Seite 2 von 29 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 283
Like Tree119gefällt dies

Thema: Geizige Großeltern (lang)

  1. #11
    Gast

    Standard Re: Geizige Großeltern (lang)

    Zitat Zitat von UschiBlum Beitrag anzeigen
    Oje.

    Naja, er hat sich am Schopfe gepackt und hochgearbeitet, dass ist sein Maßstab den er wohl auch allen anderen anlegt.
    Und ja, ich finde das auch extrem geizig, aber so ist es öfter, gerade bei Leuten, die viel Geld haben.
    Das ihr ihm die Versicherung zahlt, weiß er ja nicht, da kannst du schlecht sauer sein.

    Ich als Mutter wäre von seinem Geiz insofern verletzt, als dass es mir in Bezug auf die Kinder das Gefühl gäbe, dass er sie nicht mag. 7 € zu Weihnachten....
    Feiert ihr nicht zusammen? Weil du sagtest, dass Tochter bei ihm war.
    Es klingt ja schon so, als hötte er gerne mehr Kontakt, auch weil er ihr angeboten hat, bei ihm zu wohnen.


    Ich an deiner Stelle würde versuchen, das ganze Geldgedöns auszublenden, es ist seins, er hat es sich erarbeitet, er kann damit machen, was er will. Das macht dich dann wahrscheinlich auch freier im Umgang mit ihm.
    Im EP steht, dass das Enkelkind sich seine Reisen selbst erarbeitet/finanziert.
    Das wird ihm imponieren und ihn an sich selbst erinnern.

    Und wenn er nicht völlig verblödet ist, dann merkt er, dass die TE ihn nur besucht, weil sie ihn EIGENTLICH gern hat.
    Obwohl er ein Geizhals, ein Chauvi-Schwein etc.pp ist.

    Also alles Eigenschaften, die einen nur dann liebenswert machen, wenn man....äh.......Geld hat?
    Aoraki gefällt dies

  2. #12
    Avatar von DerPfleiderer
    DerPfleiderer ist offline PaulPanzerseineSchwester
    Registriert seit
    29.11.2015
    Beiträge
    3.149

    Standard Re: Geizige Großeltern (lang)

    Eine Schwiegertochter wie dich würde ich zum Teufel jagen.

  3. #13
    Avatar von Aoraki
    Aoraki ist offline Vogel Gottes
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    17.377

    Standard Re: Geizige Großeltern (lang)

    Ich meine dazu, dass es Sache eines jeden Einzelnen ist, was er mit seinem Geld macht und dass es mir total fremd ist, dass man mit großzügigen Zuwendungen rechnet und beleidigt ist, dass man sie nicht bekommt.

    Liegt vielleicht daran, dass ich keine reichen Eltern oder Großeltern habe.
    Vielleicht auch daran, dass ich sehr zufrieden bin, dass ich mir bisher alles was ich habe (inkl. großen Teilen meines Studiums) selbst erarbeitet habe.
    SofieAmundsen, st.paula75 und JimmyGold gefällt dies.

  4. #14
    Gast

    Standard Re: Geizige Großeltern (lang)

    Zitat Zitat von Aoraki Beitrag anzeigen
    Ich meine dazu, dass es Sache eines jeden Einzelnen ist, was er mit seinem Geld macht und dass es mir total fremd ist, dass man mit großzügigen Zuwendungen rechnet und beleidigt ist, dass man sie nicht bekommt.

    Liegt vielleicht daran, dass ich keine reichen Eltern oder Großeltern habe.
    Vielleicht auch daran, dass ich sehr zufrieden bin, dass ich mir bisher alles was ich habe (inkl. großen Teilen meines Studiums) selbst erarbeitet habe.
    Ich komme nicht aus reichen Verhältnissen, habe aber einen Onkel, der mir im letzten Jahr ein neues Auto bezahlt hat. Einfach so, weil verschiedene Sparverträge ausgezahlt wurden und er selbst keine Familie hat.
    Darüber habe ich mich SEHR gefreut, zumal ich wirklich einen neuen Wagen brauchte und durch die Trennung eh ein paar finanzielle Sorgen hatte/habe.
    Ansonsten stehe ich auf eigenen Füßen und RECHNE schon mal mit gar nix.

  5. #15
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.711

    Standard Re: Geizige Großeltern (lang)

    Ich fände es auch befremdlich, weil ich das aus meiner Familie gar nicht kenne.
    Ich würde auch versuchen, das zu trennen und mich auf die positiven Momente zu konzentrieren.

  6. #16
    Avatar von Aoraki
    Aoraki ist offline Vogel Gottes
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    17.377

    Standard Re: Geizige Großeltern (lang)

    JimmyGold gefällt dies

  7. #17
    Avatar von Womatz
    Womatz ist gerade online Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    22.953

    Standard Re: Geizige Großeltern (lang)

    Zitat Zitat von Fratella Beitrag anzeigen
    Ich mag ihn eigentlich gern, obwohl er ein chauvinistisches Schwein ist, das Frauen gern hinter den Herd, Küche und Kindererziehung wünscht und er freut sich auch, wenn ich ihm sage, dass ich ihn besuchen komme.
    Kann man so einen alten Mann auf die Schnauze fallen lassen?
    Wow! Ein hochinteressanter Mann! Nein, ändern kannst du den nicht. Und er hat ja auch recht, wenn er sagt, FS, Ausland etc. sind eure Sache; auch wenn NETT anders geht. Aber nett ist er nunmal nicht.
    Lass ihn NICHT auf die Schnauze fallen (wie meinst du das eigentlich?), solange es euch möglich ist, euch um ihn zu kümmern. Viel Aufwand ist das bis jetzt ja eh nicht. Und lass ihn, wie er ist. Einen 95-jährigen ändert man nicht. Was aber nicht heißt, dass man alles unwidersprochen hinnimmt.

  8. #18
    Valrhona ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    4.706

    Standard Re: Geizige Großeltern (lang)

    Zitat Zitat von LunaLovegood Beitrag anzeigen
    Es gab nie Geschenke ausser Geburtstag und Weihnachten je 50.-? Jo, das ist ja wirklich unverschämt von dem Alten. * io *
    Das hat mich auch sehr gewundert. Ich habe von meinen Großeltern (leben alle nicht mehr) damals ab und an mal 50 Mark (!) gekriegt. Oder ein Paket mit Süßigkeiten oder was selbst genähtes, was sicherlich keinen höheren Geldwert als 30 Mark hatte.
    Hätte ich am Hungertuch genagt, hätten sie mich sicherlich irgendwie unterstützt, aber nicht für Urlaube oder Ausflüge und zwar nicht mal aus Prinzip oder so, sondern weder sie noch ich auf die Idee gekommen wären, dass das so sein müsste. Aber ich habe auch nie in Gesprächen ganz beiläufig fallen lassen, dass ich irgendetwas vor habe, in der Hoffnung, ich würde dann Geld bekommen.

    Ich finde es wirklich traurig... man hat einen Großvater in der Familie, den man so gerne hat, dass man ihn regelmäßig besucht und von dem man vermutlich in nicht mal ferner Zukunft eine große Menge Geld erben wird und trotzdem ist man so unzufrieden
    Gast gefällt dies

  9. #19
    Avatar von Womatz
    Womatz ist gerade online Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    22.953

    Standard Re: Geizige Großeltern (lang)

    Zitat Zitat von Fratella Beitrag anzeigen
    Es gab nie Geschenke, außer zu Weihnachten oder zum Geburtstag. da bekam sie 50 Euro im Umschlag.
    Aber kein Interesse daran, wofür sie das Geld ausgibt.
    Mein Schwiegervater ist eigentlich der letzte Dino, der ausgerechnet mich als letzte menschliche Instanz auf seiner Seite hat.
    Der Abstand zum Enkelkind beträgt 77 Jahre. Dazwischen kein weiteres Enkelkind. Das ist riesig. Ich könnte mir vorstellen, dass er einfach keinen Bezug zum Würmeling finden kann (und sich vielleicht auch nicht die Mühe geben wilL).
    Bleib seine menschliche Instanz, so ganz ungern scheinst du das nicht zu machen, und ich finde das gut! Ob der Sohn auch in die Sturkopfschiene des Vaters tritt?
    Hach, Reinoldikirche, Phoenixsee, Friedhof... Ich werde ganz sentimental!

  10. #20
    Avatar von Womatz
    Womatz ist gerade online Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    22.953

    Standard Re: Geizige Großeltern (lang)

    Zitat Zitat von yggdrasil2015 Beitrag anzeigen
    und sind wir doch mal ehrlich, die Zeit ist absolut absehbar
    zahlt halt nix mehr, selbstw enn er jetzt ins Pflegeheim müßte wäre noch Geld zum erben da
    Sympathisch, äußerst sympathisch!
    UschiBlum und Gast gefällt dies.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •