Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43
Like Tree2gefällt dies

Thema: Mutter-Kind-Kur und Beihilfe....

  1. #21
    Morgaine_74 Gast

    Standard Re: Mutter-Kind-Kur und Beihilfe....

    Zitat Zitat von cafetante Beitrag anzeigen
    Bei der Beihilfe speziell? Das weiß ich nicht, die Aussage meiner Freundin war damals, das die gar keine Kur zahlen, oder? Ist schon lange her, wir haben dann zusammen einen Kurlaub gemacht. DAS zahlte die PKV auf jeden Fall, also den Zuschuß zur Unterbringung
    Kuren werden (zumindest theoretisch) von der Beihilfe bezahlt.

  2. #22
    Morgaine_74 Gast

    Standard Re: Mutter-Kind-Kur und Beihilfe....

    Zitat Zitat von cafetante Beitrag anzeigen
    Es sei denn, der Kinderarzt bescheinigt irgendwas oder sind die immer gesund?
    Nee. Typische Bronchienkinder.

  3. #23
    Avatar von _Gallina_
    _Gallina_ ist offline VielLeser-WenigSchreiber

    User Info Menu

    Standard Re: Mutter-Kind-Kur und Beihilfe....

    Zitat Zitat von :Ramis: Beitrag anzeigen
    Können denn auch nicht alle Parteien die Kur benötigen/beantragen?
    Kinder für die Bronchien,
    Mutter für die Seele?

    Bei mir ging es...

    Ich bin in der PKV und Beihilfe.... erst Amtsarzt, dann Genehmigung Beihilfe, PKV hat sich der Beihilfe angeschlossen
    Dann hab ich über den KiA einen Antrag fürs Kind bei der GKV (Barmer) gestellt. Die Sachbearbeiterin musste nur "suchen", wie wir das am besten beantragen. Im Endeffekt hab ich nen Antrag für eine Vater-Kind-Kur ausgefüllt (ohne Vater), wurde vom Papa unterschrieben und meine Bewilligung von Beihilfe und PKV musste ich denen schicken. Genehmigung war dann eigentlich schnell durch.
    Kurhaus hatte ich mir im Vorfeld selbst ausgesucht und wurde ins Attest vom Amtsarzt und in den Antrag vom KiA aufgenommen.
    LG, _Gallina_ mit C (12/09), M (07/12) und E (03/14)


  4. #24
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen

    User Info Menu

    Standard Re: Mutter-Kind-Kur und Beihilfe....

    Zitat Zitat von :Ramis: Beitrag anzeigen
    Nee. Typische Bronchienkinder.
    Na dann......

  5. #25
    Morgaine_74 Gast

    Standard Re: Mutter-Kind-Kur und Beihilfe....

    Zitat Zitat von _Gallina_ Beitrag anzeigen
    Bei mir ging es...

    Ich bin in der PKV und Beihilfe.... erst Amtsarzt, dann Genehmigung Beihilfe, PKV hat sich der Beihilfe angeschlossen
    Dann hab ich über den KiA einen Antrag fürs Kind bei der GKV (Barmer) gestellt. Die Sachbearbeiterin musste nur "suchen", wie wir das am besten beantragen. Im Endeffekt hab ich nen Antrag für eine Vater-Kind-Kur ausgefüllt (ohne Vater), wurde vom Papa unterschrieben und meine Bewilligung von Beihilfe und PKV musste ich denen schicken. Genehmigung war dann eigentlich schnell durch.
    Kurhaus hatte ich mir im Vorfeld selbst ausgesucht und wurde ins Attest vom Amtsarzt und in den Antrag vom KiA aufgenommen.
    Danke! Das hört sich zwar etwas aufwändiger aber machbar an.

  6. #26
    Talpa Gast

    Standard Re: Mutter-Kind-Kur und Beihilfe....

    Zitat Zitat von :Ramis: Beitrag anzeigen
    Kuren werden (zumindest theoretisch) von der Beihilfe bezahlt.
    praktisch bleibt man auf einem ordentlichen batzen eigenanteil sitzen ...
    (ich war ohne kinder.)


    gute nerven, durchhaltevermögen und schnellen durchblick durch den dschungel und eine brauchbare lösung wünsche ich!

  7. #27
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)

    User Info Menu

    Standard Re: Mutter-Kind-Kur und Beihilfe....

    Zitat Zitat von :Ramis: Beitrag anzeigen
    Doch! * liebguck*
    Bei mir lag der Fall anders, wir waren alle in der Beihilfe/PKV.
    Ich habe die Details vergessen, aber irgendwie fühlte sich niemand zuständig, ich war unterversichert bzw. zu arm zu zahlen und wir haben es dann sein lassen.
    "Es ist gefährlich, über einen Witz zu lachen. Man bekommt ihn dann immer wieder zu hören."
    Danny Kaye

  8. #28
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Mutter-Kind-Kur und Beihilfe....

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Bei mir lag der Fall anders, wir waren alle in der Beihilfe/PKV.
    Ich habe die Details vergessen, aber irgendwie fühlte sich niemand zuständig, ich war unterversichert bzw. zu arm zu zahlen und wir haben es dann sein lassen.
    deshalb habe ich damals meine Recherchen schnell aufgegeben, hätte mir die Kur eh nicht leisten können.

  9. #29
    Avatar von _Gallina_
    _Gallina_ ist offline VielLeser-WenigSchreiber

    User Info Menu

    Standard Re: Mutter-Kind-Kur und Beihilfe....

    Zitat Zitat von :Ramis: Beitrag anzeigen
    Danke! Das hört sich zwar etwas aufwändiger aber machbar an.
    Mir ist noch etwas eingefallen: Auch, wenn dein Kind in der GKV ist, ist es beihilfeberechtigt. Wenn du also in eine Einrichtung willst, die die GKV nicht zahlt, bekommst du aber trotzdem die Beihilfe für das Kind, nur auf dem Teil, den eigentlich die PKV zahlt, und dem Eigenanteil bleibst du dann sitzen.
    LG, _Gallina_ mit C (12/09), M (07/12) und E (03/14)


  10. #30
    Morgaine_74 Gast

    Standard Re: Mutter-Kind-Kur und Beihilfe....

    Zitat Zitat von _Gallina_ Beitrag anzeigen
    Mir ist noch etwas eingefallen: Auch, wenn dein Kind in der GKV ist, ist es beihilfeberechtigt. Wenn du also in eine Einrichtung willst, die die GKV nicht zahlt, bekommst du aber trotzdem die Beihilfe für das Kind, nur auf dem Teil, den eigentlich die PKV zahlt, und dem Eigenanteil bleibst du dann sitzen.
    Ich weiß nicht, wie hoch der Eigenanteil bei so einer Kur ist, aber da die PKV aber nur 30% abdeckt, könnte das ja auch gehen.
    Aber warum ist das Kind beihilfeberechtigt?

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •