Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
Like Tree23gefällt dies

Thema: Muttifrage

  1. #1
    sachensucher ist gerade online Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    15.864

    Standard Muttifrage

    Stellt euch vor, euer Grundschulkind hätte sich mit 3 Freunden verabredet und Freund 1 sagt einen Tag vorher ab, weil er bei dem schönen Wetter lieber ins Freibad möchte (die Verabredung ist in einer Wohnung ohne Außenbereich) und außerdem Freund 3 nicht ausstehen kann( Freund 3 ist 2,5 Jahre jünger als Freund 1, in der Vergangenheit hat es schon handfeste Probleme gegeben, die auch einen Streit der Eltern nach sich zogen). Was denkt ihr? Seid ihr beleidigt? Empfehlt ihr eurem Kind Freund 1 nicht mehr zu treffen?

  2. #2
    Avatar von papillon
    papillon ist offline Poweruser
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    6.340

    Standard Re: Muttifrage

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Stellt euch vor, euer Grundschulkind hätte sich mit 3 Freunden verabredet und Freund 1 sagt einen Tag vorher ab, weil er bei dem schönen Wetter lieber ins Freibad möchte (die Verabredung ist in einer Wohnung ohne Außenbereich) und außerdem Freund 3 nicht ausstehen kann( Freund 3 ist 2,5 Jahre jünger als Freund 1, in der Vergangenheit hat es schon handfeste Probleme gegeben, die auch einen Streit der Eltern nach sich zogen). Was denkt ihr? Seid ihr beleidigt? Empfehlt ihr eurem Kind Freund 1 nicht mehr zu treffen?
    Ich würde meinem Kind empfehlen, Freund 1 nicht mehr zugleich mit Freund 3 einzuladen, wenn sich die beiden nicht ausstehen können. Warum sollt ich als Mutter beleidigt sein??

    Lg,
    papillon
    Pippi27, Laja, Maumau und 14 anderen gefällt dies.

  3. #3
    Avatar von Wunderblume
    Wunderblume ist offline ~niveauflexibel~
    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    19.562

    Standard Re: Muttifrage

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Stellt euch vor, euer Grundschulkind hätte sich mit 3 Freunden verabredet und Freund 1 sagt einen Tag vorher ab, weil er bei dem schönen Wetter lieber ins Freibad möchte (die Verabredung ist in einer Wohnung ohne Außenbereich) und außerdem Freund 3 nicht ausstehen kann( Freund 3 ist 2,5 Jahre jünger als Freund 1, in der Vergangenheit hat es schon handfeste Probleme gegeben, die auch einen Streit der Eltern nach sich zogen). Was denkt ihr? Seid ihr beleidigt? Empfehlt ihr eurem Kind Freund 1 nicht mehr zu treffen?
    ich denke, dass ich eigentlich schon vorher daran hätte denken können, dass die Verabredung so keinen Sinn macht und bin froh, dass sich das jetzt so einfach ohne mein Eingreifen geklärt hat.

    Warum ich beleidigt sein sollte oder mein Kind das andere nicht mehr treffen soll, erschließt sich mir gerade nicht.

    Fehlen Infos??

    Wir sehen alle den gleichen Himmel - aber wir haben nicht alle denselben Horizont!

  4. #4
    Ellaha ist offline Poweruser
    Registriert seit
    18.06.2013
    Beiträge
    8.357

    Standard Re: Muttifrage

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Stellt euch vor, euer Grundschulkind hätte sich mit 3 Freunden verabredet und Freund 1 sagt einen Tag vorher ab, weil er bei dem schönen Wetter lieber ins Freibad möchte (die Verabredung ist in einer Wohnung ohne Außenbereich) und außerdem Freund 3 nicht ausstehen kann( Freund 3 ist 2,5 Jahre jünger als Freund 1, in der Vergangenheit hat es schon handfeste Probleme gegeben, die auch einen Streit der Eltern nach sich zogen). Was denkt ihr? Seid ihr beleidigt? Empfehlt ihr eurem Kind Freund 1 nicht mehr zu treffen?
    Eventuell würde ich raten, in Zukunft auf Treffen zu dritt zu verzichten. Ansonsten würde ich mich raushalten. Beleidigt sein - warum? Verstehe ich nicht.

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Muttifrage

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Stellt euch vor, euer Grundschulkind hätte sich mit 3 Freunden verabredet und Freund 1 sagt einen Tag vorher ab, weil er bei dem schönen Wetter lieber ins Freibad möchte
    Ich bin kein Fan solcher Wetter-Absagen und unterstütze das auch nicht bei meinem Kind.
    Ich mag *Keinen Bock auf Paul!* - Absagen irgendwie lieber, keine Ahnung, warum.
    Aber beleidigt wäre ich natürlich nicht.
    tigger gefällt dies

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Muttifrage

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Stellt euch vor, euer Grundschulkind hätte sich mit 3 Freunden verabredet und Freund 1 sagt einen Tag vorher ab, weil er bei dem schönen Wetter lieber ins Freibad möchte (die Verabredung ist in einer Wohnung ohne Außenbereich) und außerdem Freund 3 nicht ausstehen kann( Freund 3 ist 2,5 Jahre jünger als Freund 1, in der Vergangenheit hat es schon handfeste Probleme gegeben, die auch einen Streit der Eltern nach sich zogen). Was denkt ihr? Seid ihr beleidigt? Empfehlt ihr eurem Kind Freund 1 nicht mehr zu treffen?

    hä?
    meine grundschulkinder haben sich immer frühestens am vortag verabredet und auch da kam oft noch was dazwischen.
    ist doch normal.

    die aufgeführten gründe kann ich auch nachvollziehen.
    wer will schon bei diesem spitzen wetter in einer wohnung mit einer kleinen nervbacke wie paul abhängen?
    Skippy ! und elina2 gefällt dies.

  7. #7
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    75.082

    Standard Re: Muttifrage

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Stellt euch vor, euer Grundschulkind hätte sich mit 3 Freunden verabredet und Freund 1 sagt einen Tag vorher ab, weil er bei dem schönen Wetter lieber ins Freibad möchte (die Verabredung ist in einer Wohnung ohne Außenbereich) und außerdem Freund 3 nicht ausstehen kann( Freund 3 ist 2,5 Jahre jünger als Freund 1, in der Vergangenheit hat es schon handfeste Probleme gegeben, die auch einen Streit der Eltern nach sich zogen). Was denkt ihr? Seid ihr beleidigt? Empfehlt ihr eurem Kind Freund 1 nicht mehr zu treffen?
    Ich denke, dass Freund 1 lieber ins Freibad wil und nicht mit Freund 3 zusammen sein will.
    Meine Kinder haben ihre Schlüsse selber gezogen, ich war da weniger gefragt.
    Generell sind meine Kinder da nicht nachtragend oder beleidigt oder so gewesen.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Muttifrage

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Stellt euch vor, euer Grundschulkind hätte sich mit 3 Freunden verabredet und Freund 1 sagt einen Tag vorher ab, weil er bei dem schönen Wetter lieber ins Freibad möchte (die Verabredung ist in einer Wohnung ohne Außenbereich) und außerdem Freund 3 nicht ausstehen kann( Freund 3 ist 2,5 Jahre jünger als Freund 1, in der Vergangenheit hat es schon handfeste Probleme gegeben, die auch einen Streit der Eltern nach sich zogen). Was denkt ihr? Seid ihr beleidigt? Empfehlt ihr eurem Kind Freund 1 nicht mehr zu treffen?

    wieso soll ich beleidigt sein? es ist weder meine verabredung, noch sind es meine freunde!

    ich häng mich nicht in den käs meiner kinder rein, vielleicht habe ich deswegen so wenig sorgen und probleme

  9. #9
    sachensucher ist gerade online Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    15.864

    Standard Re: Muttifrage

    Zitat Zitat von Camille Beitrag anzeigen
    Ich bin kein Fan solcher Wetter-Absagen und unterstütze das auch nicht bei meinem Kind.
    Ich mag *Keinen Bock auf Paul!* - Absagen irgendwie lieber, keine Ahnung, warum.
    Aber beleidigt wäre ich natürlich nicht.
    Mein Sohn ist Freund 1 und ursprünglich war spielen oder Schwimmbad -je nach Wetter- geplant. Das einladende Kind fragte ihn dann ob es auch Freund 2 dazu laden könnte, war kein Problem. Wegen Freund 3 hat es nicht gefragt, das hat sich irgendwie ergeben. Ist ja nicht schlimm, aber Sohn kann halt nicht mit dem. Ohne Freund 2 und 3 wäre das Kind sehr wahrscheinlich mit ins Schwimmbad gegangen. Und Sohn hätte auch nicht abgesagt, wenn er an dem Tag der einzige Gast gewesen wäre.
    WitweSchlotterbeck und Camille gefällt dies.

  10. #10
    Kornblume08 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    03.06.2004
    Beiträge
    4.724

    Standard Re: Muttifrage

    Finde ich schon eine blöde Situation, aber nicht tragisch - dein Sohn hatte ja noch Nr. 2 und 3, also Gesellschaft an dem Nachmittag. Gut, ich als Mutter von Nr. 1 hätte meinem Sohn auf jeden Fall gesagt, dass man eine Verabredung nicht einfach einen Tag vorher absagt, zumindest nicht aus den Gründen, die du schilderst.
    Ich würde dem Sohn evtl. raten, keine Treffen mehr mit Freund 1 und 3 zugleich auszumachen, wenn das nicht harmoniert.

    Hier gab es mal die Situation, dass ein Junge aus der Nachbarschaft mit den Worten "Ich habe XYs Fahrrad hier gesehen, der ist bei euch, oder? Darf ich reinkommen?"
    XY ist Sohns bester Freund, der tatsächlich gerade bei uns war. Sohn mochte den klingelnden Jungen nicht besonders und vor allem seine unverblümte Ansage an der Tür, hat dann aber den Besuch überrumpelt reingelassen und "ertragen." Ich hab ihn dann darin bestärkt, dass er den anderen ruhig wieder wegschicken kann - oder XY fragen, ob er mit dem klingelnden Jungen weiterziehen will.
    Die gleiche Konstellation gab es noch zweimal - einmal hat Sohn ihn wegggeschickt und mit XY hier weitergespielt, was ihm nicht leichtfiel, da er auf Harmonie bedacht ist, aber guttat, beim letzten Mal hat er ihn reingebeten und die Drei hatten hier einen schönen Nachmittag mit viel Spaß.
    Warum ich das schreibe? Solche Konstellationen können sich auch ganz schnell ändern.
    LG

    Kornblume mit Sohn 03/04 und Tochter 08/07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •