Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17
Like Tree17gefällt dies

Thema: Zahlen von unten schreiben - warum nicht?

  1. #11
    advena ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Zahlen von unten schreiben - warum nicht?

    Zitat Zitat von Froschn Beitrag anzeigen
    [IMG][/IMG]
    *g*
    Ich komme ja aus der ulkigen Situation, dass ich aus einer Linkshänderfamilie komme. Ok, meine Eltern schreiben natülrich mit Rechts, war damals so. Aber alle sind Linkshänder, Eltern, Schwestern, Nichten, Neffen, meine Kinder. Nur ich bin aus der Art geschlagen und ein echter Rechtshänder.
    Bei uns zuhause war alles für Linkshänder optimiert - nur ich war der Exot. Für mich brauchte es extra Rechtshänderscheren z.b.
    atakrem, Froschn und Gast gefällt dies.

  2. #12
    Avatar von Sockendings
    Sockendings ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Zahlen von unten schreiben - warum nicht?

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Kind (2. Klasse) schreibt einige Zahlen nicht oben beginnend, sondern fängt unten damit an. Macht sie schon ewig so.
    Es betrifft 0, 2, 3, 5 und 8.
    (Die "Zwei" fängt sie also rechts unten an, zieht waagererecht links rüber und dann geht sie schräg hoch.)

    Sie haben aktuell eine andere Lehrerin in Mathe als bisher, die hat sie heut dafür kritisiert, sie solle sich das abgewöhnen bzw das üben, bis sie es richtig macht.
    Kind sieht das nicht so recht ein und ich selbst bin an sich auch der Meinung, dass es wurscht ist und in 1, 2 Schuljahren keiner mehr fragt, wie sie die jeweilige Zahl nun geschrieben hat.
    Sie schreibt übrigens ordentlich und zügig, also ich als Laie wüsste jetzt keinen wirklichen Grund, das noch umzugewöhnen.

    Gib es eventuell doch einen Grund, warum es besser ist, oben zu beginnen?
    Füllerhaltung? Tempo?
    Zahlen werden doch noch nichtmal miteinander verbunden... (Buchstaben schreibt sie "konventionell")
    Also das Schreibtempo zumindest sollte davon doch nicht betroffen sein, oder?
    Solange man lesen kann was mein Kind schreibt ist es mir sowas von völlig latte wie sie wo anfängt ...
    Sie wird schon für sich ausgetestet haben wie es gut für sie läuft und ich sehe nicht warum man Dinge eins zu eins so machen muss wie es viele tun.

    Und das würde ich gegenüber der Lehrerin genauso äußern.

    Ich schreibe manchmal zahlen von hinten nach vorn. 32 Also erst die 2 dann die 3 . Auch egal oder

  3. #13

    User Info Menu

    Standard Re: Zahlen von unten schreiben - warum nicht?

    Mein Drittklässler schreibt die Zahlen auch von unten. Für mich sieht das immer ganz komisch aus.
    Aber so lang die Lehrerinnen nichts sagen, sag ich halt auch nix.
    LG
    Schlüsselsucherin



  4. #14
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Zahlen von unten schreiben - warum nicht?

    Ich bin selbst Grundschullehrerin und habe solche Diskussionen mit Eltern öfter.
    Ich bin da ja deiner Meinung: Wenn es vernünftig aussieht, wenn das Kind nicht verkrampft schreibt und das Schreibtempo angemessen ist, soll es doch schreiben, wie es mag.
    Genauso sehe ich es mit der Stifthaltung.
    Ich zeige den Kindern immer wieder, wie Erwachsene die Zahl oder den Buchstaben schreiben oder den Stift halten.
    Manche wollen dann von selbst so schreiben.
    Aber ich zwinge niemanden.

    Manche Eltern können das nicht verstehen und wollen, dass ich es dem Kind abgewöhne.
    Aber das mache ich nicht - nur, wenn das Kind durch das andere Schreiben Nachteile hat (schlechtes Schriftbild, langsames Schreiben, Schmerzen in der Hand, beim Füller oft Kleckse).
    atakrem, Talpa und Gast gefällt dies.

  5. #15
    -calamity- Gast

    Standard Re: Zahlen von unten schreiben - warum nicht?

    mach ich auch, zahlen und buchstaben. nicht alle, aber viele.
    edit: ich bin also nicht erwachsen

  6. #16
    Avatar von Sockendings
    Sockendings ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Zahlen von unten schreiben - warum nicht?

    Zitat Zitat von Sonnennebel Beitrag anzeigen
    Ich bin selbst Grundschullehrerin und habe solche Diskussionen mit Eltern öfter.
    Ich bin da ja deiner Meinung: Wenn es vernünftig aussieht, wenn das Kind nicht verkrampft schreibt und das Schreibtempo angemessen ist, soll es doch schreiben, wie es mag.
    Genauso sehe ich es mit der Stifthaltung.
    Ich zeige den Kindern immer wieder, wie Erwachsene die Zahl oder den Buchstaben schreiben oder den Stift halten.
    Manche wollen dann von selbst so schreiben.
    Aber ich zwinge niemanden.

    Manche Eltern können das nicht verstehen und wollen, dass ich es dem Kind abgewöhne.
    Aber das mache ich nicht - nur, wenn das Kind durch das andere Schreiben Nachteile hat (schlechtes Schriftbild, langsames Schreiben, Schmerzen in der Hand, beim Füller oft Kleckse).


    ich denke es gibt auch ganz viele Erwachsene die anders schreiben als es vielleicht die Mehrheit macht.

    Ich kannte mal eine die hatte zum Beispiel eine total witzige Stifthaltung.
    Flüssig und schnell schreiben kein Problem damit. Sie hat es immer so gemacht, war nichts besonderes für sie.
    Sah für mich aber erstmal ulkig aus *g*

    Sie hat den Stift nicht mit Zeigefinger und Daumen gehalten sondern zwischen Mittelfinger und Zeigefinger "eingeklemmt und dann den Daumen nur als Stütze verwendet.

    ich habs versucht, es geht wunderbar und ist null anstrengend.

  7. #17
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Zahlen von unten schreiben - warum nicht?

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Kind (2. Klasse) schreibt einige Zahlen nicht oben beginnend, sondern fängt unten damit an. Macht sie schon ewig so.
    Es betrifft 0, 2, 3, 5 und 8.
    (Die "Zwei" fängt sie also rechts unten an, zieht waagererecht links rüber und dann geht sie schräg hoch.)

    Sie haben aktuell eine andere Lehrerin in Mathe als bisher, die hat sie heut dafür kritisiert, sie solle sich das abgewöhnen bzw das üben, bis sie es richtig macht.
    Kind sieht das nicht so recht ein und ich selbst bin an sich auch der Meinung, dass es wurscht ist und in 1, 2 Schuljahren keiner mehr fragt, wie sie die jeweilige Zahl nun geschrieben hat.
    Sie schreibt übrigens ordentlich und zügig, also ich als Laie wüsste jetzt keinen wirklichen Grund, das noch umzugewöhnen.

    Gib es eventuell doch einen Grund, warum es besser ist, oben zu beginnen?
    Füllerhaltung? Tempo?
    Zahlen werden doch noch nichtmal miteinander verbunden... (Buchstaben schreibt sie "konventionell")
    Also das Schreibtempo zumindest sollte davon doch nicht betroffen sein, oder?
    Als Rechtshänder von rechts nach links zu schreiben kann den Schreibfluss hemmen, weil es eben eine schiebende und keine ziehende, flüssige Bewegung ist. Aber wie gesagt: Kann, muss nicht.

    Solange es leserlich ist und die Kinder ein angemessenes Schreibtempo an den Tag legen, lasse ich sie schreiben, wie es für sie am besten passt.

    Beim Schreiben von Buchstaben allerdings achte ich schon darauf, dass die empfohlene Schreibrichtung möglichst eingehalten wird. Ansonsten wird es mit der verbundenen Schrift oft schwierig.
    atakrem gefällt dies
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •