Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 85
Like Tree108gefällt dies

Thema: "BESTIMMERTAGE"

  1. #21
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: "BESTIMMERTAGE"

    Zitat Zitat von Crix Beitrag anzeigen
    In der letzten Ausgabe der Nido gab es einen Artikel über Bestimmertage. Den Kindern der beschriebenen Familie wurden mehrere Tage zugestanden (3 oder 5, ich weiß es nicht mehr genau), an welchen sie alles alleine bestimmen durften: Schlafens- und Essenszeiten, das Essensangebot, die Freizeitgestaltung, den Medienkonsum.

    Es las sich bezüglich des Medienkonsums ziemlich katastrophal, denn die Kinder nutzten die Bestimmertage hauptsächlich dazu, fernzusehen und PlayStation zu spielen und das über viele, viele Stunden.

    Nun überlege ich - da grade die Ferien begonnen haben - ob ich nicht auch jedem Kind einen Bestimmertag zugestehe. PlayStation haben wir nicht, vom Fernsehen sind sie nicht so wahnsinnig angefixt, ich könnte mir aber einen erhöhten Pommes-Pizza-Süßigkeiten Verzehr vorstellen...

    Habt Ihr so etwas schon mal gemacht? Mit welchen Einschränkungen und Erfahrungen?
    Ich habe das noch nie gemacht und finde es auch reichlich schwachsinnig.

    Hier werden Dinge abgesprochen, Kompromisse geschlossen, meine Kinder mögen nicht nur Pizza (die es auch manchmal gibt), sondern die meisten Dinge, die ich koche, wenn sie was Besonderes im Fernsehen sehen wollen, geht das nach Absprache so gut wie immer - also, ich behaupte sogar mal, an einem "Bestimmertag" würden meine Kinder genau so leben, wie an jedem anderen

    Ist vielleicht nett für Kinder, die ansonsten ununterbrochen gegängelt und reglementiert werden.
    _Ilex_ und rocksteady gefällt dies.
    Liebe Grüße

    Sofie

  2. #22
    Avatar von Mairegen
    Mairegen ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "BESTIMMERTAGE"

    Zitat Zitat von Crix Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht mal, wie das Sau rauslassen aussehen könnte.
    Ich habe meine große Tochter (fast zehn) gefragt, was sie denn machen würde. Sie sagte, sie würde sich Essen gehen im Wildpark wünschen, ins Kino und eine große Portion Popcorn. Danach vielleicht noch zu McDonalds. Finde ich jetzt nicht unverhältnismäßig.
    Mei, das ist doch ein ganz normaler Wunsch, den man locker erfüllen kann.
    Skippy ! gefällt dies

  3. #23
    loveandpeace Gast

    Standard Re: "BESTIMMERTAGE"

    Zitat Zitat von Crix Beitrag anzeigen
    Das Haustier ist bei uns sowieso meine Aufgabe, da würden Bestimmertage nichts dran ändern. Und ja, Du hast recht ...
    kann nicht richtig zitieren.

    Mein Sohn würde sich 3 Tage Sushi essen wünschen. Das ist finanziell schlicht zu viel. Bei Fernsehen &Co hätte ich null Bauchschmerzen. Ja, sitzt er den ganzen Tag davor. Ist ja endlich. Und die Brücke zum aufgedreht sein schlagen kann ich ja dann machen.

    Aber ich verstehe nun, was DU dir vorstellt. Weil Ansonsten jedes deiner Kinder sonst auch auf die anderen Rücksicht nehmen muss, möchtest du jedem Kind einen Tag zugestehen, an dem es wünsche ohne Rücksicht auf andere Familienmitglieder erfolgt bekommt. Richtig?
    Kann halt nach hinten los gehen, wenn einer größtenteils nicht sozialverträglich wünscht. Ob da die anderen Kinder lang mitspielen?

  4. #24
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "BESTIMMERTAGE"

    Zitat Zitat von Crix Beitrag anzeigen
    In der letzten Ausgabe der Nido gab es einen Artikel über Bestimmertage. Den Kindern der beschriebenen Familie wurden mehrere Tage zugestanden (3 oder 5, ich weiß es nicht mehr genau), an welchen sie alles alleine bestimmen durften: Schlafens- und Essenszeiten, das Essensangebot, die Freizeitgestaltung, den Medienkonsum.

    Es las sich bezüglich des Medienkonsums ziemlich katastrophal, denn die Kinder nutzten die Bestimmertage hauptsächlich dazu, fernzusehen und PlayStation zu spielen und das über viele, viele Stunden.

    Nun überlege ich - da grade die Ferien begonnen haben - ob ich nicht auch jedem Kind einen Bestimmertag zugestehe. PlayStation haben wir nicht, vom Fernsehen sind sie nicht so wahnsinnig angefixt, ich könnte mir aber einen erhöhten Pommes-Pizza-Süßigkeiten Verzehr vorstellen...

    Habt Ihr so etwas schon mal gemacht? Mit welchen Einschränkungen und Erfahrungen?
    Wozu sollte es gut sein?

    Hier gab es immer mal Pizza und Pommes zum Essen und Süßigkeiten wurden von mir nicht begrenzt, weil mein Kind sich nichts daraus macht.
    Dazu kommt, dass es auch mal Zeiten in der Kindheit meines Sohnes, in denen es mehr Fernsehkonsum oder Nintendo ohne Enischränkung, vor allem wenn er krank oder verletzt war, gab.
    Und er hat schon viele Ferien erlebt, in denen er sich an die ins Bettgehzeiten oder Essenszeiten halten musste, weil einfach ein anderer Rhythmus gelebt werde.

    Er darf gerne Bestimmer sein, wenn er auf eigenen Beinen steht und ich denke wir müssten es nicht so ausprobieren.

  5. #25
    Foxlady Gast

    Standard Re: "BESTIMMERTAGE"

    Ich frage mich was man damit erreichen will und wozu das gut sein soll?
    - dem Kind ein Machtgefühl geben was es sons nicht hat?
    - über die anderen bestimmen dürfen und die eigene Postion/Willen ausnutzen und die anderen auflaufen lassen?

    Denn so ein Tag kann auch nach hinten los gehen. Eine Familie sollte ja eher was demokratisches sein, wo jeder irgendwie zu seinem Recht kommt, wo man sich einigt damit alle zufrieden sind. Wenn ich gucke: ihr seid ja zu sechst. Und einer bestimmt dann was was er wirklich will, vielleicht nie darf oder keine Mitstreiter findet... Und nun müssen alle das mitmachen? Dann haste aber einen fröhlichen Tag. 5 sind genervt. Einer glaubt anfangs er hat das große Los und ist dann auch gernervt weil es keinen Spaß macht weil alle anderen das gar nicht wollen udn am Ende nicht das Gefühl rum kommt was erhofft wurde.

    Nee, das ist mir zu konstruiert, an den Haaren herbeigezogen und zu nix nütze. Kann ich gut drauf verzichten.

  6. #26

    User Info Menu

    Standard Re: "BESTIMMERTAGE"

    Zitat Zitat von Crix Beitrag anzeigen
    In der letzten Ausgabe der Nido gab es einen Artikel über Bestimmertage. Den Kindern der beschriebenen Familie wurden mehrere Tage zugestanden (3 oder 5, ich weiß es nicht mehr genau), an welchen sie alles alleine bestimmen durften: Schlafens- und Essenszeiten, das Essensangebot, die Freizeitgestaltung, den Medienkonsum.

    Es las sich bezüglich des Medienkonsums ziemlich katastrophal, denn die Kinder nutzten die Bestimmertage hauptsächlich dazu, fernzusehen und PlayStation zu spielen und das über viele, viele Stunden.

    Nun überlege ich - da grade die Ferien begonnen haben - ob ich nicht auch jedem Kind einen Bestimmertag zugestehe. PlayStation haben wir nicht, vom Fernsehen sind sie nicht so wahnsinnig angefixt, ich könnte mir aber einen erhöhten Pommes-Pizza-Süßigkeiten Verzehr vorstellen...

    Habt Ihr so etwas schon mal gemacht? Mit welchen Einschränkungen und Erfahrungen?
    Wir haben sowas schon in der Grundschulzeit gemacht. Aber nur in den Ferien.
    War ein spezieller Tag.
    Mittlerweile ist er 11 Jahre und es gibt hier Wochenends kaum irgendwelche Regeln.
    Bettzeit bestimmt er, Computerzeit etc.kann er ganz gut selbst regulieren.

  7. #27
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: "BESTIMMERTAGE"

    Zitat Zitat von Crix Beitrag anzeigen
    Wir lassen die Kinder natürlich mitentscheiden, was die Freizeitgestaltung, Essen, sportliche Aktivitäten und so weiter bettifft, anders wäre ein Zusammenleben doch nicht möglich, oder? Nur sind es vier Kinder, die sich immer an die Bedürfnisse der Gesamtheit anpassen müssen, das halte ich auch für normal. Aber wenn ein Kind mal alleine entscheiden darf, ob und was wir unternehmen, welchen Nachtisch es gibt, welchen Film wir gucken - wäre es nicht als Abweichung von der Normalität auch der Entwicklung förderlich?
    Also hier ist das nicht Abweichung von der Realität, sondern Kind/Kinder dürfen öfter mal entscheiden (öfter als 3x im Jahr jedenfalls), was wir unternehmen, ob es welchen Nachtisch gibt und welchen Film sie gucken
    Liebe Grüße

    Sofie

  8. #28
    loveandpeace Gast

    Standard Re: "BESTIMMERTAGE"

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Ist vielleicht nett für Kinder, die ansonsten ununterbrochen gegängelt und reglementiert werden.
    kann aber auch eine schöne Erfahrung sein, dass Kinder merken, sie haben gar nicht so viele Einschränkungen.

  9. #29
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "BESTIMMERTAGE"

    Zitat Zitat von Crix Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht mal, wie das Sau rauslassen aussehen könnte.
    Ich habe meine große Tochter (fast zehn) gefragt, was sie denn machen würde. Sie sagte, sie würde sich Essen gehen im Wildpark wünschen, ins Kino und eine große Portion Popcorn. Danach vielleicht noch zu McDonalds. Finde ich jetzt nicht unverhältnismäßig.
    Alles gerechtfertigte Wünsche und wahrscheinlich auch alles in der Ferien machbar, nur kann man das nicht miteinander besprechen und aufteilen, dass alle Spaß daran haben?

    Dazu braucht man keinen Bestimmer.
    SofieAmundsen, Gast und Ellaha gefällt dies.

  10. #30
    loveandpeace Gast

    Standard Re: "BESTIMMERTAGE"

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Also hier ist das nicht Abweichung von der Realität, sondern Kind/Kinder dürfen öfter mal entscheiden (öfter als 3x im Jahr jedenfalls), was wir unternehmen, ob es welchen Nachtisch gibt und welchen Film sie gucken
    Aber nicht EINER an einem GANZEN Tag. Jeder mal, so dass alle am Ende des Tages mal was entscheiden durften, ist doch was ganz anderes.

Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •