Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
Like Tree6gefällt dies

Thema: Zahnspange

  1. #1
    Esmeralda01 ist offline old hand
    Registriert seit
    14.11.2002
    Beiträge
    858

    Standard Zahnspange

    Hallo an alle,

    Frage: ist eine Zahnspange, die von der Kasse übernommen wird, ausreichend?

    Wer hat Erfahrungen und welche?

    Oder doch lieber selbstlegierende Metallbrackets und Titanbögen, die der Kieferorthopäde empfiehlt? Oder ist das nur unnötig rausgeschmissenes Geld.

    Und ist eine Bracketumfeldversiegelung notwendig? Und die Fixretainer?

    Bin etwas überfordert mit der Entscheidung für Sohnemann. Hoffe auf Erfahrungen von Euch.

    Danke schon mal.

    Gruß,
    E.
    [img][/img]

  2. #2
    Avatar von Buntnessel
    Buntnessel ist offline Stricklieschen
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    26.277

    Standard Re: Zahnspange

    Bemüh mal die Suchfunktion, die Frage haben wir schon mehrmals erörtert. Da findest Du sicher Anregungen.

    Meine Tochter trägt schon viele Jahre eine Spange, erst eine lose, dann eine feste. Und ich habe noch nie etwas dazuzahlen müssen, wenn man mal von der zusätzlichen intensiven Reinigung des Gebisses absieht, die die KO uns angeboten hat. Und die war gerade auch anfangs echt nötig. Da standen die Zähne teilweise noch in 3 Reihen und Tochter kam nicht überall ran. Kostet aber insgesamt nur ca. 150 €.

    *** BITTE ZITIEREN! ***
    ___
    _____________________________



  3. #3
    Esmeralda01 ist offline old hand
    Registriert seit
    14.11.2002
    Beiträge
    858

    Standard Re: Zahnspange

    Danke für Deine Antwort.

    Die Privatleistung, die uns der Kieferorthopäde angeboten hat, beinhaltet eben die Bracketumfeldversicherung, die Speedbrackets sowie Titanbögen und am Ende der Behandlung Fixtrainer für Ober- und Unterkiefer. Alles zusammen knapp 1200 Euro. Und da ist die proffesionelle Reinigung noch nicht drinnen :0(
    [img][/img]

  4. #4
    Avatar von Buntnessel
    Buntnessel ist offline Stricklieschen
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    26.277

    Standard Re: Zahnspange

    Zitat Zitat von Esmeralda01 Beitrag anzeigen
    Danke für Deine Antwort.

    Die Privatleistung, die uns der Kieferorthopäde angeboten hat, beinhaltet eben die Bracketumfeldversicherung, die Speedbrackets sowie Titanbögen und am Ende der Behandlung Fixtrainer für Ober- und Unterkiefer. Alles zusammen knapp 1200 Euro. Und da ist die proffesionelle Reinigung noch nicht drinnen :0(
    Ich würde mir janoch ein zweites Angebot einholen.

    Kann sein, dass bei dem einen oder anderen Patienten sicher die eine oder andere Zusatzleistung nötig ist. Aber ob es auch bei Euch so ist?

    Hat er denn für Euch nachvollziehbar begründet, warum die von der Kasse gezahlten Brackets nicht ausreichen? Und hast Du Dich mal bei der Kasse erkundigt, was die tatsächlich zahlt und wo der Unterschied ist?

    *** BITTE ZITIEREN! ***
    ___
    _____________________________



  5. #5
    Esmeralda01 ist offline old hand
    Registriert seit
    14.11.2002
    Beiträge
    858

    Standard Re: Zahnspange

    Ja, der Kieferothopäde hat es nachvollziehbar begründet - die Speedbrackets, weil diese kleiner sind, als die Kassenbrackets und nicht so auffallen. Die Titanbögen, weil die elastisch sind und "mitwachsen", die Versiegelung, damit sich kein Karies um die Brackets bildet. Und die Frixtrainer, damit das Gebiss nach Ende der Behandlung noch fixiert wird.

    Und nun müssen wir entscheiden, was wir wollen.

    Laut Kasse müsste die Kassenzahnspange ausreichen. Und laut Unterlagen kostet die die Kasse ja auch über 3500 Euro.
    [img][/img]

  6. #6
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    46.943

    Standard Re: Zahnspange

    Zitat Zitat von Esmeralda01 Beitrag anzeigen
    Hallo an alle,

    Frage: ist eine Zahnspange, die von der Kasse übernommen wird, ausreichend?

    Wer hat Erfahrungen und welche?

    Oder doch lieber selbstlegierende Metallbrackets und Titanbögen, die der Kieferorthopäde empfiehlt? Oder ist das nur unnötig rausgeschmissenes Geld.

    Und ist eine Bracketumfeldversiegelung notwendig? Und die Fixretainer?

    Bin etwas überfordert mit der Entscheidung für Sohnemann. Hoffe auf Erfahrungen von Euch.

    Danke schon mal.

    Gruß,
    E.
    Meine Kinder bekommen die Kassenleistung, der Kieferorthopäde hat auch nicht versucht, uns irgendetwas anderes aufzuschwatzen. Auf eigene Rechnung wird wohl später der Retainer gehen, mehr aber auch nicht.


  7. #7
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    46.943

    Standard Re: Zahnspange

    Zitat Zitat von Esmeralda01 Beitrag anzeigen
    Ja, der Kieferothopäde hat es nachvollziehbar begründet - die Speedbrackets, weil diese kleiner sind, als die Kassenbrackets und nicht so auffallen. Die Titanbögen, weil die elastisch sind und "mitwachsen", die Versiegelung, damit sich kein Karies um die Brackets bildet. Und die Frixtrainer, damit das Gebiss nach Ende der Behandlung noch fixiert wird.

    Und nun müssen wir entscheiden, was wir wollen.

    Laut Kasse müsste die Kassenzahnspange ausreichen. Und laut Unterlagen kostet die die Kasse ja auch über 3500 Euro.
    Die Versiegelung zahlt bei uns die Kasse, kleine Brackets sind für mich eine unnötige Ausgabe, auffallen tun die Dinger auch und in den Schulen rennt jeder zweite mit so einem Ding durch die Gegend. Die Bögen werden doch sowieso ständig neu justiert, wozu müssen sie da elastisch sein?
    Buntnessel, marmot und cafetante gefällt dies.


  8. #8
    Esmeralda01 ist offline old hand
    Registriert seit
    14.11.2002
    Beiträge
    858

    Standard Re: Zahnspange

    Und findest du die Bracketsumfeldversiegelung sinnvoll? Meiner putzt nicht gerade ohne Aufforderung die Zähne.

    Und die Fixtrainer alleine kosten auch knapp 380 Euro.
    [img][/img]

  9. #9
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    46.943

    Standard Re: Zahnspange

    Zitat Zitat von Esmeralda01 Beitrag anzeigen
    Und findest du die Bracketsumfeldversiegelung sinnvoll? Meiner putzt nicht gerade ohne Aufforderung die Zähne.

    Und die Fixtrainer alleine kosten auch knapp 380 Euro.
    Die Versiegelung finde ich sinnvoll, gerade weil das Putzen mit Brackets umständlicher ist.
    Bei den Retainern würde ich mich mal nach einer Alternative erkundigen, hier war von 200,00 € die Rede. Bei einer Bekannten wollte der KFO einen Golddraht als Retainer legen, das wäre dann noch teurer geworden. Da scheint es offenbar viel Spielraum und Möglichkeiten zu geben.


  10. #10
    Registriert seit
    19.11.2009
    Beiträge
    11.194

    Standard Re: Zahnspange

    Zitat Zitat von Esmeralda01 Beitrag anzeigen
    Danke für Deine Antwort.

    Die Privatleistung, die uns der Kieferorthopäde angeboten hat, beinhaltet eben die Bracketumfeldversicherung, die Speedbrackets sowie Titanbögen und am Ende der Behandlung Fixtrainer für Ober- und Unterkiefer. Alles zusammen knapp 1200 Euro. Und da ist die proffesionelle Reinigung noch nicht drinnen :0(
    Unsere Tochter hatte alle von dir aufgezählten Privatleistungen, auch in der fast identischen Betragshöhe, die von uns in Raten von monatlich 50 € gezahlt wurden. Würde ich immer wieder alles so nehmen. Sie hat super Zähne, die Behandlungsdauer war insgesamt viel kürzer (sie wird jetzt 14, und ist bereits fast ein jahr spangenfrei), und gerade die Fixtrainer sind wohl auch sehr wichtig.
    Ist also nicht alles nur unnötiger Luxus, was dir da vorgeschlagen wird. Gezahlt wird halt- wie immer beim ZA -was die Kasse für nötig befindet. Ich habe noch nie gehört, das jemand beim Kieferortho NICHT zuzahlt. Ich kann dir aber deshalb auch nicht berichten, wie die Behandlung abläuft wenn man nicht zuzahlt- ich habs schließlich getan

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •