Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
Like Tree3gefällt dies

Thema: Hausfrauenfrage (Spätzle)

  1. #1
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Hausfrauenfrage (Spätzle)

    Warum muss der Teig ruhen?

    Meine Spätzle sind irgendwie hart geworden und ich frage mich ob sie weicher gewesen wären wenn ich den Teig hätte ruhen lassen, Mineralwasser statt Leitungswasser genommen hätte (und vielleicht etwas mehr davon) und Instant-Mehl statt 08/15 Mehl...

  2. #2
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist gerade online Indoor-Germanin

    User Info Menu

    Standard Re: Hausfrauenfrage (Spätzle)

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Warum muss der Teig ruhen?

    Meine Spätzle sind irgendwie hart geworden und ich frage mich ob sie weicher gewesen wären wenn ich den Teig hätte ruhen lassen, Mineralwasser statt Leitungswasser genommen hätte (und vielleicht etwas mehr davon) und Instant-Mehl statt 08/15 Mehl...
    Am 08/15-Mehl kanns nicht gelegen haben. Ich hab bei meinem bisher einzigen Mal auch stinknormales genommen und die Spätzle waren gut.

    Ich tippe eher drauf, dass du zu viel Mehl genommen hast. Hast du schon alle gemacht? Sonst würde ich einfach noch etwas Wasser unterrühren.

  3. #3

    User Info Menu

    Standard Re: Hausfrauenfrage (Spätzle)


    Ich mach die ja immer ganz ohne Wasser.

  4. #4
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Hausfrauenfrage (Spätzle)

    Zitat Zitat von Frau-Suhrbier Beitrag anzeigen

    Ich mach die ja immer ganz ohne Wasser.
    Das Rezept von meiner Oma ist auch ohne Wasser, habe ich aber noch nicht probiert. Habe gestern das Tupper-Rezept probiert (500 g Mehl, 5 Eier Größe M, 1 TL Salz, 220 ml lauwarmes Wasser).

    Macht es den Spätzle was wenn sie zu lange im Kochwasser bleiben? Muss man sie sofort rausfischen sobald sie an der Oberfläche schwimmen? Und müssen sie zwingend kalt abgeschreckt werden?

  5. #5
    Avatar von Kelwitt
    Kelwitt ist offline Urlaubsministerin

    User Info Menu

    Standard Re: Hausfrauenfrage (Spätzle)

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Warum muss der Teig ruhen?

    Meine Spätzle sind irgendwie hart geworden und ich frage mich ob sie weicher gewesen wären wenn ich den Teig hätte ruhen lassen, Mineralwasser statt Leitungswasser genommen hätte (und vielleicht etwas mehr davon) und Instant-Mehl statt 08/15 Mehl...
    Bei meinem Rezept gehört Sprudelwasser dazu, was natürlich den Teig auflockert. Habe das noch nie mit Leitungswasser OHNE Kohlensäure probiert .
    Worauf willst Du warten?

  6. #6
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Hausfrauenfrage (Spätzle)

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Warum muss der Teig ruhen?

    Meine Spätzle sind irgendwie hart geworden und ich frage mich ob sie weicher gewesen wären wenn ich den Teig hätte ruhen lassen, Mineralwasser statt Leitungswasser genommen hätte (und vielleicht etwas mehr davon) und Instant-Mehl statt 08/15 Mehl...
    Ich lasse den Teig nie ruhen, 5-10 Eier und nur ein wenig Mineralwasser und Spätzlemehl. Hart wird der Teig, wenn du zu viel Mehl gibst, also noch ein Ei rein?

  7. #7

    User Info Menu

    Standard Re: Hausfrauenfrage (Spätzle)

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Das Rezept von meiner Oma ist auch ohne Wasser, habe ich aber noch nicht probiert. Habe gestern das Tupper-Rezept probiert (500 g Mehl, 5 Eier Größe M, 1 TL Salz, 220 ml lauwarmes Wasser).

    Macht es den Spätzle was wenn sie zu lange im Kochwasser bleiben? Muss man sie sofort rausfischen sobald sie an der Oberfläche schwimmen? Und müssen sie zwingend kalt abgeschreckt werden?
    Wenn sie zulange im Wasser bleiben werden sie halt irgendwann matschig. Abschrecken solltest Du sie schon sonst kleben sie aneinander, außer natürlich sie werden sofort serviert, dann kannst Du Dir das sparen.

  8. #8
    Linchen1104 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Hausfrauenfrage (Spätzle)

    Ich mache immer die hier und die werden super.

    Walnuss - Spätzle (Rezept mit Bild) von June1986 | Chefkoch.de

    Andere habe ich noch nicht probiert, aber hier ist ach nur Leitungswasser drin. Ich denke, dass man anstatt der Walnüsse auch entsprechend mehr Mehl nehmen kann. Der Teig hat genau die richtige Konsistenz, dass ich ihn gut durch den Spätzleaufsatz auf dem Topf bekomme..

  9. #9

    User Info Menu

    Standard Re: Hausfrauenfrage (Spätzle)

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Bei meinem Rezept gehört Sprudelwasser dazu, was natürlich den Teig auflockert. Habe das noch nie mit Leitungswasser OHNE Kohlensäure probiert .
    Beim Teig ohne Wasser muss man den Teig schlagen, schlagen und nochmals schlagen, damit genug Luft in den Teig kommt.

  10. #10
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Hausfrauenfrage (Spätzle)

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Bei meinem Rezept gehört Sprudelwasser dazu, was natürlich den Teig auflockert. Habe das noch nie mit Leitungswasser OHNE Kohlensäure probiert .
    Ich frage mich ob das echt einen Unterschied macht. Wird durch das Schlagen nicht die ganze Kohlensäure wieder rausgeschlagen?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •