Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29
Like Tree6gefällt dies

Thema: Ab wann in Streit unter Kindern einmischen?

  1. #11
    Avatar von RegenbogenMama
    RegenbogenMama ist offline valar morghulis

    User Info Menu

    Standard Re: Ab wann in Streit unter Kindern einmischen?

    Das "Problem" von F. ist ja jenes, dass er sich genau von 5 Erwachsenen was sagen lässt: Mama, Papa, Oma, Opa + seine Lehrerin.
    Als er früher mal ab und an bei uns war, hat es ihn nicht gejuckt wenn ich was zu ihm gesagt habe zb. wenn er was gemacht hat was er nicht soll/darf, etc. - Er nimmt genau diese oben angeführen 5 Erwachsenen "ernst", alle Anderen können sich den Mund fusslig rede.
    Seine Mama weiß das aber.

    "Sportfreundschaft"...also auch unser Verhältnis ist merklich abgekühlt. Wir reden zzt. sehr oberflächlichen Schmu miteinander, "früher" führten wir auch tiefere Gespräche, tauschten uns aus. Im Moment nur 08/15-Blabla, wie Nachbarn eben.
    Da sie auch so abweisend ist irgendwie, fehlt mir zzt. der Zugang zu ihr, sodass ich mir schwer tue sie anzusprechen wg. ihres Sohnes.
    Ich zu Lausi: "Du bist mein Sonnenschein"
    Lausi zu mir: "Und du mein Regenbogen"


    Lausemaus, Käfer, MiniMe... 03/2011

    Basteln & Hibbeln auf Nr. 2 seit 09/2015 -> pos. getestet am 13.05.2016 im 8. ÜZ!!! <3

  2. #12
    PerditaX. ist offline elferant

    User Info Menu

    Standard Re: Ab wann in Streit unter Kindern einmischen?

    Zitat Zitat von RegenbogenMama Beitrag anzeigen
    Das "Problem" von F. ist ja jenes, dass er sich genau von 5 Erwachsenen was sagen lässt: Mama, Papa, Oma, Opa + seine Lehrerin.
    Als er früher mal ab und an bei uns war, hat es ihn nicht gejuckt wenn ich was zu ihm gesagt habe zb. wenn er was gemacht hat was er nicht soll/darf, etc. - Er nimmt genau diese oben angeführen 5 Erwachsenen "ernst", alle Anderen können sich den Mund fusslig rede.
    Seine Mama weiß das aber.

    "Sportfreundschaft"...also auch unser Verhältnis ist merklich abgekühlt. Wir reden zzt. sehr oberflächlichen Schmu miteinander, "früher" führten wir auch tiefere Gespräche, tauschten uns aus. Im Moment nur 08/15-Blabla, wie Nachbarn eben.
    Da sie auch so abweisend ist irgendwie, fehlt mir zzt. der Zugang zu ihr, sodass ich mir schwer tue sie anzusprechen wg. ihres Sohnes.
    Hm, dann ist vermutlich irgendetwas vorgefallen, dass dir vielleicht nicht (mehr) bewusst ist. Du wirst mit irgendwem sprechen müssen, wenn du möchtest, dass sich die Situation ändert. Nachdem der Bub auf dich nicht hört (?), wahrscheinlich mit der Mutter. Oder vielleicht mit dem Vater, tust du dir da leichter?

    Alternative: Die Spielplatzsaison ist eh bald vorbei und ihr sitzt es bis dahin aus. *nicht ganz ernst gemeint*

  3. #13
    Avatar von Carrrie
    Carrrie ist offline TREE HEXE

    User Info Menu

    Standard Re: Ab wann in Streit unter Kindern einmischen?

    Zitat Zitat von Mrs.Resegart Beitrag anzeigen
    (Wobei ich mich immer frage was bei solchen Kindern zu Hause geredet wird, Alleine kommen die doch nicht darauf.)
    wie kommst du darauf?

  4. #14
    PerditaX. ist offline elferant

    User Info Menu

    Standard Re: Ab wann in Streit unter Kindern einmischen?

    Zitat Zitat von Carrrie Beitrag anzeigen
    wie kommst du darauf?
    Ich wundere mich auch. Ein Siebenjähriger kommt nicht alleine drauf, dass er ein anderes Kind blöd findet? *g*

  5. #15
    Avatar von RegenbogenMama
    RegenbogenMama ist offline valar morghulis

    User Info Menu

    Standard Re: Ab wann in Streit unter Kindern einmischen?

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen

    Alternative: Die Spielplatzsaison ist eh bald vorbei und ihr sitzt es bis dahin aus. *nicht ganz ernst gemeint*
    genau!!! ;-)
    Aber wir sind so gut wie ganzjährig draußen - Und die Nachbarn auch!
    Eisregen, 38 Grad Hitze und Sturm halten uns eig. nur davon ab...

    Ich tu mir so schwer solche "Krisengespräche" anzufangen mit Menschen die mir nicht soo nahe stehen wie meine Familie und meine engsten Freunde.

    Aber schon mal gut zu wissen, dass ihr hier auch das Kind anreden würdet bzw. kein Problem darin seht wenn man das tut als Mutter des gehänselten Kindes.
    Ich zu Lausi: "Du bist mein Sonnenschein"
    Lausi zu mir: "Und du mein Regenbogen"


    Lausemaus, Käfer, MiniMe... 03/2011

    Basteln & Hibbeln auf Nr. 2 seit 09/2015 -> pos. getestet am 13.05.2016 im 8. ÜZ!!! <3

  6. #16
    Camille Gast

    Standard Re: Ab wann in Streit unter Kindern einmischen?

    Zitat Zitat von RegenbogenMama Beitrag anzeigen
    "Sportfreundschaft"...also auch unser Verhältnis ist merklich abgekühlt. Wir reden zzt. sehr oberflächlichen Schmu miteinander, "früher" führten wir auch tiefere Gespräche, tauschten uns aus. Im Moment nur 08/15-Blabla, wie Nachbarn eben.
    Das halte ich für typisch weiblich. Wenn man Monat um Monat zweckgemeinschaftlich stuuuuundenlang zusammen am Sandkasten sitzt phasenweise, fließen auch intimere/tiefere Infos.
    Wenn man das - aus welchem Grund auch immer - wieder lässt, wird es wieder oberflächlich.
    Das würde ich nicht persönlich nehmen, das ist total normal bei *kinderbasierten* Bekanntschaften.

    Zitat Zitat von RegenbogenMama Beitrag anzeigen
    Da sie auch so abweisend ist irgendwie, fehlt mir zzt. der Zugang zu ihr, sodass ich mir schwer tue sie anzusprechen wg. ihres Sohnes.
    Aber einen Tod musst Du sterben! Wenn man mit dem Kind nicht reden kann, dann musst Du es mit der Mutter versuchen. Dass sie gerade abweisend ist, passt doch ganz gut. Mir fiele es dann deutlich leichter, etwas Kritisches aufzubringen.

  7. #17
    PerditaX. ist offline elferant

    User Info Menu

    Standard Re: Ab wann in Streit unter Kindern einmischen?

    Zitat Zitat von RegenbogenMama Beitrag anzeigen
    genau!!! ;-)
    Aber wir sind so gut wie ganzjährig draußen - Und die Nachbarn auch!
    Eisregen, 38 Grad Hitze und Sturm halten uns eig. nur davon ab...

    Ich tu mir so schwer solche "Krisengespräche" anzufangen mit Menschen die mir nicht soo nahe stehen wie meine Familie und meine engsten Freunde.

    Aber schon mal gut zu wissen, dass ihr hier auch das Kind anreden würdet bzw. kein Problem darin seht wenn man das tut als Mutter des gehänselten Kindes.
    Ich glaube, du machst dir zu viele Gedanken. Übrigens: Ich war in den letzten Wochen auch selten am Spielplatz - der Kleine hängt sowieso nur an meinem Rockzipfel (dh, ich kann mich eh nicht unterhalten) und der Große ist groß genug, um alleine zu gehen. Da bleibe ich lieber zu Hause und bring dort was weiter (soweit mit Kleinem am Rockzipfel möglich), als mich auch auf den Spielplatz zu setzen. Könnte man mir auch als "abgekühltes Verhältnis" auslegen. Will sagen: Es gibt vermutlich eine ganz banale Erklärung für das derzeitige Verhältnis.

  8. #18
    Avatar von RegenbogenMama
    RegenbogenMama ist offline valar morghulis

    User Info Menu

    Standard Re: Ab wann in Streit unter Kindern einmischen?

    Zitat Zitat von Camille Beitrag anzeigen
    Das halte ich für typisch weiblich. Wenn man Monat um Monat zweckgemeinschaftlich stuuuuundenlang zusammen am Sandkasten sitzt phasenweise, fließen auch intimere/tiefere Infos.
    Wenn man das - aus welchem Grund auch immer - wieder lässt, wird es wieder oberflächlich.
    Das würde ich nicht persönlich nehmen, das ist total normal bei *kinderbasierten* Bekanntschaften.

    Aber einen Tod musst Du sterben! Wenn man mit dem Kind nicht reden kann, dann musst Du es mit der Mutter versuchen. Dass sie gerade abweisend ist, passt doch ganz gut. Mir fiele es dann deutlich leichter, etwas Kritisches aufzubringen.
    Hm, klingt plausibel, so habe ich das Ganze eig. noch nie gesehen....hm...

    Ja ich weiß es eh...
    Ich zu Lausi: "Du bist mein Sonnenschein"
    Lausi zu mir: "Und du mein Regenbogen"


    Lausemaus, Käfer, MiniMe... 03/2011

    Basteln & Hibbeln auf Nr. 2 seit 09/2015 -> pos. getestet am 13.05.2016 im 8. ÜZ!!! <3

  9. #19
    Avatar von RegenbogenMama
    RegenbogenMama ist offline valar morghulis

    User Info Menu

    Standard Re: Ab wann in Streit unter Kindern einmischen?

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Ich glaube, du machst dir zu viele Gedanken.[/B] [/B]Übrigens: Ich war in den letzten Wochen auch selten am Spielplatz - der Kleine hängt sowieso nur an meinem Rockzipfel (dh, ich kann mich eh nicht unterhalten) und der Große ist groß genug, um alleine zu gehen. Da bleibe ich lieber zu Hause und bring dort was weiter (soweit mit Kleinem am Rockzipfel möglich), als mich auch auf den Spielplatz zu setzen. Könnte man mir auch als "abgekühltes Verhältnis" auslegen. Will sagen: Es gibt vermutlich eine ganz banale Erklärung für das derzeitige Verhältnis.
    Sagt mein Mann auch immer....ich bin eher ein Mensch der immer alles zerdenkt. Vermutlich ist alles ganz anders und ich mache mir unnötig Gedanken.
    Ich zu Lausi: "Du bist mein Sonnenschein"
    Lausi zu mir: "Und du mein Regenbogen"


    Lausemaus, Käfer, MiniMe... 03/2011

    Basteln & Hibbeln auf Nr. 2 seit 09/2015 -> pos. getestet am 13.05.2016 im 8. ÜZ!!! <3

  10. #20
    loveandpeace Gast

    Standard Re: Ab wann in Streit unter Kindern einmischen?

    Zitat Zitat von RegenbogenMama Beitrag anzeigen
    ?
    Kennste nicht? Ein wunderschönes Büchlein. Und so wahr.
    Hammer-Geschichte, Paul Watzlawick

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •