Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35
Like Tree21gefällt dies

Thema: 10. Klasse IGS - Bewerbung für Oberstufe

  1. #21
    Avatar von LadyLovelace
    LadyLovelace ist offline -sperrig-

    User Info Menu

    Standard Re: 10. Klasse IGS - Bewerbung für Oberstufe

    Zitat Zitat von Mumpitz Beitrag anzeigen
    Das finde ich ja wirklich blöd. Schon wieder ein Punkt, der gegen eine IGS spricht. Was machen die Abgelehnten? Wie genau diese Bewerbung eigentlich auszusehen hat, sollte euch eigentlich die Schule sagen. Wenn, dann würde ich gute Noten hervorheben und etwas über meinen Traumberuf (für den ich natürlich das Abi brauche) schreiben. Ich frage mich, wie eine Oberstufe mit nur 20 Mann funktionieren soll. Da kann es doch gar keine Wahlmöglichkeiten geben?
    Das ist aber nur an dieser IGS so. An der IGS, auf die meine Große ab Herbst gehen wird, gibt es eine Kooperation mit einem Oberstufengymnasium, das sich verpflichtet hat, alle, die auf der IGS die Zulassung zur gymnasialen Oberstufe erlangt haben, zu übernehmen.
    Leona68 und Hatchowze1985 gefällt dies.

  2. #22
    Blauauge ist offline kein Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: 10. Klasse IGS - Bewerbung für Oberstufe

    Was ist das denn für ein Irrsinn - Bewerbung für die 11. Klasse einer IGS ?

    Kind1 (derzeit noch 11.Klasse) an selbiger Schulform, ist einfach so - ohne weitere Bewerbung von Klasse 10 in Klasse 11 gewechselt. Seit Ende der 6. Klasse haben wir gemeinsam mit Kind und Lehrern entschieden - Kind macht G-Kurs (Gymnasium). Üblich sind an dieser IGS jeweils zwei elfte und zwei zwölfte Klassen. Da im Jahrgang von Kind1 aber überdurchschnittlich viele, gute Schüler waren, wurde eine dritte 11. Klasse auf gemacht - das lief alles problemlos ab. Wir mussten keine Bewerbung schreiben, nichts, gar nichts. Dass Kind1 Abitur machen möchte, stand bei uns bereits im 2. Halbjahr der 6. Klasse fest. Einen Antrag haben wir in der 10. Klasse lediglich gestellt, weil Kind1 ein Fach (Biologie) abwählen wollte, das normalerweise an dieser IGS nicht abgewählt werden kann. Da mehrere Schüler den Wunsch geäußert haben und genügend Schüler aufgrund der drei Klassen im Jahrgang für das andere Wunschfach zusammen kamen, klappte es auch.
    Jetzt mußte Kind1 noch einmal seine 2 Hauptfächer für die 12. Klasse wählen. In allen nachfolgenden Klassen erfolgt das bereits zum Ende der 10. Klasse. Aber das Alles hat nichts mit einer Bewerbung zu tun.
    Warum ist es denn bei Euch nicht möglich, eine weitere 11. Klasse auf zu machen ? Da würde ich doch glattweg den Elternrat in die Spur schicken.
    Hatchowze1985 gefällt dies

  3. #23
    Avatar von Hed@
    Hed@ ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: 10. Klasse IGS - Bewerbung für Oberstufe

    Zitat Zitat von Blauauge Beitrag anzeigen
    Was ist das denn für ein Irrsinn - Bewerbung für die 11. Klasse einer IGS ?

    Kind1 (derzeit noch 11.Klasse) an selbiger Schulform, ist einfach so - ohne weitere Bewerbung von Klasse 10 in Klasse 11 gewechselt. Seit Ende der 6. Klasse haben wir gemeinsam mit Kind und Lehrern entschieden - Kind macht G-Kurs (Gymnasium). Üblich sind an dieser IGS jeweils zwei elfte und zwei zwölfte Klassen. Da im Jahrgang von Kind1 aber überdurchschnittlich viele, gute Schüler waren, wurde eine dritte 11. Klasse auf gemacht - das lief alles problemlos ab. Wir mussten keine Bewerbung schreiben, nichts, gar nichts. Dass Kind1 Abitur machen möchte, stand bei uns bereits im 2. Halbjahr der 6. Klasse fest. Einen Antrag haben wir in der 10. Klasse lediglich gestellt, weil Kind1 ein Fach (Biologie) abwählen wollte, das normalerweise an dieser IGS nicht abgewählt werden kann. Da mehrere Schüler den Wunsch geäußert haben und genügend Schüler aufgrund der drei Klassen im Jahrgang für das andere Wunschfach zusammen kamen, klappte es auch.
    Jetzt mußte Kind1 noch einmal seine 2 Hauptfächer für die 12. Klasse wählen. In allen nachfolgenden Klassen erfolgt das bereits zum Ende der 10. Klasse. Aber das Alles hat nichts mit einer Bewerbung zu tun.
    Warum ist es denn bei Euch nicht möglich, eine weitere 11. Klasse auf zu machen ? Da würde ich doch glattweg den Elternrat in die Spur schicken.

    es es sind schlicht keine Kapazitäten für eine weitere Klasse da
    weder räumlich noch personell

    es sind übrigens 22 genommen wurden,
    mein Sohn auch :)
    Hatchowze1985 gefällt dies

  4. #24
    Fimbrethil ist offline Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: 10. Klasse IGS - Bewerbung für Oberstufe

    Trotzdem ist eine Oberstufe mit 20 oder 22 Leuten der Wahnsinn in Tüten.
    Das ist dann ja praktisch wie zu Urgroßvaters Zeiten (nur dass von meinen Vorfahren einer auf einer höheren Schule war).


    Zitat Zitat von Hed@ Beitrag anzeigen
    es es sind schlicht keine Kapazitäten für eine weitere Klasse da
    weder räumlich noch personell

    es sind übrigens 22 genommen wurden,
    mein Sohn auch :)

  5. #25
    Avatar von Hed@
    Hed@ ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: 10. Klasse IGS - Bewerbung für Oberstufe

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Trotzdem ist eine Oberstufe mit 20 oder 22 Leuten der Wahnsinn in Tüten.
    Das ist dann ja praktisch wie zu Urgroßvaters Zeiten (nur dass von meinen Vorfahren einer auf einer höheren Schule war).
    ich habe ja noch zu Zeiten Abitur gemacht, wo praktisch jedes Fach als "Leistungskurs" unterrichtet wurde und man nicht einfach ein ungeliebtes Fach abwählen konnte

    deshalb eine ernstgemeinte Frage

    was findet ihr so tragisch daran, dass man nicht zwischen unzähligen Fächerkombinationen wählen kann ?

    es wird hier vermutlich je zwei Möglichkeiten in den Natur- und Geisteswissenschaften geben

    und die Entscheidung darüber treffen die Schüler gemeinsam

    ich finde nämlich ansonsten diese fast schon familiäre Atmosphäre sehr komfortabel
    jeder Lehrer kennt jeden Schüler seit Jahren und umgekehrt

  6. #26
    rosenblüte ist offline Ebenfalls Gutmensch

    User Info Menu

    Standard Re: 10. Klasse IGS - Bewerbung für Oberstufe

    Zitat Zitat von Hed@ Beitrag anzeigen

    was findet ihr so tragisch daran, dass man nicht zwischen unzähligen Fächerkombinationen wählen kann ?

    es wird hier vermutlich je zwei Möglichkeiten in den Natur- und Geisteswissenschaften geben
    Wenn meine Tochter beispielsweise zwischen Physik und Chemie wählen müsste, wäre das für sie wie die Wahl zwischen Pest und Cholera. Das würde den Schnitt einfach runterziehen. Und "Geisteswissenschaften" ist auch ein dehnbarer Begriff. Könnte sie zwischen Deutsch und Englisch wählen - prima. Bei Wirtschaft, Politik, Sowi oder Erdkunde wäre sie deutlich weniger begeistert und ihre Leistungen wären entsprechend wahrscheinlich schlechter. Unzählige Fächerkombinationen gibt es hier auch nicht. Aber jeweils nur die Wahl zwischen zwei Fächern fände ich wirklich nicht gut.

    Und "gemeinsame Entscheidung" heißt ja nichts anderes, als dass die Mehrheit betimmen wird. Und da gehört mein Kind dann vielleicht nicht unbedingt zu!?

  7. #27
    Blauauge ist offline kein Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: 10. Klasse IGS - Bewerbung für Oberstufe

    Zitat Zitat von Hed@ Beitrag anzeigen
    es es sind schlicht keine Kapazitäten für eine weitere Klasse da
    weder räumlich noch personell

    es sind übrigens 22 genommen wurden,
    mein Sohn auch :)
    Für Deinen Sohn freut es mich. Aber was machen die Schüler, die nicht genommen wurden ?

    Die Lernbedingungen derzeit an unserer IGS sind in keinster Weise optimal, besser ausgedrückt katastrophal, was die vorhandenen Räumlichkeiten betrifft. Daran wird zum Glück gearbeitet. Ein zweites Gebäude ist im Bau, was Kind1 aber nur noch zur Eröffnung sehen wird, wenn es Glück hat. Kind2 wird vielleicht noch ein paar Monate was davon haben, wenn auch nicht lange. Und Lehrer - da wurde entsprechend des Bedarfs aufgestockt. Ich denke, wo ein Wille, da ein Weg, wenn es auch nicht von heute auf morgen geht. Es war gemeinsam für die Schule bzw. Schulleiter und Lehrer und den Schulelternrat ein langer Kampf. Aber nun ist das gute Ende in Sichtweite gerückt.

    Für meine Kinder wäre es schlechthin eine Katastrophe, wenn sie bei den Fächern nicht wählen könnten, sondern sich dafür entscheiden müssen, was die Allgemeinheit möchte ... Ja, zu meiner Zeit konnte man trotz vier Jahrgangsklassen nicht wählen, das ist nunmehr aber auch 30 Jahre her. Da war noch Vieles anders. Und wenn die Schüler heute diese Möglichkeiten haben, ist das doch toll. Ich stelle mir gerade vor, wenn Kind1 Biologie hätte besuchen müssen ... Wie weiter unter schon jemand schrieb, das wäre ausgeartet zwischen der Wahl Pest oder Cholera.

    Ich wünsche Deinem Sohn trotzdem viel Erfolg und dass Alles so läuft, wie gewünscht.

  8. #28
    Erdbeere ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: 10. Klasse IGS - Bewerbung für Oberstufe

    Zitat Zitat von Hed@ Beitrag anzeigen
    ich habe ja noch zu Zeiten Abitur gemacht, wo praktisch jedes Fach als "Leistungskurs" unterrichtet wurde und man nicht einfach ein ungeliebtes Fach abwählen konnte
    Wann war das? In NRW gab es schon in den 1980er-Jahren Grund- und Leistungskurse mit Wahl- und Abwahlmöglichkeit.


    Zitat Zitat von Hed@ Beitrag anzeigen

    deshalb eine ernstgemeinte Frage

    was findet ihr so tragisch daran, dass man nicht zwischen unzähligen Fächerkombinationen wählen kann ?
    Ich bin der Meinung, dass jeder Schüler, im vorgegebenen Rahmen, das wählen können soll, was seinen Interessen und Neigungen entspricht und das sehe ich bei einem so kleinen Jahrgang in der Oberstufe nicht gegeben.
    tanja73 gefällt dies
    LG Erdbeere

  9. #29
    Avatar von LadyLovelace
    LadyLovelace ist offline -sperrig-

    User Info Menu

    Standard Re: 10. Klasse IGS - Bewerbung für Oberstufe

    Zitat Zitat von rosenblüte Beitrag anzeigen
    Wenn meine Tochter beispielsweise zwischen Physik und Chemie wählen müsste, wäre das für sie wie die Wahl zwischen Pest und Cholera. Das würde den Schnitt einfach runterziehen. Und "Geisteswissenschaften" ist auch ein dehnbarer Begriff. Könnte sie zwischen Deutsch und Englisch wählen - prima. Bei Wirtschaft, Politik, Sowi oder Erdkunde wäre sie deutlich weniger begeistert und ihre Leistungen wären entsprechend wahrscheinlich schlechter. Unzählige Fächerkombinationen gibt es hier auch nicht. Aber jeweils nur die Wahl zwischen zwei Fächern fände ich wirklich nicht gut.

    Und "gemeinsame Entscheidung" heißt ja nichts anderes, als dass die Mehrheit betimmen wird. Und da gehört mein Kind dann vielleicht nicht unbedingt zu!?
    Wirtschaft usw. sind Gesellschaftswissenschaften, keine Geisteswissenschaften. Und auf die Gefahr hin, mich unbeliebt zu machen, ich finde ja, daß zu einem Abitur ein breites Spektrum an Fächern gehört, und habe daher wenig Verständnis für diejenigen, die zur Optimierung der Abiturnote gerne die schwierigen Naturwissenschaften loswerden wollen.

  10. #30
    rosenblüte ist offline Ebenfalls Gutmensch

    User Info Menu

    Standard Re: 10. Klasse IGS - Bewerbung für Oberstufe

    Zitat Zitat von LadyLovelace Beitrag anzeigen
    Wirtschaft usw. sind Gesellschaftswissenschaften, keine Geisteswissenschaften. Und auf die Gefahr hin, mich unbeliebt zu machen, ich finde ja, daß zu einem Abitur ein breites Spektrum an Fächern gehört, und habe daher wenig Verständnis für diejenigen, die zur Optimierung der Abiturnote gerne die schwierigen Naturwissenschaften loswerden wollen.
    Warum sollte man nicht nach Begabung wählen, solange es erlaubt ist? In der Regel muss man ja die meisten Fächer weitermachen, aber nicht unbedingt auf Lk-Niveau.

    Und was heißt schon "schwierige Naturwissenschaften"? Das ist doch ganz individuell. Meiner Mittleren fallen Mathe und Physik deutlich leichter als Bio oder Geschichte oder Deutsch.

    Du kannst ja deinem Kind gerne empfehlen, die Fächer als LK zu wählen, die ihm besonders schwer fallen, damit es sein Abitur dann auch wirklich richtig verdient hat.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •