäten und die Verhältnismäßigkeiten nicht zu verlieren und zu prüfen, ob unsere bloße Angst wirklich derart drastische Einschränkungen rechtfertigt.
    Mein Problem ist, dass es mir zu schnell schwankt.

    Ich habe an der Schule keine Maskenpflicht mehr, ich gehe zum Frisör oder ins Restraurant und muss kein G vorweisen, mein seit Mittwoch vor einer Woche nicht mehr getesteter Sohn auch nicht.
    Das sind 3 Kleinigkeiten, wo ich denke, das könnte man jetzt noch bis zum Frühling weitermachen, einfach, damit wir hinterher nicht wieder noch heftigere Maßnahmen kriegen.

    Aber gefühlt sind hier die Kneipen dicht, dann mal 10 Tage eine Nachweispflicht und dann sind sie wieder offen oder der Weg wird rückwärts beschritten: Alles offen, auf einmal ein paar Tage Nachweispflicht, dann wieder alles zu.

    Ich verstehe seit ca. einem Jahr nicht, warum der Mittelweg so ausgeschlossen wird.
    Zickzackkind73 gefällt dies
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  5. #321615
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Zickzackkind73 Beitrag anzeigen
    Hier ist sie am Montag gefallen, bei meiner Tochter erst heute, weil sie einen Coronafall in der Klasse haben. Tochter2 (GS) findet es gut Tochter1 und wohl ein Großteil der Schüler tragen (bisher) weiter Maske.
    Bei uns hat sich das Maskentragen nach wenigen Tagen komplett erledigt.

    Aber als dann in meiner Klasse der positive Fall war und wir wieder Maskenpflicht hatten und täglich testen wurden, wurde es lustig, denn dann wollten sie nicht mehr.
    "Voll gemein, die anderen müssen nicht!"
    Entsprechend oft waren sie unten.

    Den letzten positiven Fall hatten wir letzten Freitag.
    Also 5 Tagen Ferienquarantäne, dann durften sie sich freitesten.
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  6. #321616
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Mt.Cook Beitrag anzeigen
    Und das ist z.B. genau so ein Punkt.

    Was bringen denn Masken in der Schule wirklich und was vermittelt uns nur das Gefühl einer größeren Sicherheit und das Gefühl, etwas zu tun?
    Wir hatten weniger Ansteckungen bis zu den Herbstferien als noch Maskenpflicht herrschte.

    Meine Klasse stach da raus, aber an der Schule war es insgesamt überschaubarer mit Maskenpflicht.
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  7. #321617
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Zickzackkind73 Beitrag anzeigen
    Man muss nicht in Quarantäne
    Bei uns muss nur das erkrankte Kind in Quarantäne.

    Der Rest muss wieder Masken tragen und es wird täglich im Unterricht getestet (sofern man nicht genesen/geimpft ist - ich musste mich nie testen).
    Zickzackkind73 gefällt dies
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  8. #321618
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Nein. Aber ich möchte echt gern vermeiden jetzt auf den letzten Metern, bevor ich meine Kinder impfen lassen kann, sie noch einem unnötig erhöhten Ansteckungsrisiko auszusetzen. Ich habe da sicherlich auch einen Hau weg, durch den Freund von K1, das prägt meine Sicht auf jeden Fall.
    Wenn ich das richtig verstehe, reden wir jetzt noch von ein paar Wochen. Impfstoffknappheit ist auch keine gegeben, so dass nach meiner Laienmeinung eine Impfung der u12 auch zügig losgehen kann. Ich finde, für diese sehr begrenzte Zeit können niedrigschwellige Maßnahmen noch beibehalten werden.
    Ich wäre auch froh, die paar Wochen würden noch Maßnahmen beibehalten.

    Corona hatte viele blöde Überraschungen an Bord.
    Ich will z.B. nicht wissen, ob es sowas wie eine Spätfolge bei Masern gibt oder ob da was schlummert im Nervensystem, was nach 15 Jahren ausbricht und komische Folgen macht.
    Und meine Kinder müssen das auch nicht unbedingt ausprobieren müssen.
    Zickzackkind73 gefällt dies
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  9. #321619
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Mt.Cook Beitrag anzeigen
    Da bewerten wir den Nutzen von Masken im Klassenzimmer diesbezüglich einfach unterschiedlich.

    Und ja, jeder schaut halt durch seine eigene Brille. Ich bin bezüglich „Maßnahmen“ und „Schule“ einfach ziemlich am Nullpunkt der Nachvollziehbarkeit angelangt.
    Ich habe den Eindruck - ohne dich verärgern oder provozieren zu wollen - dass du mittlerweile die Maßnahmen nur noch aus Sicht der gestressten, VZ arbeitenden Mutter siehst, die sich alleine gelassen fühlt.

    Das kann ich nachvollziehen.

    Ich finde auch nicht alle Maßnahmen toll, aber ich kann durchaus einige nachvollziehen.
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  10. #321620
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Zickzackkind73 Beitrag anzeigen
    Das weiß ich - aber das Gefühl der Schüler/innen sagt, dass das schnell kippen kann und man plötzlich doch in Quarantäne geschickt werden kann. Und wenn es nur der Fall ist, weil es ein paar Fälle mehr sind. Hier im Umfeld meiner Tochter sitzt die Angst vor Quarantäne und Homeschooling tief (sie selbst war ja bereits 3x)
    Die Angst sitzt in meiner Ecke auch tief, aber ich habe den Eindruck, die Quarantänemaßnahmen werden immer lockerer und die Angst ist nicht begründet.


    Hier haben sie eine Grundschule dienstags vor den Herbstferien ins Homeschooling geschicht.
    Da ging eine Ansteckungskette im September los, die durch alle jahrgänge ging und durch eine jahrgangsübergreifende Klassenfahrt sowie den Ganztagsbetrieb ohne Maske nicht mehr einzufangen war.
    Bei der 28. bekannten Infektion haben sie die Schule für 3 Tage ins Homeschooling geschickt, aber in Quarantäne kamen nur Infizierte.
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

>
close