Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
Like Tree10gefällt dies

Thema: Bei den Nachbarn vorstellen...?

  1. #1
    Avatar von shioril
    shioril ist offline träumende Sturmjägerin

    User Info Menu

    Standard Bei den Nachbarn vorstellen...?

    Wir sind ja vor kurzem umgezogen und mit Arbeit, 2 Kindern und Selbstständigkeit haben wir gerade sehr viel um die Ohren. Ich würde mich aber dennoch gerne bei unseren neuen Nachbarn vorstellen, allerdings hab ich grad so gar keine Idee wie. Und vor allem bei wem alles.

    Wir EFH in der Mitte einer kleinen Straße. Die ganze Straße, nur unsere Seite, oder die Straße plus das Carré auf dem unser Grundstück steht oder ganz anders?

    Habt Ihr mal ein bisschen Input für mich? Bringt man den neuen Nachbarn ne Kleinigkeit mit und wenn ja, was?

    Bei unserem Einzug in unsere Wohnung damals haben wir uns kurz und schmerzlos allen vorgestellt, die an dem Tag in unserer Haushälfte da waren (waren zwei Hausnummern zusammen). Aber hier habe ich so gar keine Ahnung.
    shioril
    mit Duracell-Hase 2010
    und Maus 2014

  2. #2
    Avatar von Ringring
    Ringring ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Bei den Nachbarn vorstellen...?

    Zitat Zitat von shioril Beitrag anzeigen
    Wir sind ja vor kurzem umgezogen und mit Arbeit, 2 Kindern und Selbstständigkeit haben wir gerade sehr viel um die Ohren. Ich würde mich aber dennoch gerne bei unseren neuen Nachbarn vorstellen, allerdings hab ich grad so gar keine Idee wie. Und vor allem bei wem alles.

    Wir EFH in der Mitte einer kleinen Straße. Die ganze Straße, nur unsere Seite, oder die Straße plus das Carré auf dem unser Grundstück steht oder ganz anders?

    Habt Ihr mal ein bisschen Input für mich? Bringt man den neuen Nachbarn ne Kleinigkeit mit und wenn ja, was?

    Bei unserem Einzug in unsere Wohnung damals haben wir uns kurz und schmerzlos allen vorgestellt, die an dem Tag in unserer Haushälfte da waren (waren zwei Hausnummern zusammen). Aber hier habe ich so gar keine Ahnung.
    Nachbarn rechts und links, Mitbringsel zur Weihnachtszeit bieten sich Plätzchen an. Wenn sie nett erscheinen, lad sie auf einen ungezwungenen Kaffee oder Glühwein ein.

    Die erweiterte Nachbarschaft ergibt sich beim Schneeschippen, vorausgesetzt er kommt.
    Wibbelstetz78, Ellaha und Camille gefällt dies.

  3. #3
    Avatar von Francie
    Francie ist gerade online Herzchen

    User Info Menu

    Standard Re: Bei den Nachbarn vorstellen...?

    Stell dich bei den Nachbarn rechts und links vor und frag im Gespräch nach, wie das Vorstellen in der "erweiterten Nachbarschaft" gehandhabt wird.

    Bei uns ist es üblich, sich bei den Nachbarn, die "aufm Berg" wohnen vorzustellen. Muss man natürlich nicht, aber es macht das Zusammenleben einfacher.
    ------------------------------------------------------
    Ich glaube nicht an den Fortschritt,
    sondern an die Beharrlichkeit der menschlichen Dummheit.
    Oscar Wilde

  4. #4
    tigger Gast

    Standard Re: Bei den Nachbarn vorstellen...?

    *g* ich glaube, wir sind hier die einigen Nachbarn, die sich je vorgestellt haben.
    Bei uns hat sich noch nie jemand vorgestellt und wir hatten einigen Wechsel. Sogar im Haus.
    orfanos gefällt dies

  5. #5
    Sommerschnee Gast

    Standard Re: Bei den Nachbarn vorstellen...?

    Wir haben uns bei unseren direkten Nachbarn vorgestellt. Aber nicht mit "klingeln" und "Hallo ich bin ..." sondern wenn man sich vor dem Haus/im Garten/auf der Straße gesehen hat.
    Laoghi gefällt dies

  6. #6
    ichbinweg Gast

    Standard Re: Bei den Nachbarn vorstellen...?

    Zitat Zitat von shioril Beitrag anzeigen
    Wir sind ja vor kurzem umgezogen und mit Arbeit, 2 Kindern und Selbstständigkeit haben wir gerade sehr viel um die Ohren. Ich würde mich aber dennoch gerne bei unseren neuen Nachbarn vorstellen, allerdings hab ich grad so gar keine Idee wie. Und vor allem bei wem alles.

    Wir EFH in der Mitte einer kleinen Straße. Die ganze Straße, nur unsere Seite, oder die Straße plus das Carré auf dem unser Grundstück steht oder ganz anders?

    Habt Ihr mal ein bisschen Input für mich? Bringt man den neuen Nachbarn ne Kleinigkeit mit und wenn ja, was?

    Bei unserem Einzug in unsere Wohnung damals haben wir uns kurz und schmerzlos allen vorgestellt, die an dem Tag in unserer Haushälfte da waren (waren zwei Hausnummern zusammen). Aber hier habe ich so gar keine Ahnung.
    Unbedingt vorstellen. Wir sind wirklich von Haus zu Haus gegangen, haben geklingelt und uns kurz vorgestellt - nicht in der kompletten Straße, aber zu jeder Seite jeweils 2 Häuser weiter (wir haben ein Eckgrundstück) + vis à vis. Außerdem haben wir angekündigt, dass wir auch noch zu einem Umtrunk laden werden, das machen wir in den Weihnachtsferien da auch wir mit Selbstständigkeit und derzeit akut brummendem Geschäft kaum Zeit haben. Morgen wird in der Straße Nikolaus gefeiert und wir wurden auch eingeladen, da gehen wir auf jeden Fall hin. Hier auf dem Dorf hat Nachbarschaft aber auch einen anderen Stellenwert als in der Stadt. Da wir auch vorher hier im Dorf gewohnt haben, kannten wir einige Nachbarn schon und wenn es nur vom Sehen ist, das hat die ganze Sache erleichtert. Hier wird es allerdings auch erwartet, dass man sich vorstellt und am besten einlädt, aber das wussten wir

  7. #7
    Avatar von shioril
    shioril ist offline träumende Sturmjägerin

    User Info Menu

    Standard Re: Bei den Nachbarn vorstellen...?

    Okay, also nicht die ganze Straße. Eher so 1-2 Häuser weiter.

    Auf der Straße treffe ich kaum wen. Und wenn, reicht es meist nur für ein Kopfnicken (ja ich erkenne dich als Nachbar) und ein Hallo.

    Naja, Dorf sind wir nicht, aber auch nicht richtig Stadt. Die ehemaligen Besitzer waren hier gut bekannt und sich gar net vorstellen, finde ich doof.

    Allerdings habe ich gerade ein Paket angenommen, für einen Nachbarn, also die Gelegenheit.

  8. #8
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is

    User Info Menu

    Standard Re: Bei den Nachbarn vorstellen...?

    Zitat Zitat von shioril Beitrag anzeigen
    Wir sind ja vor kurzem umgezogen und mit Arbeit, 2 Kindern und Selbstständigkeit haben wir gerade sehr viel um die Ohren. Ich würde mich aber dennoch gerne bei unseren neuen Nachbarn vorstellen, allerdings hab ich grad so gar keine Idee wie. Und vor allem bei wem alles.

    Wir EFH in der Mitte einer kleinen Straße. Die ganze Straße, nur unsere Seite, oder die Straße plus das Carré auf dem unser Grundstück steht oder ganz anders?

    Habt Ihr mal ein bisschen Input für mich? Bringt man den neuen Nachbarn ne Kleinigkeit mit und wenn ja, was?

    Bei unserem Einzug in unsere Wohnung damals haben wir uns kurz und schmerzlos allen vorgestellt, die an dem Tag in unserer Haushälfte da waren (waren zwei Hausnummern zusammen). Aber hier habe ich so gar keine Ahnung.
    Was ich machen würde:
    Zettel in die Briefkästen zum adventlichen abendlichen Punsch trinken mit Schmalzbroten bei euch im Vorgarten/Garage/Terrasse.
    Einladen: wie ihr lustig seid.
    Wir haben ein Reihenhaus in einer Siedlung bezogen und links, rechts, vor und hinter aus auf "Sichtweite" eingeladen.
    Der Gag war: Da lernten sich einige der bisherigen Nachbarn dann auch mal kennen.
    tigger, orfanos und salvadora gefällt dies.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  9. #9
    Avatar von shioril
    shioril ist offline träumende Sturmjägerin

    User Info Menu

    Standard Re: Bei den Nachbarn vorstellen...?

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Was ich machen würde:
    Zettel in die Briefkästen zum adventlichen abendlichen Punsch trinken mit Schmalzbroten bei euch im Vorgarten/Garage/Terrasse.
    Einladen: wie ihr lustig seid.
    Wir haben ein Reihenhaus in einer Siedlung bezogen und links, rechts, vor und hinter aus auf "Sichtweite" eingeladen.
    Der Gag war: Da lernten sich einige der bisherigen Nachbarn dann auch mal kennen.

  10. #10
    Laoghi Gast

    Standard Re: Bei den Nachbarn vorstellen...?

    Zitat Zitat von Sommerschnee Beitrag anzeigen
    Aber nicht mit "klingeln" und "Hallo ich bin ..." sondern wenn man sich vor dem Haus/im Garten/auf der Straße gesehen hat.

    Das finde ich total angemessen und nett.

    Ich fände es ja echt Horror, wenn ich mich gerade einigeln wollte/die Brut ins Bett bringen/am PC gemütlich sitzend/was essen/ ...tbc (irgend was ist ja immer *g*) und es klingelt - und da stehen die Nachbarn, mit einem Lächeln im Gesicht und einem kleinen Geschenk, und irgendwie erwartungsvoll "nun bitte uns schon herein" (Geschenk annehmen und Tür wieder schließen wäre für mich keine Option, das fände ich zu harsch) erwartet. Und ich mich dann gezwungenermaßen mit denen beschäftigen müsste

    Hier in unserem Mehrfamilienhaus (12 Parteien) sind im Laufe diesen Jahres zwei neue Parteien eingezogen. Die haben auch nicht bei uns auf der Matte gestanden. Man hat einfach mal kurz geplauscht oder auch nur nett gegrüßt, wenn man sich sah. So mag ich das :-)

    Aber gut, ich kenne mich mit den Gepflogenheiten bei Reihenhaussiedlungen nicht aus - da ist man ja irgendwie mehr im Fokus als alleiniger Nachbar zur rechten oder zur linken Seite. Und Eigenbrödler wie ich ziehen wohl auch erst gar nicht in ein Reihenhaus? *vermut*

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •