Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 109
Like Tree25gefällt dies

Thema: Abi-Ball - Kosten und überhaupt

  1. #1
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende
    Registriert seit
    30.07.2003
    Beiträge
    28.750

    Frage Abi-Ball - Kosten und überhaupt

    diejenigen, deren Kinder das alles schon hinter sich haben:

    Gab es beim Abi-Ball Essen? (wieviele Personen?)
    Wisst Ihr, was das Essen und die Veranstaltung insgesamt gekostet hat?
    Wieviel habt Ihr pro Person für die Eintrittskarte (die ja einen Teil der Kosten decken soll) bezahlt?

    die Oberstufe plant ihren Abiball.
    Der angemietete Saal ist nur mit dem angliederten Caterer zu haben (es darf kein anderer Caterer gebucht werden, wenn man den Saal will; man kann aber den Saal ohne Catering buchen)
    und so wie es aussieht, ist das Essen der größte Posten in der Kostenliste: Abiturienten (plus 2-3 Gäste für jeden) und Lehrer = ca. 450 Personen ... Ihr könnt selbst rechnen, welche Summe da zusammenkommt, wenn man einen normalen Preis/Person rechnet. (die Saalmiete ist da noch nicht mit drin)

    Soviel Geld ist nicht zusammenzubringen. Nun sagen die vernünftigen Stimmen: Lasst uns nur den Saal buchen, ohne Essen - Getränke sind teuer genug. Aber das können wir bezahlen.

    aber die anderen sagen: es gab immer Abibälle MIT Essen, wir können das doch nicht ohne Essen machen. ...

    Tochter kam heute von einer Komiteesitzung und hatte sehr schlechte Laune "immer diese Traditionalisten"

    sagt mal bitte was. ich brauche Vergleiche.
    Hand aufs Herz und Ellenbogen küssen
    (Ms. Holiday Golightly, auf Reisen)

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Abi-Ball - Kosten und überhaupt

    Puh bei K1 und 2 ist das so lange her die Summe weiß ich nicht mehr
    K3 hat jetzt im Juli da kostet eine Karte 58 öcken
    Aber teuer sind ja die Klamotten für die Damen und nicht der Ball oder die Partys

  3. #3
    Avatar von Frau-Suhrbier
    Frau-Suhrbier ist offline die immer lacht
    Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    17.377

    Standard Re: Abi-Ball - Kosten und überhaupt

    Ein anderer Saal/Halle kommt nicht in frage?

  4. #4
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende
    Registriert seit
    30.07.2003
    Beiträge
    28.750

    Standard Re: Abi-Ball - Kosten und überhaupt

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Puh bei K1 und 2 ist das so lange her die Summe weiß ich nicht mehr
    K3 hat jetzt im Juli da kostet eine Karte 58 öcken
    mit oder ohne Essen?


    (Tochters Kleid war nicht soo teuer)
    Hand aufs Herz und Ellenbogen küssen
    (Ms. Holiday Golightly, auf Reisen)

  5. #5
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende
    Registriert seit
    30.07.2003
    Beiträge
    28.750

    Standard Re: Abi-Ball - Kosten und überhaupt

    Zitat Zitat von Frau-Suhrbier Beitrag anzeigen
    Ein anderer Saal/Halle kommt nicht in frage?
    Nein, die Stadt ist klein, soviele Möglichkeiten gibt es hier nicht. Außerdem bliebe der Preis pro Essen pro Person ja ungefähr gleich (35 Euro pro Person finde ich jetzt nicht übermäßig teuer), denn die Anzahl der Personen bleibt bestehen.
    Hand aufs Herz und Ellenbogen küssen
    (Ms. Holiday Golightly, auf Reisen)

  6. #6
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    76.569

    Standard Re: Abi-Ball - Kosten und überhaupt

    beide kinder haben auf den abiball verzichtet, deshalb weiß ich nicht, was das ganze gekostet hat. billig war es nicht und essen gab es bei beiden veranstaltungen.
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  7. #7
    Avatar von _Adele_
    _Adele_ ist offline nicht neu
    Registriert seit
    24.03.2014
    Beiträge
    3.909

    Standard Re: Abi-Ball - Kosten und überhaupt

    Hier wird grad der Abi-Ball geplant. Kosten ca. 15.000 Euro. Essen ist da nach meiner Kenntnis nicht dabei. An die Veranstaltungshalle ist Gastronomie angeschlossen und jeder Gast zahlt dieses selber.
    Für die Kosten werden seit Monaten Gelder gesammelt. Es gibt Konzerte, Kuchenbasar, auf dem Weihnachtsmarkt wurde Naschkram verkauft. Einiges Geld kommt vom Förderverein und von Sponsoren.
    Mein Sohn ist grad nicht da, sonst könnt ich weitere Infos entlocken.

  8. #8
    Mumpitz ist offline Legende
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    22.677

    Standard Re: Abi-Ball - Kosten und überhaupt

    Zitat Zitat von antin Beitrag anzeigen
    diejenigen, deren Kinder das alles schon hinter sich haben:

    Gab es beim Abi-Ball Essen? (wieviele Personen?)
    Wisst Ihr, was das Essen und die Veranstaltung insgesamt gekostet hat?
    Wieviel habt Ihr pro Person für die Eintrittskarte (die ja einen Teil der Kosten decken soll) bezahlt?

    die Oberstufe plant ihren Abiball.
    Der angemietete Saal ist nur mit dem angliederten Caterer zu haben (es darf kein anderer Caterer gebucht werden, wenn man den Saal will; man kann aber den Saal ohne Catering buchen)
    und so wie es aussieht, ist das Essen der größte Posten in der Kostenliste: Abiturienten (plus 2-3 Gäste für jeden) und Lehrer = ca. 450 Personen ... Ihr könnt selbst rechnen, welche Summe da zusammenkommt, wenn man einen normalen Preis/Person rechnet. (die Saalmiete ist da noch nicht mit drin)

    Soviel Geld ist nicht zusammenzubringen. Nun sagen die vernünftigen Stimmen: Lasst uns nur den Saal buchen, ohne Essen - Getränke sind teuer genug. Aber das können wir bezahlen.

    aber die anderen sagen: es gab immer Abibälle MIT Essen, wir können das doch nicht ohne Essen machen. ...

    Tochter kam heute von einer Komiteesitzung und hatte sehr schlechte Laune "immer diese Traditionalisten"

    sagt mal bitte was. ich brauche Vergleiche.
    Bei meinem Ältesten vor 2 Jahren haben die Karten 30 oder 35 Euro gekostet. Es gab ein gutes Catering (Büffet mit kalten und warmen Speisen), Getränke musste man selbst bezahlen. Musik mit Discjockey war auch dabei.
    Mein Mittlerer macht dieses Jahr Abi und soweit ich das sehe, wird die Location "edler" sein als beim Bruder. Aber hier besorgt die Stufe durch diverse Events im Vorfeld schon einiges an Geld, mit der ein oder anderen Vorabiparty zum Beispiel oder sie verkaufen gespendetes Essen und Getränke bei Schulveranstaltungen und Aufführungen der Theater-Ag....Ich denke, die Karten werden ähnlich viel kosten. Wenn es auf einem Abiball kein essen gäbe, wäre ich schon enttäuscht.

  9. #9
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende
    Registriert seit
    30.07.2003
    Beiträge
    28.750

    Standard Re: Abi-Ball - Kosten und überhaupt

    Zitat Zitat von _Adele_ Beitrag anzeigen
    Hier wird grad der Abi-Ball geplant. Kosten ca. 15.000 Euro. Essen ist da nach meiner Kenntnis nicht dabei. An die Veranstaltungshalle ist Gastronomie angeschlossen und jeder Gast zahlt dieses selber.
    Für die Kosten werden seit Monaten Gelder gesammelt. Es gibt Konzerte, Kuchenbasar, auf dem Weihnachtsmarkt wurde Naschkram verkauft. Einiges Geld kommt vom Förderverein und von Sponsoren.
    Mein Sohn ist grad nicht da, sonst könnt ich weitere Infos entlocken.
    Seit Beginn der Oberstufe sammeln die Schüler Geld, wie bei Euch. Aber die bisher gesammelte Summe reicht bei weitem nicht, wenn Essen dabei sein soll. Denn bei der Personenzahl käme ja nur für das Essen schon Eure Summe zusammen. Da ist der Saal noch nicht bezahlt, die Abizeitung und das Denkmal noch nicht...
    Hand aufs Herz und Ellenbogen küssen
    (Ms. Holiday Golightly, auf Reisen)

  10. #10
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    56.529

    Standard Re: Abi-Ball - Kosten und überhaupt

    Zitat Zitat von antin Beitrag anzeigen
    diejenigen, deren Kinder das alles schon hinter sich haben:

    Gab es beim Abi-Ball Essen? (wieviele Personen?)
    Wisst Ihr, was das Essen und die Veranstaltung insgesamt gekostet hat?
    Wieviel habt Ihr pro Person für die Eintrittskarte (die ja einen Teil der Kosten decken soll) bezahlt?

    die Oberstufe plant ihren Abiball.
    Der angemietete Saal ist nur mit dem angliederten Caterer zu haben (es darf kein anderer Caterer gebucht werden, wenn man den Saal will; man kann aber den Saal ohne Catering buchen)
    und so wie es aussieht, ist das Essen der größte Posten in der Kostenliste: Abiturienten (plus 2-3 Gäste für jeden) und Lehrer = ca. 450 Personen ... Ihr könnt selbst rechnen, welche Summe da zusammenkommt, wenn man einen normalen Preis/Person rechnet. (die Saalmiete ist da noch nicht mit drin)

    Soviel Geld ist nicht zusammenzubringen. Nun sagen die vernünftigen Stimmen: Lasst uns nur den Saal buchen, ohne Essen - Getränke sind teuer genug. Aber das können wir bezahlen.

    aber die anderen sagen: es gab immer Abibälle MIT Essen, wir können das doch nicht ohne Essen machen. ...

    Tochter kam heute von einer Komiteesitzung und hatte sehr schlechte Laune "immer diese Traditionalisten"

    sagt mal bitte was. ich brauche Vergleiche.
    Ich kann nur sagen, was die Karten hier Kosten werden, das steht nämlich seit vorgestern fest - 30 € pro Person MIT Essen.
    Gemieteter Saal inkl Catering. Tendentiell etwas größer als bei Euch, es wird 700 Karten geben, zunächst 4 pro Abiturient (etwas über 140), "Freikarten" für ca. 30 Lehrer, Rest wird dann verlost, d.h. man kann angeben, wenn man noch mehr Karten braucht, das sind erfahrungsgemäß mehr als zur Verfügung stehen, dann wird gelost, in den Losttopf kommen auch Karten, die übrig sind, wenn jemand weniger als 4 nimmt.

    ABER - diese 30 € snd nicht der volle Preis, der bei voller Umlage für die Saalmiete, Catering, DJ usw herauskommen würde. Die Abiturienten haben ein hübsches Sümmchen über Sponsoren und diverse Aktionen in den letzten beiden Jahren zusammengesammelt, davon wird der größte Teil der Kosten getragen.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •