Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42
Like Tree3gefällt dies

Thema: Meine Tochter bekommt nun eine Brille

  1. #1
    Avatar von die_Cella
    die_Cella ist gerade online einfach nur Cella
    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.217

    Standard Meine Tochter bekommt nun eine Brille

    ...und da niemand bei uns in der Familie Brillenträger ist, habe ich eine Menge Fragen :-)

    Also erstmal bin ich natürlich froh, dass sie in hoffentlich 10 Tagen wieder besser sehen kann (dann kommt die Brille)

    Nachdem sie mir mehrmals erzählt hat, dass sie in der Schule nicht lesen kann was an der Tafel vorne steht und sie mich dann letzte Woche beim Autofahren fragte "Mama, kannst du lesen, was auf dem Schild da vorne steht?" Und es war für mich soooo deutlich zu erkennen...und sie könnte es nicht lesen, war ich doch sehr beunruhigt und habe dann für heute den Termin beim Augenarzt gemacht.

    Sie ist kurzsichtig und wird nun dauerhaft eine Brille tragen, der Augenarzt meinte dann noch , dass die meisten Teenies ja dann später sowieso Kontaktlinsen tragen, wir aber erstmal mit einer Brille anfangen sollen und in 3-4 Jahren dann ja umsteigen können. Sie ist jetzt 11 Jahre.

    Nun frage ich mich echt, ob tatsächlich die meisten Teenies Kontaktlinsen tragen und wenn ja - warum?

    Dann noch zur Brille: Ist es sehr störend bzw. ungewohnt am Anfang, musstet ihr die Kinder ständig daran erinnern? Haben eure Kinder die Brille mal verlegt, irgendwo vergessen usw.

    Der Arzt sagte dann auch, dass sich die Augen ja nicht bei ihr verschlechtern, wenn sie die Brille nicht trägt, sie kann dann halt nur nicht gut in der Ferne sehen, daher soll sie selbst entscheiden , wann sie sie trägt.

    Ich dachte immer, dass man eine Brille (wenn es denn keine Lesebrille ist) immer trägt, außer Sport usw.

    Im übrigen hat sich meine Tochter eine wirklich hübsche Brille ausgesucht, wir waren anschließend gleich beim Optiker und die steht ihr richtig gut:-)

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Meine Tochter bekommt nun eine Brille

    du willst es vermutlich nicht hören, aber hier sind schon so einige brillen verschütt gegangen

    ich muss meine kinder (knapp 10) permanent ans brille tragen erinnern und dann wird sie doch abgezogen, wenn ich aus dem Blickwinkel verschwunden bin

    ich hatte als teenie ne Phase, da habe ich die brille komplett verweigert

    kontaklinsen gibt es auch schon für kinder. wir hatten es für Kind 1a ins auge gefasst, er hat dann aber doch nen Rückzieher gemacht, weil ihm wohl das im auge "rumpuhlen" noch nicht so geheuer ist.

  3. #3
    Avatar von simili
    simili ist offline I did it my way
    Registriert seit
    06.04.2007
    Beiträge
    14.177

    Standard Re: Meine Tochter bekommt nun eine Brille

    Zitat Zitat von die_Cella Beitrag anzeigen
    ...und da niemand bei uns in der Familie Brillenträger ist, habe ich eine Menge Fragen :-)

    Also erstmal bin ich natürlich froh, dass sie in hoffentlich 10 Tagen wieder besser sehen kann (dann kommt die Brille)

    Nachdem sie mir mehrmals erzählt hat, dass sie in der Schule nicht lesen kann was an der Tafel vorne steht und sie mich dann letzte Woche beim Autofahren fragte "Mama, kannst du lesen, was auf dem Schild da vorne steht?" Und es war für mich soooo deutlich zu erkennen...und sie könnte es nicht lesen, war ich doch sehr beunruhigt und habe dann für heute den Termin beim Augenarzt gemacht.

    Sie ist kurzsichtig und wird nun dauerhaft eine Brille tragen, der Augenarzt meinte dann noch , dass die meisten Teenies ja dann später sowieso Kontaktlinsen tragen, wir aber erstmal mit einer Brille anfangen sollen und in 3-4 Jahren dann ja umsteigen können. Sie ist jetzt 11 Jahre.

    Nun frage ich mich echt, ob tatsächlich die meisten Teenies Kontaktlinsen tragen und wenn ja - warum?

    Dann noch zur Brille: Ist es sehr störend bzw. ungewohnt am Anfang, musstet ihr die Kinder ständig daran erinnern? Haben eure Kinder die Brille mal verlegt, irgendwo vergessen usw.

    Der Arzt sagte dann auch, dass sich die Augen ja nicht bei ihr verschlechtern, wenn sie die Brille nicht trägt, sie kann dann halt nur nicht gut in der Ferne sehen, daher soll sie selbst entscheiden , wann sie sie trägt.

    Ich dachte immer, dass man eine Brille (wenn es denn keine Lesebrille ist) immer trägt, außer Sport usw.

    Im übrigen hat sich meine Tochter eine wirklich hübsche Brille ausgesucht, wir waren anschließend gleich beim Optiker und die steht ihr richtig gut:-)


    Ich war als Kind glücklich, dass ich endlich was sehen konnte. Meine Tochter ebenfalls. Erinnern brauchte man uns nie daran.

    Meine Tochter hat in der Sporttasche ein Brillenetui, damit sie während der Stunde geschützt ist.


    Im Freundeskreis von meinen Kindern hatten viele Kontaktlinsen. Die meisten tragen mittlerweile wieder Brille.
    Je schwächer das Argument, desto stärker die Worte.
    Ludwig Wittgenstein

  4. #4
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    95.219

    Standard Re: Meine Tochter bekommt nun eine Brille

    Ob die meisten Teenager Kontaktlinsen tragen weiß ich nicht, viele tun es jedenfalls.
    Weil eine Brille im Teenageralter für viele als echt peinlich, schlimm, hässlich gilt...
    Und weil man mit Kontaktlinsen nunmal mehr machen kann (Sport vor allem).

    Aber Kontaktlinsen sind ja heute kein Problem und vor allem auch nicht mehr teuer.

    Ob sie die Brille trägt hängt davon ab wie viel besser sie damit sieht und ob sie das als Vorteil ansieht.

    Ich sehe so schlecht (weitsichtig, + 8), dass sich schon als Kind und Teenager die Frage ob ich die Brille trage nicht gestellt hat

  5. #5
    Avatar von Spatzeline
    Spatzeline ist offline glücklich
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    5.633

    Standard Re: Meine Tochter bekommt nun eine Brille

    Zitat Zitat von die_Cella Beitrag anzeigen
    ...und da niemand bei uns in der Familie Brillenträger ist, habe ich eine Menge Fragen :-)

    Also erstmal bin ich natürlich froh, dass sie in hoffentlich 10 Tagen wieder besser sehen kann (dann kommt die Brille)

    Nachdem sie mir mehrmals erzählt hat, dass sie in der Schule nicht lesen kann was an der Tafel vorne steht und sie mich dann letzte Woche beim Autofahren fragte "Mama, kannst du lesen, was auf dem Schild da vorne steht?" Und es war für mich soooo deutlich zu erkennen...und sie könnte es nicht lesen, war ich doch sehr beunruhigt und habe dann für heute den Termin beim Augenarzt gemacht.

    Sie ist kurzsichtig und wird nun dauerhaft eine Brille tragen, der Augenarzt meinte dann noch , dass die meisten Teenies ja dann später sowieso Kontaktlinsen tragen, wir aber erstmal mit einer Brille anfangen sollen und in 3-4 Jahren dann ja umsteigen können. Sie ist jetzt 11 Jahre.

    Nun frage ich mich echt, ob tatsächlich die meisten Teenies Kontaktlinsen tragen und wenn ja - warum?

    Dann noch zur Brille: Ist es sehr störend bzw. ungewohnt am Anfang, musstet ihr die Kinder ständig daran erinnern? Haben eure Kinder die Brille mal verlegt, irgendwo vergessen usw.

    Der Arzt sagte dann auch, dass sich die Augen ja nicht bei ihr verschlechtern, wenn sie die Brille nicht trägt, sie kann dann halt nur nicht gut in der Ferne sehen, daher soll sie selbst entscheiden , wann sie sie trägt.

    Ich dachte immer, dass man eine Brille (wenn es denn keine Lesebrille ist) immer trägt, außer Sport usw.

    Im übrigen hat sich meine Tochter eine wirklich hübsche Brille ausgesucht, wir waren anschließend gleich beim Optiker und die steht ihr richtig gut:-)
    Also am Anfang ist das schon etwas ungewohnt, aber das ist nach ein paar Tagen vorbei. Dann ist es eher komisch, wenn man die Brille mal vergessen hat.
    Ich denke, sie muss da selber rum probieren, ich würde dazu tendieren, die Brille ständig zu tragen, außer zum Sport.
    Ein hübsches Brillenetui besorgen, wo sie die Brille wegpacken kann und auch an eine Ersatzbrille denken, falls mal was mit der Brille ist.

    Ich trage seit ca, 15 Jahren eine Brille, bin weitsichtig. Ich trag die Brille ständig, komm aber auch ohne Brille klar, da ich keine starke Brille trage, mit ist halt angenehmer.

    Ich denke mal, dass viele Teenies aus Eitelkeit Kontaktlinsen tragen. Wenn sie nicht so teuer wären, würde ich auch Kontaktlinsen nehmen.

    Mein Sohn trägt auch eine Brille, das war und ist überhaupt kein Problem, dass er sie trägt. Ich muss ihn nie dran erinnern, er nimmt sie eigentlich nur beim Sport, beim toben und zum schlafen ab.
    Verloren hat er noch nie eine. Aber es ging schon ab und zu mal eine kaputt. Drum auch Ersatzbrille.

  6. #6
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    95.219

    Standard Re: Meine Tochter bekommt nun eine Brille

    Zitat Zitat von Spatzeline Beitrag anzeigen
    Ich denke mal, dass viele Teenies aus Eitelkeit Kontaktlinsen tragen. Wenn sie nicht so teuer wären, würde ich auch Kontaktlinsen nehmen.
    Was ist an Kontaktlinsen heute noch teuer ??
    lieberlui gefällt dies

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Meine Tochter bekommt nun eine Brille

    Zitat Zitat von die_Cella Beitrag anzeigen
    ...und da niemand bei uns in der Familie Brillenträger ist, habe ich eine Menge Fragen :-)

    Also erstmal bin ich natürlich froh, dass sie in hoffentlich 10 Tagen wieder besser sehen kann (dann kommt die Brille)

    Nachdem sie mir mehrmals erzählt hat, dass sie in der Schule nicht lesen kann was an der Tafel vorne steht und sie mich dann letzte Woche beim Autofahren fragte "Mama, kannst du lesen, was auf dem Schild da vorne steht?" Und es war für mich soooo deutlich zu erkennen...und sie könnte es nicht lesen, war ich doch sehr beunruhigt und habe dann für heute den Termin beim Augenarzt gemacht.

    Sie ist kurzsichtig und wird nun dauerhaft eine Brille tragen, der Augenarzt meinte dann noch , dass die meisten Teenies ja dann später sowieso Kontaktlinsen tragen, wir aber erstmal mit einer Brille anfangen sollen und in 3-4 Jahren dann ja umsteigen können. Sie ist jetzt 11 Jahre.

    Nun frage ich mich echt, ob tatsächlich die meisten Teenies Kontaktlinsen tragen und wenn ja - warum?
    Keine Ahnung, ob das so ist. Ich habe eine Brille, seit ich 16 bin, und habe nie Kontaktlinsen getragen.
    Dann noch zur Brille: Ist es sehr störend bzw. ungewohnt am Anfang, musstet ihr die Kinder ständig daran erinnern? Haben eure Kinder die Brille mal verlegt, irgendwo vergessen usw.
    Nein, meine Große bekam die Brille mit knapp 9 und hat sie seitdem brav aufgesetzt. Sie hat auch nie geklagt.
    Der Arzt sagte dann auch, dass sich die Augen ja nicht bei ihr verschlechtern, wenn sie die Brille nicht trägt, sie kann dann halt nur nicht gut in der Ferne sehen, daher soll sie selbst entscheiden , wann sie sie trägt.

    Ich dachte immer, dass man eine Brille (wenn es denn keine Lesebrille ist) immer trägt, außer Sport usw.
    Das kann sie selber entscheiden, aber in der Praxis ist es wirklich am einfachsten, die Brille immer zu tragen.
    Im übrigen hat sich meine Tochter eine wirklich hübsche Brille ausgesucht, wir waren anschließend gleich beim Optiker und die steht ihr richtig gut:-)
    Dann wird sie sie wahrscheinlich auch gern tragen.

  8. #8
    Avatar von die_Cella
    die_Cella ist gerade online einfach nur Cella
    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.217

    Standard Re: Meine Tochter bekommt nun eine Brille

    Danke , schon einmal für die Antworten. Ist ja alles "Neuland" für mich :-)

  9. #9
    Lleanora ist offline Legende
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    21.635

    Standard Re: Meine Tochter bekommt nun eine Brille

    Ich trage seit der 3. Klasse eine Brille, mich musste man nicht dran erinnern, ich habe sie gerne getragen, da ich mich einfach wohler gefühlt habe, wenn ich gut gesehen habe. Verloren ging glaub keine, einmal ging mir als Kind eine kaputt.

    Kontaktlinsen hatte ich mit 16 oder so mal ausprobiert bin dann aber doch lieber bei der Brille geblieben.

  10. #10
    Avatar von MajaMayer
    MajaMayer ist offline willyseine
    Registriert seit
    19.11.2009
    Beiträge
    17.883

    Standard Re: Meine Tochter bekommt nun eine Brille

    Tochter (14) trägt seit knapp 3 Jahren eine Brille.
    Sie liebt sie, weil sie damit besser sieht und es gab nie irgendwelche Schwierigkeiten, sie hat sich da komplett selbstständig gekümmert.

    Jetzt wünscht sie sich Kontaktlinsen.
    LG
    Maja



    Wenn der Sommer nicht mehr weit ist
    und der Himmel ein Opal
    weiss ich, dass das meine Zeit ist,
    weil die Welt dann wie ein Weib ist,
    und die Lust schmeckt nicht mehr schal.
    (Konstantin Wecker)


    http://www.youtube.com/watch?v=HNKvRIRBdy4&NR=1


    http://www.youtube.com/watch?v=FRLBS...eature=related

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •