Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33
Like Tree2gefällt dies

Thema: Vorsorgeuntersuchung J1 habt ihr die machen lassen?

  1. #1
    Gast

    Frage Vorsorgeuntersuchung J1 habt ihr die machen lassen?

    Ich musste heute mit Tochterkind zum Arzt und dort wurde eine größere Blutabnahme nötig. Daraufhin meinte die Ärztin, sie lässt gleich die Werte für die J1 mit bestimmen da sie im August 12 wird und dort auch eine Blutuntersuchung dabei ist.
    Vorher hatte ich noch nie von dieser Untersuchung gehört und leider hatte die Ärztin auch nicht viel Zeit.
    Sie gab uns zwei Zettel zum Ausfüllen mit (einer von den Eltern und einer vom Kind auszufüllen) und wir sollten gleich einen Termin vereinbaren kurz nach ihrem Geburtstag vereinbaren, damit die Blutwerte dann noch aktuell sind.

    Habt ihr diese Untersuchung machen lassen? Ich meine von dem was ich jetzt dazu gelesen habe, finde ich jetzt nichts was dagegen spricht. Wundere mich nur das es noch nie im Ere Thema war (oder es ist an mir vorbei gegangen).

  2. #2
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    48.916

    Standard Re: Vorsorgeuntersuchung J1 habt ihr die machen lassen?

    Zitat Zitat von Kabelfresser Beitrag anzeigen
    Ich musste heute mit Tochterkind zum Arzt und dort wurde eine größere Blutabnahme nötig. Daraufhin meinte die Ärztin, sie lässt gleich die Werte für die J1 mit bestimmen da sie im August 12 wird und dort auch eine Blutuntersuchung dabei ist.
    Vorher hatte ich noch nie von dieser Untersuchung gehört und leider hatte die Ärztin auch nicht viel Zeit.
    Sie gab uns zwei Zettel zum Ausfüllen mit (einer von den Eltern und einer vom Kind auszufüllen) und wir sollten gleich einen Termin vereinbaren kurz nach ihrem Geburtstag vereinbaren, damit die Blutwerte dann noch aktuell sind.

    Habt ihr diese Untersuchung machen lassen? Ich meine von dem was ich jetzt dazu gelesen habe, finde ich jetzt nichts was dagegen spricht. Wundere mich nur das es noch nie im Ere Thema war (oder es ist an mir vorbei gegangen).
    J1 hat mein Sohn gemacht, aber ohne Blutabnahme.

  3. #3
    Avatar von rosenma
    rosenma ist gerade online Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    11.403

    Standard Re: Vorsorgeuntersuchung J1 habt ihr die machen lassen?

    Zitat Zitat von Kabelfresser Beitrag anzeigen
    Ich musste heute mit Tochterkind zum Arzt und dort wurde eine größere Blutabnahme nötig. Daraufhin meinte die Ärztin, sie lässt gleich die Werte für die J1 mit bestimmen da sie im August 12 wird und dort auch eine Blutuntersuchung dabei ist.
    Vorher hatte ich noch nie von dieser Untersuchung gehört und leider hatte die Ärztin auch nicht viel Zeit.
    Sie gab uns zwei Zettel zum Ausfüllen mit (einer von den Eltern und einer vom Kind auszufüllen) und wir sollten gleich einen Termin vereinbaren kurz nach ihrem Geburtstag vereinbaren, damit die Blutwerte dann noch aktuell sind.

    Habt ihr diese Untersuchung machen lassen? Ich meine von dem was ich jetzt dazu gelesen habe, finde ich jetzt nichts was dagegen spricht. Wundere mich nur das es noch nie im Ere Thema war (oder es ist an mir vorbei gegangen).
    Eine Blutuntersuchung ist offiziell i.R. der J1 nicht vorgesehen.

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Vorsorgeuntersuchung J1 habt ihr die machen lassen?

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Eine Blutuntersuchung ist offiziell i.R. der J1 nicht vorgesehen.
    Auf dem Merkzettel hier steht Blut- und Urinuntersuchung.

  5. #5
    Davina ist offline Legende
    Registriert seit
    20.06.2002
    Beiträge
    11.637

    Standard Re: Vorsorgeuntersuchung J1 habt ihr die machen lassen?

    Zitat Zitat von Kabelfresser Beitrag anzeigen
    Ich musste heute mit Tochterkind zum Arzt und dort wurde eine größere Blutabnahme nötig. Daraufhin meinte die Ärztin, sie lässt gleich die Werte für die J1 mit bestimmen da sie im August 12 wird und dort auch eine Blutuntersuchung dabei ist.
    Vorher hatte ich noch nie von dieser Untersuchung gehört und leider hatte die Ärztin auch nicht viel Zeit.
    Sie gab uns zwei Zettel zum Ausfüllen mit (einer von den Eltern und einer vom Kind auszufüllen) und wir sollten gleich einen Termin vereinbaren kurz nach ihrem Geburtstag vereinbaren, damit die Blutwerte dann noch aktuell sind.

    Habt ihr diese Untersuchung machen lassen? Ich meine von dem was ich jetzt dazu gelesen habe, finde ich jetzt nichts was dagegen spricht. Wundere mich nur das es noch nie im Ere Thema war (oder es ist an mir vorbei gegangen).
    Ja, beide waren bei der J1. An eine Blutuntersuchung kann ich mich aber nicht erinnern

  6. #6
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende
    Registriert seit
    30.07.2003
    Beiträge
    28.877

    Standard Re: Vorsorgeuntersuchung J1 habt ihr die machen lassen?

    Zitat Zitat von Kabelfresser Beitrag anzeigen
    Ich musste heute mit Tochterkind zum Arzt und dort wurde eine größere Blutabnahme nötig. Daraufhin meinte die Ärztin, sie lässt gleich die Werte für die J1 mit bestimmen da sie im August 12 wird und dort auch eine Blutuntersuchung dabei ist.
    Vorher hatte ich noch nie von dieser Untersuchung gehört und leider hatte die Ärztin auch nicht viel Zeit.
    Sie gab uns zwei Zettel zum Ausfüllen mit (einer von den Eltern und einer vom Kind auszufüllen) und wir sollten gleich einen Termin vereinbaren kurz nach ihrem Geburtstag vereinbaren, damit die Blutwerte dann noch aktuell sind.

    Habt ihr diese Untersuchung machen lassen? Ich meine von dem was ich jetzt dazu gelesen habe, finde ich jetzt nichts was dagegen spricht. Wundere mich nur das es noch nie im Ere Thema war (oder es ist an mir vorbei gegangen).
    dunkel erinnere ich, dass das hier schon mal Thema war (lange her)

    Ja, meine Mädchen waren bei der J1 - da sie ja vorher jahrelang kaum beim Kinderarzt waren (selten krank, nichts chronisches) und die Impftermine auch weit auseinanderliegen, fand ich es sinnvoll.

    Der Allgemeinzustand wird nochmal begutachtet Laborbefund, Haltung, Motorik, Gewicht, Sinne - und ein (wenn vom Jugendlichen gewünscht) ausführliches Gespräch gehört auch noch dazu... Mit oder ohne Mutter, darf das Kind entscheiden. Da wird dann über Ernährung, Freunde, Schule, allgemeines Befinden, möglicherweise Drogen, Sex, Probleme gesprochen...

    Allerdings weiß ich von Freunden, dass es sehr unterschiedlich in den Arztpraxen gehandhabt wird. Unsere Ärztin hat bei der Terminvereinbarung eine Stunde kalkuliert - die hat gerade so gereicht. Andere Ärzte drücken den Familien einen Fragebogen in die Hand, den Kind und Eltern getrennt oder gemeinsam ausfüllen und in der Praxis wieder abgeben.
    Hand aufs Herz und Ellenbogen küssen
    (Ms. Holiday Golightly, auf Reisen)

  7. #7
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    48.916

    Standard Re: Vorsorgeuntersuchung J1 habt ihr die machen lassen?

    Zitat Zitat von Kabelfresser Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Hier wurde nur der Urin untersucht. Ansonsten nicht anders als die bisherigen Us.
    Warum soll ohne Anlass eine Blutabnahme erfolgen?

  8. #8
    Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    18.062

    Standard Re: Vorsorgeuntersuchung J1 habt ihr die machen lassen?

    Zitat Zitat von Kabelfresser Beitrag anzeigen
    Ich musste heute mit Tochterkind zum Arzt und dort wurde eine größere Blutabnahme nötig. Daraufhin meinte die Ärztin, sie lässt gleich die Werte für die J1 mit bestimmen da sie im August 12 wird und dort auch eine Blutuntersuchung dabei ist.
    Vorher hatte ich noch nie von dieser Untersuchung gehört und leider hatte die Ärztin auch nicht viel Zeit.
    Sie gab uns zwei Zettel zum Ausfüllen mit (einer von den Eltern und einer vom Kind auszufüllen) und wir sollten gleich einen Termin vereinbaren kurz nach ihrem Geburtstag vereinbaren, damit die Blutwerte dann noch aktuell sind.

    Habt ihr diese Untersuchung machen lassen? Ich meine von dem was ich jetzt dazu gelesen habe, finde ich jetzt nichts was dagegen spricht. Wundere mich nur das es noch nie im Ere Thema war (oder es ist an mir vorbei gegangen).
    Nein, meine Tochter wollte die Untersuchung nicht machen lassen, nachdem sie in einer Broschüre gelesen hatte dass da wohl auch die Geschlechtsorgane untersucht werden sollten.
    Da meine Tochter geimpft ist, regelmäßig auch wegen Haltung, Füßen usw untersucht wird und auch die Augen kurz vorher erst bein Augenarzt untersucht wurden, sah ich keinen Sinn darin sie zu zwingen, was ja auch nichts bringen würde.

  9. #9
    Merrily ist offline dum spiro spero
    Registriert seit
    15.07.2014
    Beiträge
    578

    Standard Re: Vorsorgeuntersuchung J1 habt ihr die machen lassen?

    Zitat Zitat von Kabelfresser Beitrag anzeigen
    Ich musste heute mit Tochterkind zum Arzt und dort wurde eine größere Blutabnahme nötig. Daraufhin meinte die Ärztin, sie lässt gleich die Werte für die J1 mit bestimmen da sie im August 12 wird und dort auch eine Blutuntersuchung dabei ist.
    Vorher hatte ich noch nie von dieser Untersuchung gehört und leider hatte die Ärztin auch nicht viel Zeit.
    Sie gab uns zwei Zettel zum Ausfüllen mit (einer von den Eltern und einer vom Kind auszufüllen) und wir sollten gleich einen Termin vereinbaren kurz nach ihrem Geburtstag vereinbaren, damit die Blutwerte dann noch aktuell sind.

    Habt ihr diese Untersuchung machen lassen? Ich meine von dem was ich jetzt dazu gelesen habe, finde ich jetzt nichts was dagegen spricht. Wundere mich nur das es noch nie im Ere Thema war (oder es ist an mir vorbei gegangen).
    Ja, Tochter war da, aber Blutuntersuchung? Kann ich mich nicht dran erinnern.

  10. #10
    Avatar von rosenma
    rosenma ist gerade online Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    11.403

    Standard Re: Vorsorgeuntersuchung J1 habt ihr die machen lassen?

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Hier wurde nur der Urin untersucht. Ansonsten nicht anders als die bisherigen Us.
    Warum soll ohne Anlass eine Blutabnahme erfolgen?
    Auch eine Urinuntersuchung ohne Anlass ist nicht notwendig, diese Teststreifen sind ja alles andere als Fehlerrobust.
    Es gilt das alte Motto: Wer viel misst, misst viel verkehrt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •