Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
Like Tree9gefällt dies

Thema: Nochmal Mobbing, Folgen für den Täter

  1. #1
    Avatar von CatBalou
    CatBalou ist offline ErE - überreif
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    35.747

    Standard Nochmal Mobbing, Folgen für den Täter

    Meine Tochter war ja sehr lange Mobbingopfer und ist es teilweise noch, selbst das geschützteste und bemühteste Umfeld kann nicht alles abwenden. Sie kann aber inzwischen anders damit umgehen, meistens.

    Nun hat vorgestern ein Schulkamerad ein Bild von ihr auf einer sozialen Plattform veröffentlich, mit einem entsprechend beleidigenden Kommentar. Das Bild wurde kaum 5 Minuten nach Veröffentlichung unter Aufsicht der Sozialarbeiter gelöscht, der Delinquent gründlich in die Mangel genommen in Sachen Entschuldigung und Umgang mit dem Internet usw.

    Meine Tochter hat es mir erzählt, auch wir haben nochmal drüber geredet, wir beide stinksauer, aber nun gut, es ist passiert und es wurde umgehend gehandelt. Natürlich weiß man noch nicht, wie weit schon Screenshots oder Downloads gelaufen sind, abwarten. Ansonsten Thema durch.

    Gestern rief mich nun die Sozialarbeiterin an, erzählte mir alles auch noch einmal und fragte mich, ob ich Anzeige erstatten möchte. Bin ich zu gut für diese Welt? (Glaub ich nicht, nenene), aber sie war richtig erleichtert, als ich sagte nein. Eben weil schon gehandelt wurde, die Mutter des Delinquenten dem auch nicht gleichgültig gegenübersteht und am gleichen Strick zieht. Dazu ist der Bengel erst 12. Würd ja eh nichts bringen.

    Ich hab mir einzig vorbehalten im Wiederholungsfalle weitere Schritte einzuleiten, oder wenn Kind 15 und älter ist. Da sollte man schon wissen, was man anrichtet.

    Hättet Ihr eine Anzeige angestrengt? Ich wundere mich ja oft, für was Leute alles Anzeigen starten und frag mich, ob ich manches zu entpannt sehe.

    Gruß Cat

  2. #2
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    17.407

    Standard Re: Nochmal Mobbing, Folgen für den Täter

    Nein, in deinem Fall nicht, genau, weil schon gehandelt wurde und wird.

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Nochmal Mobbing, Folgen für den Täter

    Zitat Zitat von CatBalou Beitrag anzeigen
    Meine Tochter war ja sehr lange Mobbingopfer und ist es teilweise noch, selbst das geschützteste und bemühteste Umfeld kann nicht alles abwenden. Sie kann aber inzwischen anders damit umgehen, meistens.

    Nun hat vorgestern ein Schulkamerad ein Bild von ihr auf einer sozialen Plattform veröffentlich, mit einem entsprechend beleidigenden Kommentar. Das Bild wurde kaum 5 Minuten nach Veröffentlichung unter Aufsicht der Sozialarbeiter gelöscht, der Delinquent gründlich in die Mangel genommen in Sachen Entschuldigung und Umgang mit dem Internet usw.

    Meine Tochter hat es mir erzählt, auch wir haben nochmal drüber geredet, wir beide stinksauer, aber nun gut, es ist passiert und es wurde umgehend gehandelt. Natürlich weiß man noch nicht, wie weit schon Screenshots oder Downloads gelaufen sind, abwarten. Ansonsten Thema durch.

    Gestern rief mich nun die Sozialarbeiterin an, erzählte mir alles auch noch einmal und fragte mich, ob ich Anzeige erstatten möchte. Bin ich zu gut für diese Welt? (Glaub ich nicht, nenene), aber sie war richtig erleichtert, als ich sagte nein. Eben weil schon gehandelt wurde, die Mutter des Delinquenten dem auch nicht gleichgültig gegenübersteht und am gleichen Strick zieht. Dazu ist der Bengel erst 12. Würd ja eh nichts bringen.

    Ich hab mir einzig vorbehalten im Wiederholungsfalle weitere Schritte einzuleiten, oder wenn Kind 15 und älter ist. Da sollte man schon wissen, was man anrichtet.

    Hättet Ihr eine Anzeige angestrengt? Ich wundere mich ja oft, für was Leute alles Anzeigen starten und frag mich, ob ich manches zu entpannt sehe.

    Gruß Cat
    Himmel, dann muss das Mobbing ja schon im Grundschulalter begonnen haben. Deine arme Tochter
    Und das jetzt ist auf der neuen Schule passiert, auf der es ihr so gut geht?

    Ich glaube, ich hätte auch erstmal verzichtet. Aber bei jedem Anzeichen, dass das weitere Formen annimmt, stünde ich bei der Polizei auf der Matte.

  4. #4
    Avatar von peacelike
    peacelike ist offline Legende
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    21.415

    Standard Re: Nochmal Mobbing, Folgen für den Täter

    Wichtig ist in meinen Augen, dass DEene Tochter merkt, dass ihr die Sache sehr ernst nehmt, sie unterstützt, sofort etwas geschieht, mehrere Erwachsene sich einschalten und der Junge Ärger bekommt. Sie muss wissen: "Ich habe nichts falsch gemacht, und die Erwachsenenwelt hat sofort gehandelt, um das Gleichgewicht wiederherzustellen."
    Ich finde, das ist passiert, und insofern ist es OK, wenn keine Anzeige folgt.
    Lieben Gruß

    peacelike mit Oktoberzwerg 06

  5. #5
    Avatar von CatBalou
    CatBalou ist offline ErE - überreif
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    35.747

    Standard Re: Nochmal Mobbing, Folgen für den Täter

    Zitat Zitat von Mrs. Odd Beitrag anzeigen
    Himmel, dann muss das Mobbing ja schon im Grundschulalter begonnen haben. Deine arme Tochter
    Und das jetzt ist auf der neuen Schule passiert, auf der es ihr so gut geht?
    Jo, im 3./4. Schuljahr ging es vom Ärgern schleichend über ins Mobben.

    Und ja, es ist auf der Schule jetzt. GsD. Die sind nicht überfordert mit dem Kampf, sondern gehen ihn im Keim umgehend an.

    Wo meine Lütte sich noch vor 1,5 Jahren für Tage heulend in sich selber zurückgezogen und außerhalb aggressiv geworden wäre, kann sie inzwischen reagieren mit Reden und: Volltrottel, blöder! Im Moment hat sie halt Angst, daß das Bild nun noch woanders auftaucht, aber ich denke (hoffe) das wäre dann schon passiert. Das brauchte früher nicht lange.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Nochmal Mobbing, Folgen für den Täter

    Zitat Zitat von CatBalou Beitrag anzeigen
    Jo, im 3./4. Schuljahr ging es vom Ärgern schleichend über ins Mobben.

    Und ja, es ist auf der Schule jetzt. GsD. Die sind nicht überfordert mit dem Kampf, sondern gehen ihn im Keim umgehend an.

    Wo meine Lütte sich noch vor 1,5 Jahren für Tage heulend in sich selber zurückgezogen und außerhalb aggressiv geworden wäre, kann sie inzwischen reagieren mit Reden und: Volltrottel, blöder! Im Moment hat sie halt Angst, daß das Bild nun noch woanders auftaucht, aber ich denke (hoffe) das wäre dann schon passiert. Das brauchte früher nicht lange.
    Ach Mensch, da fragt man sich doch manchmal, was manche Kinder an sich haben, dass sie immer wieder so ein Pech haben.

    Ich kenne ein Mädchen, die ist wirklich super. Wunderhübsch, lieb, interessant, nett, aufgeschlossen... Und sie hat bereits drei Mal die Schule gewechselt und es passiert ihr immer wieder. Das ging bei ihr mittlerweile (sie ist 12) bis hin zur Zwangsernährung, weil sie das Essen aus psychischen Gründen verweigert hat. Und ich habe nie verstanden, warum immer wieder sie.

    Ich wünsche deiner Tochter, dass das ein einmaliger Vorfall bleibt - blöde Kinder gibt's ja überall. Und dass sie weiterhin das Rückgrat hat, sich nicht davon ängstigen zu lassen!!!!

  7. #7
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Gendermainstreamerin
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    28.747

    Standard Re: Nochmal Mobbing, Folgen für den Täter

    Ich hätte wie du gehandelt.

  8. #8
    Avatar von CatBalou
    CatBalou ist offline ErE - überreif
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    35.747

    Standard Re: Nochmal Mobbing, Folgen für den Täter

    Zitat Zitat von Mrs. Odd Beitrag anzeigen
    Ach Mensch, da fragt man sich doch manchmal, was manche Kinder an sich haben, dass sie immer wieder so ein Pech haben.

    ...

    Ich wünsche deiner Tochter, dass das ein einmaliger Vorfall bleibt - blöde Kinder gibt's ja überall. Und dass sie weiterhin das Rückgrat hat, sich nicht davon ängstigen zu lassen!!!!
    Danke. Hier laufen ja ständig mit der Schule Gespräche um die Rückschulung. Schon alleine, weil sie dort den Realschulabschluß nicht machen kann, aber als einzige auf dem Niveau unterrichtet wird. Von den Noten her wäre es absolut kein Problem. Aber bisher wehren wir (Schule auch, die müssen das anbieten als oberstes Ziel) alles ab. Wir glauben nicht, daß sie schon stabil genug für den normalen Schulwahnsinn ist, zumal abzusehen ist, daß es weiter gehen würde.

    Bildung und Abschlüsse kann man nachholen, pfeif auf die Zeit. Die versaute Jugend nicht und die kann sie gerade mal endlich genießen.

  9. #9
    Avatar von st.paula75
    st.paula75 ist offline komplett unvollständig
    Registriert seit
    12.10.2009
    Beiträge
    37.735

    Standard Re: Nochmal Mobbing, Folgen für den Täter

    Ich hätte es vermutlich auch so gemacht.
    Ich finde auch nicht, dass du das "zu entspannt" siehst, du hast ja nicht nichts gemacht, und bist Gott weiß schon lang genug im Thema. Was soll ein Anzeige bei einem 12jährigen auch bringen? Ich lese das so, dass die Schule das ernst nimmt, den Knaben damit nicht einfach durchkommen lässt, und deine Tochter nicht allein lässt in der Situation. Das wäre, so aus der Blinde redet von der Farbe Perspektive, das, was ich mir von der Schule an der Stelle erhoffen würde.
    mit dem Kleeblatt 2009 - 2011 - 2013 - 2015
    Wingst und Lilofee


  10. #10
    Avatar von st.paula75
    st.paula75 ist offline komplett unvollständig
    Registriert seit
    12.10.2009
    Beiträge
    37.735

    Standard Re: Nochmal Mobbing, Folgen für den Täter

    Zitat Zitat von CatBalou Beitrag anzeigen

    Bildung und Abschlüsse kann man nachholen, pfeif auf die Zeit. Die versaute Jugend nicht und die kann sie gerade mal endlich genießen.
    mit dem Kleeblatt 2009 - 2011 - 2013 - 2015
    Wingst und Lilofee


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •