Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
Like Tree1gefällt dies

Thema: SLP- Headhunter hier? Helft mir mal, woher bekommen die ihre Adressen?

  1. #1
    Actiniaria ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    3.098

    Standard SLP- Headhunter hier? Helft mir mal, woher bekommen die ihre Adressen?

    Es begann vor einigen Monaten. Mein Festnetz-Telefon im Arztzimmer klingelte. Eine Dame fragte mich, ob ich nicht Interesse hätte in Klinik xyz in leitender Stellung zu arbeiten. Ich war in dem Moment sehr verwirrt und sagte nur, dass ich a) kein Interesse hätte und b) auch nicht dafür qualifiziert sei. Ich vergaß zu fragen, woher sie meine Telefonnummer hatte.

    Diese Anrufe häufen sich. Oft sind die Anrufer auch nicht sehr freundlich. Inzwischen bin ich mehrfach zu Hause angerufen worden. Ich habe inzwischen auch gefragt woher die Anrufer meine Telefonnummer/Namen haben. Eine Antwort habe ich bisher nicht bekommen.

    Ich will meinen Arbeitsplatz nicht wechseln, ich in keiner Jobbörse geführt.

    Warum werde ich angerufen, wie kann ich das abstellen und woher haben die meine Privatnummer?

  2. #2
    Avatar von Aoraki
    Aoraki ist offline Vogel Gottes
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    18.020

    Standard Re: SLP- Headhunter hier? Helft mir mal, woher bekommen die ihre Adressen?

    Mein Mann kriegt die Anrufe, seit er auf der Homepage seines Arbeitgebers namentlich erscheint.

    Aber die Durchwahl eines Arztzimmers herauszubekommen ist ja nicht schwer. Und die Wahrscheinlichkeit, dass dann ein Arzt dran geht ist ja hoch. Und wenn dieser sich deutlich mit Namen meldet und dann privat auch noch im Telefonbuch steht... Halte ich alles nicht für schwierig.

    Warum? Weil die ihre Arbeit machen.
    Wie abstellen? Geht nicht. Ein bißchen hilft wohl, jedem einzeln zu sagen, dass er im System vermerken soll, dass Du kein Interesse hast und Dich ggf. selbst melden wirst.

  3. #3
    hallmack ist offline Legente
    Registriert seit
    07.10.2009
    Beiträge
    5.679

    Standard Re: SLP- Headhunter hier? Helft mir mal, woher bekommen die ihre Adressen?

    ich habe solche Anrufe bekommen, in dem der Headhunter nach dem "diensthabenden Internisten" verlangt hatte. Also aufs Diensttelefon. Meine Privatnummer steht wohlweislich nicht im Telefonbuch.
    Bei mir kann man vom Boden essen.
    Da liegt genug rum.

  4. #4
    Carmen_13 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    24.12.2013
    Beiträge
    9.366

    Standard Re: SLP- Headhunter hier? Helft mir mal, woher bekommen die ihre Adressen?

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten an die Daten zu kommen
    1. der Headhunter wurde von jemanden beauftragt der mehr über dich weiß und soll dich gezielt abwerben
    2. deine private Nummer steht im Telefonbuch
    3. sie versuchen es einfach

    abstellen ist schwierig, da du ja nicht weißt welcher Headhunter als nächstes anruft.

    Was von Arbeitgebern auch gerne mal gemacht wird, sie testen ihre eigenen Mitarbeiter dadurch, wie sattelfest sie in der aktuellen stelle bleiben wollen oder ob sie evt doch wechseln möchte.

    Mein Mann erhält auch regelmäßig solche Anrufe obwohl er bis vor kurzen noch nicht in irgendwelchen Portalen vertreten war und auch nicht auf der HP zu finden war. Dann erfinden die Headhunter kleinere Geschichten und fragen sich so durch.
    Was Headhunter nicht machen dürfen, dich direkt am Telefon wärend deiner Arbeit abwerben.


    Zitat Zitat von Actiniaria Beitrag anzeigen
    Es begann vor einigen Monaten. Mein Festnetz-Telefon im Arztzimmer klingelte. Eine Dame fragte mich, ob ich nicht Interesse hätte in Klinik xyz in leitender Stellung zu arbeiten. Ich war in dem Moment sehr verwirrt und sagte nur, dass ich a) kein Interesse hätte und b) auch nicht dafür qualifiziert sei. Ich vergaß zu fragen, woher sie meine Telefonnummer hatte.

    Diese Anrufe häufen sich. Oft sind die Anrufer auch nicht sehr freundlich. Inzwischen bin ich mehrfach zu Hause angerufen worden. Ich habe inzwischen auch gefragt woher die Anrufer meine Telefonnummer/Namen haben. Eine Antwort habe ich bisher nicht bekommen.

    Ich will meinen Arbeitsplatz nicht wechseln, ich in keiner Jobbörse geführt.

    Warum werde ich angerufen, wie kann ich das abstellen und woher haben die meine Privatnummer?

  5. #5
    Gast

    Standard Re: SLP- Headhunter hier? Helft mir mal, woher bekommen die ihre Adressen?

    Zitat Zitat von Actiniaria Beitrag anzeigen

    Warum werde ich angerufen, wie kann ich das abstellen und woher haben die meine Privatnummer?
    Warum ist klar, die bekommen eine Menge Provision

    Abstellen? Keine Ahnung, ob die auf ein freundliches "vielen Dank kein Interesse bitte sehen Sie von weiteren Anrufen ab" reagieren wird vom einzelnen HH abhängen

    Bei meinem Mann kam der über Tipps aus der Branche an seinen Namen, man kennt sich halt.... Es gibt ja auch Menschen die sind dankbar für solche Chancen
    cosima gefällt dies

  6. #6
    Casalinga2012 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    42.355

    Standard Re: SLP- Headhunter hier? Helft mir mal, woher bekommen die ihre Adressen?

    Zitat Zitat von Actiniaria Beitrag anzeigen
    Es begann vor einigen Monaten. Mein Festnetz-Telefon im Arztzimmer klingelte. Eine Dame fragte mich, ob ich nicht Interesse hätte in Klinik xyz in leitender Stellung zu arbeiten. Ich war in dem Moment sehr verwirrt und sagte nur, dass ich a) kein Interesse hätte und b) auch nicht dafür qualifiziert sei. Ich vergaß zu fragen, woher sie meine Telefonnummer hatte.

    Diese Anrufe häufen sich. Oft sind die Anrufer auch nicht sehr freundlich. Inzwischen bin ich mehrfach zu Hause angerufen worden. Ich habe inzwischen auch gefragt woher die Anrufer meine Telefonnummer/Namen haben. Eine Antwort habe ich bisher nicht bekommen.

    Ich will meinen Arbeitsplatz nicht wechseln, ich in keiner Jobbörse geführt.

    Warum werde ich angerufen, wie kann ich das abstellen und woher haben die meine Privatnummer?
    Mein Ex bekam auch ständig solche Anrufe. Allerdings nur in der Firma. Er war allerdings im Internet leicht zu finden und auch leicht als Führungskraft zu identifizieren.

  7. #7
    WATERPROOF ist gerade online Renitent.
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    9.636

    Standard Re: SLP- Headhunter hier? Helft mir mal, woher bekommen die ihre Adressen?

    Zitat Zitat von Actiniaria Beitrag anzeigen
    Es begann vor einigen Monaten. Mein Festnetz-Telefon im Arztzimmer klingelte. Eine Dame fragte mich, ob ich nicht Interesse hätte in Klinik xyz in leitender Stellung zu arbeiten. Ich war in dem Moment sehr verwirrt und sagte nur, dass ich a) kein Interesse hätte und b) auch nicht dafür qualifiziert sei. Ich vergaß zu fragen, woher sie meine Telefonnummer hatte.

    Diese Anrufe häufen sich. Oft sind die Anrufer auch nicht sehr freundlich. Inzwischen bin ich mehrfach zu Hause angerufen worden. Ich habe inzwischen auch gefragt woher die Anrufer meine Telefonnummer/Namen haben. Eine Antwort habe ich bisher nicht bekommen.

    Ich will meinen Arbeitsplatz nicht wechseln, ich in keiner Jobbörse geführt.

    Warum werde ich angerufen, wie kann ich das abstellen und woher haben die meine Privatnummer?
    Mich hat mal die Sekretärin angerufen: "Frau WATERPROOF, ein privater Anruf für sie, darf ich durchstellen".
    Ich hab voll Angst bekommen, gedacht, irgendwas Schlimmes mit den Kindern oder so, weil alle (damals KiGa, Grundschule und Omas) hatten die Durchwahlnummer. Meldet sich eine Headhunterin.

    Ich war so sauer!

  8. #8
    Actiniaria ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    3.098

    Standard Re: SLP- Headhunter hier? Helft mir mal, woher bekommen die ihre Adressen?

    Zitat Zitat von Aoraki Beitrag anzeigen
    Mein Mann kriegt die Anrufe, seit er auf der Homepage seines Arbeitgebers namentlich erscheint.

    Aber die Durchwahl eines Arztzimmers herauszubekommen ist ja nicht schwer. Und die Wahrscheinlichkeit, dass dann ein Arzt dran geht ist ja hoch. Und wenn dieser sich deutlich mit Namen meldet und dann privat auch noch im Telefonbuch steht... Halte ich alles nicht für schwierig.
    Ich arbeite sehr geschützt und tauch nicht namentlich auf. Die Durchwahl meines Arztzimmer herauszubekommen ist nicht so einfach. Ich wüsste niemanden der meine Nummer herausgeben würde.
    Es werden natürlich Anrufe durchgestellt, da erscheint meine Nummer aber nicht beim Anrufer. Tatsächlich werde ich direkt angewählt und mit Namen angesprochen.

    Selbstredend stehe ich nicht im Telefonbuch.

    Darum bin ich ja so irritiert.

  9. #9
    Actiniaria ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    3.098

    Standard Re: SLP- Headhunter hier? Helft mir mal, woher bekommen die ihre Adressen?

    Zitat Zitat von Carmen_13 Beitrag anzeigen
    Es gibt verschiedene Möglichkeiten an die Daten zu kommen
    1. der Headhunter wurde von jemanden beauftragt der mehr über dich weiß und soll dich gezielt abwerben

    Kann ich mir nicht vorstellen. Vor allem, weil da Stellen angeboten werden, die so gar nicht meinen Fähigkeiten entsprechen.

    2. deine private Nummer steht im Telefonbuch

    Nein, und ich bin auch in keinem sozialen Netzwerk.

    3. sie versuchen es einfach

    Ja, wird wohl so sein, aber wie kommen die an meine Telefonnummer?


    Was von Arbeitgebern auch gerne mal gemacht wird, sie testen ihre eigenen Mitarbeiter dadurch, wie sattelfest sie in der aktuellen stelle bleiben wollen oder ob sie evt doch wechseln möchte.
    Das kann ich mir nicht vorstellen. Ich habe meinen Arbeitgeber über die Anrufe unterrichtet. Ich bekam die Aussage, dass es schon mal vorkommt, dass an der Arbeitsstelle angerufen wird. Die Privatanrufe fand auch mein Arbeitgeber irritierend.

  10. #10
    Carmen_13 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    24.12.2013
    Beiträge
    9.366

    Standard Re: SLP- Headhunter hier? Helft mir mal, woher bekommen die ihre Adressen?

    Pkt. 1: kann ja sein, dass es auf dich nicht zutrifft, ist aber vom Vorgehen her gängige Praxis
    Nicht immer werden alle Stellen ausgeschrieben, sondern man versucht erst einen Kandidaten zu finden und strickt anschließend die Stellenausschreibung auf die gefundene Person zu. Ist ein übliches Spielchen, weil ja an einer Stellenausschreibung noch einiges dranhängt, wie u. U. der Betriebsrat. Das ganze ist dann nur noch eine Proformaangelegenheit.

    Zitat Zitat von Actiniaria Beitrag anzeigen
    Das kann ich mir nicht vorstellen. Ich habe meinen Arbeitgeber über die Anrufe unterrichtet. Ich bekam die Aussage, dass es schon mal vorkommt, dass an der Arbeitsstelle angerufen wird. Die Privatanrufe fand auch mein Arbeitgeber irritierend.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •