Seite 32188 von 32598 ErsteErste ... 31188316883208832138321783218632187321883218932190321983223832288 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321.871 bis 321.880 von 325975
Like Tree136249gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #321871
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Das ist auch bestimmt gar nicht so einfach, da anderen zu vertrauen. Gerade wenn man selbst noch Probleme damit hat.
    Ja, ich verstehe das auch. Umso mehr hat mich gefreut, dass sie es schafft uns und ihrem Sohn zu vertrauen, dass wir das schon gemeinsam hinbekommen.
    Gast gefällt dies

  2. #321872
    Avatar von Zickzackkind73
    Zickzackkind73 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Ich bin das Kind einer solchen Kombi.
    Scheint ja gut zu funktionieren die Kombi wenn Du das Resultat bist
    silm, Schiri, wenhei und 3 anderen gefällt dies.
    99/02/07/13

  3. #321873
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Ja. Wobei die Tochter auch eine gute Pädagogin wäre. Aber die geht so in ihrer Tätigkeit auf (und ist da auch sehr gefragt), dass sie da genau richtig ist.
    Es ist doch schön, wenn man viele Möglichkeiten hat. Und wenn sie in ihrer Tätigkeit aufgeht, hat sie alles richtig gemacht. Habe ich das richtig in Erinnerung, dass sie ehrenamtlich Kindergruppen leitet? Dann hat sie ihre Fähigkeiten ja alle wunderbar untergebracht.
    Zickzackkind73 gefällt dies

  4. #321874
    Strickli ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Zickzackkind73 Beitrag anzeigen
    Scheint ja gut zu funktionieren die Kombi wenn Du das Resultat bist
    Danke.

    Ich glaube, das meine Eltern tatsächlich eine richtig gute Ehe geführt haben. Nicht immer spannungslos, aber auf Augenhöhe und voller Respekt füreinander.
    Schiri und Zickzackkind73 gefällt dies.

  5. #321875
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Das ist auch bestimmt gar nicht so einfach, da anderen zu vertrauen. Gerade wenn man selbst noch Probleme damit hat.
    Und es gibt soviele "Fehlerquellen", aber das Kind ist alt genug. Hier traue ich ab Kind 5 (11Jahre) allen zu, genau darauf zu achten.
    Bei Kind 6 zweifele ich noch an der genauen Lesefähigkeit :hibbel:
    Schiri gefällt dies
    Silm

  6. #321876
    Strickli ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Es ist doch schön, wenn man viele Möglichkeiten hat. Und wenn sie in ihrer Tätigkeit aufgeht, hat sie alles richtig gemacht. Habe ich das richtig in Erinnerung, dass sie ehrenamtlich Kindergruppen leitet? Dann hat sie ihre Fähigkeiten ja alle wunderbar untergebracht.
    Ja, und sie sagt auch ganz klar, dass sie es so herum besser findet als andersherum.
    silm, Schiri und Zickzackkind73 gefällt dies.

  7. #321877
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Zickzackkind73 Beitrag anzeigen
    Ich kenne übrigens einige Pädagogen, die mit Ingenieuren verheiratet sind :)
    Sag bloß
    Zickzackkind73 gefällt dies
    Silm

  8. #321878
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Hier sind alle vier Kinder in ihre Zimmer entschwunden und schauen Filme, die Mädchen schauen "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" und die Jungs Avengers.
    Mein Mann ist schon ins Bett und ich habe das Wohnzimmer ganz für mich allein;-)

    Der Junge mit der Zöliakie ist wohl zusätzlich noch sehr krüsch und isst nicht so viel (zumindest nicht auswärts), seine Mutter gibt ihm normalerweise immer ganze Tüten voll mit Essen mit, er will aber eigentlich nur nicht auffallen und nur das essen, was eh auf dem Tisch steht. Diesmal hat er ein paar Kartöffelchen gegessen und mehr wollte er nicht. Ist ja auch ok, seine Mutter macht sich nur immer wahnsinnig viel Sorgen, er könnte nicht genug bekommen. Ich kann das auch verstehen, die Diagnose hat er seit bald drei Jahren, aber so richtig dran gewöhnt scheint sie sich noch nicht daran zu haben, es belastet sie noch sehr.
    Ich finde es einen enormen Fortschritt, dass sie auf unsere Bitten nur den Toaster mitgegeben hat. Ich bin mir sicher, dass sie zu Hause vor den Vorräten stand und gezuckt hat. Sie kann sich aber bei uns wirklich sicher sein, dass wir sehr aufpassen, dass nichts mit Gluten verunreinigt wird. Nach zwei Jahren scheint das Vertrauen ausreichend da zu sein. Das freut mich sehr.
    Wir mussten ja auch dazu lernen und manche Fehler passieren uns nicht mehr.
    Meine Tochter hat gleich 2 Kinder im Freundeskreis mit Zöliakie. Alles, was du schreibst kenne ich von der Familie, die ich seit 6 Jahren kenne. Vertrauen ist sehr wichtig. Die haben auch die Erfahrung gemacht, dass andere Haushalte sich nicht an die Abmachungen halten oder Vereinbarungen nicht so genau nahmen. Die Folge war dann jedes Mal ein Kindkranktag, weil es dem Kind danach schlecht ging, wenn es doch Glutenhaltiges gegessen hat. Ich verstehe die Sorgen der Eltern schon.
    Mit dem anderen Kind ist meine Tochter noch nicht so lange befreundet. Als die Mutter aber mitbekommen hat, dass das für uns nichts "Besonderes" mehr ist und wir wissen, worauf wir achten sollen, war sie schnell lockerer. Und ich fotografiere im Zweifelsfall die Zutatenliste von Lebensmitteln, bei denen ich unsicher bin, und frage nach.
    Schiri, stpaula_75 und Zickzackkind73 gefällt dies.

  9. #321879
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ich habe gerade eine interessante Erfahrung gemacht.

    Es gibt ein Weihnachtslied, dass ich sehr, sehr mag. Kennengelernt habe ich es im Chor. Da es aber ein Solo war, habe ich dazu nie einen Text bekommen. Dennoch konnte ich es auswendig. Seit Jahren habe ich dieses Lied nicht mehr so richtig gehört (ich habe es von einem unserer Auftritte auf Kassette, müsste aber suchen, wo sie ist).
    Daher habe ich immer im Internet gesucht und bin bisher nie fündig geworden. Vorhin, in der Spielscheune, habe ich es endlich gefunden, zumindest den Text. Und ich summte es so vor mir her und stolperte an einer Stelle, ich kannte die Melodie nicht mehr. *heul*
    Daheim habe ich, da ich nun den richtigen Titel UND die Gruppe kannte, auf Youtube geschaut. Und gefunden *freu* Es ist anders, als ich es kenne (eigentlich klar), aber es war wieder schön, es zu hören. Und mitzusingen! Und nun das Interessante: Mit Musikuntermalung war die zu singende Melodie wieder da, als wäre sie nie weg gewesen. Das fand ich echt spannend (aber auch schön).

    Äh, es ist "Die alte Krippe" von Godewind.
    bunteQ, Schiri, Mt.Cook und 1 anderen gefällt dies.

  10. #321880
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ich verstehe das auch! Ich freue mich einfach, dass sie uns mittlerweile vertraut und auch ihrem Sohn zutraut, dass er selbst drauf achtet.
    Im Zweifel frage ich auch nach.
    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Meine Tochter hat gleich 2 Kinder im Freundeskreis mit Zöliakie. Alles, was du schreibst kenne ich von der Familie, die ich seit 6 Jahren kenne. Vertrauen ist sehr wichtig. Die haben auch die Erfahrung gemacht, dass andere Haushalte sich nicht an die Abmachungen halten oder Vereinbarungen nicht so genau nahmen. Die Folge war dann jedes Mal ein Kindkranktag, weil es dem Kind danach schlecht ging, wenn es doch Glutenhaltiges gegessen hat. Ich verstehe die Sorgen der Eltern schon.
    Mit dem anderen Kind ist meine Tochter noch nicht so lange befreundet. Als die Mutter aber mitbekommen hat, dass das für uns nichts "Besonderes" mehr ist und wir wissen, worauf wir achten sollen, war sie schnell lockerer. Und ich fotografiere im Zweifelsfall die Zutatenliste von Lebensmitteln, bei denen ich unsicher bin, und frage nach.
    Gast und Zickzackkind73 gefällt dies.

>
close