Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12
Like Tree3gefällt dies

Thema: Impfstelle entzündet

  1. #11
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Impfstelle entzündet

    Zitat Zitat von Pulmoll Beitrag anzeigen
    Ich habe am Donnerstag eine Pneumokokken-Impfung in den Oberarm bekommen. Bisland habe ich Impfungen gut vertragen, doch diesesmal hat sich die Stelle entzündet. Was mir bei der Impfung schon komisch vorkam, ich habe weder den Einstich gemerkt noch das leichte brennen, wenn die Flüssigkeit reingedrückt wird.
    Jetzt ist die Einstichstelle weiß und darum haben sich rote, heiße kleine Beulen gebildet, bis rauf auf die Schulter, und tut sehr weh.
    Kann es sein, das der Impfstoff nicht im Muskelgewebe angekommen ist sondern jetzt irgendwie unter der Haut liegt? So fühlt es sich an. Oder ist das gar nicht möglich?
    das geht deutlich über eine normale impfreaktion hinaus. ich würde damit heute noch zum bereitschaftsärztlichen notdienst gehen.
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  2. #12
    Marigold Gast

    Standard Re: Impfstelle entzündet

    Zitat Zitat von chris124 Beitrag anzeigen
    Googel mal nach Urtikaria (Nesselsucht, allergische Reaktion).
    Das hatte ich stressbedingt an Ostern: das hat bei mir zwar gejuckt wie sau, aber kein bisschen geschmerzt. Gabs Antihistaminika dagegen.

    Wegen der Ausgangsfrage kann ich leider kein Wissen beitragen. Aber je nachdem, wie gut die Schmerzen auszuhalten sind, würde ich wohl eher nicht zum Notarzt zum Zeittodschlagen. Aber das kannst nur du beurteilen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •