Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 52
Like Tree36gefällt dies

Thema: Kind mit Dellwarzen ins Schwimmbad?

  1. #31
    Alina73 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kind mit Dellwarzen ins Schwimmbad?

    nein, würde ich nicht. Dank der Trotzdemschicker hatte mein Sohn den totalen Befall und die gingen nicht mehr weg, sondern mussten rausgeschnitten werden. Ich habe ihn, nachdem ich die erste entdeckt habe nicht mehr mitschwimmen lassen. - für ihn war es da ja schon zu spät, aber zumindest hat meiner keine weiteren mehr angesteckt.

    Zitat Zitat von Cointroversial Beitrag anzeigen
    Frage steht ja oben. Würdet ihr und warum ja, warum nein?

  2. #32
    Cointroversial Gast

    Standard Re: Kind mit Dellwarzen ins Schwimmbad?

    Zitat Zitat von Alina73 Beitrag anzeigen
    nein, würde ich nicht. Dank der Trotzdemschicker hatte mein Sohn den totalen Befall und die gingen nicht mehr weg, sondern mussten rausgeschnitten werden. Ich habe ihn, nachdem ich die erste entdeckt habe nicht mehr mitschwimmen lassen. - für ihn war es da ja schon zu spät, aber zumindest hat meiner keine weiteren mehr angesteckt.
    Also mein Sohn hat mir das gezeigt, da war das Teil schon recht groß. Keine Ahnung wie lange er es hatte. Es hätte also durchaus sein können, dass ich ihn unwissenderweise mit sowas ins Schwimmbad gelassen hätte. Falle ich dann auch unter deine Kategorie der Trotzdemschicker?

  3. #33
    Biene_Maja1976 ist offline verwirrte Chaotin

    User Info Menu

    Standard Re: Kind mit Dellwarzen ins Schwimmbad?

    Ups, jetzt habe ich wieder was gelernt. Meine Tochter hatte Dellwarzen. Der Kinderarzt meinte, das Dellwarzen in dem Alter typisch sind und von alleine verschwinden (hat ca. 9 Monate gedauert) und ich nichts beachten müsse. Eingefangen hat sie sich die Warzen wahrscheinlich im Kindergarten auf der Klobrille.
    Ja, wir waren schwimmen und alles. Ich habe auch zu Hause und unterwegs nie nach ihr die Toilette desinfiziert (es hat sich auch keiner angesteckt von uns). Jetzt weiß ich es besser und kann handeln.

    Bin ich jetzt ein Trotzdemschicker, weil es der Arzt mir falsch gesagt hat und ich es deshalb nicht besser wusste???

  4. #34
    Alina73 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kind mit Dellwarzen ins Schwimmbad?

    ne, ich meine die, die mir erzählt haben, dass ihr Kind auch welche hat, schon die ganze Zeit und natürlich schwimmen geht. Denen war ich echt sehr dankbar...

    Zitat Zitat von Cointroversial Beitrag anzeigen
    Also mein Sohn hat mir das gezeigt, da war das Teil schon recht groß. Keine Ahnung wie lange er es hatte. Es hätte also durchaus sein können, dass ich ihn unwissenderweise mit sowas ins Schwimmbad gelassen hätte. Falle ich dann auch unter deine Kategorie der Trotzdemschicker?

  5. #35
    Alina73 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kind mit Dellwarzen ins Schwimmbad?

    ne, ich meine die, die das wissen, das alles nicht so schlimm finden und nicht die sind, die das Zeug dann rausschneiden lassen müssen. Das war nicht besonders lustig bei meinem Sohn, da waren etliche sehr große dabei und die Hautärztin war nicht der Meister der Betäubung. Und ja, auf solche habe ich echt ne Wut. Was ich nicht weiß, das weiß ich nicht. Was ich nicht gesehen habe, das habe ich nicht gesehen, aber wissentlich- ja, da könnte ich echt kotzen.

    Zitat Zitat von Biene_Maja1976 Beitrag anzeigen
    Ups, jetzt habe ich wieder was gelernt. Meine Tochter hatte Dellwarzen. Der Kinderarzt meinte, das Dellwarzen in dem Alter typisch sind und von alleine verschwinden (hat ca. 9 Monate gedauert) und ich nichts beachten müsse. Eingefangen hat sie sich die Warzen wahrscheinlich im Kindergarten auf der Klobrille.
    Ja, wir waren schwimmen und alles. Ich habe auch zu Hause und unterwegs nie nach ihr die Toilette desinfiziert (es hat sich auch keiner angesteckt von uns). Jetzt weiß ich es besser und kann handeln.

    Bin ich jetzt ein Trotzdemschicker, weil es der Arzt mir falsch gesagt hat und ich es deshalb nicht besser wusste???

  6. #36
    AsterixaUndObelixa ist offline Plapperschatz von Obelixa

    User Info Menu

    Standard Re: Kind mit Dellwarzen ins Schwimmbad?

    Zitat Zitat von Biene_Maja1976 Beitrag anzeigen
    Ups, jetzt habe ich wieder was gelernt. Meine Tochter hatte Dellwarzen. Der Kinderarzt meinte, das Dellwarzen in dem Alter typisch sind und von alleine verschwinden (hat ca. 9 Monate gedauert) und ich nichts beachten müsse. Eingefangen hat sie sich die Warzen wahrscheinlich im Kindergarten auf der Klobrille.
    Ja, wir waren schwimmen und alles. Ich habe auch zu Hause und unterwegs nie nach ihr die Toilette desinfiziert (es hat sich auch keiner angesteckt von uns). Jetzt weiß ich es besser und kann handeln.

    Bin ich jetzt ein Trotzdemschicker, weil es der Arzt mir falsch gesagt hat und ich es deshalb nicht besser wusste???
    Nein.
    War bei uns sehr ähnlich.
    Unser Kinderarzt, der eigentlich dafür bekannt ist, eher vorsichtig zu reagieren (Er weist Kinder schon mal gerne zur Sicherheit ins Krankenhaus ein, wo andere Ärzte noch warten. Ich kenne eine Kinderkrankenschwester, die beruflich mit ihm zu tun hatte.), wusste von den Dellwarzen meiner Tochter. Und er wusste auch, dass sie schwimmt. Es hieß auch "Abwarten!".
    Als wir dann wegen einer anderen Sache im Notdienst waren, haben wir einen Abriss (Zu Recht, ich weiß! Aber wir wussten es echt wirklich nicht besser, da sie ja vom Kinderarzt gesehen wurden.) von der Ärztin kassiert, weil wir unser Kind mit den Warzen schwimmen ließen.
    Danach haben wir sofort einen Termin zur Entfernung gemacht (übrigens bei unserem Kinderarzt) und akribisch genau die Zeit abgewartet, bis alle Krusten von selbst abgefallen waren (Vorher sollten die Stellen noch infektiös sein.).
    Ich wusste mittlerweile, dass noch andere Kinder aus dem Verein betroffen waren (Meine Tochter war nicht die Erste.) und habe direkt den anderen Eltern Bescheid gegeben (Und die Kinder wurden auch direkt zum Arzt geschickt. Bei einem Jungen, der die meisten Warzen hat, hatte der Kinderarzt übrigens auch keinen Einwand gegen das Schwimmen. Die Mutter hat dann einen Termin beim Dermatologen gemacht.).
    Die Dellwarzen scheinen schon lange bei uns im Schwimmbad zu sein. Eine Mutter meinte nur "Ach, haben sie Euch jetzt erreicht?", als ich Bescheid gab, dass meine Tochter aufgrund der Warzen nicht zum Training kommen konnte. Ihre Tochter war aber auch behandelt und warzenfrei (Schon etwas länger her.).

    @SM: Du würdest Deinem Kind nicht den Spaß nehmen wollen. Aber Du würdest mit so einem Verhalten anderen Kindern den Spaß nehmen.

    Hätten wir gewusst, wie ansteckend die Dellwarzen sind, hätten wir nicht abgewartet und sie direkt entfernen lassen.
    Außerdem hätten wir uns nicht auf den Kinderarzt verlassen, sondern wären direkt zum Hautarzt gegangen.

    Die Entfernung war übrigens gar kein Drama. Das Lokalanästhetikum (Salbe) kam eine Stunde zuvor zu Hause auf die Warzen und sie wurden auch nicht ausgekratzt, sondern ausgedrückt.
    Meine Tochter hat das super mitgemacht und meinte, dass sie es sich viel schlimmer vorgestellt hätte.

  7. #37
    Alina73 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kind mit Dellwarzen ins Schwimmbad?

    meiner hatte so richtige "Ansammlungen" und manche mutierten zu mehreren auf einem Fleck. Die wurden ausgeschabt und teilweise von der Ärztin unter der Behandlung nachgespritzt, weil die Betäubung nicht ausreichend war. Das war echt äußerst unschön- ich hab meinen Sohn selten so weinen erlebt. Aber Abbrechen war zu dem Zeitpunkt keine Option mehr, weil es dann tatsächlich zu Ende gebracht werden musste. Ne, muss ich nicht nochmal haben. Außerdem hatte er sie am Hals und im Gesicht- er wurde echt von jedem darauf angesprochen.

    Zitat Zitat von AsterixaUndObelixa Beitrag anzeigen
    Nein.
    War bei uns sehr ähnlich.
    Unser Kinderarzt, der eigentlich dafür bekannt ist, eher vorsichtig zu reagieren (Er weist Kinder schon mal gerne zur Sicherheit ins Krankenhaus ein, wo andere Ärzte noch warten. Ich kenne eine Kinderkrankenschwester, die beruflich mit ihm zu tun hatte.), wusste von den Dellwarzen meiner Tochter. Und er wusste auch, dass sie schwimmt. Es hieß auch "Abwarten!".
    Als wir dann wegen einer anderen Sache im Notdienst waren, haben wir einen Abriss (Zu Recht, ich weiß! Aber wir wussten es echt wirklich nicht besser, da sie ja vom Kinderarzt gesehen wurden.) von der Ärztin kassiert, weil wir unser Kind mit den Warzen schwimmen ließen.
    Danach haben wir sofort einen Termin zur Entfernung gemacht (übrigens bei unserem Kinderarzt) und akribisch genau die Zeit abgewartet, bis alle Krusten von selbst abgefallen waren (Vorher sollten die Stellen noch infektiös sein.).
    Ich wusste mittlerweile, dass noch andere Kinder aus dem Verein betroffen waren (Meine Tochter war nicht die Erste.) und habe direkt den anderen Eltern Bescheid gegeben (Und die Kinder wurden auch direkt zum Arzt geschickt. Bei einem Jungen, der die meisten Warzen hat, hatte der Kinderarzt übrigens auch keinen Einwand gegen das Schwimmen. Die Mutter hat dann einen Termin beim Dermatologen gemacht.).
    Die Dellwarzen scheinen schon lange bei uns im Schwimmbad zu sein. Eine Mutter meinte nur "Ach, haben sie Euch jetzt erreicht?", als ich Bescheid gab, dass meine Tochter aufgrund der Warzen nicht zum Training kommen konnte. Ihre Tochter war aber auch behandelt und warzenfrei (Schon etwas länger her.).

    @SM: Du würdest Deinem Kind nicht den Spaß nehmen wollen. Aber Du würdest mit so einem Verhalten anderen Kindern den Spaß nehmen.

    Hätten wir gewusst, wie ansteckend die Dellwarzen sind, hätten wir nicht abgewartet und sie direkt entfernen lassen.
    Außerdem hätten wir uns nicht auf den Kinderarzt verlassen, sondern wären direkt zum Hautarzt gegangen.

    Die Entfernung war übrigens gar kein Drama. Das Lokalanästhetikum (Salbe) kam eine Stunde zuvor zu Hause auf die Warzen und sie wurden auch nicht ausgekratzt, sondern ausgedrückt.
    Meine Tochter hat das super mitgemacht und meinte, dass sie es sich viel schlimmer vorgestellt hätte.

  8. #38
    SarahMama ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kind mit Dellwarzen ins Schwimmbad?

    Zitat Zitat von AsterixaUndObelixa Beitrag anzeigen
    Nein.
    War bei uns sehr ähnlich.
    Unser Kinderarzt, der eigentlich dafür bekannt ist, eher vorsichtig zu reagieren (Er weist Kinder schon mal gerne zur Sicherheit ins Krankenhaus ein, wo andere Ärzte noch warten. Ich kenne eine Kinderkrankenschwester, die beruflich mit ihm zu tun hatte.), wusste von den Dellwarzen meiner Tochter. Und er wusste auch, dass sie schwimmt. Es hieß auch "Abwarten!".
    Als wir dann wegen einer anderen Sache im Notdienst waren, haben wir einen Abriss (Zu Recht, ich weiß! Aber wir wussten es echt wirklich nicht besser, da sie ja vom Kinderarzt gesehen wurden.) von der Ärztin kassiert, weil wir unser Kind mit den Warzen schwimmen ließen.
    Danach haben wir sofort einen Termin zur Entfernung gemacht (übrigens bei unserem Kinderarzt) und akribisch genau die Zeit abgewartet, bis alle Krusten von selbst abgefallen waren (Vorher sollten die Stellen noch infektiös sein.).
    Ich wusste mittlerweile, dass noch andere Kinder aus dem Verein betroffen waren (Meine Tochter war nicht die Erste.) und habe direkt den anderen Eltern Bescheid gegeben (Und die Kinder wurden auch direkt zum Arzt geschickt. Bei einem Jungen, der die meisten Warzen hat, hatte der Kinderarzt übrigens auch keinen Einwand gegen das Schwimmen. Die Mutter hat dann einen Termin beim Dermatologen gemacht.).
    Die Dellwarzen scheinen schon lange bei uns im Schwimmbad zu sein. Eine Mutter meinte nur "Ach, haben sie Euch jetzt erreicht?", als ich Bescheid gab, dass meine Tochter aufgrund der Warzen nicht zum Training kommen konnte. Ihre Tochter war aber auch behandelt und warzenfrei (Schon etwas länger her.).

    @SM: Du würdest Deinem Kind nicht den Spaß nehmen wollen. Aber Du würdest mit so einem Verhalten anderen Kindern den Spaß nehmen.

    Hätten wir gewusst, wie ansteckend die Dellwarzen sind, hätten wir nicht abgewartet und sie direkt entfernen lassen.
    Außerdem hätten wir uns nicht auf den Kinderarzt verlassen, sondern wären direkt zum Hautarzt gegangen.

    Die Entfernung war übrigens gar kein Drama. Das Lokalanästhetikum (Salbe) kam eine Stunde zuvor zu Hause auf die Warzen und sie wurden auch nicht ausgekratzt, sondern ausgedrückt.
    Meine Tochter hat das super mitgemacht und meinte, dass sie es sich viel schlimmer vorgestellt hätte.

    Solange meine Tochter die Dinger nicht stören würden würde ich bestimmt nichts dagegen unternehmen und sie auch in keiner Aktivität einschränken. Wenn sie es stören würde würde ich einen Termin beim Hausarzt machen um zu klären was man dagegen machen kann.
    http://http://www.wunschkinder.net/forum/ti...ah/0/0/0/0.png

    Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das jedem von uns jederzeit genommen werden kann. (Richard von Weizsäcker)

  9. #39
    Avatar von Tine1974
    Tine1974 ist offline EsLäuftSichAllesZurecht!

    User Info Menu

    Standard Re: Kind mit Dellwarzen ins Schwimmbad?

    Zitat Zitat von SarahMama Beitrag anzeigen
    Solange meine Tochter die Dinger nicht stören würden würde ich bestimmt nichts dagegen unternehmen und sie auch in keiner Aktivität einschränken. Wenn sie es stören würde würde ich einen Termin beim Hausarzt machen um zu klären was man dagegen machen kann.
    Nee, ist klar! Wir haben das jetzt verstanden...
    surfgroupie gefällt dies
    Fress oder sterb!
    Lang lebe der Emperativ!

  10. #40
    TanteHilde ist offline TanteGünni

    User Info Menu

    Standard Re: Kind mit Dellwarzen ins Schwimmbad?

    Zitat Zitat von SarahMama Beitrag anzeigen
    Solange meine Tochter die Dinger nicht stören würden würde ich bestimmt nichts dagegen unternehmen und sie auch in keiner Aktivität einschränken. Wenn sie es stören würde würde ich einen Termin beim Hausarzt machen um zu klären was man dagegen machen kann.
    Schon mal die Badeordnung eines Schwimmbades gelesen?
    Da steht ganz klar drin, dass im Falle von ansteckenden Hauterkrankungen das Bad nicht besucht werden darf.

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •