Seite 2 von 29 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 287
Like Tree133gefällt dies

Thema: Zu dick für den Frauenarzt?

  1. #11
    Avatar von Stolluba
    Stolluba ist offline Flotte Studentin
    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    24.757

    Standard Re: Zu dick für den Frauenarzt?

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat sie einen billigGynstuhl aus China, der nur bis 110 kg geht.
    Naja, dann kann man sagen "Mein Mobiliar ist dafür nicht geeignet, aber es gibt Dr. XYZ, bei dem geht das!".
    DAS ist mir auch schon passiert, da ging es um ein MRT, und die ambulante Praxis hatte nur eine kleine Röhre. Deswegen wurde ich dann weiter geschickt ins nächste KH.
    Fimbrethil und Loussy gefällt dies.

  2. #12
    Avatar von Moshi
    Moshi ist offline zurückestens
    Registriert seit
    10.10.2014
    Beiträge
    17.389

    Standard Re: Zu dick für den Frauenarzt?

    Zitat Zitat von -Lillireloaded- Beitrag anzeigen
    Eine Bekannte hat mir erzählt das ihre Frauenärztin sie mit den Worten: "Nehmen Sie erstmal ab, so kann ich Sie nicht untersuchen!" weggeschickt hat.

    Zugegeben, sie ist sehr kräftig 1,73 m / 130 kg. Die Ärztin weiß aber auch das sie seit Jahren täglich hochdosiert Cortison wegen einer chronischen Krankheit nehmen muss.

    Das sie sich halb zu tode schämt und jetzt nicht mehr zum Arzt will, muss ich wahrscheinlich nicht extra betonen

    Kann das überhaupt sein? Das die Ärztin sie nicht untersuchen KANN?
    das KANN sein, wenn die Ärztin den von Sina beschriebenen Billigstuhl hat.

    Aber generell nicht untersuchen können, KANN NICHT sein.......dann können Frauen ab 12-130kg alle nicht mehr zum Gyn
    Was für ein Schwachsinn
    The ability to speak doesn´t make you intelligent - Qui-Gon Jinn



    http://lb1m.lilypie.com/UI4bp2.png

  3. #13
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    65.279

    Standard Re: Zu dick für den Frauenarzt?

    Zitat Zitat von Stolluba Beitrag anzeigen
    Naja, dann kann man sagen "Mein Mobiliar ist dafür nicht geeignet, aber es gibt Dr. XYZ, bei dem geht das!".
    DAS ist mir auch schon passiert, da ging es um ein MRT, und die ambulante Praxis hatte nur eine kleine Röhre. Deswegen wurde ich dann weiter geschickt ins nächste KH.
    Wir haben auch schon jemanden weiterschicken müssen weil er zu schwer war für die Narkose. Auch wenn man das höflich sagt, trifft das manche Menschen.
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  4. #14
    redFlower15 ist offline Member
    Registriert seit
    21.02.2015
    Beiträge
    140

    Standard Re: Zu dick für den Frauenarzt?

    Keine Ahnung, aber wenn es wirklich so war, ist die Ärztin nicht sonderlich empathisch.

    Ich kann mir vorstellen, dass ein Gynstuhl nur ein gewisses Gewicht tragen darf.

  5. #15
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist offline vom Chaos beherrscht...
    Registriert seit
    10.08.2007
    Beiträge
    42.332

    Standard Re: Zu dick für den Frauenarzt?

    Zitat Zitat von -Lillireloaded- Beitrag anzeigen
    Eine Bekannte hat mir erzählt das ihre Frauenärztin sie mit den Worten: "Nehmen Sie erstmal ab, so kann ich Sie nicht untersuchen!" weggeschickt hat.

    Zugegeben, sie ist sehr kräftig 1,73 m / 130 kg. Die Ärztin weiß aber auch das sie seit Jahren täglich hochdosiert Cortison wegen einer chronischen Krankheit nehmen muss.

    Das sie sich halb zu tode schämt und jetzt nicht mehr zum Arzt will, muss ich wahrscheinlich nicht extra betonen

    Kann das überhaupt sein? Das die Ärztin sie nicht untersuchen KANN?
    So 'ne blöde Kuh!!! Sowas geht Tag für Tag mit Menschen um!

    Eine Freundin von mir hatte grad mal 15 Kilo weniger auf 20 cm weniger Größe. Da wurde manchmal angemerkt, dass die Ergebnisse nicht so aussagekräftig sind, weil halt zu viel Fett dazwischen/darüber ist, aber dass man sie gar nicht untersuchen könne, hat noch nie einer gesagt.

  6. #16
    Avatar von Moshi
    Moshi ist offline zurückestens
    Registriert seit
    10.10.2014
    Beiträge
    17.389

    Standard Re: Zu dick für den Frauenarzt?

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Wir haben auch schon jemanden weiterschicken müssen weil er zu schwer war für die Narkose. Auch wenn man das höflich sagt, trifft das manche Menschen.
    natürlich trifft das....wer hört schon gern, dass er zu viel wiegt?
    Aber besser weiterschicken, als dass die wahnsinnig teuren Medizingeräte kaputt gehen und sich der Patient vielleicht schwer verletzt....

    Aber man KANN das durchaus anders sagen, als die Gyn. von Lillis Freundin
    DasUpfel und Martha74 gefällt dies.
    The ability to speak doesn´t make you intelligent - Qui-Gon Jinn



    http://lb1m.lilypie.com/UI4bp2.png

  7. #17
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    142.772

    Standard Re: Zu dick für den Frauenarzt?

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    keine Ahnung, aber Katheder legen bei dem Gewicht ist eine Kunst.
    Ja, Möbel lassen sich schlecht in der Harnröhre platzieren ... Schwester Sina, das Ding heißt Katheter.
    CatBalou, rastamamma, Gast und 1 anderen gefällt dies.
    Нет худа без добра.

  8. #18
    Avatar von Sockendings
    Sockendings ist offline Legende
    Registriert seit
    23.06.2014
    Beiträge
    32.870

    Standard Re: Zu dick für den Frauenarzt?

    Zitat Zitat von -Lillireloaded- Beitrag anzeigen
    Eine Bekannte hat mir erzählt das ihre Frauenärztin sie mit den Worten: "Nehmen Sie erstmal ab, so kann ich Sie nicht untersuchen!" weggeschickt hat.

    Zugegeben, sie ist sehr kräftig 1,73 m / 130 kg. Die Ärztin weiß aber auch das sie seit Jahren täglich hochdosiert Cortison wegen einer chronischen Krankheit nehmen muss.

    Das sie sich halb zu tode schämt und jetzt nicht mehr zum Arzt will, muss ich wahrscheinlich nicht extra betonen

    Kann das überhaupt sein? Das die Ärztin sie nicht untersuchen KANN?
    Kann ich mir nicht vorstellen.
    Das sie vielleicht nicht auf den Stuhl passt geschenkt. Sowas kann ja vielleicht echt sein, aber dann könnte sie sich auch auf eine Liege legen.
    Beine auseinander kriegt man auch da.

  9. #19
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    65.279

    Standard Re: Zu dick für den Frauenarzt?

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Ja, Möbel lassen sich schlecht in der Harnröhre platzieren ... Schwester Sina, das Ding heißt Katheter.


    Das war das Rechtschreibprogramm! *schwör*
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  10. #20
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    142.772

    Standard Re: Zu dick für den Frauenarzt?

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen


    Das war das Rechtschreibprogramm! *schwör*
    Нет худа без добра.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •