Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 76
Like Tree5gefällt dies

Thema: Mutter/Vater "länger" nicht da - Reaktion des Kindes?

  1. #21
    advena ist offline Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    23.782

    Standard Re: Mutter/Vater "länger" nicht da - Reaktion des Kindes?

    Eine Woche ist wahrlich keine längere Zeit.
    Ich war immer wieder weg und in der Zeit war teilw. ganztägig das Kindermädchen da. Also noch nciht mal der Vater hat sich gekümmert. War kein Problem.
    So ab 4 Wochen würde ich mir da mal Gedanken machen...

    Ich war sogar ab und zu alleine in Urlaub mal für eine Woche und hab die Kinder beim Vater zurückgelassen, war auch nie ein Problem...

  2. #22
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    47.092

    Standard Re: Mutter/Vater "länger" nicht da - Reaktion des Kindes?

    Zitat Zitat von Sturmauge79 Beitrag anzeigen
    Das wird schwierig bis fast unmöglich. Zwischen uns liegt dann nämlich auch noch eine große Zeitverschiebung.
    OK, dann würde ich eventuell auf Mails ausweichen. Da kann man Grüße oder mal ein Bild schicken und schon ist die Woche rum.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  3. #23
    MostlyHarmless ist offline Irdisch
    Registriert seit
    20.06.2011
    Beiträge
    9.990

    Standard Re: Mutter/Vater "länger" nicht da - Reaktion des Kindes?

    Eine Woche ist doch nicht "länger".

    Hatten wir im Kindergartenalter der Kinder öfter, mal der Vater weg, mal ich, auch bis zu knapp zwei Wochen.

    Kein Problem. Für die Kinder nicht und für mich auch nicht.

    Und ehrlich, so gern ich meine Kinder mag, aber eine Woche durchschlafen, keine Windeln, kein Geschrei und Gestreite, nicht kochen, putzen, aufräumen blabla, müssen, mich um mich und meine Sachen intensiv kümmern zu können - also, nachdem ich ja wusste, dass ich sie aller Voraussicht nach wiederbekomme, die Kinder - da hab ich sie nicht großartig vermisst. Und die Kinder haben sich gefreut und nicht gefremdelt, wenn ich (oder der Vater) wieder da war.

    Mach dir mal keinen Kopf, nutz die Gelegenheit.

  4. #24
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist offline übersinnlose Fähigkeiten
    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    12.991

    Standard Re: Mutter/Vater "länger" nicht da - Reaktion des Kindes?

    One person's crazyness is another person's reality.

  5. #25
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist offline übersinnlose Fähigkeiten
    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    12.991

    Standard Re: Mutter/Vater "länger" nicht da - Reaktion des Kindes?

    Zitat Zitat von Diamant Beitrag anzeigen
    OK, dann würde ich eventuell auf Mails ausweichen. Da kann man Grüße oder mal ein Bild schicken und schon ist die Woche rum.
    Das auf jeden Fall!
    One person's crazyness is another person's reality.

  6. #26
    Avatar von Moshi
    Moshi ist offline zurückestens
    Registriert seit
    10.10.2014
    Beiträge
    17.389

    Standard Re: Mutter/Vater "länger" nicht da - Reaktion des Kindes?

    Zitat Zitat von Sturmauge79 Beitrag anzeigen
    Nein, meine Pläne werde ich auch nicht ändern deshalb. Trotzdem nähme ich Wiedersehensfreude (oder zumindest eine neutrale Reaktion) lieber als Ablehnung.
    Vielleicht hänge ich mir bei der Rückkehr eine große Tüte Gummibärchen um den Hals, das dürfte helfen!
    funktioniert bei mir bei den Katzen UND den Kindern (also verschiedene Leckerlis natürlich )
    The ability to speak doesn´t make you intelligent - Qui-Gon Jinn



    http://lb1m.lilypie.com/UI4bp2.png

  7. #27
    Abbi ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    07.09.2008
    Beiträge
    4.578

    Standard Re: Mutter/Vater "länger" nicht da - Reaktion des Kindes?

    Meine Tochter war 1,5 als sie das erste Mal spontan eine Woche ohne beide Elternteile war. Mein Mann und ich waren beide ziemlich krank und einfach nicht in der Lage, uns zu kümmern. Sie war bei den Großeltern. Nach einer Woche hat sie sich riesig gefreut uns wiederzusehen, war kuschelig aber nicht wesentlich anders als sonst :)
    Abwesenheit meines Mannes kannte sie da schon, der war und ist immer wieder für 2-14 Tage unterwegs. Sie hat ihn bisher in keinem Alter ignoriert noch irgendwie böse behandelt.

  8. #28
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist offline übersinnlose Fähigkeiten
    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    12.991

    Standard Re: Mutter/Vater "länger" nicht da - Reaktion des Kindes?

    Zitat Zitat von MostlyHarmless Beitrag anzeigen
    Eine Woche ist doch nicht "länger".

    Hatten wir im Kindergartenalter der Kinder öfter, mal der Vater weg, mal ich, auch bis zu knapp zwei Wochen.

    Kein Problem. Für die Kinder nicht und für mich auch nicht.

    Und ehrlich, so gern ich meine Kinder mag, aber eine Woche durchschlafen, keine Windeln, kein Geschrei und Gestreite, nicht kochen, putzen, aufräumen blabla, müssen, mich um mich und meine Sachen intensiv kümmern zu können - also, nachdem ich ja wusste, dass ich sie aller Voraussicht nach wiederbekomme, die Kinder - da hab ich sie nicht großartig vermisst. Und die Kinder haben sich gefreut und nicht gefremdelt, wenn ich (oder der Vater) wieder da war.

    Mach dir mal keinen Kopf, nutz die Gelegenheit.
    Klingt gut!

    Ja, und letzteres werde ich tun. Ist ein interessantes Thema in einem interessanten Land.
    Es würde mir seitens des Arbeitgebers niemand übel nehmen, wenn ich nicht fahre, eben weil ich ja das Betreuungsproblem mit meinem Sohn erst mal lösen muss. Umso mehr freue ich mich jetzt, dass es scheinbar klappt.
    One person's crazyness is another person's reality.

  9. #29
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist offline übersinnlose Fähigkeiten
    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    12.991

    Standard Re: Mutter/Vater "länger" nicht da - Reaktion des Kindes?

    Zitat Zitat von Moshi Beitrag anzeigen
    funktioniert bei mir bei den Katzen UND den Kindern (also verschiedene Leckerlis natürlich )
    Also mein Hund liebt Gummibärchen und mein Sohn testet immer mal wieder die Hundeleckerlies, wenn er denkt, ich sehe das nicht.
    One person's crazyness is another person's reality.

  10. #30
    Avatar von Moshi
    Moshi ist offline zurückestens
    Registriert seit
    10.10.2014
    Beiträge
    17.389

    Standard Re: Mutter/Vater "länger" nicht da - Reaktion des Kindes?

    Zitat Zitat von Sturmauge79 Beitrag anzeigen
    Also mein Hund liebt Gummibärchen und mein Sohn testet immer mal wieder die Hundeleckerlies, wenn er denkt, ich sehe das nicht.
    unser Hund hat einmal Gummibärchen versucht...war aber so zögerlich, dass das Bärchen an der Lippe klebenblieb und sie es nicht mehr abbekommen hat...da war Schluss mit Lustig
    Der Bub hat als Kleinkind mal Katzennassfutter probiert...er fand es nicht lecker
    The ability to speak doesn´t make you intelligent - Qui-Gon Jinn



    http://lb1m.lilypie.com/UI4bp2.png

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •