Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Gast

    Standard Ein Mann unter Verdacht

    Kam heute abend im ZDF. Wer hat es gesehen und kann mir den Schluß erklären? Ich hätte da mehrere Deutungsmöglichkeiten und rätsel nun seit Ende des Film, was richtig sein könnte.

  2. #2
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    76.232

    Standard Re: Ein Mann unter Verdacht

    die verteidigerin entdeckt nach der bemerkung des verdächtigen, daß er nach einem freispruch frei wäre, selbst wenn die leiche seiner frau auftauchen würde, auf einem foto eine dunkelhaarige frau und erinnert sich an die geburtstagsfeier. diese dunkelhaarige frau ist die frau auf den überwachungsfotos in spanien und hat offensichtlich ein verhältnis mit dem angeklagten. und daraufhin ändert sie ihr plädoyer.
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Ein Mann unter Verdacht

    Zitat Zitat von maiglöckchen Beitrag anzeigen
    die verteidigerin entdeckt nach der bemerkung des verdächtigen, daß er nach einem freispruch frei wäre, selbst wenn die leiche seiner frau auftauchen würde, auf einem foto eine dunkelhaarige frau und erinnert sich an die geburtstagsfeier. diese dunkelhaarige frau ist die frau auf den überwachungsfotos in spanien und hat offensichtlich ein verhältnis mit dem angeklagten. und daraufhin ändert sie ihr plädoyer.
    Ja. Aber er hat die spanische Zigarettenpackung bei ihr gefunden und geht vielleicht davon aus, dass sie seine Frau selbst auf dem Gewissen hat. Damit will er ihr signalisieren, dass ab seinem Freispruch kein Problem mehr für ihn, sondern nur für sie besteht. Immerhin haben sie ja ein Verhältnis.

    Andere Möglichkeit: Er weiß gar nix von der anderen. Die war es wirklich und die Verteidigerin denkt nur, dass er was damit zu tun hat. Bleibt aber die Frage warum sein Sohn so dreckige Schuhe wahrgeommen hat. Er hat sich ja eimal erinnert und einmal nicht. Oder hat ihm das der Opa eingeredet?

    Dritte Möglichkeit: Der eigene Vater (der Schwiegervater des Angeklagten) hat es getan, weil die Tochter ihm drohte ihn anzuzeigen. Warum denn war der SV so erpicht darauf, seinen Schwiegersohn an den Pranger zu stellen und finanziell fertig zu machen, wo er doch gar nicht wissen kann, ob seine Tochter tatsächlich tot ist. Glaubt ein Vater nicht immer zuerst daran, dass sein Kind noch lebt?

  4. #4
    Avatar von Womatz
    Womatz ist gerade online Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    22.940

    Standard Re: Ein Mann unter Verdacht

    Zitat Zitat von loveandpeace Beitrag anzeigen
    Kam heute abend im ZDF. Wer hat es gesehen und kann mir den Schluß erklären? Ich hätte da mehrere Deutungsmöglichkeiten und rätsel nun seit Ende des Film, was richtig sein könnte.
    Also, DAS ist mal ein Ende, bei dem die Auflösung nun so gar nicht rätselhaft bleibt. Er und/ oder die Geliebte hat die Frau getötet, um "frei für immer" zu sein. Die Verteidigerin hat das erkannt und ihn aus Eifersucht nicht verteidigt. Auf die Spur hat er sie selbst gebracht, als er von ne bis in idem faselte. Ihr Plädoyer beruht auf seinen Worten.
    Ihre Zigarettenpackung hatte sie vom Kongress in Madrid. Das ist zu leicht nachweisbar. Vielleicht hat er überlegt, ob er sie anschwärzen kann.

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Ein Mann unter Verdacht


  6. #6
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist offline Altlast
    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    24.439

    Standard Re: Ein Mann unter Verdacht

    Zitat Zitat von loveandpeace Beitrag anzeigen
    Auf den ersten Blick nicht rätselhaft. Geb ich dir Recht. Je länger ich aber drüber nachdachte, desto unsicherer wurde ich. Findest du, er hat sich wie ein Schuldiger verhalten? Wo ist die Leiche? Wie konnte die Frau involviert gewesen sein bzw. wie ist die Tat abgelaufen? Die Nachbarn waren ja von der aufmerksamen Sorte, hätten die wirklich nichts bemerkt? Er sagte über diese Frau ja selbst, sie wollte was von ihm, aber er hat sie abblitzen lassen. Vielleicht war der Kongress in Madrid nur ein Vorwand und die angebliche Leiche lebt tatsächlich munter in Spanien, um aus dem Einflussbereich des SV zu bringen. Geholfen hat ihr dabei ihre Anwalt-Freundin. Und wer hat die überhaupt eingeladen, wenn er es nicht war?

    bei all Deinen Überlegungen: warum war dann der Kofferraum seines Autos klinisch rein?

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Ein Mann unter Verdacht

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    bei all Deinen Überlegungen: warum war dann der Kofferraum seines Autos klinisch rein?
    Überall heißt es immer, man könne ein Auto nicht so reinigen dass a) keine DNA übig bliebe und b) Blutreste alle weg wären. Deshalb finde ich es hier äußerst seltsam, dass alles sauber ist. Das Haus war ja auch so "rein".
    Aber du hast recht, das passt nicht zu den anderen Theorien. Außer er war eben ein besonders reinlicher Typ.

  8. #8
    Avatar von Womatz
    Womatz ist gerade online Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    22.940

    Standard Re: Ein Mann unter Verdacht

    Zitat Zitat von loveandpeace Beitrag anzeigen
    Auf den ersten Blick nicht rätselhaft. Geb ich dir Recht. Je länger ich aber drüber nachdachte, desto unsicherer wurde ich. Findest du, er hat sich wie ein Schuldiger verhalten? Wo ist die Leiche? Wie konnte die Frau involviert gewesen sein bzw. wie ist die Tat abgelaufen? Die Nachbarn waren ja von der aufmerksamen Sorte, hätten die wirklich nichts bemerkt? Er sagte über diese Frau ja selbst, sie wollte was von ihm, aber er hat sie abblitzen lassen. Vielleicht war der Kongress in Madrid nur ein Vorwand und die angebliche Leiche lebt tatsächlich munter in Spanien, um aus dem Einflussbereich des SV zu bringen. Geholfen hat ihr dabei ihre Anwalt-Freundin. Und wer hat die überhaupt eingeladen, wenn er es nicht war?
    Ojeoje, ich merk schon, ich bin keine Krimispezialistin. Mir schien das Ende völlig klar, deswegen habe ich nicht weiter darüber nachgedacht. Ihre Rache war so etwas wie die Pointe des Films. Letzten Endes ging es nur um diese beiden Personen, den Verdächtigen und seine Verteidigerin.
    Naja, und warum sollte sie der Hinweis, dass er nicht verurteilt werden könnte, wenn die Leiche nach seinem Freispruch noch gefunden würde, auf die neue Spur bringen, wenn sie selbst den Mord verübt hätte (oder Mitwisserin wäre)?
    Angenehm fand ich, dass er wenig Grausames gezeigt hat. Zuvor habe ich nach vielen Jahren mal wieder einen Tatort angeschaut, der hochgelobt wurde, WÄH! WÜRG!

  9. #9
    Erich ist offline Stranger
    Registriert seit
    15.08.2018
    Beiträge
    1

    Standard Re: Ein Mann unter Verdacht

    Wieso taucht am ende als der polizist den gerichtssaal verlässt diese frau welche auf der party war u auf den fotos von den bankbehebungen war neben dem polizisten auf wobei dieser mit der frau redet. Ist das nicht doch alles von seinem schwiegervater eine abgemachte sache

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •