Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
Like Tree2gefällt dies

Thema: wenn aus der nachbarin die oma wird ...

  1. #1
    Gast

    Standard wenn aus der nachbarin die oma wird ...

    pünktlich zur stress- und chaoswoche im hause talpa wird die kleine krank. husten war schon seit freitag, aber seit gestern früh fieber, total verschleimt ... möööp.
    ich musste gestern früh noch noten in der schule eintragen, also hin, mich "krank" gemeldet (tochter war dabei) und wieder nach hause.
    dann überlegt und oma angerufen. ja sie könnte.
    300km gefahren mit kind, mittagessen, bissi ausruhen, 300 km zurück mit kind und oma. (oma hat keinen führerschein und wohnt "jwd", da gäbe es auch keine brauchbare zugverbindung.)

    naja nun habe ich wenigstens das betreuungsproblem nicht so massiv. ich weiß nicht, was die nachbarin gesagt hätte, wenn sie heute tochter seit 7 uhr "todkrank" hätte nehmen sollen ...

    und sie schläft und schläft ... hoffe sie schläft sich gesund. die nacht war blöd, sie hat zweimal schleim erbrochen vor lauter husten und gestern im auto (!) auch schon ... aber gsd hat sie da den stapel jacken erwischt, die kann man wenigstens waschen ...

    hoffentlich steckt sich der bub nicht an, der hat am samstag geburtstag ...

  2. #2
    Gast

    Standard Re: wenn aus der nachbarin die oma wird ...

    Du hast ja Nerven (ernsthaft!) und fährst insgesamt 600 km an einem Tag MIT einem kranken Kind

    Ich glaube, ich hätte der Oma lieber ein Taxi für 100€ zum nächstgelegenen Bahnhof spendiert.


    Gute Besserung der Kleinen!
    weberin1971 gefällt dies

  3. #3
    Gast

    Standard Re: wenn aus der nachbarin die oma wird ...

    Zitat Zitat von FrauFeinrippRL Beitrag anzeigen
    Du hast ja Nerven (ernsthaft!) und fährst insgesamt 600 km an einem Tag MIT einem kranken Kind

    Ich glaube, ich hätte der Oma lieber ein Taxi für 100€ zum nächstgelegenen Bahnhof spendiert.


    Gute Besserung der Kleinen!
    die oma schafft das körperlich nicht mehr, vier- oder fünfmal umzusteigen ... ich rede mir auch schon den mund fusslig, dass es zugbegleiter gibt etc, aber das sei ihr alles viel zu stressig.

  4. #4
    Avatar von weberin1971
    weberin1971 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    10.02.2005
    Beiträge
    9.772

    Standard Re: wenn aus der nachbarin die oma wird ...

    Zitat Zitat von Talpa Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Aber zwei quirlige Kinder kann sie wuppen? Für die paar Stunden Hilfe wäre mir das zu viel Arbeit.
    http://www.eltern.de/forenticker/show/8341

    Wir waren VIER Jahre lang Reboarder - nu guckt er nach vorn...

  5. #5
    Gast

    Standard Re: wenn aus der nachbarin die oma wird ...

    Zitat Zitat von weberin1971 Beitrag anzeigen
    Aber zwei quirlige Kinder kann sie wuppen? Für die paar Stunden Hilfe wäre mir das zu viel Arbeit.
    der große ist im kiga.
    und sie ist bis freitag hier.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: wenn aus der nachbarin die oma wird ...

    Zitat Zitat von Talpa Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Ich hätte meine Mutter prinzipiell auch abgeholt, keine Frage. Aber schon mit einem gesunden Kind an Bord eher ungern, mit einem kranken dabei sicherlich nicht.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: wenn aus der nachbarin die oma wird ...

    Zitat Zitat von Talpa Beitrag anzeigen
    pünktlich zur stress- und chaoswoche im hause talpa wird die kleine krank. husten war schon seit freitag, aber seit gestern früh fieber, total verschleimt ... möööp.
    ich musste gestern früh noch noten in der schule eintragen, also hin, mich "krank" gemeldet (tochter war dabei) und wieder nach hause.
    dann überlegt und oma angerufen. ja sie könnte.
    300km gefahren mit kind, mittagessen, bissi ausruhen, 300 km zurück mit kind und oma. (oma hat keinen führerschein und wohnt "jwd", da gäbe es auch keine brauchbare zugverbindung.)

    naja nun habe ich wenigstens das betreuungsproblem nicht so massiv. ich weiß nicht, was die nachbarin gesagt hätte, wenn sie heute tochter seit 7 uhr "todkrank" hätte nehmen sollen ...

    und sie schläft und schläft ... hoffe sie schläft sich gesund. die nacht war blöd, sie hat zweimal schleim erbrochen vor lauter husten und gestern im auto (!) auch schon ... aber gsd hat sie da den stapel jacken erwischt, die kann man wenigstens waschen ...

    hoffentlich steckt sich der bub nicht an, der hat am samstag geburtstag ...
    Den Aufwand verstehe ich nicht. Bist du ae? und wenn ja, warum bleibst du da nicht zuhause? ich würde im Traum nicht darauf kommen, einem kranken Kind so eine Fahrerei zuzumuten und einem alten Menschen ein derart krankes Kind, egal ob Oma oder Nachbarin. wenn die sich anstecken hauts die doppelt so schwer um manchmal. Also Leute gibts...

  8. #8
    Avatar von weberin1971
    weberin1971 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    10.02.2005
    Beiträge
    9.772

    Standard Re: wenn aus der nachbarin die oma wird ...

    Zitat Zitat von FrauFeinrippRL Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Kommt auf das Kind an - der Sohn fährt in jedem Zustand gern und gut mit...
    http://www.eltern.de/forenticker/show/8341

    Wir waren VIER Jahre lang Reboarder - nu guckt er nach vorn...

  9. #9
    Gast

    Standard Re: wenn aus der nachbarin die oma wird ...


  10. #10
    Gast

    Standard Re: wenn aus der nachbarin die oma wird ...

    Zitat Zitat von weberin1971 Beitrag anzeigen
    Kommt auf das Kind an - der Sohn fährt in jedem Zustand gern und gut mit...
    Klar, das ist vom Kind abhängig.

    Mein Sohn war nie so autofahrkompatibel

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •