Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 32 von 32
Like Tree4gefällt dies

Thema: Danksagung Erstkommunion

  1. #31
    Avatar von sannimanni
    sannimanni ist offline trekkie
    Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    4.787

    Standard Re: Danksagung Erstkommunion

    Zitat Zitat von Vitamin Beitrag anzeigen
    Hi!

    3 Wochen ist das große Ereignis schon her, wir müssen uns mal an die Karten machen.
    Ich habe gegoogelt, udn fand das hier:



    Wenn ich darauf bestehe, dann verschicken wir die so in 10 oder 20 Jahren.
    Wie habt Ihr es gemacht?

    Text gedruckt, Foto bestellt, auf Karte geklebt, fertig?
    Oder sehr aufwendig?
    Ich hätte ja sogar investiert und eine Karte drucken lassen, aber die Vorlagen gefallen mir allesamt so gar nicht.

    Ehrlich, handschriftlich wird hier höchstens die Unterschrift, mit viel Glück die Anrede.
    Für jedes Geschenk noch ein persönlciher Satz dazu? Für ca. 20 Karten? Er wird mich hassen.

    Ich erinnere mich dass ich die früher alle von Hand geschrieben habe. Meine Mutter hätte mich aus der Nummer auch nciht rausgelassen.
    Ich brauche mal Eure Absolution...
    “Ein paar Zeilen“ auf x Danksagungen zu schreiben, finde ich in dem Alter zu viel verlangt. Im Laufe der Jahre habe ich aus der Nachbarschaft aber so einige Karten mit Foto des Kommunionkindes und eingedrucktem Dank OHNE jegliche Unterschrift erhalten - da gucke ich immer etwas sparsam. Ich hatte nie ein Kommunionkind, aber wenn, hätte sie definitiv persönlich unterschrieben, aus der Nummer hätte ich sie sicher nicht herausgelassen. Ich meine, die sind 8 oder 9, nicht 4. Eine persönliche Unterschrift muss da drin sein, auch wenn es dem Goldkind keinen Spaß macht.
    Captain, es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data)

  2. #32
    inselwinter ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    4.106

    Standard Re: Danksagung Erstkommunion

    Zitat Zitat von Maumau Beitrag anzeigen
    Hä? "eigene Paten gibt es gar nicht, es ist allerdings üblich das die Taufpaten kommen" Was ist das denn für eine Aussage?
    Die Taufpaten sind die Paten! Und die Patenschaft in der katholischen Kirche gilt ein Leben lang.
    Halt verglichen mit der Firmung, denn da gibt es doch wieder eigene Paten, die mit den Taufpaten nicht identisch sein müssen.

    Zum Ausgang:

    Zumindest Anrede und Unterschrift sollten echt sein.
    Ich persönlich gucke mir solche Karten an und registriere durchaus, ob sich jemand die Mühe gemacht hat, persönlich zu werden.
    Allerdings erwarte ich bei einem 9-jährigen noch keine eigenen ausformulierten Texte.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •