Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
Like Tree1gefällt dies

Thema: Hygienespüler bei Hautpilz?

  1. #1
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    22.725

    Frage Hygienespüler bei Hautpilz?

    Trotz der üblichen Vorsichtsmaßnahmen (Handtücher bei 60 Grad, Handtücher oft wechseln, jeder eigenes Handtuch, Kleidung wird nicht untereinander getauscht), hab ich vermutlich Nr. 2 mit Hautpilz angesteckt (woher sollte er es sonst kriegen) und auch Nr. 1 hat jetzt plötzlich Flecken (ich leide mein Leben lang unter einem Hautpilz denr sich nur eindämmen lässt, der aber nie ganz weg geht).
    Bei Nr.2 kommt es bestimmt vom kuscheln, er hats schon seit einiger Zeit und ich vermute dass das intensiver Hautkontakt war wie er es noch bis vor kurzem sehr liebte (Jetzt isser inner Pubertät...)

    Ich überleg jetzt künftig die gesamte Kleidung, die nicht bei 60 Grad gewaschen werden kann , dann mit Hygienespüler noch zu behandeln. Bringt das wirklich was oder ist das unnötige Geldausgabe?
    Aber irgendwie müssen die Hygienemaßnahmen im Hause advena massiv verschärft werden.

    Wobei ich momentan symptomfrei bin, weil ich mich mit meiner Hautärztin zur medikamentösen Therapie entschied und grad wird jetzt spannend abgewartet, ob das eine entgültige Therapie war und ich das Zeuch los bin(die ist halt nicht ohne).

    Meine Hautärztin meinte mal es würde reichen Handtücher und Unterwäsche bei 60 Grad zu waschen, hmmm... Bin mir jetzt unsicher, nachdem plötzlich Nr. 1 auch Flecken kriegt. Und mit dem pflege ich nun wirklich seit Jarhen praktisch keinen Körperkontakt mehr.

    Dabei hab ich ein andres Badezimmer als meine Kinder und auch die Handtücher sind getrennt. Jeder hat eigene Handtücher, die nie von einem andern benutzt werden.

    Hat noch jemand Erfahrungen mit dem Thema?

  2. #2
    marimon ist gerade online eher Ferkel als Pooh
    Registriert seit
    27.05.2005
    Beiträge
    3.481

    Standard Re: Hygienespüler bei Hautpilz?

    Ich hab einen nervigen Nagelpliz den ich nicht loswerde uns benutze immer Hygienespüler wenn ich meine Sachen wasche. Noch habe ich niemanden angesteckt in der Familie. Ob das jetzt am Hygienespüler liegt? Ich hab keinen gegenbeweis, deshalb in vestiere ich das Geld gern, ich finde es auch nicht so teuer (gibt ja auch Eigenmarken von den drogerie-ketten). ich würde es an Deiner Stelle machen.
    kleine Große (2004) & großer Kleiner (2009)


    ***********************
    Ging ich täglich früh zu Bett,
    wär ich immer hübsch und nett!

  3. #3
    Krötenmama ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    03.12.2015
    Beiträge
    2.036

    Standard Re: Hygienespüler bei Hautpilz?

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Trotz der üblichen Vorsichtsmaßnahmen (Handtücher bei 60 Grad, Handtücher oft wechseln, jeder eigenes Handtuch, Kleidung wird nicht untereinander getauscht), hab ich vermutlich Nr. 2 mit Hautpilz angesteckt (woher sollte er es sonst kriegen) und auch Nr. 1 hat jetzt plötzlich Flecken (ich leide mein Leben lang unter einem Hautpilz denr sich nur eindämmen lässt, der aber nie ganz weg geht).
    Bei Nr.2 kommt es bestimmt vom kuscheln, er hats schon seit einiger Zeit und ich vermute dass das intensiver Hautkontakt war wie er es noch bis vor kurzem sehr liebte (Jetzt isser inner Pubertät...)

    Ich überleg jetzt künftig die gesamte Kleidung, die nicht bei 60 Grad gewaschen werden kann , dann mit Hygienespüler noch zu behandeln. Bringt das wirklich was oder ist das unnötige Geldausgabe?
    Aber irgendwie müssen die Hygienemaßnahmen im Hause advena massiv verschärft werden.

    Wobei ich momentan symptomfrei bin, weil ich mich mit meiner Hautärztin zur medikamentösen Therapie entschied und grad wird jetzt spannend abgewartet, ob das eine entgültige Therapie war und ich das Zeuch los bin(die ist halt nicht ohne).

    Meine Hautärztin meinte mal es würde reichen Handtücher und Unterwäsche bei 60 Grad zu waschen, hmmm... Bin mir jetzt unsicher, nachdem plötzlich Nr. 1 auch Flecken kriegt. Und mit dem pflege ich nun wirklich seit Jarhen praktisch keinen Körperkontakt mehr.

    Dabei hab ich ein andres Badezimmer als meine Kinder und auch die Handtücher sind getrennt. Jeder hat eigene Handtücher, die nie von einem andern benutzt werden.

    Hat noch jemand Erfahrungen mit dem Thema?
    Landet die Wäsche vor dem Waschen in einem gemeinsamen Wäschekorb?
    Wir sind komplett♥️ mit Kröte (7/15) und Kröterich (1/19)

  4. #4
    Avatar von Spatzeline
    Spatzeline ist offline glücklich
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    5.646

    Standard Re: Hygienespüler bei Hautpilz?

    Ich würde doch erst mal ärztlich abklären lassen, ob das tatsächlich der Hautpilz ist oder was anderes.

    Ob so Hygienespülerzeugs was bringt, weiß ich nicht, ich benutze sowas nicht. Das ist doch auch erst seit einigen Jahren auf dem Markt oder täusche ich mich?
    An und für sich ist es ja so, dass man mit zu viel Hygiene und Desinfektion mehr schadet als nutzt.

    Wie sich das mit so einem Hautpilz verhält weiß ich (zum Glück) leider nicht.

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Hygienespüler bei Hautpilz?

    lass erst mal abklären, ob nicht was anderes, zb eine röschenflechte, dahintersteckt

  6. #6
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    22.725

    Standard Re: Hygienespüler bei Hautpilz?

    Zitat Zitat von Spatzeline Beitrag anzeigen
    Ich würde doch erst mal ärztlich abklären lassen, ob das tatsächlich der Hautpilz ist oder was anderes.

    Ob so Hygienespülerzeugs was bringt, weiß ich nicht, ich benutze sowas nicht. Das ist doch auch erst seit einigen Jahren auf dem Markt oder täusche ich mich?
    An und für sich ist es ja so, dass man mit zu viel Hygiene und Desinfektion mehr schadet als nutzt.

    Wie sich das mit so einem Hautpilz verhält weiß ich (zum Glück) leider nicht.
    Ja, es ist ein Hautpilz. Da vertraue ich meiner Hautärztin.
    Bei mir isses so, dass ich diverse Hauterkrankungen hab und der Hautpilz auch eine Foge von einer schlechten Hautbarriere ist.
    Sie sagt immer, dass diese Pilze jeder Mensch aht und es eine Frage des Immunsystems ist, ob das als Pilz ein Problem wird oder nicht.
    Nur, ich sag mal, das kann ja kein Zufall sein, dass erst ich den Pilz hab und dann successive meine Kinder.

  7. #7
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    22.725

    Standard Re: Hygienespüler bei Hautpilz?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    lass erst mal abklären, ob nicht was anderes, zb eine röschenflechte, dahintersteckt
    Wir sind alle beim selben Hautarzt.... Diagnose ist klar. Ist irgend so ein Hefedingens. Eigentlich harmlos, aber lästig.

  8. #8
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    22.725

    Standard Re: Hygienespüler bei Hautpilz?

    Zitat Zitat von Krötenmama Beitrag anzeigen
    Landet die Wäsche vor dem Waschen in einem gemeinsamen Wäschekorb?
    Teilweise, ja.
    Separat waschen alles? Mhhh....

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Hygienespüler bei Hautpilz?

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Wir sind alle beim selben Hautarzt.... Diagnose ist klar. Ist irgend so ein Hefedingens. Eigentlich harmlos, aber lästig.
    achso. falsch verstanden.
    desinfektionswaschmittel?
    ansonsten alles 60 grad oder trockner.

  10. #10
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    22.725

    Standard Re: Hygienespüler bei Hautpilz?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    achso. falsch verstanden.
    desinfektionswaschmittel?
    ansonsten alles 60 grad oder trockner.
    Handtücher, Unterwäsche - 60 Grad. Klar!
    Aber T-Shirts? Meine Söhne tragen ja keine Unterhemden (im Sommer sowieso nciht). Ich denke, die T-Shirts halten 60 Grad nicht aus...

    Ach Trockner sollen wir nicht! Sagt i eHautärztin, sie meint da werden di eKeime so richtig miteinander verwirbelt. Aber da ich eh keinen Trockner hab, erübrigt sich die Frage ohnehin.
    Bakteriell am günstigsten ist es die Sachen bei Sonnenlicht draussen zu trocknen.

    Es geht mir jetzt um ergänzenden Maßnahmen, jenseits der medikamentösen Therapie, auch um Rückfälle und Wiederansteckungen zu vermeiden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •