Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
Like Tree7gefällt dies

Thema: Haftpflichtfall Schule, oder nicht?

  1. #1
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    22.742

    Frage Haftpflichtfall Schule, oder nicht?

    Mein Sohn hatte gestern AG in der Schule, die wird von eienr pensionierten Lehrerin betreut.
    Die Kinder bauten mit Fischertechnik eine Konstruktion in der ein Handy dann eingeklemmt wurde, dieses sollte einen Versuch filmen.
    Das Handy gehörte einer Schülerin.
    Nun, die Konstruktion war nicht ausgereift und mein Sohn wollte das Smartphone nochmal ordentlich da drin festklemmen, dabei isses runtergefallen und ist nun kaputt.
    Zu diesem Zeitpunkt war die Lehrerin kurz im Nebenraum.

    Da mein Sohn nun der letzte war, der das Smartphone berührte, hat er den schwarzen Peter. Die Konstruktion hat ein anderer gebaut.

    Haben Schulen Haftpflichtversicherungen für sowas? Google spuckt nur Fälle aus, wenn dinge der Schule ausversehen beschädigt wurden. Aber in dem Fall wars ja der Gegenstand einer Mitschülerin. Diese hat ihr Smartphone zur Verfügung gestellt, wollte es aber natürlich heile wiederhaben.

    Das ganze war zwar in der Schule, aber war das eine Schulveranstaltung? Wurde ja nicht von einem aktiven Lehrer betreut, sondern genaugenommen von einer externen Privatperson.

    Ich hab schon überlegt, ob man nicht der Haftpflichtversicherung (also unserer privaten Haftpflicht) einen verkürzten Ablauf schildert, dass Sohn das Handy ausgeliehen hat und es ihm aus Versehen runtergefallen ist....
    Der Schaden ist nicht so immens, ist ein Huawei Smartphone. Trotzdem möchte ich das nicht ohneweiteres aus eigener Schatulle bezahlen, wofür zahl ich schließlich Jahr für Jahr Beitrag (und wir hatten kaum Schadensfälle in den letzten 16 Jahren).

    Leider waren die Schüler so doof und haben der Lehrerin die das betreut hat, nix gesagt. Die hat es also gar nicht mitgekriegt, was passiert ist

    Weiß jemand wie das versicherungsrechtlich aussieht?

  2. #2
    EleanorAbernathy ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    4.583

    Standard Re: Haftpflichtfall Schule, oder nicht?

    Melde den Schaden einfach Deiner Haftpflichtversicherung.

    Die wehrt auch unberechtigte Forderungen ab.

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Mein Sohn hatte gestern AG in der Schule, die wird von eienr pensionierten Lehrerin betreut.
    Die Kinder bauten mit Fischertechnik eine Konstruktion in der ein Handy dann eingeklemmt wurde, dieses sollte einen Versuch filmen.
    Das Handy gehörte einer Schülerin.
    Nun, die Konstruktion war nicht ausgereift und mein Sohn wollte das Smartphone nochmal ordentlich da drin festklemmen, dabei isses runtergefallen und ist nun kaputt.
    Zu diesem Zeitpunkt war die Lehrerin kurz im Nebenraum.

    Da mein Sohn nun der letzte war, der das Smartphone berührte, hat er den schwarzen Peter. Die Konstruktion hat ein anderer gebaut.

    Haben Schulen Haftpflichtversicherungen für sowas? Google spuckt nur Fälle aus, wenn dinge der Schule ausversehen beschädigt wurden. Aber in dem Fall wars ja der Gegenstand einer Mitschülerin. Diese hat ihr Smartphone zur Verfügung gestellt, wollte es aber natürlich heile wiederhaben.

    Das ganze war zwar in der Schule, aber war das eine Schulveranstaltung? Wurde ja nicht von einem aktiven Lehrer betreut, sondern genaugenommen von einer externen Privatperson.

    Ich hab schon überlegt, ob man nicht der Haftpflichtversicherung (also unserer privaten Haftpflicht) einen verkürzten Ablauf schildert, dass Sohn das Handy ausgeliehen hat und es ihm aus Versehen runtergefallen ist....
    Der Schaden ist nicht so immens, ist ein Huawei Smartphone. Trotzdem möchte ich das nicht ohneweiteres aus eigener Schatulle bezahlen, wofür zahl ich schließlich Jahr für Jahr Beitrag (und wir hatten kaum Schadensfälle in den letzten 16 Jahren).

    Leider waren die Schüler so doof und haben der Lehrerin die das betreut hat, nix gesagt. Die hat es also gar nicht mitgekriegt, was passiert ist

    Weiß jemand wie das versicherungsrechtlich aussieht?
    Sie hat das Internet erzürnt!
    Das Internet kommt, uns zu holen!

  3. #3
    Casalinga2012 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    40.905

    Standard Re: Haftpflichtfall Schule, oder nicht?

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Mein Sohn hatte gestern AG in der Schule, die wird von eienr pensionierten Lehrerin betreut.
    Die Kinder bauten mit Fischertechnik eine Konstruktion in der ein Handy dann eingeklemmt wurde, dieses sollte einen Versuch filmen.
    Das Handy gehörte einer Schülerin.
    Nun, die Konstruktion war nicht ausgereift und mein Sohn wollte das Smartphone nochmal ordentlich da drin festklemmen, dabei isses runtergefallen und ist nun kaputt.
    Zu diesem Zeitpunkt war die Lehrerin kurz im Nebenraum.

    Da mein Sohn nun der letzte war, der das Smartphone berührte, hat er den schwarzen Peter. Die Konstruktion hat ein anderer gebaut.

    Haben Schulen Haftpflichtversicherungen für sowas? Google spuckt nur Fälle aus, wenn dinge der Schule ausversehen beschädigt wurden. Aber in dem Fall wars ja der Gegenstand einer Mitschülerin. Diese hat ihr Smartphone zur Verfügung gestellt, wollte es aber natürlich heile wiederhaben.

    Das ganze war zwar in der Schule, aber war das eine Schulveranstaltung? Wurde ja nicht von einem aktiven Lehrer betreut, sondern genaugenommen von einer externen Privatperson.

    Ich hab schon überlegt, ob man nicht der Haftpflichtversicherung (also unserer privaten Haftpflicht) einen verkürzten Ablauf schildert, dass Sohn das Handy ausgeliehen hat und es ihm aus Versehen runtergefallen ist....
    Der Schaden ist nicht so immens, ist ein Huawei Smartphone. Trotzdem möchte ich das nicht ohneweiteres aus eigener Schatulle bezahlen, wofür zahl ich schließlich Jahr für Jahr Beitrag (und wir hatten kaum Schadensfälle in den letzten 16 Jahren).

    Leider waren die Schüler so doof und haben der Lehrerin die das betreut hat, nix gesagt. Die hat es also gar nicht mitgekriegt, was passiert ist

    Weiß jemand wie das versicherungsrechtlich aussieht?
    warum rufst du nicht einfach deine Versicherung an, schilderst den Fall, wie er sich zugetragen hat und hörst, was die sagen? Kannst ja auch notfalls so tun, als sei das jemand anderem passiert und du möchtest wissen, ob deine Versicherung so einen Fall regulieren würde. Nur so zur Info für die Zukunft.

  4. #4
    EleanorAbernathy ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    4.583

    Standard Re: Haftpflichtfall Schule, oder nicht?

    Und reichst dann einen Schadensfall ein und wunderst Dich, warum die Versicherung denkt, du würdest betrügen wollen?

    Zitat Zitat von Casalinga2012 Beitrag anzeigen
    warum rufst du nicht einfach deine Versicherung an, schilderst den Fall, wie er sich zugetragen hat und hörst, was die sagen? Kannst ja auch notfalls so tun, als sei das jemand anderem passiert und du möchtest wissen, ob deine Versicherung so einen Fall regulieren würde. Nur so zur Info für die Zukunft.
    Sie hat das Internet erzürnt!
    Das Internet kommt, uns zu holen!

  5. #5
    Petit_Jean ist gerade online sghr24
    Registriert seit
    27.07.2014
    Beiträge
    934

    Standard Re: Haftpflichtfall Schule, oder nicht?

    In Sohns Klasse hat kürzlich ein Mädchen die Brille eines Klassenkameraden zerbrochen. Das hat die Versicherung der Schule übernommen.

  6. #6
    Casalinga2012 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    40.905

    Standard Re: Haftpflichtfall Schule, oder nicht?

    Zitat Zitat von EleanorAbernathy Beitrag anzeigen
    Und reichst dann einen Schadensfall ein und wunderst Dich, warum die Versicherung denkt, du würdest betrügen wollen?
    wie bitte? Was ist daran Betrug, wenn ich mich vorher erkundige, wie das im Fall des Falles ausgehen kann? Ich habe heute auch unsere Hausrat angerufen und nachgefragt, wie der Versicherungsschutz für unsere Fahrräder aussieht. Und wenn ich morgen einen Schaden habe und den melde, dann riecht das nach Betrug? Ich bitte dich.

  7. #7
    EleanorAbernathy ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    4.583

    Standard Re: Haftpflichtfall Schule, oder nicht?

    Ich schreibe nicht, dass das Betrug ist.

    Aber was glaubst Du, denkt die Versicherung, wenn Du das so machst.
    Die legen für jedes Gespräch einen Kundenkontakt an. Und in dem steht dann, dass Du für einen hypothetischen Fall angerufen hast und meldest dann einen Schaden.

    Und dann sollen die nicht doof gucken.

    Ich habe da lange genug gearbeitet.

    Zitat Zitat von Casalinga2012 Beitrag anzeigen
    wie bitte? Was ist daran Betrug, wenn ich mich vorher erkundige, wie das im Fall des Falles ausgehen kann? Ich habe heute auch unsere Hausrat angerufen und nachgefragt, wie der Versicherungsschutz für unsere Fahrräder aussieht. Und wenn ich morgen einen Schaden habe und den melde, dann riecht das nach Betrug? Ich bitte dich.
    Sie hat das Internet erzürnt!
    Das Internet kommt, uns zu holen!

  8. #8
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    22.742

    Standard Re: Haftpflichtfall Schule, oder nicht?

    Zitat Zitat von Casalinga2012 Beitrag anzeigen
    warum rufst du nicht einfach deine Versicherung an, schilderst den Fall, wie er sich zugetragen hat und hörst, was die sagen? Kannst ja auch notfalls so tun, als sei das jemand anderem passiert und du möchtest wissen, ob deine Versicherung so einen Fall regulieren würde. Nur so zur Info für die Zukunft.
    naja, wenn man danach einen Schaden einreicht... Dann wissen die auch wo der Wind herweht.

    Ich weiß halt, dass meine Schwester mal in einem ähnlich kniffligen Fall auf dem Schaden sitzen blieb, weil einfach niemand zuständig war. Pech! Und das möchte ich hier nicht haben.

  9. #9
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    22.742

    Standard Re: Haftpflichtfall Schule, oder nicht?

    Zitat Zitat von Petit_Jean Beitrag anzeigen
    In Sohns Klasse hat kürzlich ein Mädchen die Brille eines Klassenkameraden zerbrochen. Das hat die Versicherung der Schule übernommen.
    Während der Schulzeit? War ja genaugenommen keine Schulveranstaltung, war nur in den schulischen Räumen. War halt eine AG.

  10. #10
    EleanorAbernathy ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    4.583

    Standard Re: Haftpflichtfall Schule, oder nicht?

    Ich vermute auch, dass das die Versicherung der Schule übernimmt.

    Zitat Zitat von Petit_Jean Beitrag anzeigen
    In Sohns Klasse hat kürzlich ein Mädchen die Brille eines Klassenkameraden zerbrochen. Das hat die Versicherung der Schule übernommen.
    Sie hat das Internet erzürnt!
    Das Internet kommt, uns zu holen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •