Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910
Ergebnis 91 bis 99 von 99
Like Tree74gefällt dies

Thema: Schwiegermutter erpresst mich

  1. #91

    User Info Menu

    Standard Re: Schwiegermutter erpresst mich

    Zitat Zitat von Kathyli88 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr lieben,

    ich brauche euren Rat.

    Mein Freund und ich haben uns zusammen ein altes Haus gekauft.
    Kurz nach dem Hauskauf stellten wir zu unserer Überraschung fest, dass ich schwanger bin. Ich galt 10 Jahre als unfruchtbar, es hatte mit künstlichen Methoden nie geklappt. Meinen Partner kannte ich allerdings erst 2 Jahre, trotzdem entschieden wir uns, dass wir zusammen bleiben auch wenn wir niemals kinder bekommen können. Dementsprechend freuen wir uns sehr über unser kind.

    Wir sind wie geplant vor 3 Wochen in unser Haus umgezogen und renovieren es momentan.Ich bin jetzt Ende des 4.Monats.

    Nun fing das Problem an. Seiner Mutter passte von Anfang an die Schwangerschaft nicht so ganz, aber ich dachte das würde sich bessern.

    Ich musste zu Anfang wegen einer Blasenentzündung die nicht weg ging stationär ins KKH. Sie hetzte gegen mich weshalb ich mit einer BE ins KKH muss, ich solle einfach Antibiotika nehmen.

    Vor einer Woche tauchte sie mit einem neuen Lebensgefährten bei uns auf, nachdem sie sich wochenlang nicht meldete und wollte auf einmal das Haus sehen. Bei vorherigen Einladungen kam sie nicht.

    Nun fing die Erpressung an. Sie verlangt, dass ich ausziehe und zu ihr ziehe, da das Kindeswohl gefährdet wäre und droht mit dem Jugendamt obwohl das Kind noch gar nicht geboren ist.

    Ich möchte nicht aus meinem Haus ausziehen, ich möchte lieber zusammen mit meinem Partner renovieren, soweit es geht mit Babybauch.

    Wir haben noch keine Zentralheizung. So schnell ist diese nicht eingebaut.
    Wird allerdings im Dezember bis Januar erledigt. Wir bekommen eine Ölheizung und in jedem Raum Heizkörper. Das alleine wird uns etwa 15000€ kosten. Danach wird Küche und Badezimmer mit Eckwanne, Dusche, Doppelwaschbecken und Toilette komplett neu gemacht und Babyausstattung gekauft.

    Die restlichen Räume werden erstmal keine neuen Böden bekommen. Das Haus hat aber schöne hochwertige Holzböden und das wird alles Stück für Stück gemacht. Alles auf einmal geht vor der Geburt auch nicht mehr.

    Sie möchte von mir Pläne des Umbaus sehen und meine finanzielle Situation solle ich nachweisen. (Meine Eltern sind vermögend und unterstützen uns beide)
    Von ihrem Sohn hat sie noch Miete verlangt und bekommen, weil noch einige Sachen von ihm in einem Zimmer waren.

    Komme ich dem nicht nach möchte sie wohl das Jugendamt einschalten.

    Eigentlich sollte ich mich um meine Schwangerschaft und Säuglingspflegekurse und die Geburtsvorbereitung und den Umbau kümmern. Wir sind zusammen so glücklich und zufrieden mit allem und unserem wunderschönem Baby das in ein paar Monaten kommt.

    Aber ich habe jetzt solche Angst und Sorge. Ich weiß nicht was auf mich zu kommt und welche Lügen eventuell verbreitet werden.

    Ich fragte mich ob ich nicht vielleicht selbst mit dem Jugendamt in Kontakt treten soll, um unsere Situation und das Lebensverhältnis amtlich prüfen zu lassen. Aber das Kind ist noch nicht einmal auf der Welt und wir haben so vieles zu erledigen. Ich bin übrigens 27 und mein Mann 32.
    Ich finde es eine Frechheit mir vorzuschreiben wo wir zu leben haben und außerdem wird das Haus ja nicht fertig wenn wir nicht daran arbeiten können und da sind wenn handwerker kommen

    Meine Eltern finden es furchtbar, dass sie eine junge Familie zerstören möchte anstatt zu unterstützen.

    Immerhin haben wir ein eigenes Haus von 130 qm, einen wunderschönen garten mit etwa 30 obstbäumen, wir sind beide alt genug für kinder. In dem haus ist kein schimmel es ist einfach ein altes bauernhaus.das einzige was fehlt ist eine zentralheizung die bald vorhanden ist und eine neue küche. Das badezimmer ist noch alt aber nichts ist dreckig und es funktioniert alles.immerhin gehen wir beide in die arbeit da kann man sicherlich nicht ungepflegt erscheinen.

    Was meint ihr dazu? Sollen wir das Jugendamt zu uns einladen? Oder sollen wir es auf uns zukommen lassen, wenn das jugendamt aufgrund falscher vorwürfe oder lügen vor der tür steht?

    Meine Eltern meinten, wenn sie das jugendamt einschalten möchte, dann solle sie das machen und ich soll mich nicht aufregen.

    An dem abend landete ich im krankenhaus weil ihre anrufe und sms so schlimm waren, dass es mir zu viel wurde und ich blutungen bekam.

    Dem ungeborenem geht es zum glück trotzdem gut und ist sehr vital und gesund. Es war wohl nur zu viel nervliche belastung.

    Ich hätte so gerne eine friedliche zeit aber das ist uns wohl nicht vergönnt.
    Wo ist denn da eine Erpressung?
    Lass sie doch das Jugendamt einschalten, ihr habt doch nichts zu verbergen.

  2. #92
    Avatar von Schokominza
    Schokominza ist offline Ekelpäck

    User Info Menu

    Standard Re: Schwiegermutter erpresst mich

    Deine Eltern haben recht.

    Was sagt eigentlich dein Mann zu all dem?
    "Ich stehe gern über den Dingen.
    Da ist nicht so ein Gedränge"


  3. #93
    TanteHilde ist offline TanteGünni

    User Info Menu

    Standard Re: Schwiegermutter erpresst mich

    Zitat Zitat von Flotte Hilde Beitrag anzeigen
    ....wollte Dir nur die Ratezeit ersparen ...frage schokobanane
    Warum?

  4. #94
    Avatar von tropi
    tropi ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Schwiegermutter erpresst mich



    Zitat Zitat von Flotte Hilde Beitrag anzeigen
    Vielleicht wurde bei dieser Behandlung einfach eine weitere in Erscheinung getretene Persönlichkeit der TE behandelt, die evtl. derzeit schon verheiratet ist und ein Kind von 4 Monaten hat. Die heißt Celine, die im übrigen auch ziemlich Pech mit ihrer SM (vermutlich Reinhilde, die hier auch schon gepostet hatte unter "Warum lehnt mich meine Schwiegertochter ab") hat, weil die darauf dringt, auch nachts bei den Beiden dabei zu sein ......gaaanz schwierige Verhältnisse. Oder es war eine gewisse "Zauberfink", die ein unverständliches Verständnis für Celines Unvermögen hatte, mit diesem Problem fertig zu werden. Die TE - vermutlich Kathyli - die vermutlich eine Zwillingsschwester Celine hat (Zwilling eventuell der Schwester, deren SM versucht hat, deren Kind zu stillen) hat grooosse Probleme. Also ich denke, die Konstrukte der TE im ERE haben sich inzwischen für mich als fiktiv herausgestellt und ich vermute, dass die TE jetzt mal wieder ihre Medikamente vergessen hat und wieder einem SM-Schub erlegen ist. Soweit meine Analyse des Problems der TE. Alles weitere sollte ein Arzt weiter untersuchen, den ich der TE im letzten Thread wärmstens ans Herz gelegt hatte ......

  5. #95
    Flotte Hilde Gast

    Standard Re: Schwiegermutter erpresst mich

    Zitat Zitat von TanteHilde Beitrag anzeigen
    Warum?
    ....die Schokobanane hat sich im besagten Thread wie einige andere auch auf die arme, von der SM malträtierte TE eingelassen und hat dann zu Recht erbost wegen der Beschimpfungen durch die TE und deren Beratungsresistenz das Handtuch geworfen. Ich habe mir die Mühe gemacht, die Strickmaschen dieser TE im ERE etwas aufzudröseln und bin dabei auf die multiplen Persönlichkeiten der TE gestossen......

  6. #96
    Tijana ist offline 20.000 Beiträge gekappt

    User Info Menu

    Standard Re: Schwiegermutter erpresst mich

    Zitat Zitat von Kathyli88 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr lieben,

    ich brauche euren Rat.

    Mein Freund und ich haben uns zusammen ein altes Haus gekauft.
    Kurz nach dem Hauskauf stellten wir zu unserer Überraschung fest, dass ich schwanger bin. Ich galt 10 Jahre als unfruchtbar, es hatte mit künstlichen Methoden nie geklappt. Meinen Partner kannte ich allerdings erst 2 Jahre, trotzdem entschieden wir uns, dass wir zusammen bleiben auch wenn wir niemals kinder bekommen können. Dementsprechend freuen wir uns sehr über unser kind.

    Wir sind wie geplant vor 3 Wochen in unser Haus umgezogen und renovieren es momentan.Ich bin jetzt Ende des 4.Monats.

    Nun fing das Problem an. Seiner Mutter passte von Anfang an die Schwangerschaft nicht so ganz, aber ich dachte das würde sich bessern.

    Ich musste zu Anfang wegen einer Blasenentzündung die nicht weg ging stationär ins KKH. Sie hetzte gegen mich weshalb ich mit einer BE ins KKH muss, ich solle einfach Antibiotika nehmen.

    Vor einer Woche tauchte sie mit einem neuen Lebensgefährten bei uns auf, nachdem sie sich wochenlang nicht meldete und wollte auf einmal das Haus sehen. Bei vorherigen Einladungen kam sie nicht.

    Nun fing die Erpressung an. Sie verlangt, dass ich ausziehe und zu ihr ziehe, da das Kindeswohl gefährdet wäre und droht mit dem Jugendamt obwohl das Kind noch gar nicht geboren ist.

    Ich möchte nicht aus meinem Haus ausziehen, ich möchte lieber zusammen mit meinem Partner renovieren, soweit es geht mit Babybauch.

    Wir haben noch keine Zentralheizung. So schnell ist diese nicht eingebaut.
    Wird allerdings im Dezember bis Januar erledigt. Wir bekommen eine Ölheizung und in jedem Raum Heizkörper. Das alleine wird uns etwa 15000€ kosten. Danach wird Küche und Badezimmer mit Eckwanne, Dusche, Doppelwaschbecken und Toilette komplett neu gemacht und Babyausstattung gekauft.

    Die restlichen Räume werden erstmal keine neuen Böden bekommen. Das Haus hat aber schöne hochwertige Holzböden und das wird alles Stück für Stück gemacht. Alles auf einmal geht vor der Geburt auch nicht mehr.

    Sie möchte von mir Pläne des Umbaus sehen und meine finanzielle Situation solle ich nachweisen. (Meine Eltern sind vermögend und unterstützen uns beide)
    Von ihrem Sohn hat sie noch Miete verlangt und bekommen, weil noch einige Sachen von ihm in einem Zimmer waren.

    Komme ich dem nicht nach möchte sie wohl das Jugendamt einschalten.

    Eigentlich sollte ich mich um meine Schwangerschaft und Säuglingspflegekurse und die Geburtsvorbereitung und den Umbau kümmern. Wir sind zusammen so glücklich und zufrieden mit allem und unserem wunderschönem Baby das in ein paar Monaten kommt.

    Aber ich habe jetzt solche Angst und Sorge. Ich weiß nicht was auf mich zu kommt und welche Lügen eventuell verbreitet werden.

    Ich fragte mich ob ich nicht vielleicht selbst mit dem Jugendamt in Kontakt treten soll, um unsere Situation und das Lebensverhältnis amtlich prüfen zu lassen. Aber das Kind ist noch nicht einmal auf der Welt und wir haben so vieles zu erledigen. Ich bin übrigens 27 und mein Mann 32.
    Ich finde es eine Frechheit mir vorzuschreiben wo wir zu leben haben und außerdem wird das Haus ja nicht fertig wenn wir nicht daran arbeiten können und da sind wenn handwerker kommen

    Meine Eltern finden es furchtbar, dass sie eine junge Familie zerstören möchte anstatt zu unterstützen.

    Immerhin haben wir ein eigenes Haus von 130 qm, einen wunderschönen garten mit etwa 30 obstbäumen, wir sind beide alt genug für kinder. In dem haus ist kein schimmel es ist einfach ein altes bauernhaus.das einzige was fehlt ist eine zentralheizung die bald vorhanden ist und eine neue küche. Das badezimmer ist noch alt aber nichts ist dreckig und es funktioniert alles.immerhin gehen wir beide in die arbeit da kann man sicherlich nicht ungepflegt erscheinen.

    Was meint ihr dazu? Sollen wir das Jugendamt zu uns einladen? Oder sollen wir es auf uns zukommen lassen, wenn das jugendamt aufgrund falscher vorwürfe oder lügen vor der tür steht?

    Meine Eltern meinten, wenn sie das jugendamt einschalten möchte, dann solle sie das machen und ich soll mich nicht aufregen.

    An dem abend landete ich im krankenhaus weil ihre anrufe und sms so schlimm waren, dass es mir zu viel wurde und ich blutungen bekam.

    Dem ungeborenem geht es zum glück trotzdem gut und ist sehr vital und gesund. Es war wohl nur zu viel nervliche belastung.

    Ich hätte so gerne eine friedliche zeit aber das ist uns wohl nicht vergönnt.
    Nicht selbst das Jugendamt einschalten.

    Was sagt denn dein Freund dazu? Tritt er seiner Mutter da nicht auf die Füße?

    Ich würde höchstens einen Anwalt einschalten, der deiner Schwiegermutter klar macht, dass sie dich in Ruhe lassen soll.
    GRUSS Tijana

  7. #97
    Sierva Gast

    Standard Re: Schwiegermutter erpresst mich

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich bin ja sonst nicht so - aber du bist 27 und giltst seit 10 Jahren als unfruchtbar, hast also mit spätestens 16 angefangen zu versuchen, schwanger zu werden, und hast auch einen Arzt gefunden, der in dem Alter versucht hat, eine künstliche Befruchtung durchzuführen? Oder hab ich mich irgendwo verlesen?
    Also ich bin jetzt zwar nicht die TE aber ich war 13 als meiner Mutter gesagt wurde das ich auf natürlichem Wege nicht fruchtbar sei.

    Wissen, das es nur künstlich geht kann man auch ohne frühe Versuche schwanger zu werden, wenn sich ein gesunder Zyklus trotz Hormonbehandlung nicht entwickelt.

  8. #98
    Flotte Hilde Gast

    Standard Re: Schwiegermutter erpresst mich

    Zitat Zitat von BRachial Beitrag anzeigen
    Huch! Ich hab ja gar nicht gemerkt, dass heute Freitag ist!!
    toll ......gleich ist Samstag ....juhuuuuuu

  9. #99
    Flotte Hilde Gast

    Standard Re: Schwiegermutter erpresst mich

    Zitat Zitat von Sierva Beitrag anzeigen
    Also ich bin jetzt zwar nicht die TE .............

    also das wollen wir jetzt doch hoffen .....
    BRachial gefällt dies

Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •