Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
Like Tree4gefällt dies

Thema: Verschiedene Schreibweisen von Buchstaben...

  1. #1
    schneckele13 ist offline Ptit escargot
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    11.710

    Standard Verschiedene Schreibweisen von Buchstaben...

    Mein 06er hat ja in Frankreich schreiben gelernt und dort auch die ersten 3 Schuljahre verbracht. Einige Buchstaben schreibt er daher anders als seine Klassenkameraden, die in Deutschland schreiben gelernt haben. Besonders auffällig ist das beim "r".
    Sein Deutschlehrer meinte nun, er solle das r bitte genauso schreiben wie in Deutschland üblich. Insbesondere an die Lehrerinnen - gibt es aus Eurer Sicht hierfür einen bestimmten Vorteil für meinen Sohn bzw einen Nachteil, wenn er weiterhin ein französisches r schreibt? Irgendwie finde ich die Aufforderung der Umgewöhnung dämlich
    LG Schneckele13 mit

    06er Sommerkind
    08er Herbstkind
    12er Winterkind

  2. #2
    Avatar von Kelwitt
    Kelwitt ist offline Urlaubsministerin
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    64.640

    Standard Re: Verschiedene Schreibweisen von Buchstaben...

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Mein 06er hat ja in Frankreich schreiben gelernt und dort auch die ersten 3 Schuljahre verbracht. Einige Buchstaben schreibt er daher anders als seine Klassenkameraden, die in Deutschland schreiben gelernt haben. Besonders auffällig ist das beim "r".
    Sein Deutschlehrer meinte nun, er solle das r bitte genauso schreiben wie in Deutschland üblich. Insbesondere an die Lehrerinnen - gibt es aus Eurer Sicht hierfür einen bestimmten Vorteil für meinen Sohn bzw einen Nachteil, wenn er weiterhin ein französisches r schreibt? Irgendwie finde ich die Aufforderung der Umgewöhnung dämlich
    Völlig dämlich, solange man es lesen kann .

    Ab der weiterführenden Schule schreibt doch eh jeder, wie er will. Warum soll sich Dein Sohn also für die kurze Zeit noch umgewöhnen.


    (Ich war ja auf einem französischen Gym und habe ab der 5. bewusst und ausdrücklich nur die französische Schreibweise benutzt )



    Vermutlich sehen Eure Lehrer das aber GANZ anders...
    Worauf willst Du warten?

  3. #3
    hajuni ist offline nicht neu
    Registriert seit
    17.09.2014
    Beiträge
    8.002

    Standard Re: Verschiedene Schreibweisen von Buchstaben...

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Mein 06er hat ja in Frankreich schreiben gelernt und dort auch die ersten 3 Schuljahre verbracht. Einige Buchstaben schreibt er daher anders als seine Klassenkameraden, die in Deutschland schreiben gelernt haben. Besonders auffällig ist das beim "r".
    Sein Deutschlehrer meinte nun, er solle das r bitte genauso schreiben wie in Deutschland üblich. Insbesondere an die Lehrerinnen - gibt es aus Eurer Sicht hierfür einen bestimmten Vorteil für meinen Sohn bzw einen Nachteil, wenn er weiterhin ein französisches r schreibt? Irgendwie finde ich die Aufforderung der Umgewöhnung dämlich
    ich finde diese aufforderung auch dämlich!!

    meine schüler dürfen schreiben wie sie wollen, solange die buchstaben eindeutig sind und ich das lesen kann.
    ich kann auch kollegen nicht verstehen, die auf füller oder auf schreibschrift bestehen. MEINE GÜTE!
    atakrem und tamilein gefällt dies.

  4. #4
    Casalinga2012 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    40.933

    Standard Re: Verschiedene Schreibweisen von Buchstaben...

    Zitat Zitat von hajuni Beitrag anzeigen
    ich finde diese aufforderung auch dämlich!!

    meine schüler dürfen schreiben wie sie wollen, solange die buchstaben eindeutig sind und ich das lesen kann.
    ich kann auch kollegen nicht verstehen, die auf füller oder auf schreibschrift bestehen. MEINE GÜTE!
    Ich finde das franz. r im Vergleich zum deutschen nicht eindeutig.
    Talpa gefällt dies

  5. #5
    schneckele13 ist offline Ptit escargot
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    11.710

    Standard Re: Verschiedene Schreibweisen von Buchstaben...

    [QUOTE=Kelwitt;27009375]Völlig dämlich, solange man es lesen kann .
    [/QUOTE

    Kann man nicht wirklich

    Liegt aber gesichert nicht an der Schreibweise eines Buchstabens. Der Herr hat generell eine Sauklaue und dazu noch eine LRS.
    LG Schneckele13 mit

    06er Sommerkind
    08er Herbstkind
    12er Winterkind

  6. #6
    Avatar von Makaria.
    Makaria. ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    13.12.2014
    Beiträge
    3.240

    Standard Re: Verschiedene Schreibweisen von Buchstaben...

    Wir hatten das Problem auch (Umzug von der Schweiz nach Deutschland). Tochter hat sich automatisch umgestellt, Sohn blieb lange hartnäckig bei seiner Schreibweise, irgendwann hat er sich dann der Lehrerin zuliebe sich hingesetzt (bei ihm war es das z und ein paar Verbindungen anfangs) und geübt, so zu schreiben wie sie es wollte. Fand ich damals zwar eigentlich auch dämlich, aber andererseits den Ärger nicht wert, dass das Kind ständig sich doofe Bemerkungen einfängt...

  7. #7
    schneckele13 ist offline Ptit escargot
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    11.710

    Standard Re: Verschiedene Schreibweisen von Buchstaben...

    Zitat Zitat von Casalinga2012 Beitrag anzeigen
    Ich finde das franz. r im Vergleich zum deutschen nicht eindeutig.
    Ja, das kann man leicht mit dem n verwechseln. Passiert Dir bei einem deutschen r aber genauso.
    Meine Tochter hat ja auch in F schreiben gelernt, allerdings nur ein Jahr. Sie hat von sich aus umgelernt (ich übrigens auch, habe die ersten 2 Schuljahre in F verbracht). Sie schreibt sehr klar und deutlich, ihr r und n sehen sich aber sehr ähnlich.
    LG Schneckele13 mit

    06er Sommerkind
    08er Herbstkind
    12er Winterkind

  8. #8
    schneckele13 ist offline Ptit escargot
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    11.710

    Standard Re: Verschiedene Schreibweisen von Buchstaben...

    Zitat Zitat von Makaria. Beitrag anzeigen
    Wir hatten das Problem auch (Umzug von der Schweiz nach Deutschland). Tochter hat sich automatisch umgestellt, Sohn blieb lange hartnäckig bei seiner Schreibweise, irgendwann hat er sich dann der Lehrerin zuliebe sich hingesetzt (bei ihm war es das z und ein paar Verbindungen anfangs) und geübt, so zu schreiben wie sie es wollte. Fand ich damals zwar eigentlich auch dämlich, aber andererseits den Ärger nicht wert, dass das Kind ständig sich doofe Bemerkungen einfängt...
    Ich sage es mal so - er hat eine LRS und dementsprechend ist Deutsch definitiv nicht sein Sternchenfach (Nachteilsausgleich ist gestellt aber noch nicht genehmigt). Es wäre für ihn schon hilfreich, wenn dann nicht auch noch an seiner Schreibweise herumgemäckelt werden würde.
    LG Schneckele13 mit

    06er Sommerkind
    08er Herbstkind
    12er Winterkind

  9. #9
    hajuni ist offline nicht neu
    Registriert seit
    17.09.2014
    Beiträge
    8.002

    Standard Re: Verschiedene Schreibweisen von Buchstaben...

    Zitat Zitat von Casalinga2012 Beitrag anzeigen
    Ich finde das franz. r im Vergleich zum deutschen nicht eindeutig.



    das kann ich sehr gut unterscheiden!
    atakrem gefällt dies

  10. #10
    Casalinga2012 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    40.933

    Standard Re: Verschiedene Schreibweisen von Buchstaben...

    Zitat Zitat von hajuni Beitrag anzeigen



    das kann ich sehr gut unterscheiden!
    Das ist ja auch perfekte Schönschrift. Wenn mein Enkel schreibt, finde ich es nicht eindeutig.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •