Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
Like Tree2gefällt dies

Thema: EDIT: noch mal FedEx - wo bitte ist der ErE-Killer gerade?

  1. #1
    Avatar von _Gewitterhexle_
    _Gewitterhexle_ ist offline temporarily out of order
    Registriert seit
    21.11.2011
    Beiträge
    6.972

    Böse EDIT: noch mal FedEx - wo bitte ist der ErE-Killer gerade?

    Sohn erwartet ein (teures) Geschenk von der amerikanischen Verwandschaft, versendet wurde mit FedEx, Lieferadresse ist meine.

    Mitte vorletzter Woche Info an den Absender: 'scheduled arriving' 5.Juli

    verpasster Anruf von FedEx bei mir am 1. Juli, Rückruf erfolglos

    Anruf am 4.Juli bei mir: sie könnten meine eMail-Adresse nicht lesen, bräuchten sie aber für Papiere, die ich ausdrucken, ausfüllen, einscannen und zurückschicken (alternatix zurückfaxen) müsse, bevor sie mir die Sendung zustellen könnten.
    Ich: Papiere? Ausfüllen? Was?
    FedEx: die Vollmacht für die Zollformalitäten und die Zusage, das Geld dafür in bar für unseren Fahrer bereit zu halten.
    Ich: Wie viel Geld?
    FedEx: *rechnerechne* 112,- Zoll plus 12,50 Zustellgebühr, außerdem muss der Personalausweis vorgelegt werden
    Ich: Ok, das geht dann aber nur, wenn die Lieferung am 6. oder 7. Juli zwischen 10:00 und 15:00 oder am 8. Juli nach 15:00 erfolgt, anders bin ich nicht zu Hause.
    FedEx: kein Problem, ist notiert.

    Am 5. Juli hab ich die Papiere zurückgefaxt

    Am 6. Juli habe ich eine Nachricht des Absenders erhalten: FedEx hat mich per Mail darüber informiert, dass du nicht angetroffen wurdest!
    Ich: ??? Keine Benachrichtigung bekommen
    Kopie der Mail: vergeblicher Zustellversuch um 9:08

    2. Zustellversuch am 7. Juli, nachmittags, das Hexle war daheim.
    FedEx-Bote: Ich krieg dann mal 327 Euro irgendwas von ihnen.
    Ich *umfall* SO viel hab ich nicht in bar da!
    FedEx-Mann: Wieso nicht? Der Kollege hat doch gestern eine Benachrichtigung hinterlassen, da steht der Betrag drauf.
    Ich: Nein, das hat er nicht!

    Also hat er die Lieferung wieder mitgenommen, ABER vorher einen neuen Liefertermin vereinbart: heute ab 12:00!

    Ich hab mir den halben Tag frei genommen bzw. mit einer Kollegin getauscht und war um 9:45 daheim... nur um einen Zettel im Briefkasten vorzufinden: vergeblicher Zustellversuch um 9:02, 'final attempt' - Sendung geht jetzt zurück in die USA

    Wutschnaubend da angerufen (kostenpflichtige Servicenummer!) und mir von der Kundendienst-Tante angehört, dass sie meinen Ärger gar nicht versteht: FedEx macht NIE Liefertermine aus. Wenn Sie eine Sendung erwarten, müssen Sie eben zu Hause bleiben!

    'Kulanter' Weise hat sie mir - nach meiner Äußerung, dass sie jetzt verd*** froh sein dürfe, 300 km von mir entfernt zu sitzen - trotzdem angeboten den Disponenten zu bitten, ausnahmsweise einen 4. Lieferversuch zu unternehmen... er würde mich im Laufe des Nachmittags zurückrufen.

    45 min später ein Anruf von FedEx.
    Der ausgesprochen nette junge Kundendienstmitarbeiter war nur zu gern bereit mir zu erklären, wie sich die geforderte Summe von über 300,- zusammensetzte.
    Ich: ???
    Er: Aber Sie hatten doch reklamiert, dass Ihnen der Betrag zu hoch erschien!
    Ich N E I N ! ! !
    Die ganze Geschichte noch mal erklärt
    Er: Ja, das kann ich hier sehen - die Zeiten in denen Sie ereichbar sind, stehen im Computer. Keine Ahnung, warum die Dispo das nicht berücksichtigt hat... normalerweise tun die das. Deshalb gibt es ja extra unsere Servicenummer (die oben genannte!) - wer kann schon tagelang zu Hause sitzen und warten...

    Er wollte nun versuchen, den Fahrer direkt zu erreichen, um ihn noch einmal hierher zu schicken (wie Kollegin Nr 1 auf die 112,- kam, konnte er sich allerdings auch nicht erklären)

    Man darf gespannt sein!

    Update:
    die Lieferung ist angekommen

    Allerdings hat der junge Fahrer (Angestellter eines Subunternehmens) wohl mächtig eines aufs Dach bekommen, weil FedEx seinem Chef mitgeteilt hatte, dass er NICHT hiergewesen sei

    Er selbst hatte heute morgen - im Wissen, dass es sich um den 3. Zustellversuch handelte! - noch einmal nachgefragt, ob es eine Zeitabsprache gegeben habe. Antwort: "Nein! Du kannst hinfahren, wann es Dir passt!" und nach vergeblichem Klingeln an der Haustür sogar bei mir angerufen. Festnetz, also sinnlos!

    Dann der nächste Schock: diesmal hatte ich zu viel Geld hier - er konnte nämlich nicht rausgeben... von 27,99 auf 50,-
    10,- hatte ich noch als Schein im Geldbeutel, den Rest habe ich mühsam in Münzen zusammengekratzt, u.a. aus einem Sparschwein.

    Die letzte Option wäre noch gewesen, bei den Nachbarn zu klingeln... wobei ich nicht weiß, wer überhaupt schon daheim gewesen wäre Die Lieferung endgültig zurückgehen zu lassen, stand ja nicht zur Debatte
    Geändert von _Gewitterhexle_ (12.07.2016 um 16:56 Uhr) Grund: Update
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    LG von der
    http://www.123gif.de/gifs/hexen/hexe-0095.gif

  2. #2
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist offline vom Chaos beherrscht...
    Registriert seit
    10.08.2007
    Beiträge
    42.059

    Standard Re: noch mal FedEx - wo bitte ist der ErE-Killer gerade?

    Mein Mitleid ist dir gewiss.

    Wir hatten auch mal so eine Geschichte mit DPD. Paket an meinen Mann, nur persönlich auszuhändigen. Da mein Mann berufstätig ist, wurde Lieferung an einem Samstag vereinbart. Freitags nachmittags - ich war den ganzen Tag unterwegs gewesen - stand ein Typ mit dem Paket vor der Tür. Er sei jetzt schon zum dritten Mal hier, er müsste das Paket sonst wieder zurückgehen lassen. Tja, muss er halt, mein Mann nix da, außerdem sei Liefertermin erst morgen. Woraufhin mir der nette Mann mitteilte, sie würden samstags gar nicht ausfahren.

    Aha.
    Paket ging also zurück.

    Mein Mann hat dann beim Händler angerufen (ein großer Telefonanbieter), dicke Entschuldigung erhalten, neuen Liefertermin ausgemacht. Dienstag ab 17 Uhr. Sonderbar genug, dass das plötzlich ging, denn der Samstagstermin war ursprünglich ausgemacht worden, weil die so spät abends nicht mehr ausfahren. Es kam wie es kommen musste: Montag fünf nach zwölf klingelt es bei mir und ein Lieferfritze steht mit dem Paket da. Ihm hat nur die Tatsache das Leben gerettet, dass er mindestens genau so sauer war wie ich, denn auf seinem Lieferschein stand 'Lieferung bis Mittag' und er hatte sich ganz schön abgehetzt, um das noch halbwegs zu schaffen. Nur um das Paket wieder mitnehmen zu dürfen, denn - tadaaa! - mein Mann war schon wieder arbeiten (sowas aber auch ).

  3. #3
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    140.407

    Standard Re: noch mal FedEx - wo bitte ist der ErE-Killer gerade?

    Jetzt weiß ich wieder, warum ich mich vor nunmehr fast drei Jahren bei der obersten Geschäftsleitung von FedEx beschwert habe.
    Нет худа без добра.

  4. #4
    Avatar von tweety
    tweety ist offline Poweruser
    Registriert seit
    23.03.2004
    Beiträge
    9.905

    Standard Re: EDIT: noch mal FedEx - wo bitte ist der ErE-Killer gerade?

    Von dem Ärger mal ganz abgesehen: dein Sohn bekommt ein GESCHENK für das du dann 327 Euro hinlegen musst????
    cafetante gefällt dies

  5. #5
    Gast

    Standard Re: EDIT: noch mal FedEx - wo bitte ist der ErE-Killer gerade?

    wuaaaaah ...

    mir gings mal ähnlich, auch aus usa mit fedex; ich habe warum auch immer zweimal die zustellung verpasst und hätte dann selbstpersönlich beim zoll erscheinen können, was ich auch nicht konnte, und bäng, war das ding wieder zurück in den staaten. tolle wurst.

  6. #6
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    76.725

    Standard Re: EDIT: noch mal FedEx - wo bitte ist der ErE-Killer gerade?

    Mein Mann bittet seine amerikanischen Geschäftspartner jedesmal, die Dinge nicht mit FedEX zu schicken.
    Und jedesmal schicken sie wieder mit FedEx.
    Und jedesmal ist was.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  7. #7
    Avatar von sannimanni
    sannimanni ist offline trekkie
    Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    4.775

    Standard Re: EDIT: noch mal FedEx - wo bitte ist der ErE-Killer gerade?

    Hilft niemandem weiter, aber es passt gerade so schön...

    http:// http://cdn.webfail.com/upl/img/94226a596be/post2.jpg
    Captain, es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data)

  8. #8
    Avatar von Konfitura
    Konfitura ist offline es war einmal...
    Registriert seit
    16.06.2014
    Beiträge
    12.958

    Standard Re: EDIT: noch mal FedEx - wo bitte ist der ErE-Killer gerade?

    Ja du meine Güte

    Morgen küss ich sogar dem gelben Paketbote die Füße, denn davon sind selbst die noch weit entfernt.
    _Gewitterhexle_ gefällt dies

  9. #9
    Avatar von Konfitura
    Konfitura ist offline es war einmal...
    Registriert seit
    16.06.2014
    Beiträge
    12.958

    Standard Re: EDIT: noch mal FedEx - wo bitte ist der ErE-Killer gerade?

    Zitat Zitat von sannimanni Beitrag anzeigen
    Hilft niemandem weiter, aber es passt gerade so schön...

    http:// http://cdn.webfail.com/upl/img/94226a596be/post2.jpg

  10. #10
    Avatar von _Gewitterhexle_
    _Gewitterhexle_ ist offline temporarily out of order
    Registriert seit
    21.11.2011
    Beiträge
    6.972

    Standard Re: EDIT: noch mal FedEx - wo bitte ist der ErE-Killer gerade?

    Zitat Zitat von tweety Beitrag anzeigen
    Von dem Ärger mal ganz abgesehen: dein Sohn bekommt ein GESCHENK für das du dann 327 Euro hinlegen musst????

    Yepp
    Davon mal abgesehen: Wo steht, dass er mir dieses Geld nicht zurückerstattet?
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    LG von der
    http://www.123gif.de/gifs/hexen/hexe-0095.gif

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •