Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39
Like Tree4gefällt dies

Thema: Juckreiz auf dem Kopf

  1. #1
    schneckele13 ist offline Ptit escargot
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    11.699

    Standard Juckreiz auf dem Kopf

    Die Kinder hatten ja Ende Dezember Läuse, ich habe sie in den letztewn 4 Wochen dreimal behandelt, nach der dritten Behandlung waren sie alle Läusefrei. Die 08er Dame kratzt sich aber nun wieder vermehrt am Kopf, ich finde aber trotz mehrmaligem intensivem Absuchen keine Laus.
    Würdet ihr prophylaktisch das Kind nochmals gegen Läuse behandeln? Ich tue mir ehrlich gesagt immer sehr schwer, die lieben Tierchen ohne Behandlung zu finden. Aber auf der Seite sage ich mir, dass das Läuse-Shampoo wohl eine Chemiekeule ist, die evtl eben gerade diesen Juckreiz hervorruft (Allergie?)
    Irgendjemand schrieb doch mal, dass man auch Haarspülung zu Läusebehandlung verwenden kann. Wie genau funktioniert das? Spüöung einwirken lassen und dann gleich durchkämmen? Oder erst ausspülen?
    LG Schneckele13 mit

    06er Sommerkind
    08er Herbstkind
    12er Winterkind

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Juckreiz auf dem Kopf

    Haare waschen, ordentlich Spülung drauf und mit dem lausekamm straehnenweise durchkämmen.
    Link Kopflaus.CH
    Kannst su alles nachlesen
    Makaria. gefällt dies

  3. #3
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    17.393

    Standard Re: Juckreiz auf dem Kopf

    Es gibt Läusemittel ohne Chemie auf Ölbasis, die pflegen sogar.
    Mosquito Läuseshampoo, Nyda

  4. #4
    Avatar von Bibliophilia
    Bibliophilia ist offline Wunderlich.
    Registriert seit
    04.07.2014
    Beiträge
    4.843

    Standard Re: Juckreiz auf dem Kopf

    Ich würde nochmal mit Nyda behandeln. Das ist auf Silikonölbasis, effektiv und normalerweise trotzdem nicht kopfhautreizend.

  5. #5
    Avatar von Vitamin
    Vitamin ist offline Legende
    Registriert seit
    01.03.2005
    Beiträge
    29.056

    Standard Re: Juckreiz auf dem Kopf

    Womit hast Du denn behandelt? Wirklich Chemie-Keule?
    MIt den eigentlich gebräuchlichen Mitteln, die physikalisch wirken, hätte ich wenig Bedenken das einfach nochmal zu machen.

    Wenn Du tatsächlich gleich 3x die CHemie-Keule draufgepackt hast ist die Kopfhaut vielleicht einfach gereizt?
    Dann würde ich ein Shampoo für trockene Kopfhaut kaufen und hoffen dass es bald besser wird. Linola Shampo z.B.



    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Die Kinder hatten ja Ende Dezember Läuse, ich habe sie in den letztewn 4 Wochen dreimal behandelt, nach der dritten Behandlung waren sie alle Läusefrei. Die 08er Dame kratzt sich aber nun wieder vermehrt am Kopf, ich finde aber trotz mehrmaligem intensivem Absuchen keine Laus.
    Würdet ihr prophylaktisch das Kind nochmals gegen Läuse behandeln? Ich tue mir ehrlich gesagt immer sehr schwer, die lieben Tierchen ohne Behandlung zu finden. Aber auf der Seite sage ich mir, dass das Läuse-Shampoo wohl eine Chemiekeule ist, die evtl eben gerade diesen Juckreiz hervorruft (Allergie?)
    Irgendjemand schrieb doch mal, dass man auch Haarspülung zu Läusebehandlung verwenden kann. Wie genau funktioniert das? Spüöung einwirken lassen und dann gleich durchkämmen? Oder erst ausspülen?
    Viele Grüße!

    Vitamin mit Floh (10/05) und Rennschnecke (05/09) und Wundertüte (02/13)

    http://lpmf.lilypie.com/Nmujp2.png

  6. #6
    schneckele13 ist offline Ptit escargot
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    11.699

    Standard Re: Juckreiz auf dem Kopf

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Haare waschen, ordentlich Spülung drauf und mit dem lausekamm straehnenweise durchkämmen.
    Link Kopflaus.CH
    Kannst su alles nachlesen

    Danke!
    LG Schneckele13 mit

    06er Sommerkind
    08er Herbstkind
    12er Winterkind

  7. #7
    schneckele13 ist offline Ptit escargot
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    11.699

    Standard Re: Juckreiz auf dem Kopf

    Zitat Zitat von Stulle Beitrag anzeigen
    Es gibt Läusemittel ohne Chemie auf Ölbasis, die pflegen sogar.
    Mosquito Läuseshampoo, Nyda

    Ok, danke. Falls heute die Spülung nicht hilft, geht es morgen zur Apotheke.
    LG Schneckele13 mit

    06er Sommerkind
    08er Herbstkind
    12er Winterkind

  8. #8
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    17.393

    Standard Re: Juckreiz auf dem Kopf

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Ok, danke. Falls heute die Spülung nicht hilft, geht es morgen zur Apotheke.
    Bestells im Internet. Ist billiger

  9. #9
    schneckele13 ist offline Ptit escargot
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    11.699

    Standard Re: Juckreiz auf dem Kopf

    Zitat Zitat von Bibliophilia Beitrag anzeigen
    Ich würde nochmal mit Nyda behandeln. Das ist auf Silikonölbasis, effektiv und normalerweise trotzdem nicht kopfhautreizend.

    Habe ich gerade nicht da. Die Apothekerin hatte mir was anderes empfohlen.
    LG Schneckele13 mit

    06er Sommerkind
    08er Herbstkind
    12er Winterkind

  10. #10
    Avatar von Kelwitt
    Kelwitt ist offline Urlaubsministerin
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    64.640

    Standard Re: Juckreiz auf dem Kopf

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Die Kinder hatten ja Ende Dezember Läuse, ich habe sie in den letztewn 4 Wochen dreimal behandelt, nach der dritten Behandlung waren sie alle Läusefrei. Die 08er Dame kratzt sich aber nun wieder vermehrt am Kopf, ich finde aber trotz mehrmaligem intensivem Absuchen keine Laus.
    Würdet ihr prophylaktisch das Kind nochmals gegen Läuse behandeln? Ich tue mir ehrlich gesagt immer sehr schwer, die lieben Tierchen ohne Behandlung zu finden. Aber auf der Seite sage ich mir, dass das Läuse-Shampoo wohl eine Chemiekeule ist, die evtl eben gerade diesen Juckreiz hervorruft (Allergie?)
    Irgendjemand schrieb doch mal, dass man auch Haarspülung zu Läusebehandlung verwenden kann. Wie genau funktioniert das? Spüöung einwirken lassen und dann gleich durchkämmen? Oder erst ausspülen?
    Mit was hast Du denn behandelt, dass Du von einer Chemiekeule sprichst ?


    Und aus 25 Jahren Berufserfahrung: juckende Kopfhaut bei Kindern ist zu 99,7% Lausbefall. Ich hatte schon so viele Mütter, die mir 1000000%ig versicherten, dass es KEINE Läuse seien und dann am Tag drauf kleinlaut vom KiA kamen und ein Läusemittel verordnet bekommen hatten... Von daher würde ich auf jeden Fall noch mal behandeln (mit mosquito, Nyda oder so was) und dann aber auch wirklich jede einzelne Strähne absuchen. Nicht nur waschen und kämmen.
    Worauf willst Du warten?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •