Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26
Like Tree3gefällt dies

Thema: Hausfrauenfrage (Spätzle)

  1. #11
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Hausfrauenfrage (Spätzle)

    Zitat Zitat von Frau-Suhrbier Beitrag anzeigen
    Wenn sie zulange im Wasser bleiben werden sie halt irgendwann matschig. Abschrecken solltest Du sie schon sonst kleben sie aneinander, außer natürlich sie werden sofort serviert, dann kannst Du Dir das sparen.
    Ich wäre ja froh wenn sie matschig(er) wären. Sie sind ganz fest, fast schon hart, für meinen Geschmack viel zu bissfest.

  2. #12

    User Info Menu

    Standard Re: Hausfrauenfrage (Spätzle)

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Ich wäre ja froh wenn sie matschig(er) wären. Sie sind ganz fest, fast schon hart, für meinen Geschmack viel zu bissfest.
    Dann schmeiß sie doch nochmal für 2-3 Minuten in kochendes Wasser und hol sie erst raus wenn sie weich genug sind.

  3. #13
    Strickli ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Hausfrauenfrage (Spätzle)

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Ich frage mich ob das echt einen Unterschied macht. Wird durch das Schlagen nicht die ganze Kohlensäure wieder rausgeschlagen?
    In meinen Teig kommt Leitungswasser, zu hart waren sie noch nie.

  4. #14
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Hausfrauenfrage (Spätzle)

    Zitat Zitat von Frau-Suhrbier Beitrag anzeigen
    Dann schmeiß sie doch nochmal für 2-3 Minuten in kochendes Wasser und hol sie erst raus wenn sie weich genug sind.
    Gute Idee, das werd ich machen (kann ja nur besser werden). Und das nächste Mal mache ich das Rezept meiner Oma, mit massenhaft Eiern und ohne Wasser.

    Schlagt ihr den Teig von Hand oder macht den auch jemand mit dem Handrührgerät? Küchenmaschine ist nicht vorhanden.

  5. #15

    User Info Menu

    Standard Re: Hausfrauenfrage (Spätzle)

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Gute Idee, das werd ich machen (kann ja nur besser werden). Und das nächste Mal mache ich das Rezept meiner Oma, mit massenhaft Eiern und ohne Wasser.

    Schlagt ihr den Teig von Hand oder macht den auch jemand mit dem Handrührgerät? Küchenmaschine ist nicht vorhanden.
    Mit dem Holzkochlöffel, bis der Arm abfällt.

  6. #16
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Hausfrauenfrage (Spätzle)

    Zitat Zitat von Frau-Suhrbier Beitrag anzeigen
    Mit dem Holzkochlöffel, bis der Arm abfällt.

  7. #17
    Strickli ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Hausfrauenfrage (Spätzle)

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Gute Idee, das werd ich machen (kann ja nur besser werden). Und das nächste Mal mache ich das Rezept meiner Oma, mit massenhaft Eiern und ohne Wasser.

    Schlagt ihr den Teig von Hand oder macht den auch jemand mit dem Handrührgerät? Küchenmaschine ist nicht vorhanden.
    Ich mache sie mal mit dem Rührgerät und mal mit der Küchenmaschine - was mir halt gerade zur Verfügung steht.

  8. #18
    Andrea B ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Hausfrauenfrage (Spätzle)

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Das Rezept von meiner Oma ist auch ohne Wasser, habe ich aber noch nicht probiert. Habe gestern das Tupper-Rezept probiert (500 g Mehl, 5 Eier Größe M, 1 TL Salz, 220 ml lauwarmes Wasser).

    Macht es den Spätzle was wenn sie zu lange im Kochwasser bleiben? Muss man sie sofort rausfischen sobald sie an der Oberfläche schwimmen? Und müssen sie zwingend kalt abgeschreckt werden?

    Kein Wunder daß die Spätzle nichts geworden sind.
    Soviel Wasser habe ich noch gar nie in den Spätzleteig gemacht. 5 Eier sind zuwenig auf die Menge Mehl.
    Frag micht jetzt nicht wieviel ich wovon nehme. Ich mache das immer nach Gefühl.
    Andrea
    Lolaluna und Gast gefällt dies.

  9. #19
    Salem ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Hausfrauenfrage (Spätzle)

    Zuerst das Mehl in die Schüssel und dann so viele Eier wie das Mehl schluckt, ein Schuß Mineralwasser gehört auch rein.
    Ich nehme das Handrührgerät und meine Spatzen werden immer gern gegessen.
    SALEM https://www.eltern.de/foren/image.html?type=sigpic&userid=67307&dateline=11726  87442

  10. #20
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is

    User Info Menu

    Standard Re: Hausfrauenfrage (Spätzle)

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Warum muss der Teig ruhen?

    Meine Spätzle sind irgendwie hart geworden und ich frage mich ob sie weicher gewesen wären wenn ich den Teig hätte ruhen lassen, Mineralwasser statt Leitungswasser genommen hätte (und vielleicht etwas mehr davon) und Instant-Mehl statt 08/15 Mehl...
    Spätze-Mehl oder italienisches Nudelmehl.
    Das ist etwas griffiger als 405er und die Konsistenz der Nudeln ist damit auch besser.
    Ich nehme auf 100g Mehl ein Ei und dann guck ich, wie viel ich noch was brauche.
    Ich mache den Teig im Vergleich zu meinem Mann um einiges dünner.
    Das ist halt auch Geschmacksache: Ich mag sie lockerer, mein Mann fester.
    Ich lasse die Küchenmaschine den Teig rühren.
    Ruhen lassen: Nu ja, der Kleber soll ja binden, dafür braucht er Zeit.
    Nat gefällt dies
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •