Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 60
Like Tree27gefällt dies

Thema: Ich habe heute meiner Familie den 3-Monats-Speiseplan vorgeschlagen.

  1. #11
    Avatar von LadyLovelace
    LadyLovelace ist offline -sperrig-

    User Info Menu

    Standard Re: Ich habe heute meiner Familie den 3-Monats-Speiseplan vorgeschlagen.

    Zitat Zitat von lieberlui Beitrag anzeigen
    Ich muss zugeben, dass wir quasi einen 12-Monatsplan haben.
    Mo-Fr Essen in Schule / Kindergarten
    Sa irgendwas mit Nudeln oder Maultauschen
    So Fleisch Gemüse Kohlenhydrate

    Ausnahmen in den Ferien, an Festtagen und nach Bedarf.
    Wenn ich den Artikel richtig verstanden habe, ging es nicht ums Mittagessen, sondern ums Abendessen und um das Bedürfnis der Eltern, jeden Abend für die Familie zu kochen.

  2. #12
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Ich habe heute meiner Familie den 3-Monats-Speiseplan vorgeschlagen.

    Zitat Zitat von LadyLovelace Beitrag anzeigen
    Wenn ich den Artikel richtig verstanden habe, ging es nicht ums Mittagessen, sondern ums Abendessen und um das Bedürfnis der Eltern, jeden Abend für die Familie zu kochen.
    Ja ... wenn aber alle am Tag woanders warm essen, koche ich abends nicht noch. Das ist lieberluis Botschaft und so kenne ich es aus meiner Kindheit/Jugend auch. Da gab es abends Stulle mit Brot

    Ich sag's gern noch einmal. Ich koche auch jeden Abend, ich mache einen Wochenplan, um mir das Leben zu erleichtern, aber der ist Gerüst und nicht zwingend umzusetzen.

    Wenn ich in dem Artikel lesen muss, dass sich sklavisch an den Plan gehalten wird, wenn der Pater familias da ist und nur, wenn er nicht da ist, mal (!) aus dem Bauch heraus gekocht wird, finde ich das nicht gesund.
    weberin1971 und lieberlui gefällt dies.
    Нет худа без добра.

  3. #13
    WATERPROOF ist offline Renitent.

    User Info Menu

    Standard Re: Ich habe heute meiner Familie den 3-Monats-Speiseplan vorgeschlagen.

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Ja ... wenn aber alle am Tag woanders warm essen, koche ich abends nicht noch. Das ist lieberluis Botschaft und so kenne ich es aus meiner Kindheit/Jugend auch. Da gab es abends Stulle mit Brot

    Ich sag's gern noch einmal. Ich koche auch jeden Abend, ich mache einen Wochenplan, um mir das Leben zu erleichtern, aber der ist Gerüst und nicht zwingend umzusetzen.

    Wenn ich in dem Artikel lesen muss, dass sich sklavisch an den Plan gehalten wird, wenn der Pater familias da ist und nur, wenn er nicht da ist, mal (!) aus dem Bauch heraus gekocht wird, finde ich das nicht gesund.
    Dieser 12 Wochen-Plan geht schon ins zwanghafte.

    Ich war heute spontan: bei mir gibt es heute Rindersuppe mit Bratspätzle...

    die Suppe kocht schon und das ganze Haus riecht schon nach Mittagessen *schleck*...

  4. #14
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Ich habe heute meiner Familie den 3-Monats-Speiseplan vorgeschlagen.

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Dieser 12 Wochen-Plan geht schon ins zwanghafte.

    Ich war heute spontan: bei mir gibt es heute Rindersuppe mit Bratspätzle...

    die Suppe kocht schon und das ganze Haus riecht schon nach Mittagessen *schleck*...
    Bei uns gibt es Backfisch - nein, nicht der im übertragenen Sinne - und Kartoffelsalat *gleichkartoffelnaufsetzenmuss*
    Нет худа без добра.

  5. #15
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Ich habe heute meiner Familie den 3-Monats-Speiseplan vorgeschlagen.

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    meine Schwester wollte mal mit ihren drei Kindern einen Wochenplan ausmachen - um das ewige Gemecker zu umgehen. Die waren zu der Zeit 3 - 5 - 7, und jeder durfte einen Vorschlag machen. Meine Schwester rechnete mit Schinkennudeln, Milchreis und co.

    Die Kinder schlugen Rouladen, Sauerbraten und co vor. Daraufhin verschwand die tolle pädagogische Idee wieder in der Schublade des Vergessens.
    Mit Vorschlägen durch die Kinder klappt das hier seit Jahren sehr gut.

  6. #16
    Avatar von lieberlui
    lieberlui ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Ich habe heute meiner Familie den 3-Monats-Speiseplan vorgeschlagen.

    Zitat Zitat von LadyLovelace Beitrag anzeigen
    Wenn ich den Artikel richtig verstanden habe, ging es nicht ums Mittagessen, sondern ums Abendessen und um das Bedürfnis der Eltern, jeden Abend für die Familie zu kochen.
    Bei uns gibt es am Abend nach guter alter schwäbischer Tradition ein anständiges Veschper. Brot, gerne 2 Sorten, diverse Wurst und Käsesorten, Gurke Tomate Paprika & Co, mal einen netten Eiersalat oder eine Sülze...

  7. #17
    Avatar von lieberlui
    lieberlui ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Ich habe heute meiner Familie den 3-Monats-Speiseplan vorgeschlagen.

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Mit Vorschlägen durch die Kinder klappt das hier seit Jahren sehr gut.
    Da hätten wir abwechselnd Nudeln mit Tomatensauce, Spiegelei und Pfannkuchen/Eierkuchen.
    Auf Dauer wäre mir das zu öde. Jedenfalls schneller als den Kindern.

  8. #18
    Avatar von LadyLovelace
    LadyLovelace ist offline -sperrig-

    User Info Menu

    Standard Re: Ich habe heute meiner Familie den 3-Monats-Speiseplan vorgeschlagen.

    Zitat Zitat von lieberlui Beitrag anzeigen
    Bei uns gibt es am Abend nach guter alter schwäbischer Tradition ein anständiges Veschper. Brot, gerne 2 Sorten, diverse Wurst und Käsesorten, Gurke Tomate Paprika & Co, mal einen netten Eiersalat oder eine Sülze...
    Ja, an vielen Tagen machen wir das auch so, wir haben einen guten Metzger in der Nähe.

  9. #19
    MostlyHarmless ist offline Irdisch

    User Info Menu

    Standard Re: Ich habe heute meiner Familie den 3-Monats-Speiseplan vorgeschlagen.

    Zitat Zitat von LadyLovelace Beitrag anzeigen
    Nachdem nämlich mein Mann über zu wenig Zeit klagte.

    Die Kinder waren rundweg entsetzt, mein Mann ließ sich die Angelegenheit zweimal erklären und meinte dann, nee, so wenig Zeit hätten wir dann doch nicht.
    Der Lieblingsmann hat mir letzten Freitag den Artikel grinsend in die Hand gedrückt...

    Ne, bei uns wird das im Leben nix, da sind wir uns einig. Angesehen davon, dass ich schon gern saisonal esse, und nicht irgendeinen schweren Auflauf mit Kohl im Juli, weil der da grad dran ist, und dafür Tomate mit Mozarella im Januar.

  10. #20
    MostlyHarmless ist offline Irdisch

    User Info Menu

    Standard Re: Ich habe heute meiner Familie den 3-Monats-Speiseplan vorgeschlagen.

    Zitat Zitat von lieberlui Beitrag anzeigen
    Da hätten wir abwechselnd Nudeln mit Tomatensauce, Spiegelei und Pfannkuchen/Eierkuchen.
    Auf Dauer wäre mir das zu öde. Jedenfalls schneller als den Kindern.
    Da finde ich die ewigen Wurst- und Käsebrote aber noch deutlich öder.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •