Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
Like Tree14gefällt dies

Thema: Kostenübernahme Kinderbetreuung während der Ausbildung?

  1. #1
    Gast

    Frage Kostenübernahme Kinderbetreuung während der Ausbildung?

    Ihr wisst doch immer alles

    Junge Frau, alleinerziehend mit Grundschulkind, macht seit gut 2 Jahren eine Berufsausbildung.

    Neben den Fehlzeiten in den Schulferien kommt es - leider - immer häufiger zu Fehlzeiten durch Erkrankungen des Kindes.

    Die junge Frau hat keinen Plan B für diese Fälle.

    Gibt es irgendwelche Zuschüsse von staatlicher Seite, z.B. für eine Tagesmutter o.ä.?

    Wenn es nämlich so weitergeht wie bisher ist, trotz des allerbesten Willens des Ausbilders, der Abschluss gefährdet.


    Dankeschön!

  2. #2
    marimon ist offline eher Ferkel als Pooh
    Registriert seit
    27.05.2005
    Beiträge
    3.479

    Standard Re: Kostenübernahme Kinderbetreuung während der Ausbildung?

    kleine Große (2004) & großer Kleiner (2009)


    ***********************
    Ging ich täglich früh zu Bett,
    wär ich immer hübsch und nett!

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Kostenübernahme Kinderbetreuung während der Ausbildung?

    Zitat Zitat von marimon Beitrag anzeigen
    Von meinem ehemaligen Azubi mit Kind weiss ich - allerdings nicht belegt, also nur vom Hörensagen - dass so etwas nicht gibt. Gibt ja eine Menge, Azubi-Bafög, Kinderzuschlag etc. aber keinen Topf für Betreuung im Krankheitsfall...

    Ich denke das Problem wird auch eher nicht das Geld sein (sooo oft wird das Kind ja nicht krank sein) sondern eher die Organisation. Wo ist den der Kindsvater? Oder gibt es keinen greifbaren?
    Dankeschön.

    Sie hat, wie gesagt, keinen Plan B.
    Der Vater ist wohl schon vor der Geburt ab, die eigenen Eltern noch so jung, dass sie selbst noch arbeiten und sonst hat sie niemanden, der kostenlos auch mal für länger auf den Sohn aufpassen würde (wenn dieser natürlich nicht komplett schwer krank ist).

    Wir geben ihr schon alles an Freistellungen an die Hand, das ist also grundsätzlich nicht das Problem, aber inzwischen hat sie mehr Fehl- als Arbeitstage

  4. #4
    Avatar von LadyLovelace
    LadyLovelace ist offline -sperrig-
    Registriert seit
    30.09.2012
    Beiträge
    16.513

    Standard Re: Kostenübernahme Kinderbetreuung während der Ausbildung?

    Sonnennebel gefällt dies

  5. #5
    Avatar von bizzie
    bizzie ist gerade online Veteran
    Registriert seit
    23.09.2011
    Beiträge
    1.448

    Standard Re: Kostenübernahme Kinderbetreuung während der Ausbildung?

    Könnte sie die Ausbildung in Teilzeit beenden?
    salvadora gefällt dies

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Kostenübernahme Kinderbetreuung während der Ausbildung?

    Zitat Zitat von LadyLovelace Beitrag anzeigen
    Ist das Kind so viel krank?

    Und gibt es für Schulkinder keine Ferienspiele oder ähnliches? Denn so etwas planbares wie Schulferien sollte ja doch eher organisierbar sein als jemand, der für Krankheit Gewehr bei Fuß steht.

    Und wenn die Eltern noch berufstätig sind, wär ich mir bei meinen Eltern nicht zu schade gewesen, zu fragen, ob sie mir nicht bei einem Teil der Schulferien helfen können, indem sie dort Urlaub nehmen und das Kind betreuen. Meine Eltern hätten das dann auch gemacht, gerade wenn es um meine Ausbildung gegangen wäre.
    Ja, scheinbar erwischt es ihn ziemlich oft.
    Die Mutter selbst ist auch oft krank, hat eine Krankheit.

    Da kommen viele negative Sachen zusammen, aber langsam gehen uns auch die Ideen aus und sie hat enorme Defizite....

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Kostenübernahme Kinderbetreuung während der Ausbildung?

    Zitat Zitat von bizzie Beitrag anzeigen
    Könnte sie die Ausbildung in Teilzeit beenden?
    Müsste man mal überdenken...

    Grundsätzlich wahrscheinlich schon.

  8. #8
    cosima ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    94.209

    Standard Re: Kostenübernahme Kinderbetreuung während der Ausbildung?

    Zitat Zitat von JimmyGold Beitrag anzeigen
    Ja, scheinbar erwischt es ihn ziemlich oft.
    Die Mutter selbst ist auch oft krank, hat eine Krankheit.

    Da kommen viele negative Sachen zusammen, aber langsam gehen uns auch die Ideen aus und sie hat enorme Defizite....
    das ist eine sehr ungünstige Kombination: Sie viel krank, Kind dauernd krank und keinen Plan B und C
    Letztlich kann man so jemand nicht ausbilden.

    Betreuung für KRANKE Kinder gibt es so gut wie gar nicht wenn man das nicht im Familienkreis regelt oder sehr sehr gut bezahlen kann
    salvadora gefällt dies

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Kostenübernahme Kinderbetreuung während der Ausbildung?

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    das ist eine sehr ungünstige Kombination: Sie viel krank, Kind dauernd krank und keinen Plan B und C
    Letztlich kann man so jemand nicht ausbilden.

    Betreuung für KRANKE Kinder gibt es so gut wie gar nicht wenn man das nicht im Familienkreis regelt oder sehr sehr gut bezahlen kann
    Sie hat da wohl jemanden an der Hand, der das (leicht kranke) Kind nehmen würde. Aber eben nicht aus reiner Nächstenliebe...


    Ich sehe inzwischen leider auch ziemlich schwarz; habe schon etliche Gespräche geführt, aber ich (wir) können nicht alles decken. Die erste Prüfung hat sie schon versemmelt.....

  10. #10
    cosima ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    94.209

    Standard Re: Kostenübernahme Kinderbetreuung während der Ausbildung?

    Zitat Zitat von JimmyGold Beitrag anzeigen
    Sie hat da wohl jemanden an der Hand, der das (leicht kranke) Kind nehmen würde. Aber eben nicht aus reiner Nächstenliebe...


    Ich sehe inzwischen leider auch ziemlich schwarz; habe schon etliche Gespräche geführt, aber ich (wir) können nicht alles decken. Die erste Prüfung hat sie schon versemmelt.....
    ich sehe da auch kein reines Betreuungsproblem
    Sondern eine Mischung aus dauernden Krankheiten (bei Mutter und Kind offenbar) und wohl Überforderung, sonst wäre ihre Motivation höher.

    Bei einem (!) Grundschulkind sollte eine normale Ausbildung zu schaffen sein.

    Es gibt natürlich in manchen Gemeinden noch Notdienste, soziale Einrichtungen, Frauen die im Einzelfall betreuen
    Meine Mutter macht sowas z.B. ehrenamtlich im Rahmen des Frauenbundes. Einen Tag pro Woche ist sie ab halb sechs früh bei einem kleinen Mädchen, dessen Mutter dann Frühschicht hat. Sie weckt die kleine, versorgt sie, bringt sie in den Kindergarten.
    Und mal springt sie tatsächlich auch im Notfall ein, bei Krankheit des Kindes.

    Sowas gibt es also, wenn auch selten. Und das muss man aktiv und intensiv suchen.
    salvadora und atakrem gefällt dies.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •