Ergebnis 1 bis 7 von 7
Like Tree1gefällt dies
  • 1 Post By MeineRasselbande

Thema: Aknenormin (Isotretinoin) -Erfahrungen

  1. #1
    trio08 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    03.08.2008
    Beiträge
    2.616

    Frage Aknenormin (Isotretinoin) -Erfahrungen

    Der 15-jährigen Tochter einer Freundin wurde vom Hautarzt Aknenormin zur Behandlung ihrer starken Akne empfohlen. Bisher wurden keinerlei andere Medikamente verabreicht um auszuprobieren, ob diese ausreichend wirksam wären. Der Wirkstoff Isotretinoin ist in seinen Nebenwirkungen ja nicht ohne, meine Bekannte macht sich Sorgen, ob der Nutzen das Risiko rechtfertigt. Würdet ihr eine zweite Arztmeinung einholen? Der Hautarzt sagte, dass nach einem Jahr Einnahme die Akne für immer verschwunden sein würde. Ich las jedoch dazu, dass es Rezidive in 60% der Fälle gibt...

    Habt ihr Erfahrungen mit diesem Medikament?
    Eine unserer Hauptaufgaben ist es, einen Sinn zu erfinden, der stabil genug ist, um einem Leben als Fundament zu dienen, und dann anschließend das knifflige Manöver zu vollziehen, unsere eigene Urheberschaft an diesem Sinn zu leugnen.(Irvin D. Yalom)

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Aknenormin (Isotretinoin) -Erfahrungen

    Zitat Zitat von trio08 Beitrag anzeigen
    Der 15-jährigen Tochter einer Freundin wurde vom Hautarzt Aknenormin zur Behandlung ihrer starken Akne empfohlen. Bisher wurden keinerlei andere Medikamente verabreicht um auszuprobieren, ob diese ausreichend wirksam wären. Der Wirkstoff Isotretinoin ist in seinen Nebenwirkungen ja nicht ohne, meine Bekannte macht sich Sorgen, ob der Nutzen das Risiko rechtfertigt. Würdet ihr eine zweite Arztmeinung einholen? Der Hautarzt sagte, dass nach einem Jahr Einnahme die Akne für immer verschwunden sein würde. Ich las jedoch dazu, dass es Rezidive in 60% der Fälle gibt...

    Habt ihr Erfahrungen mit diesem Medikament?


    Meine ehemalige Arbeitskollegin hat diese Tabletten eingenommen. Allerdings schon vor knapp 19 jahren.
    Sie sah echt richtig, RICHTIG schlimm aus. ICH hätt mich nicht mehr vor die Tür getraut mit dem Gesicht. Klingt böse, aber sowas hab ich noch nicht gesehen.

    Sie bekam absolut furztrockene Haut und cremte wie verrückt, aber die Wirkung war sensationell.
    Tolles Hautbild seither.

  3. #3
    advena ist offline Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    24.721

    Standard Re: Aknenormin (Isotretinoin) -Erfahrungen

    Zitat Zitat von trio08 Beitrag anzeigen
    Der 15-jährigen Tochter einer Freundin wurde vom Hautarzt Aknenormin zur Behandlung ihrer starken Akne empfohlen. Bisher wurden keinerlei andere Medikamente verabreicht um auszuprobieren, ob diese ausreichend wirksam wären. Der Wirkstoff Isotretinoin ist in seinen Nebenwirkungen ja nicht ohne, meine Bekannte macht sich Sorgen, ob der Nutzen das Risiko rechtfertigt. Würdet ihr eine zweite Arztmeinung einholen? Der Hautarzt sagte, dass nach einem Jahr Einnahme die Akne für immer verschwunden sein würde. Ich las jedoch dazu, dass es Rezidive in 60% der Fälle gibt...

    Habt ihr Erfahrungen mit diesem Medikament?
    Ich habe es zur Behandlung von Rosazea bekommen, als ich nach langer Nicht-Behandlung endlich mal wieder zum Hautarzt bin.
    Sie meinte, dass man erstmal mit starken Medis behandeln muss und später dann auf lokale Therapie umsteigt.
    Und ich muss sagen: recht hat sie gehabt.
    Ich habe jetzt ungefähr 3 Jahre lang mal mit Medikamenten oral oder lokal mit Salben behandelt und merkte nun, das es irgendwie auch ohne geht. Und bin seit ca. 6 Monaten ohne Behandlung und nach wie vor symptomfrei.

    Irgendwann wird die Rosazea wiederkommen, das weiß ich. Aber Akne ist ja was anderes.

    Nebenwirkungen haben alle Medikamente.

  4. #4
    Tante Betty ist offline japsi
    Registriert seit
    28.02.2015
    Beiträge
    1

    Standard Re: Aknenormin (Isotretinoin) -Erfahrungen

    Zitat Zitat von trio08 Beitrag anzeigen
    Der 15-jährigen Tochter einer Freundin wurde vom Hautarzt Aknenormin zur Behandlung ihrer starken Akne empfohlen. Bisher wurden keinerlei andere Medikamente verabreicht um auszuprobieren, ob diese ausreichend wirksam wären. Der Wirkstoff Isotretinoin ist in seinen Nebenwirkungen ja nicht ohne, meine Bekannte macht sich Sorgen, ob der Nutzen das Risiko rechtfertigt. Würdet ihr eine zweite Arztmeinung einholen? Der Hautarzt sagte, dass nach einem Jahr Einnahme die Akne für immer verschwunden sein würde. Ich las jedoch dazu, dass es Rezidive in 60% der Fälle gibt...

    Habt ihr Erfahrungen mit diesem Medikament?
    Mein Sohn hat dieses Medikament zirka 1 Jahr lang genommen mit 16/17.
    Akne verschwand, allerdings sehr, sehr trockene Haut und trockene Augen.
    Leider entwickelte er eine psychische Krankheit, vermutlich Nebenwirkung dieses Medikaments (siehe Beipackzettel) und befindet sich seit fast 3 Jahren nun deswegen in psychiatrischer Behandlung. Mittlerweile geht es ihm wieder einigermaßen gut.
    Ich kann von diesem Medikament daher nur abraten.

  5. #5
    Avatar von Loreen
    Loreen ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    25.02.2003
    Beiträge
    1.874

    Standard Re: Aknenormin (Isotretinoin) -Erfahrungen

    Zitat Zitat von trio08 Beitrag anzeigen
    Der 15-jährigen Tochter einer Freundin wurde vom Hautarzt Aknenormin zur Behandlung ihrer starken Akne empfohlen. Bisher wurden keinerlei andere Medikamente verabreicht um auszuprobieren, ob diese ausreichend wirksam wären. Der Wirkstoff Isotretinoin ist in seinen Nebenwirkungen ja nicht ohne, meine Bekannte macht sich Sorgen, ob der Nutzen das Risiko rechtfertigt. Würdet ihr eine zweite Arztmeinung einholen? Der Hautarzt sagte, dass nach einem Jahr Einnahme die Akne für immer verschwunden sein würde. Ich las jedoch dazu, dass es Rezidive in 60% der Fälle gibt...

    Habt ihr Erfahrungen mit diesem Medikament?
    Mit dem Medikament habe ich keine Erfahrungen, aber häufig wird im diesem Alter bei Mädchen dann die Pille verschrieben, welches die Akne abklingen lässt.

  6. #6
    Avatar von Pistazia
    Pistazia ist offline Legende
    Registriert seit
    10.12.2002
    Beiträge
    36.660

    Standard Re: Aknenormin (Isotretinoin) -Erfahrungen

    Mein Sohn hat es über ein Jahr lang genommen.

    Die Akne ist nicht komplett weg, aber es hat wahre Wunder gewirkt.



    Soweit ich weiß, sollten Mädchen während der Einnahme keinesfalls schwanger werden, weshalb gleichzeitig die Einnahme der Pille empfohlen wird.

  7. #7
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    48.903

    Standard Re: Aknenormin (Isotretinoin) -Erfahrungen

    Zitat Zitat von trio08 Beitrag anzeigen
    Der 15-jährigen Tochter einer Freundin wurde vom Hautarzt Aknenormin zur Behandlung ihrer starken Akne empfohlen. Bisher wurden keinerlei andere Medikamente verabreicht um auszuprobieren, ob diese ausreichend wirksam wären. Der Wirkstoff Isotretinoin ist in seinen Nebenwirkungen ja nicht ohne, meine Bekannte macht sich Sorgen, ob der Nutzen das Risiko rechtfertigt. Würdet ihr eine zweite Arztmeinung einholen? Der Hautarzt sagte, dass nach einem Jahr Einnahme die Akne für immer verschwunden sein würde. Ich las jedoch dazu, dass es Rezidive in 60% der Fälle gibt...

    Habt ihr Erfahrungen mit diesem Medikament?
    Mein Mann hat es mir sehr gutem Erfolg genommen. Während der Behandlung wurden die Leberwerte genau überwacht, Alkohol war in der Zeit tabu.
    Das Medikament ist fruchtschädigend und wird daher nur in Ausnahmefällen bei Frauen im gebärfähigen Alter verschrieben.
    Für eine 15 jährige finde ich es heftig und würde zunächst mal ausprobieren, ob die Pille nicht auch hilft.
    Loreen gefällt dies

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •