Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 93
Like Tree29gefällt dies

Thema: Gemeinsamer Sportunterricht in der Oberstufe? (Jungs+Mädchen)

  1. #41
    Avatar von peacelike
    peacelike ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Gemeinsamer Sportunterricht in der Oberstufe? (Jungs+Mädchen)

    in meiner Jugend, also vor 25 Jahren, konnte man in der Oberstufe Sportarten wählen. Ich hatte "Gymnastik/Tanz" (das war der einzige Kurs, bei dem man Schwimmen nicht als Nebensportart wählen musste), das war sehr mädchenlastig, aber natürlich gab es auch Jungs, die Schwimmen hassten und lieber mit uns tanzten :-) Fußball hatte dafür einen sehr klaren Männerüberhang. "Rudern", "Leichtathletik" und "Volleyball" waren halbwegs gemischt.
    Lieben Gruß

    peacelike mit Oktoberzwerg 06

  2. #42
    Gast Gast

    Standard Re: Gemeinsamer Sportunterricht in der Oberstufe? (Jungs+Mädchen)

    Meine Kinder hatten in der Oberstufe gemeinsamen Sportunterricht Mädel/Jungs.

    Ich selbst hatte in der Unter- und Mittelstufe getrennten Unterricht und in der Oberstufe gemeinsamen Unterricht. Wir haben u.a. auch Rugby gespielt. Ein ziemlich körperbetontes Spiel. Wir waren in dem Kurs 2 oder 3 Mädel und 20 Jungs.

    Das war 1976 und keiner hat einen bleibenden Schaden davon getragen.

  3. #43
    kreuzbube Gast

    Standard Re: Gemeinsamer Sportunterricht in der Oberstufe? (Jungs+Mädchen)

    Wir hatten Sport ab Kl. 5 getrennt, aber ob das eingefordert werden kann, weiß ich nicht.

    Meine Kinder haben gemischten Unterricht.
    Gast gefällt dies

  4. #44
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Gemeinsamer Sportunterricht in der Oberstufe? (Jungs+Mädchen)

    Zitat Zitat von loona Beitrag anzeigen
    Für Tochter hat heute die Kursstufe begonnen. Super Stundenplan, kaum Freistunden, aber: sie hat Sport zusammen mit den Jungen. Das habe ich ja noch nie gehört, dass das in der Oberstufe zusammen unterrichtet wird? Gibt es das bei euch?
    Meiner Tochter ist es sehr unangenehm, weil sie relativ schlecht in Sport ist und sich dann vor den Jungen schämt. Gut, müsste sie vielleicht nicht, ist aber halt so. Außerdem wird es ja dann auch schnell körperlich z.B. beim Basketball heute, das findet sie auch nicht gut.
    Ich kann das wirklich überhaupt nicht nachvollziehen, dass das zusammen unterrichtet wird. Ob man dagegen wohl Einwand erheben kann oder muss man das hinnehmen?
    Ich hatte in der Oberstufe keinen getrennten Sportunterricht, mein Mann auch nicht, meine Kinder auch nicht. Ich kenne das überhaupt nicht und wundere mich, dass das heutzutage überhaupt noch Thema ist.

  5. #45
    Avatar von PinkMagnolia
    PinkMagnolia ist offline gekommen um zu reisen

    User Info Menu

    Standard Re: Gemeinsamer Sportunterricht in der Oberstufe? (Jungs+Mädchen)

    so neu ist das aber nicht? In der Kursphase (11./12./13.) gab es das an meinem Gymnasium auch. Man konnte sich ja fuer bestimmte Sportarten entscheiden und da war es teilweise eben auch gemischt (also nicht unbedingt Bodenturnen oder rhytmische Gymnastik *g*)

  6. #46
    Avatar von Effi.Biest
    Effi.Biest ist offline Globulierungskritiker

    User Info Menu

    Standard Re: Gemeinsamer Sportunterricht in der Oberstufe? (Jungs+Mädchen)

    Zitat Zitat von loona Beitrag anzeigen
    Für Tochter hat heute die Kursstufe begonnen. Super Stundenplan, kaum Freistunden, aber: sie hat Sport zusammen mit den Jungen. Das habe ich ja noch nie gehört, dass das in der Oberstufe zusammen unterrichtet wird? Gibt es das bei euch?
    Meiner Tochter ist es sehr unangenehm, weil sie relativ schlecht in Sport ist und sich dann vor den Jungen schämt. Gut, müsste sie vielleicht nicht, ist aber halt so. Außerdem wird es ja dann auch schnell körperlich z.B. beim Basketball heute, das findet sie auch nicht gut.
    Ich kann das wirklich überhaupt nicht nachvollziehen, dass das zusammen unterrichtet wird. Ob man dagegen wohl Einwand erheben kann oder muss man das hinnehmen?
    Ich habe 2001 Abitur gemacht und hatte IMMER Sport mit den Jungen, seit der Einschulung. Nur getrennte Umkleidekabinen gab es immer. In der Oberstufe, wo man die Sportarten wählen konnte, gab es dann auch eingeschlechtliche Kurse z.B. Tanzgymnatik/Volleyball waren nur Mädchen. Gerade in der Oberstufe müsste man dann ja jeden Kurs doppelt anbieten, was Quark wäre. Kurse mit sowieso wenig Teilnehmern kämen dann gar nicht mehr Zustande.
    Leona68 gefällt dies

  7. #47
    -smartie- Gast

    Standard Re: Gemeinsamer Sportunterricht in der Oberstufe? (Jungs+Mädchen)

    Zitat Zitat von loona Beitrag anzeigen
    Für Tochter hat heute die Kursstufe begonnen. Super Stundenplan, kaum Freistunden, aber: sie hat Sport zusammen mit den Jungen. Das habe ich ja noch nie gehört, dass das in der Oberstufe zusammen unterrichtet wird? Gibt es das bei euch?
    Meiner Tochter ist es sehr unangenehm, weil sie relativ schlecht in Sport ist und sich dann vor den Jungen schämt. Gut, müsste sie vielleicht nicht, ist aber halt so. Außerdem wird es ja dann auch schnell körperlich z.B. beim Basketball heute, das findet sie auch nicht gut.
    Ich kann das wirklich überhaupt nicht nachvollziehen, dass das zusammen unterrichtet wird. Ob man dagegen wohl Einwand erheben kann oder muss man das hinnehmen?
    natürlich haben die zusammen sport.

    wieso schämt sich deine tochter wegen unsportlichkeit vor den jungen ?
    es gibt auch jede menge unsportliche jungs.

    wenn die jungs im basketball zu unfair spielen oder ihr zu "körperlich" werden, kann sie das dem lehrer sagen.
    dann soll der sich drum kümmern, die mannschaften halt anders einteilen, die ruppigen jungs anmeckern oder weiß der geier.

    warum hat deine tochter eigentlich basketball gewählt, wenn ihr das körperliche nicht so liegt?
    es gibt doch sicher alternativen.
    tischtennis, badminton, leichtathletik, schwimmen usw usf.

  8. #48
    Avatar von Finchen30
    Finchen30 ist offline Sapere aude!

    User Info Menu

    Standard Re: Gemeinsamer Sportunterricht in der Oberstufe? (Jungs+Mädchen)

    Zitat Zitat von loona Beitrag anzeigen
    Für Tochter hat heute die Kursstufe begonnen. Super Stundenplan, kaum Freistunden, aber: sie hat Sport zusammen mit den Jungen. Das habe ich ja noch nie gehört, dass das in der Oberstufe zusammen unterrichtet wird? Gibt es das bei euch?
    Meiner Tochter ist es sehr unangenehm, weil sie relativ schlecht in Sport ist und sich dann vor den Jungen schämt. Gut, müsste sie vielleicht nicht, ist aber halt so. Außerdem wird es ja dann auch schnell körperlich z.B. beim Basketball heute, das findet sie auch nicht gut.
    Ich kann das wirklich überhaupt nicht nachvollziehen, dass das zusammen unterrichtet wird. Ob man dagegen wohl Einwand erheben kann oder muss man das hinnehmen?
    Bei uns werden von der Grundschule bis zum Abitur Mädchen und Jungen gemeinsam in Sport unterrichtet (Ausnahmen bestätigen die Regel). Ich finde das auch gut so, denn ich verstehe nicht, wieso das nicht so sein sollte. Die Argumente, die du anführst, finde ich nicht überzeugend, ich sehe keine Gründe für eine Geschlechtertrennung.
    Gruß Finchen mit Tochter 1 (06/06), Tochter 2 (10/08) und Tochter 3 (07/12)

    http://www.123gif.de/gifs/israel/israel_w200.gif

  9. #49
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Gemeinsamer Sportunterricht in der Oberstufe? (Jungs+Mädchen)

    Zitat Zitat von loona Beitrag anzeigen
    Für Tochter hat heute die Kursstufe begonnen. Super Stundenplan, kaum Freistunden, aber: sie hat Sport zusammen mit den Jungen. Das habe ich ja noch nie gehört, dass das in der Oberstufe zusammen unterrichtet wird? Gibt es das bei euch?
    Meiner Tochter ist es sehr unangenehm, weil sie relativ schlecht in Sport ist und sich dann vor den Jungen schämt. Gut, müsste sie vielleicht nicht, ist aber halt so. Außerdem wird es ja dann auch schnell körperlich z.B. beim Basketball heute, das findet sie auch nicht gut.
    Ich kann das wirklich überhaupt nicht nachvollziehen, dass das zusammen unterrichtet wird. Ob man dagegen wohl Einwand erheben kann oder muss man das hinnehmen?
    Hatte ich in B.-w. auch. Hing ab von den gewählten Sportarten. Lediglich wer Gymnastik (nur erlaubt für Mädchen) oder Fußball (nur Jungs) gewählt und bekommen hat, war in einer gleichgeschlechtlichen Gruppe. Oder auf einem reinen Mädchengymnasium.
    Würde Sport getrenntgeschlechtlich unterrichtet, wäre die Auswahl der Sportarten geringer. Übrigens habe ich das Verhältnis zwischen Jungen und Mädchen auf der Stufe als relativ entspannt und tolerant erlebt.
    Einwand erheben ist Quatsch. Es ist ja nicht verboten.

  10. #50
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Gemeinsamer Sportunterricht in der Oberstufe? (Jungs+Mädchen)

    Zitat Zitat von loona Beitrag anzeigen
    Ach, echt? Hm, bei uns war das nicht so, das war ab der 7. Klasse oder so getrennt. Und bei Tochter eben auch. Und jetzt auf einmal wieder zusammen? Find ich seltsam.
    In der Pubertät finde ich das ganz gut. Da sind die Hemmungen untereinander manchmal echt groß, die Gefahr, dass sich die Jungen (die dann auch deutlich stärker werden) produzieren, die Mädchen kichernd zugucken und dumm tun, recht groß. Später normalisiert sich das meistens wieder.
    Und, wie geschrieben, es ist einfach rational. Vor der Oberstufe findet ja auch keine Sportwahl statt, alle machen alles (Okay, Jungen keine Bänderkür, aber Mädchen dürfen wohl hoffentlich Fußball spielen!), da bildet man eben aus zwei ider mehreren Klassen gleichgeschlechtliche Gruppen.

Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •