Seite 5 von 16 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 158
Like Tree31gefällt dies

Thema: Mit LRS aufs Gymnasium

  1. #41
    Beerenfisch Gast

    Standard Re: Mit LRS aufs Gymnasium

    Zitat Zitat von MarieBrowning Beitrag anzeigen
    Du hast ein schlaues Kind, das mit der Rechtschreibung auf Kriegsfuß steht. Na und! Warum soll so ein Kind nicht die Chance auf ein Abi, auf ein Studium haben? Andere kokettieren ihr Leben lang damit, dass sie kein Mathe können und sind sehr, sehr weit in ihrem Leben gekommen, warum soll dann der, der keine Rechtschreibung kann, keine Chance auf mehr haben?

    Außerdem ist es nicht schlimm, wenn man lernt sich trotz eines Defizits durchzubeißen.

    O.k. zugegeben ich schreibe aus eigener Erfahrung. Und ich habe erfahren, dass man als Legastheniker das Abi schaffen kann, studieren kann und einen wirklich guten Job bekommen kann. Wir sind nämlich nicht blöd!! Aber die Typen, die kein Mathe können, das sind die echten Idioten:-))
    Abi gibt's aber nicht nur im Gymnasium oder habt ihr doch BL, wo es NUR so geht?

  2. #42
    schneckele13 ist offline Ptit escargot

    User Info Menu

    Standard Re: Mit LRS aufs Gymnasium

    Zitat Zitat von peacelike Beitrag anzeigen
    bei vielen wird LRS deutlich, deutlich besser mit der Zeit.
    aber natürlich nicht bei allen.
    eventuell sind diejenigen mit den größten Steigerungen aber wohl diejenigen, bei denen gar keine "echte" LRS vorlag. Die Diagnose ist nämlich echt nicht so ganz trivial, und sie wird bei einem hohen IQ nicht einfacher, und bei einem voll zweisprachigen Kind, bei dem eine Verzögerung des Spracherwerbs durchaus auftreten kann, noch schwieriger. Es gibt also noch die Möglichkeit, dass Dein Kind "nur" ein Spätentwickler ist, der sehr ungerne liest und wegen der fehlenden Übung mit Lesen und Schreiben zu kämpfen hat. Dann ließe sich mit angeleiteter Übung sehr viel tun (auch sonst, klar, aber die Erfolge wären schneller)!
    Ganz ehrlich - ich habe bei meinem 06er wenig Hoffnung, dass es an der Zweisprachigkeit liegt.
    Er verwechselt zB konsequent g/k und b/p (ich muss jedesmal schmunzeln, wenn ich bei ihm zB das Wort "gabirt" = kapiert lese).
    LG Schneckele13 mit

    06er Sommerkind
    08er Herbstkind
    12er Winterkind

  3. #43
    schneckele13 ist offline Ptit escargot

    User Info Menu

    Standard Re: Mit LRS aufs Gymnasium

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Abi gibt's aber nicht nur im Gymnasium oder habt ihr doch BL, wo es NUR so geht?
    Nein. GsD ist das hier (NRW) auch auf der Gesamtschule möglich. Ich bin froh dass wir nicht in Bayern leben.
    LG Schneckele13 mit

    06er Sommerkind
    08er Herbstkind
    12er Winterkind

  4. #44
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Mit LRS aufs Gymnasium

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Er verwechselt zB konsequent g/k und b/p (ich muss jedesmal schmunzeln, wenn ich bei ihm zB das Wort "gabirt" = kapiert lese).
    Da gibt es aber Strategien, mit denen man das lernen kann. Und ja, gerade solche Verwechslungen können auch an der Zweisprachigkeit liegen, schließlich werden diese Buchstaben in den Sprachen unterschiedlich gesprochen, wie soll man dann vom Hören auf die Schreibweise kommen?

  5. #45
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Mit LRS aufs Gymnasium

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Mai dieses Jahres.
    Warum darf das nicht älter als 6 Monate sein? So eine Diagnose verliert ja nicht so schnell an Gültigkeit...
    Ich dachte Deine Tochter geht auf die Gesamtschule, oder habe ich das missverstanden?
    Nein, meine Tochter ist auf einer Realschule, Gesamtschule hatten wir überlegt, weil sie dann mit den Geschwistern hätte zusammen bleiben können.
    Keine Ahnung, warum das Attest nicht älter sein durfte wollte die Schule halt so. Da sie uns bzw. dem Kind in vielem entgegenkommen, mache ich das, was sie dafür für nötig halten.

  6. #46
    Beerenfisch Gast

    Standard Re: Mit LRS aufs Gymnasium

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Nein. GsD ist das hier (NRW) auch auf der Gesamtschule möglich. Ich bin froh dass wir nicht in Bayern leben.
    dann alles Gute für euch! Zur Sache kann ich leider nichts beitragen, ich bin echt froh, dass wir das nicht entscheiden müssen, v.a. weil man ja nicht weiß, ob sich die Anforderungen im Gym positiv auswirken im Sinne von: oops, da muss ich was tun oder negativ im Sinne von kompletter Verweigerung. Und umgekehrt Aufblühen an Realschule oder Runtergezogenwerden von den Schwächeren, da einfacher. Wenn man reinschaun könnt in die Dickschädeln ... eine Freundin kämpft gerade an der Front, ich bin da als seelischer Mülleimer im Moment dran, so ein Sch....

  7. #47
    mamaherkules ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Mit LRS aufs Gymnasium

    Bei meinem Mittleren wurde die Rechtschreibschwäche überhaupt erst am Gymnasium festgestellt. Wir hatten ihn trotz fehlender Empfehlung geschickt, weil er so ein Typ ist, der nur so hoch springt, wie er muss.
    Nachteilsausgleich sah so aus:
    Keine Abwertung in Aufsätzen wegen Rechtschreibung bis Klasse 9. (galt auch für Englisch)
    Teilnahme am Förderuntericht Deutsch
    Nachweis zusätzlicher außerunterichtlicher Übung
    Rechtschreibfehler in Sachfächern wurden nicht als Fachfehler gerechnet, Möglichkeit zur mündlichen Leistungserbringung wird verstärkt eingeräumt
    Auf Nachfrage Möglichkeit die Aufgabenstellung vorlesen zu lassen.

    2. Fremdsprache war für ihn Russisch, dass da eine ganz neue Schrift gelernt wurde kam ihm zugute.
    Im Laufe der Zeit hat er ganz gut gelernt, damit umzugehen. Beim Abi hat er Deutsch im Leistungskurs gewählt, weil er meinte, dass der Aufsatz so gut wird, dass er die Abwertung in Kauf nimmt (hat funktioniert). Abidurchschnitt war 2.0 (die Grundschule meinte er würde mit Mühe den Hauptschulabschluss schaffen)
    Salem, MeineRasselbande und _nieke_ gefällt dies.
    Liebe Grüße
    Christine mit 3 Kids an der Hand (07/93; 01/95; und 04/04) und Kleinem Prinzen (09/91) für immer tief im Herzen.
    Wenn es im Staate besser werden soll, muss bei den Kindern angefangen werden. (Martin Luther)

  8. #48
    JimmyGold Gast

    Standard Re: Mit LRS aufs Gymnasium

    Zitat Zitat von MarieBrowning Beitrag anzeigen
    Du hast ein schlaues Kind, das mit der Rechtschreibung auf Kriegsfuß steht. Na und! Warum soll so ein Kind nicht die Chance auf ein Abi, auf ein Studium haben? Andere kokettieren ihr Leben lang damit, dass sie kein Mathe können und sind sehr, sehr weit in ihrem Leben gekommen, warum soll dann der, der keine Rechtschreibung kann, keine Chance auf mehr haben?

    Außerdem ist es nicht schlimm, wenn man lernt sich trotz eines Defizits durchzubeißen.

    O.k. zugegeben ich schreibe aus eigener Erfahrung. Und ich habe erfahren, dass man als Legastheniker das Abi schaffen kann, studieren kann und einen wirklich guten Job bekommen kann. Wir sind nämlich nicht blöd!! Aber die Typen, die kein Mathe können, das sind die echten Idioten:-))


    Oder ist das Ironie?

  9. #49
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Mit LRS aufs Gymnasium

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen


    Oder ist das Ironie?
    Meine Tochter hätte für diese "Ironie" wenig Verständnis, wenn sie mal wieder heulend vor den Mathehausaufgaben sitzt und gar nicht versteht, was diese blöden Zahlen von ihr wollen.
    Leona68 gefällt dies

  10. #50
    Mumpitz ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Mit LRS aufs Gymnasium

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Wie läuft das konkret ab?
    Ich kann mir das so gar nicht vorstellen. Mein 06er hat ja eine LRS, wohl nicht übermässig stark ausgeprägt aber eben vorhanden. Lt SPZ hat er einen IQ von 130, empfehlung "Schicken Sie ihn aufs Gym!"
    Nee, machen wir nicht, er kriegt eine Realschulempfehlung und dort geht er auch wohl auch hin (oder eben Gesamtschule).
    Seine Leistungen sind durchgängig eben nur mittelmässig (nicht falsch verstehen, ist ok für uns!), Mathe zB 3x2 geschrieben, letzte Arbeit 4 da nur Textaufgaben. Deutsch: Grammatiktest 2, Aufsatz 3-4 und Diktat 4. Sachkunde steht er zwischen 2 und 3, Ergebnis ist seeeehr Themenabhängig (je nachdem ob es ihn interessiert oder nicht) und ob er die gestellte Frage eben versteht beim Lesen.
    Sein Problem in den Diktaten ist klar, seine Rechtschreibung ist, nun ja, phantasievoll. Ich denke, das koennte über einen Nachteilsausgleich ausgeglichen werden.
    Aber wie läuft es in den anderen Fächern ab?
    Ich denke, Fremdsprachen werden auch nicht seine Stärke sein und auch in Sachfächern hat er oft das Problem, dass er die gelesene Frage gar nicht oder nicht richtig versteht. Greift der Nachteilsausgleich auch bei der Rechtschreibung der Fremdsprachen? Und wie sieht es bei den Sachfächern aus - liest der Lehrer dem Kind die Frage in der Klassenarbeit vor oder formuliert sie ihm um?

    Die Französischlehrerin einer Gesamtschule die wir uns angeschaut haben, meinte "Kinder die schlecht in Englisch sind und eine LRS haben, raten wir die Belegung von Französisch als Wahlpflichtfach ab". Kann ich aus ihrer Sicht schon verstehen, nur braucht man ja zum Abitur 2 Sprachen auf verbaut sich ja somit die Chance, auf die Oberstufe.
    Vielleicht solltet ihr das mit dem Gymnasium noch mal überlegen. Dann könnte er nämlich mit Latein anfangen, wobei die Rechtschreibung praktisch gar nicht zählt. Generell wird auf dem Gym nicht so wahnsinnig viel Wert auf Rechtschreibung gelegt, Diktate gibt es meist gar nicht und bei den Aufsätzen macht die richtige Schreibweise meist nur ein paar Punkte aus. In den Naturwissenschaften zählt in Unter- und Mittelstufe das Mündliche viel mehr, meistens gibt es überhaupt keine schriftlichen Tests, das gleiche gilt für Erdkunde und Geschichte/Politik.

Seite 5 von 16 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •