Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 77
Like Tree43gefällt dies

Thema: Kind auf den Kopf gefallen - beruhigt mich mal einer

  1. #1
    loveandpeace Gast

    Standard Kind auf den Kopf gefallen - beruhigt mich mal einer

    Mein Sohn (9) ist aus ca. 1,5m Höhe rückwärts von einem Kletterturm gestürzt. Unten war Kies/Steinchen, war auf dem Spielplatz. Er gibt an, dass er dabei zuerst mit dem Kopf aufgekommen ist, aber nach dem Sturz erst mal nicht (ein?)atmen konnte. Das ist eine Stunde her. Als ich ihn abgeholt habe stand er. Seine Kumpanen gaben an, er hätte nach dem Sturz sofort geweint, er sei die ganze Zeit ansprechbar gewesen. Augenbewegungen und Pupillenreaktion ist unauffällig. Er hat vorne Kopfschmerzen (seltsam, oder?) und hat Schmerzen beim Nicken nach vorne und hinten. Kopf drehen und zur Seite legen ist problemlos möglich.
    Er hat gerade getrunken und gegessen, schlecht scheint ihm nicht zu sein. Verwunderlich finde ich, dass ihm kalt ist. Er fröstelt sonst nie.

    Muss man damit zum Arzt? Erstmal nicht, oder?

    Sollte er brechen, bewusstlos werden oder auch nur übermäßig schläfrig, wird ihm schlecht oder die Schmerzen verschlimmern sich stark, werde ich natürlich gehen. Aber wenn es nicht schlimmer wird ist es doch ok, nichts weiter zu tun, außer ihn hinzulegen, oder?
    Würdet ihr ihn vorsorglich morgen vom Sport befreien, wenn die Beschwerden morgen früh unverändert sind?

    Beruhigt mich mal, dass da alles ok ist.

  2. #2
    Avatar von Sockendings
    Sockendings ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kind auf den Kopf gefallen - beruhigt mich mal einer

    Zitat Zitat von loveandpeace Beitrag anzeigen
    Mein Sohn (9) ist aus ca. 1,5m Höhe rückwärts von einem Kletterturm gestürzt. Unten war Kies/Steinchen, war auf dem Spielplatz. Er gibt an, dass er dabei zuerst mit dem Kopf aufgekommen ist, aber nach dem Sturz erst mal nicht (ein?)atmen konnte. Das ist eine Stunde her. Als ich ihn abgeholt habe stand er. Seine Kumpanen gaben an, er hätte nach dem Sturz sofort geweint, er sei die ganze Zeit ansprechbar gewesen. Augenbewegungen und Pupillenreaktion ist unauffällig. Er hat vorne Kopfschmerzen (seltsam, oder?) und hat Schmerzen beim Nicken nach vorne und hinten. Kopf drehen und zur Seite legen ist problemlos möglich.
    Er hat gerade getrunken und gegessen, schlecht scheint ihm nicht zu sein. Verwunderlich finde ich, dass ihm kalt ist. Er fröstelt sonst nie.

    Muss man damit zum Arzt? Erstmal nicht, oder?

    Sollte er brechen, bewusstlos werden oder auch nur übermäßig schläfrig, wird ihm schlecht oder die Schmerzen verschlimmern sich stark, werde ich natürlich gehen. Aber wenn es nicht schlimmer wird ist es doch ok, nichts weiter zu tun, außer ihn hinzulegen, oder?
    Würdet ihr ihn vorsorglich morgen vom Sport befreien, wenn die Beschwerden morgen früh unverändert sind?

    Beruhigt mich mal, dass da alles ok ist.
    Ähm nee damit würde ich tatsächlich gleich heute noch zur Arzt fahren obwohl ich da ja eigentlich nicht so schnell mit bin.

    Nicht das er sich was angeknackst hat...
    Leona68, atakrem, benito01 und 3 anderen gefällt dies.

  3. #3
    -calamity- Gast

    Standard Re: Kind auf den Kopf gefallen - beruhigt mich mal einer

    nix beruhigen bei einem sturz auf den kopf auf solcher höhe.
    krankenhaus.
    Schiri und atakrem gefällt dies.

  4. #4
    Avatar von Cajaa
    Cajaa ist offline Crashhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Kind auf den Kopf gefallen - beruhigt mich mal einer

    Zitat Zitat von loveandpeace Beitrag anzeigen
    ...
    Beruhigt mich mal, dass da alles ok ist.
    Ich würde ins Krankenhaus fahren. Gerade weil Schmerzen im Kopf vorhanden sind und die untypische Reaktion mit dem Frösteln würde mich ängstigen.
    atakrem und LadyLovelace gefällt dies.
    Vorfreude!


  5. #5
    Gast Gast

    Standard Re: Kind auf den Kopf gefallen - beruhigt mich mal einer

    Und los, ab ins Krankenhaus.

    Kann nichts sein (was ich euch wünsche), kann doch was sein, aber das sollte ein Arzt feststellen.
    Die ErE-Glaskugeln reichen hier nicht.

    bis später, meld dich, wenn ihr wieder da seid.

    *daumendrück*

  6. #6
    Avatar von kati1966
    kati1966 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Kind auf den Kopf gefallen - beruhigt mich mal einer

    Zitat Zitat von loveandpeace Beitrag anzeigen
    ibt an, dass er dabei zuerst mit dem Kopf aufgekommen ist, aber nach dem Sturz erst mal nicht (ein?)atmen konnte. Er hat vorne Kopfschmerzen (seltsam, oder?) und hat Schmerzen beim Nicken nach vorne und hinten. . Verwunderlich finde ich, dass ihm kalt ist. Er fröstelt sonst nie.

    Muss man damit zum Arzt? Erstmal nicht, oder?



    .
    Ähm ja. Ich wär schon längst dort .
    benito01 gefällt dies

  7. #7
    Petit_Jean ist offline sghr24

    User Info Menu

    Standard Re: Kind auf den Kopf gefallen - beruhigt mich mal einer

    O
    Zitat Zitat von loveandpeace Beitrag anzeigen
    Mein Sohn (9) ist aus ca. 1,5m Höhe rückwärts von einem Kletterturm gestürzt. Unten war Kies/Steinchen, war auf dem Spielplatz. Er gibt an, dass er dabei zuerst mit dem Kopf aufgekommen ist, aber nach dem Sturz erst mal nicht (ein?)atmen konnte. Das ist eine Stunde her. Als ich ihn abgeholt habe stand er. Seine Kumpanen gaben an, er hätte nach dem Sturz sofort geweint, er sei die ganze Zeit ansprechbar gewesen. Augenbewegungen und Pupillenreaktion ist unauffällig. Er hat vorne Kopfschmerzen (seltsam, oder?) und hat Schmerzen beim Nicken nach vorne und hinten. Kopf drehen und zur Seite legen ist problemlos möglich.
    Er hat gerade getrunken und gegessen, schlecht scheint ihm nicht zu sein. Verwunderlich finde ich, dass ihm kalt ist. Er fröstelt sonst nie.

    Muss man damit zum Arzt? Erstmal nicht, oder?

    Sollte er brechen, bewusstlos werden oder auch nur übermäßig schläfrig, wird ihm schlecht oder die Schmerzen verschlimmern sich stark, werde ich natürlich gehen. Aber wenn es nicht schlimmer wird ist es doch ok, nichts weiter zu tun, außer ihn hinzulegen, oder?
    Würdet ihr ihn vorsorglich morgen vom Sport befreien, wenn die Beschwerden morgen früh unverändert sind?

    Beruhigt mich mal, dass da alles ok ist.
    Ich würde los fahren bzw. anrufen und die Sache schildern. Vom Sport befreien würde ich ihn definitiv.
    Meine Tochter ist letzte Woche auch auf den Kopf bzw. Gesicht gefallen, aber ihr ging ziemlich schnell wieder so gut, dass tanzen wollte. Da bin ich dann nicht losgefahren.
    Sohn 11/06, Tochter 12/08, Sohn 01/11

  8. #8
    loveandpeace Gast

    Standard Re: Kind auf den Kopf gefallen - beruhigt mich mal einer

    Meint ihr echt alle?
    Scheixxe.

  9. #9
    loveandpeace Gast

    Standard Re: Kind auf den Kopf gefallen - beruhigt mich mal einer

    Zitat Zitat von Petit_Jean Beitrag anzeigen
    O

    Ich würde los fahren bzw. anrufen und die Sache schildern. Vom Sport befreien würde ich ihn definitiv.
    Meine Tochter ist letzte Woche auch auf den Kopf bzw. Gesicht gefallen, aber ihr ging ziemlich schnell wieder so gut, dass tanzen wollte. Da bin ich dann nicht losgefahren.
    Nee, tanzen wüll er nicht. Er wollte was essen und sich ins Bett legen.

  10. #10
    Avatar von Carrrie
    Carrrie ist offline TREE HEXE

    User Info Menu

    Standard Re: Kind auf den Kopf gefallen - beruhigt mich mal einer

    hmmm, die Schmerzen würd ich abklären lassen, das Frösteln könnte vom Schock kommen

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •