Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41
Like Tree5gefällt dies

Thema: Frage an die Bollerwagenbesitzer

  1. #31
    sindzusiebt ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die Bollerwagenbesitzer

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    der Ulfbo ist super, find ich auch. Aber eher für Kleinkinder, mein damals Vierjähriger konnte da nicht mehr ordenltich drin sitzen, mit Dach sowieso nicht.
    Wir haben darin schon vier Kinder zwischen 2 und 7 transportiert. Platz bietet der schon m. M. n.

  2. #32
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die Bollerwagenbesitzer

    Zitat Zitat von Frau-Suhrbier Beitrag anzeigen
    Welche habt ihr denn?

    Die guten alten aus Holz? Oder die neumodischen?
    Klappbar oder massiv?
    Wer hat nen richtig guten und mag ne Empfehlung aussprechen?

    (Also ich meine jetzt die Dinger in denen man z.B Kinder samt Spielzeug zum Spielplatz transportieren kann, NICHT diese Babywiegen-Bollerwagen)
    Klassisch, aus Holz. Luftreifen. Sehr zufrieden damit. Damit wird Weihnachtsbaum transportiert, eingekauft, zum Strand gepilgert, sogar drin geschlafen... Zu schwer finde ich den nicht. Hat meine schon mit 4, 5 Jahren allein gezogen, samt anderem Kind drin.
    Allerdings nicht den Berg rauf.
    Unser Modell ist schon mehr als 10 Jahre alt und diese Modelle hatten noch keine Feststellmöglichkeit für die Deichsel.
    Das ist das Einzige, was mich nervt, weil die dann beim Parken nach vorn abgelegt werden muss bzw wenn sie senkrecht steht schnell mit Krawumm umfällt.
    Aber ich glaub, die aktuellen Bollerwagen haben da alle so eine Spange, wo man den einrasten kann.

    Ach so, noch ein kleiner Kritikpunkt: da unserer auseinanderzubauen ist, klappert er, wenn er leer herumgefahren wird ganz schön laut.
    Gut finde ich, dass man auch nur das hinterste Teil rausnehmen kann, da sitzt dann meine Tochter im Wagen und lässt hinten die Beine rausbaumeln.
    Und wenn man alle Wände wegnimmt, hat man eine ebene Fläche zum Transport sperrigerer Sachen.

  3. #33
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die Bollerwagenbesitzer

    Zitat Zitat von sindzusiebt Beitrag anzeigen
    Wir haben darin schon vier Kinder zwischen 2 und 7 transportiert. Platz bietet der schon m. M. n.
    Ihr hattet da vier Kinder gleichzeitig drin?
    gut, eines meiner Kinder lehnt Körperkontakt ab, vielleicht lag es daran

  4. #34
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die Bollerwagenbesitzer

    Zitat Zitat von lilofee75 Beitrag anzeigen
    Mir geht es genau, wie Ilex. Wir haben unseren letztes Jahr gebraucht gekauft. Erschwinglich, aber leider überhaupt nicht alltagstauglich. Das Ding ist sowas von sackschwer, bergauf.... Die Kinder spielen jetzt immer ein bißchen damit, im Garten, aber mir hat es nichts gebracht. Wenn er nicht so schweineteuer wäre, würde ich den Ulfbo kaufen. Habe ich im letzten Sommer in Holland mehrfach am Strand im Einsatz gesehen und auch mla "probegezogen". Superding.
    Was ist denn daran so schwer, son Ding herumzuziehen? (Wenn man nicht grad im Hochgebirge unterwegs ist)
    Wie gesagt machen das hier sogar die Kinder wechselseitig.

    Diese Holzteile kriegt man hier übrigens nicht selten für nur so 20-30 Euro gebraucht. Und wie schon gesagt wurde - die sind unverwüstlich.

  5. #35
    Avatar von lilofee75
    lilofee75 ist offline von Beruf Nachteule

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die Bollerwagenbesitzer

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    der Ulfbo ist super, find ich auch. Aber eher für Kleinkinder, mein damals Vierjähriger konnte da nicht mehr ordenltich drin sitzen, mit Dach sowieso nicht.
    Hm, ich wollte mir so einen evlt. von allen möglichen Verwandten zur nächsten Geburt wünschen (wenn diesmal alles gut geht....). Ich dachte dann schon, dass ich da zumindest 3 reinbekomme, sobald das Jüngste alt genug ist. Die Madame ist eher ein kleiner Wonneproppen, aber mein 4-jähriger ist ziemlich zierlich und auch klein, 1 m. Naja, ich werde das dann gegebenenfalls nochmal testen. Danke jedenfalls für den Hinweis.
    lilo
    Die Räuber 12/08 und 06/10,
    die Zwetschge 02/13
    und der kleine Frosch 09/15


    Paula, Tolalu

  6. #36
    Avatar von lilofee75
    lilofee75 ist offline von Beruf Nachteule

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die Bollerwagenbesitzer

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Was ist denn daran so schwer, son Ding herumzuziehen? (Wenn man nicht grad im Hochgebirge unterwegs ist)
    Wie gesagt machen das hier sogar die Kinder wechselseitig.

    Diese Holzteile kriegt man hier übrigens nicht selten für nur so 20-30 Euro gebraucht. Und wie schon gesagt wurde - die sind unverwüstlich.
    Also es gibt ja unterschiedliche Holzdinger. Ich habe einen etwas Größeren ausgewählt (weil ich halt wollte, dass alle Kinder und Sandspielzeug locker rein passen). Man darf bis 200 kg beladen. Aber RIESIG ist er jetzt auch nicht gerade. Und ehrlich, ich bin weder unsportlich noch unfit, aber bergauf mit 3 Kinder drin ist das echt ein Wort. Ein locker-leichter netter Waldspaziergang sieht anders aus. Mein Mann sieht das ebenso. Wir wohnen nicht im Hochgebirge, aber es geht schon ständig bergauf und bergab.
    _Ilex_ gefällt dies
    lilo
    Die Räuber 12/08 und 06/10,
    die Zwetschge 02/13
    und der kleine Frosch 09/15


    Paula, Tolalu

  7. #37
    _Ilex_ Gast

    Standard Re: Frage an die Bollerwagenbesitzer

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Was ist denn daran so schwer, son Ding herumzuziehen? (Wenn man nicht grad im Hochgebirge unterwegs ist)
    Wir sind auch nicht im Hochgebirge unterwegs, aber für uns ist es halt zu unkomfortabel. Klar schaffen wir es, den zu ziehen, die Kinder auch. Aber entspannt und gemütlich ist es halt nicht.

  8. #38

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die Bollerwagenbesitzer

    Also momentan tendiere ich zu einem Fuxtec-Bollerwagen.
    Scheint leicht zu sein, hat gute Bewertungen und kostet kein Vermögen.
    Ob der jetzt mit Dach sein muss weiß ich noch nicht, hab ja noch etwas Zeit, hier wird derzeit noch der Schlitten gezogen.

    Danke an Alle!

  9. #39
    Avatar von K.Fee
    K.Fee ist offline hungrig

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die Bollerwagenbesitzer

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Seit knapp 30 Jahren PUKY.
    Du fährst deine Kinder jetzt noch spazieren?
    Die Gedanken sind frei ...

  10. #40
    schwubsi ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die Bollerwagenbesitzer

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Wir haben (und nutzen gelegentlich noch) einen klassischen aus Holz, der demontiert im Schuppen lagert. Allerdings nicht den kleinen, sondern von Eckla den LongTrailer, da passten damals beim Kauf alle vier Kinder rein.



    Die Verarbeitung ist super, Auf- und Abbau gehen ruckzuck und er passt aufgebaut in den Kofferraum.
    Genau den haben wir auch seit knapp 10 Jahren. In Freizeitparks nehmen wir den nicht, da haben wir noch den Fahrradanhänger, aber er ist hier ständig zum Einkaufen und Altpapier wegbringen unterwegs und eignet sich besonders gut im Urlaub, um jegliches Zubehör + Kind(er) zum Strand zu befördern. Neulich habe ich darin die Schlitten zum Spielplatz transportiert - nur dort war leidlich genug Schnee zum Schlittenfahren, auf dem Weg dahin war nix.

    Mein Papa hat den damals gesehen und auch gleich einen gekauft. Bei meinen Eltern wurden oft Kinder damit transportiert (6 Enkel), weil wir dort oft keine Kinderwagen mithatten - allerdings eher kürzere Strecken.
    LG, schwubsi

    Sohn 10/04 + Tochter 8/07 + Tochter 1/11


Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte