Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39
Like Tree6gefällt dies

Thema: Unfallbericht Schule

  1. #1
    Avatar von shiny-shoes
    shiny-shoes ist offline Because I'm happy
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    4.412

    Standard Unfallbericht Schule

    Wer ist eigentlich zuständig, den Bericht zur Unfallkasse zu senden bzw. wer kann mit denen Kontakt aufnehmen?

    Das Töchterchen hat sich vor genau zwei Wochen im Sportunterricht ziemlich übel verletzt. Sie wurde von einem Klassenkameraden umgerannt, ist umgeknickt und hat nun eine Bänderdehnung. Wir waren mit ihr im Krankenhaus u. in anschließender Behandkung.

    Den Unfallbericht haben wir bzw. hat sie am Montag nach dem Unfall direkt ausgefüllt. Als ausgebildete Ersthelferin weiß sie relativ genau, was alles in den Bericht gehört. Nun versucht sie seitdem, die Unterschrift der Sportlehrerin auf dem Zettel zu bekommen. Erst heute hat die Sportlehrerin überhaupt auf Töchterchens Anfrage reagiert.

    Aber es kam nur die Aussage, dass sie den Bericht nicht unterschreibt, weil sie mit dem Unfallhergang nicht einverstanden ist. Es geht dabei wohlgemerkt NICHT um den Unfallhergang an sich, sondern darum, WIE er geschrieben wurde. Das Töchterchen hat kurz und knapp die Fakten aufgeschrieben. "Ich wurde vom Mitschüler im Sportunterricht umgerannt, bin gestürzt und dabei umgeknickt". Alle Angaben zu den genauen Verletzungen werden in einem extra Feld gemacht. Das würde aber angeblich nicht genügen.

    Das Töchterchen hat der Sportlehrerin dann noch angeboten, dass sie gerne noch etwas ergänzen kann, wenn es nötig ist. Das wollte sie nicht, hat sich umgedreht und das Töchterchen einfach mit Zettel in der Hand stehen lassen.

    Im Sekretariat wurde dem Töchterchen dann nur gesagt, ohne Unterschrift kein Unfallbericht an die Kasse. Ich bin echt sauer und gerade so weit, dass Ding einfach ohne Unterschriften zur Unfallkasse zu schicken, einfach um zu sehen, was passiert! Es ist doch grundsätzlich Aufgabe der Schule, den Bericht an die Unfallkasse zu schicken, oder sehe ich das falsch? Gab es nicht mal eine Frist, die man beachten musste?
    http://lpmf.lilypie.com/TbNYp2.png

    Mit großem Mädel 11/98 und kleiner Maus 5/15

  2. #2
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    92.208

    Standard Re: Unfallbericht Schule

    Zitat Zitat von shiny-shoes Beitrag anzeigen
    Wer ist eigentlich zuständig, den Bericht zur Unfallkasse zu senden bzw. wer kann mit denen Kontakt aufnehmen?

    Das Töchterchen hat sich vor genau zwei Wochen im Sportunterricht ziemlich übel verletzt. Sie wurde von einem Klassenkameraden umgerannt, ist umgeknickt und hat nun eine Bänderdehnung. Wir waren mit ihr im Krankenhaus u. in anschließender Behandkung.

    Den Unfallbericht haben wir bzw. hat sie am Montag nach dem Unfall direkt ausgefüllt. Als ausgebildete Ersthelferin weiß sie relativ genau, was alles in den Bericht gehört. Nun versucht sie seitdem, die Unterschrift der Sportlehrerin auf dem Zettel zu bekommen. Erst heute hat die Sportlehrerin überhaupt auf Töchterchens Anfrage reagiert.

    Aber es kam nur die Aussage, dass sie den Bericht nicht unterschreibt, weil sie mit dem Unfallhergang nicht einverstanden ist. Es geht dabei wohlgemerkt NICHT um den Unfallhergang an sich, sondern darum, WIE er geschrieben wurde. Das Töchterchen hat kurz und knapp die Fakten aufgeschrieben. "Ich wurde vom Mitschüler im Sportunterricht umgerannt, bin gestürzt und dabei umgeknickt". Alle Angaben zu den genauen Verletzungen werden in einem extra Feld gemacht. Das würde aber angeblich nicht genügen.

    Das Töchterchen hat der Sportlehrerin dann noch angeboten, dass sie gerne noch etwas ergänzen kann, wenn es nötig ist. Das wollte sie nicht, hat sich umgedreht und das Töchterchen einfach mit Zettel in der Hand stehen lassen.

    Im Sekretariat wurde dem Töchterchen dann nur gesagt, ohne Unterschrift kein Unfallbericht an die Kasse. Ich bin echt sauer und gerade so weit, dass Ding einfach ohne Unterschriften zur Unfallkasse zu schicken, einfach um zu sehen, was passiert! Es ist doch grundsätzlich Aufgabe der Schule, den Bericht an die Unfallkasse zu schicken, oder sehe ich das falsch? Gab es nicht mal eine Frist, die man beachten musste?
    Deine Tochter soll sich nichts erzählen lassen und der Sekretärin das Ding auf den Tresen packen. DIE ist dafür zuständig. Ist ja richtig frech eh.




  3. #3
    Avatar von shiny-shoes
    shiny-shoes ist offline Because I'm happy
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    4.412

    Standard Re: Unfallbericht Schule

    Zitat Zitat von Foxlady Beitrag anzeigen
    Deine Tochter soll sich nichts erzählen lassen und der Sekretärin das Ding auf den Tresen packen. DIE ist dafür zuständig. Ist ja richtig frech eh.
    Joa, irgendwie lässt sie sich bei sowas echt einschüchtern. Gleichzeitig will sie das unbedingt selber regeln. Ich will einfach nur, dass der Sch... Bericht endlich dahin geht, wo er hingehört.
    http://lpmf.lilypie.com/TbNYp2.png

    Mit großem Mädel 11/98 und kleiner Maus 5/15

  4. #4
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    92.208

    Standard Re: Unfallbericht Schule

    Zitat Zitat von shiny-shoes Beitrag anzeigen
    Joa, irgendwie lässt sie sich bei sowas echt einschüchtern. Gleichzeitig will sie das unbedingt selber regeln. Ich will einfach nur, dass der Sch... Bericht endlich dahin geht, wo er hingehört.
    Also dann sag ihr wessen Job es ist. Sie kommt bei der Lehrerin eh nicht weiter.




  5. #5
    Habibi007 ist offline Veteran
    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    1.521

    Standard Re: Unfallbericht Schule

    soweit ich mich erinnere füllten das mmer der Arzt aus und der Lehrer.

    Zitat Zitat von shiny-shoes Beitrag anzeigen
    Wer ist eigentlich zuständig, den Bericht zur Unfallkasse zu senden bzw. wer kann mit denen Kontakt aufnehmen?

    Das Töchterchen hat sich vor genau zwei Wochen im Sportunterricht ziemlich übel verletzt. Sie wurde von einem Klassenkameraden umgerannt, ist umgeknickt und hat nun eine Bänderdehnung. Wir waren mit ihr im Krankenhaus u. in anschließender Behandkung.

    Den Unfallbericht haben wir bzw. hat sie am Montag nach dem Unfall direkt ausgefüllt. Als ausgebildete Ersthelferin weiß sie relativ genau, was alles in den Bericht gehört. Nun versucht sie seitdem, die Unterschrift der Sportlehrerin auf dem Zettel zu bekommen. Erst heute hat die Sportlehrerin überhaupt auf Töchterchens Anfrage reagiert.

    Aber es kam nur die Aussage, dass sie den Bericht nicht unterschreibt, weil sie mit dem Unfallhergang nicht einverstanden ist. Es geht dabei wohlgemerkt NICHT um den Unfallhergang an sich, sondern darum, WIE er geschrieben wurde. Das Töchterchen hat kurz und knapp die Fakten aufgeschrieben. "Ich wurde vom Mitschüler im Sportunterricht umgerannt, bin gestürzt und dabei umgeknickt". Alle Angaben zu den genauen Verletzungen werden in einem extra Feld gemacht. Das würde aber angeblich nicht genügen.

    Das Töchterchen hat der Sportlehrerin dann noch angeboten, dass sie gerne noch etwas ergänzen kann, wenn es nötig ist. Das wollte sie nicht, hat sich umgedreht und das Töchterchen einfach mit Zettel in der Hand stehen lassen.

    Im Sekretariat wurde dem Töchterchen dann nur gesagt, ohne Unterschrift kein Unfallbericht an die Kasse. Ich bin echt sauer und gerade so weit, dass Ding einfach ohne Unterschriften zur Unfallkasse zu schicken, einfach um zu sehen, was passiert! Es ist doch grundsätzlich Aufgabe der Schule, den Bericht an die Unfallkasse zu schicken, oder sehe ich das falsch? Gab es nicht mal eine Frist, die man beachten musste?

  6. #6
    Avatar von Spatzeline
    Spatzeline ist offline glücklich
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    5.633

    Standard Re: Unfallbericht Schule

    Zitat Zitat von shiny-shoes Beitrag anzeigen
    Im Sekretariat wurde dem Töchterchen dann nur gesagt, ohne Unterschrift kein Unfallbericht an die Kasse. Ich bin echt sauer und gerade so weit, dass Ding einfach ohne Unterschriften zur Unfallkasse zu schicken, einfach um zu sehen, was passiert! Es ist doch grundsätzlich Aufgabe der Schule, den Bericht an die Unfallkasse zu schicken, oder sehe ich das falsch? Gab es nicht mal eine Frist, die man beachten musste?
    Meiner Meinung nach muss das die Schule machen.
    Mein Sohn wurde ja letztes Jahr auf dem Pausenhof geschubst und hatte danach einen angebrochenen Arm, da musste ich gar nix ausfüllen. Hat alles die Schule gemacht.

    Wie alt ist deine Tochter?
    Ich würde da eingreifen, wenn sie es nicht allein geregelt kriegt. Das ist wichtig.
    Carmen_13 gefällt dies

  7. #7
    Avatar von shiny-shoes
    shiny-shoes ist offline Because I'm happy
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    4.412

    Standard Re: Unfallbericht Schule

    Zitat Zitat von Spatzeline Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach muss das die Schule machen.
    Mein Sohn wurde ja letztes Jahr auf dem Pausenhof geschubst und hatte danach einen angebrochenen Arm, da musste ich gar nix ausfüllen. Hat alles die Schule gemacht.

    Wie alt ist deine Tochter?
    Ich würde da eingreifen, wenn sie es nicht allein geregelt kriegt. Das ist wichtig.
    Sie ist 16. Ich kenne es auch nur so, dass der Bericht von der Schule ausgefüllt wird. Allerdings hatten wir seit der Grundschule keinen Schulunfall mehr.
    http://lpmf.lilypie.com/TbNYp2.png

    Mit großem Mädel 11/98 und kleiner Maus 5/15

  8. #8
    Avatar von keklik
    keklik ist offline frühvergreist + ramschig
    Registriert seit
    30.04.2003
    Beiträge
    70.604

    Standard Re: Unfallbericht Schule

    Zitat Zitat von shiny-shoes Beitrag anzeigen
    Wer ist eigentlich zuständig, den Bericht zur Unfallkasse zu senden bzw. wer kann mit denen Kontakt aufnehmen?

    Das Töchterchen hat sich vor genau zwei Wochen im Sportunterricht ziemlich übel verletzt. Sie wurde von einem Klassenkameraden umgerannt, ist umgeknickt und hat nun eine Bänderdehnung. Wir waren mit ihr im Krankenhaus u. in anschließender Behandkung.

    Den Unfallbericht haben wir bzw. hat sie am Montag nach dem Unfall direkt ausgefüllt. Als ausgebildete Ersthelferin weiß sie relativ genau, was alles in den Bericht gehört. Nun versucht sie seitdem, die Unterschrift der Sportlehrerin auf dem Zettel zu bekommen. Erst heute hat die Sportlehrerin überhaupt auf Töchterchens Anfrage reagiert.

    Aber es kam nur die Aussage, dass sie den Bericht nicht unterschreibt, weil sie mit dem Unfallhergang nicht einverstanden ist. Es geht dabei wohlgemerkt NICHT um den Unfallhergang an sich, sondern darum, WIE er geschrieben wurde. Das Töchterchen hat kurz und knapp die Fakten aufgeschrieben. "Ich wurde vom Mitschüler im Sportunterricht umgerannt, bin gestürzt und dabei umgeknickt". Alle Angaben zu den genauen Verletzungen werden in einem extra Feld gemacht. Das würde aber angeblich nicht genügen.

    Das Töchterchen hat der Sportlehrerin dann noch angeboten, dass sie gerne noch etwas ergänzen kann, wenn es nötig ist. Das wollte sie nicht, hat sich umgedreht und das Töchterchen einfach mit Zettel in der Hand stehen lassen.

    Im Sekretariat wurde dem Töchterchen dann nur gesagt, ohne Unterschrift kein Unfallbericht an die Kasse. Ich bin echt sauer und gerade so weit, dass Ding einfach ohne Unterschriften zur Unfallkasse zu schicken, einfach um zu sehen, was passiert! Es ist doch grundsätzlich Aufgabe der Schule, den Bericht an die Unfallkasse zu schicken, oder sehe ich das falsch? Gab es nicht mal eine Frist, die man beachten musste?
    Vielleicht stört sie die Schilderung in der 1. Person, wir weisen unsere Mitarbeiter an, den Hergang in der 3. Person zu schildern. Bei den Unfällen meiner Kinder habe ich nie die Unfallmeldungen gesehen. Bei Arbeitnehmern muss die Meldung binnen drei Tagen erfolgen, wenn eine Arbeitsunfähig > 3 Tagen vorliegt, bei Schülerunfällen kenne ich mich nicht aus.

    *edit* Frist: 3 Tage, wenn ärztliche Behandlung erforderlich war.
    Schilderung des Unfallhergangs soll detaillierte Angaben zum Unfallgeschehen und zu seinen näheren Umständen enthalten (z.B. wo, wie, warum, unter welchen Umständen sich der Unfall ereignet hat). Insbeson- dere auf die folgenden Punkte sollte die Schilderung des Unfallhergangs eingehen:- Ort, an dem sich der Unfall ereignet hat, z.B. im Flur, auf dem Schulhof, im Seminarraum, in der Sporthalle
    - Art der Veranstaltung (z.B. regulärer Unterricht, Bundesjugendspiele, Wandertag, Förderunterricht, Mit-
    tagsbetreuung)
    - Umstände, die den Verlauf des Unfalls kennzeichnen, z.B. Sturz mit dem Fahrrad, Ausrutschen auf dem
    Fußboden, Zusammenprall mit anderem Schüler, Rangelei/Streitfälle unter Schülern, Stolpern an einer
    Treppe, Verletzung durch Schneeball
    - Besondere Bedingungen, z.B. Schneeglätte, feuchter Boden oder Laub, Umgang mit Gefahrstoffen
    Bei Schulsportunfällen sind Sportart und die Art der Veranstaltung (Pflichtunterricht nach Stundentafel, Arbeits- gemeinschaft, Wahlpflicht- bzw. Wahlunterrichtsfach, Schulsportwettbewerb) anzugeben.

  9. #9
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    17.693

    Standard Re: Unfallbericht Schule

    Die Schule hat bei uns den Unfall gemeldet, dann kam der Bericht zum Ausfüllen und den hab ich dann zurückgeschickt an die Kasse. Da bin ich mir 99 %ig sicher



    Ich habe keine Freunde
    Ich habe eine ausgewählte Sammlung an Irren
    Und ich liebe jeden Einzelnen von ihnen.



    [/CODE]

  10. #10
    Avatar von shiny-shoes
    shiny-shoes ist offline Because I'm happy
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    4.412

    Standard Re: Unfallbericht Schule

    Zitat Zitat von keklik Beitrag anzeigen

    *edit* Frist: 3 Tage, wenn ärztliche Behandlung erforderlich war.
    Schilderung des Unfallhergangs soll detaillierte Angaben zum Unfallgeschehen und zu seinen näheren Umständen enthalten (z.B. wo, wie, warum, unter welchen Umständen sich der Unfall ereignet hat). Insbeson- dere auf die folgenden Punkte sollte die Schilderung des Unfallhergangs eingehen:- Ort, an dem sich der Unfall ereignet hat, z.B. im Flur, auf dem Schulhof, im Seminarraum, in der Sporthalle
    - Art der Veranstaltung (z.B. regulärer Unterricht, Bundesjugendspiele, Wandertag, Förderunterricht, Mit-
    tagsbetreuung)
    - Umstände, die den Verlauf des Unfalls kennzeichnen, z.B. Sturz mit dem Fahrrad, Ausrutschen auf dem
    Fußboden, Zusammenprall mit anderem Schüler, Rangelei/Streitfälle unter Schülern, Stolpern an einer
    Treppe, Verletzung durch Schneeball
    - Besondere Bedingungen, z.B. Schneeglätte, feuchter Boden oder Laub, Umgang mit Gefahrstoffen
    Bei Schulsportunfällen sind Sportart und die Art der Veranstaltung (Pflichtunterricht nach Stundentafel, Arbeits- gemeinschaft, Wahlpflicht- bzw. Wahlunterrichtsfach, Schulsportwettbewerb) anzugeben.
    All die Dinge werden in extra Formularfeldern abgefragt. Und die Umstände lassen sich halt kurz umschreiben. Was soll man da noch lange rumreden?
    http://lpmf.lilypie.com/TbNYp2.png

    Mit großem Mädel 11/98 und kleiner Maus 5/15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •