Ergebnis 1 bis 8 von 8
Like Tree4gefällt dies
  • 3 Post By antin
  • 1 Post By Martha74

Thema: Hülsenfrüchte nach dem blindbacken

  1. #1
    justme ist offline Poweruser
    Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    7.639

    Standard Hülsenfrüchte nach dem blindbacken

    Am Samstag haben wir eine Tarte mit Kürbis und Ziegenkäse hergestellt und ich habe zum ersten mal einen Mürbeteig blindgebacken, weils nämlich so im Rezept stand und wir das beim ersten Ausprobieren meist rezeptgetreu machen; bisher habe ich meine Mürbeteige nie so behandelt. Wir haben kleine, weiße Bohnen zum unten halten des Teiges genommen, die wir halt noch hatten. Meine Frage jetzt: kann man die ganz normal weiter verwenden? Oder werden die nicht mehr richtig weich? Das Blindbacken war bei 170°C, also die sind jetzt nicht schwarz geröstet oder so, die sehen aus wie vorher: getrocknete weiße Bohnenkerne halt. Die aufzuheben für die nächste derartige Backaktion lohnt nicht wirklich, weil ich, wie gesagt, meine Mürbeteige in den letzten Jahrzehnten nie blindgebacken habe mit sehr guten Ergebnissen, und wer weiß, wann wir diese Tarte das nächste mal machen (mein Mann und ich fanden sie toll, Tochter mochte sie aber nicht).
    justme

  2. #2
    Avatar von steph1975
    steph1975 ist offline Legende
    Registriert seit
    21.05.2008
    Beiträge
    10.084

    Standard Re: Hülsenfrüchte nach dem blindbacken

    Zitat Zitat von justme Beitrag anzeigen
    Am Samstag haben wir eine Tarte mit Kürbis und Ziegenkäse hergestellt und ich habe zum ersten mal einen Mürbeteig blindgebacken, weils nämlich so im Rezept stand und wir das beim ersten Ausprobieren meist rezeptgetreu machen; bisher habe ich meine Mürbeteige nie so behandelt. Wir haben kleine, weiße Bohnen zum unten halten des Teiges genommen, die wir halt noch hatten. Meine Frage jetzt: kann man die ganz normal weiter verwenden? Oder werden die nicht mehr richtig weich? Das Blindbacken war bei 170°C, also die sind jetzt nicht schwarz geröstet oder so, die sehen aus wie vorher: getrocknete weiße Bohnenkerne halt. Die aufzuheben für die nächste derartige Backaktion lohnt nicht wirklich, weil ich, wie gesagt, meine Mürbeteige in den letzten Jahrzehnten nie blindgebacken habe mit sehr guten Ergebnissen, und wer weiß, wann wir diese Tarte das nächste mal machen (mein Mann und ich fanden sie toll, Tochter mochte sie aber nicht).
    Keine Ahnung. Aber meine Lieblingskochbloggerin friert den Boden kurz ein (ca. eine halbe Stunde) dann spart man sich das Blindbacken auch.

  3. #3
    justme ist offline Poweruser
    Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    7.639

    Standard Re: Hülsenfrüchte nach dem blindbacken

    Zitat Zitat von steph1975 Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung. Aber meine Lieblingskochbloggerin friert den Boden kurz ein (ca. eine halbe Stunde) dann spart man sich das Blindbacken auch.
    Unser Teig kam, nachdem er schon zwei Stunden im Kühlschrank geruht hatte, nach dem Auslegen der Tarteform nochmals mit dieser für 30 Minuten ins 0°-Fach des Kühlschranks, das mache ich auch meistens so, hier war halt trotzdem noch Blindbacken vorgeschlagen und wir haben das dann auch gemacht (es war insofern eine Variation unserer sonstigen Mürbeteige, als Mohnsaat mit eingearbeitet war; der Boden ist sehr gut geworden, wäre es aber vermutlich auch ohne Blindbacken geworden, ja).
    justme

  4. #4
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende
    Registriert seit
    30.07.2003
    Beiträge
    28.743

    Standard Re: Hülsenfrüchte nach dem blindbacken

    Zitat Zitat von justme Beitrag anzeigen
    ... Meine Frage jetzt: kann man die ganz normal weiter verwenden? ....
    ja, fürs nächste Blindbacken... ich habe hier ein Schraubglas weiße Bohnen, die ich zum Blindbacken immer wiederverwende
    tanja73, weberin1971 und MarieBrowning gefällt dies.
    Hand aufs Herz und Ellenbogen küssen
    (Ms. Holiday Golightly, auf Reisen)

  5. #5
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.652

    Standard Re: Hülsenfrüchte nach dem blindbacken

    Zitat Zitat von antin Beitrag anzeigen
    ja, fürs nächste Blindbacken... ich habe hier ein Schraubglas weiße Bohnen, die ich zum Blindbacken immer wiederverwende
    Ich auch
    weberin1971 gefällt dies

  6. #6
    Avatar von weberin1971
    weberin1971 ist offline Legende
    Registriert seit
    10.02.2005
    Beiträge
    10.287

    Standard Re: Hülsenfrüchte nach dem blindbacken

    Zitat Zitat von antin Beitrag anzeigen
    ja, fürs nächste Blindbacken... ich habe hier ein Schraubglas weiße Bohnen, die ich zum Blindbacken immer wiederverwende
    Genauso mache ich das auch...


    Wir waren VIER Jahre lang Reboarder - nu guckt er nach vorn...

  7. #7
    justme ist offline Poweruser
    Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    7.639

    Standard Re: Hülsenfrüchte nach dem blindbacken

    Auflösung: ja, es geht, man kann Hülsenfrüchte, die zum Blindbacken verwendet wurden, ganz normal weiter verwenden. Zumindest mit unseren kleinen, weißen Bohnen, die erst bei 170 bis 180°C zum Blindbacken Verwendung fanden und am letzten Freitag in einem weiße-Bohnen-Püree mit viel Knoblauch endeten, war es kein Problem, weder war die Einweich- oder die Garzeit verlängert noch schmeckten sie angeröstet.
    Die Bohnen für den nächsten Mürbeteig aufzuheben, hätte sich bei uns nicht gelohnt; alle meine bisherigen Mürbeboden-Rezepte gingen ohne Blindbacken und wann ich dieses eine Rezept, das es vorschreibt, wieder einmal mache, weiß ich noch nicht.
    justme

  8. #8
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    56.489

    Standard Re: Hülsenfrüchte nach dem blindbacken

    Zitat Zitat von antin Beitrag anzeigen
    ja, fürs nächste Blindbacken... ich habe hier ein Schraubglas weiße Bohnen, die ich zum Blindbacken immer wiederverwende
    dito
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •