Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25
Like Tree4gefällt dies

Thema: Kirschkernkissen befeuchten?

  1. #21

    User Info Menu

    Standard Re: Kirschkernkissen befeuchten?

    Zitat Zitat von Yogo Beitrag anzeigen
    Würde ich machen, die Dinkelkörner trocknen ja auch immer mehr
    Ich hätte halt Angst, dass es da drin irgendwann mal modert.

  2. #22
    Chilanga Gast

    Standard Re: Kirschkernkissen befeuchten?

    Zitat Zitat von AdaLovelace Beitrag anzeigen
    Ich halte immer die Hand unter den Wasserhahn und streiche dann kurz drüber.
    so hab ich das gemacht

  3. #23
    Temporär ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Kirschkernkissen befeuchten?

    Zitat Zitat von Frau-Suhrbier Beitrag anzeigen
    Gilt das auch für Dinkelkissen? Die hab ich nämlich noch nie befeuchtet.
    Gerade Dinkelkissen werden wie neu gekauft, wenn man sie in nebelfeuchter Luft regenerieren lässt.
    Da modert nichts. Das ist ein Naturprodukt.

    Wenn sie doch mal kokelig riechen, kann man auch einfach die Füllung austauschen, handelsüblicher Dinkel aus dem Biomarktregal.

  4. #24

    User Info Menu

    Standard Re: Kirschkernkissen befeuchten?

    Zitat Zitat von Temporär Beitrag anzeigen
    Gerade Dinkelkissen werden wie neu gekauft, wenn man sie in nebelfeuchter Luft regenerieren lässt.
    Da modert nichts. Das ist ein Naturprodukt.

    Wenn sie doch mal kokelig riechen, kann man auch einfach die Füllung austauschen, handelsüblicher Dinkel aus dem Biomarktregal.
    Meine haben noch nie gerochen, obwohl ich sie mehrmals wöchentlich in der Mikrowelle erwärme.
    Warum ein Naturprodukt nicht modern soll verstehe ich allerdings nicht.

  5. #25
    Temporär ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Kirschkernkissen befeuchten?

    Zitat Zitat von Frau-Suhrbier Beitrag anzeigen
    Meine haben noch nie gerochen, obwohl ich sie mehrmals wöchentlich in der Mikrowelle erwärme.
    Warum ein Naturprodukt nicht modern soll verstehe ich allerdings nicht.
    Ja, war ein bisschen blöd ausgedrückt, stimmt!

    In den Kissen sind normalerweise Spelzen drin. Das ist die Hülle, die die Körner vor Feuchtigkeit, Schimmel, Bakterien, Sonnenbrand und ähnliches schützt und das ist ein recht verrottungsresistentes Material.
    Im Wasser liegen lassen sollte man sie natürlich nicht, weil die schon sehr saugfähig sind und dann könnte vielleicht was schimmeln.

    Nimmt man auch als Einstreu für Tiere, die wegen Erkrankungen einen möglichst pilz- und keimfreien Untergrund benötigen-gibt es im Landhandel.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •