Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 104
Like Tree54gefällt dies

Thema: Baby 9 Monate schläft unheimlich schlecht

  1. #1
    Zenty ist offline Stranger
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    21

    Standard Baby 9 Monate schläft unheimlich schlecht

    Hallo ihr Lieben,
    ich bin am Rande der Verzweiflung. Mein Kleiner ist mittlerweile 9 Monate alt, von der Motorik her gut entwickelt, sehr freundlich zu den Menschen und auch beim Essen gibt es kaum Probleme. Sein Schlafverhalten ist katastrophe. Es war noch nie gut, aber es wird von Woche zu Woche schlechter. In guten Nächten kann ich mal 2h am Stück schlafen... ich kann einfach nicht mehr...
    Unser Abend sieht so aus: gegen 18 Uhr isst er Abendbrot (Milchbrei, z.T. auch Brot mit Aufstrich), danach waschen/baden wir ihn, spätestens 19 Uhr schläft er in seinem Bett im Kinderzimmer ein (das klappt mittlerweile ganz gut), dann geht das Drama los. Mittlerweile ist er gegen 21 Uhr nicht mehr zu beruhigen (bis dahin waren wir mind. 2x zum Schnuller reinstecken drin), sodass ich ihn zu mir ins Bett nehmen muss, er dreht sich hin und her, fuchtelt mit seinen Armen und Beinen und wenn ich ihn ganz weglege, schreit er. Er ist derart unruhig ohne dass er wirklich die Augen auf hat. Und ich kann nicht schlafen. Zeitweise kann ich ihn etwas beruhigen, wenn ich eine Decke nehme und ihn "pucke", d.h. nur seine Arme an den Körper "binde". Und das mit 9 Monaten... Zeitweise hasst er das total. Am schlimmsten wird es gegen 4 Uhr. Da ist er zeitweise 1h wach... wichtig ist noch, dass er zwischen 22 und 23 Uhr eine Milch trinkt. Zwischendurch hat er auch öfter Durst und trinkt Tee. Egal wie wir uns verhalten, ob er an mir liegt oder weg von mir. Nichts hilft!

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Baby 9 Monate schläft unheimlich schlecht

    Wie schläft er tagsüber? Wie ist sein Tagesablauf? Viele Programmpunkte oder eher ruhig? Hat sich irgendetwas verändert?

    Ansonsten: Nachtschicht wechseln, jeder ist mal dran, tagsüber Schlaf nachholen wenn möglich und andere Dinge liegenlassen.

    Wie ist es, wenn er von Anfang an bei euch schläft?
    alles_ist_alles gefällt dies

  3. #3
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    13.168

    Standard Re: Baby 9 Monate schläft unheimlich schlecht

    Er schläft um 19 Uhr friedlich in seinem Bettchen ein und ist spätestens um 21 Uhr nicht mehr zu beruhigen?
    Das verstehe ich nicht.
    Schläft er nun oder heult er zwei Stunden durch?

    Ist er denn um 19 Uhr müde?
    Wie oft und wie schläft er tagsüber?

    Er macht dann um 21 Uhr Zappeltheater und hat nicht wirklich die Augen dabei auf und schreit, wenn du weg gehst?
    Warum schläfst du denn da schon? Gehst du immer so früh schlafen?

    Wie lange schläft nach der Milch um 23 Uhr?

    Idee für einen ruhigeren Schlaf:
    - gefühlte hundert Schnuller um ihn herum drapieren, so dass er lernen kann, sich selbst einen in den Mund zu stecken, wenn er ihn verliert
    - gleich bei euch schlafen lassen, damit ihr nachts nicht ständig aufstehen müsst (Wir hatten das Gitterbett direkt neben dem Bett zu stehen.)
    - tagsüber den Schlaf heraus zögern, damit er nachts eher müde ist
    - wenn vorhanden: Mann und du wechseln sich nachts ab beim Kind beruhigen und der andere darf auch mal in einem anderen Zimmer durchschlafen
    alles_ist_alles gefällt dies

  4. #4
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    87.618

    Standard Re: Baby 9 Monate schläft unheimlich schlecht

    Hm, wieso hat er so oft Durst?

    Fesseln würde ich ihn nicht.

    Bei uns hat letztlich nur die Zeit geholfen, ich kriege heute noch Zustände, wenn ich an die Zeit denke (der Herr ohne Schlaf ist inzwischen im Masterstudium), aber so oft ist selbst der nicht aufgewacht.
    Bzw. ich konnte irgendwann nicht mehr, als ich mit Nr. 2 schwanger war, und habe ihn ins Bett geholt. Jede Nacht das Bett durch ein Wildschwein durchpflügen zu lassen war allerdings auch nicht sonderlich erholsam.
    alles_ist_alles gefällt dies

  5. #5
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist offline Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    26.184

    Standard Re: Baby 9 Monate schläft unheimlich schlecht

    Zitat Zitat von Zenty Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben,
    ich bin am Rande der Verzweiflung. Mein Kleiner ist mittlerweile 9 Monate alt, von der Motorik her gut entwickelt, sehr freundlich zu den Menschen und auch beim Essen gibt es kaum Probleme. Sein Schlafverhalten ist katastrophe. Es war noch nie gut, aber es wird von Woche zu Woche schlechter. In guten Nächten kann ich mal 2h am Stück schlafen... ich kann einfach nicht mehr...
    Unser Abend sieht so aus: gegen 18 Uhr isst er Abendbrot (Milchbrei, z.T. auch Brot mit Aufstrich), danach waschen/baden wir ihn, spätestens 19 Uhr schläft er in seinem Bett im Kinderzimmer ein (das klappt mittlerweile ganz gut), dann geht das Drama los. Mittlerweile ist er gegen 21 Uhr nicht mehr zu beruhigen (bis dahin waren wir mind. 2x zum Schnuller reinstecken drin), sodass ich ihn zu mir ins Bett nehmen muss, er dreht sich hin und her, fuchtelt mit seinen Armen und Beinen und wenn ich ihn ganz weglege, schreit er. Er ist derart unruhig ohne dass er wirklich die Augen auf hat. Und ich kann nicht schlafen. Zeitweise kann ich ihn etwas beruhigen, wenn ich eine Decke nehme und ihn "pucke", d.h. nur seine Arme an den Körper "binde". Und das mit 9 Monaten... Zeitweise hasst er das total. Am schlimmsten wird es gegen 4 Uhr. Da ist er zeitweise 1h wach... wichtig ist noch, dass er zwischen 22 und 23 Uhr eine Milch trinkt. Zwischendurch hat er auch öfter Durst und trinkt Tee. Egal wie wir uns verhalten, ob er an mir liegt oder weg von mir. Nichts hilft!
    Das ist anstrengend!

    Der beste Gedanke ist vielleicht der, dass auch diese Phase vorübergehen wird!

    Meine Große schlief (wenn überhaupt) im gesamten ersten Lebensjahr nachts überwiegend gepuckt, also mach Dir darüber keine Gedanken.

    Wie schläft er denn tagsüber? Vielleicht ist er nachts einfach schon einigermaßen ausgeschlafen weil er tagsüber ausreichend geschlafen hat? Oder eine Milch um 4 Uhr würde Abhilfe schaffen? Oder er erlebt tagsüber gerade einfach viel und entwickelt sich, so dass er das in der Nacht verarbeitet?

  6. #6
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    34.922

    Standard Re: Baby 9 Monate schläft unheimlich schlecht

    Zitat Zitat von Zenty Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben,
    ich bin am Rande der Verzweiflung. Mein Kleiner ist mittlerweile 9 Monate alt, von der Motorik her gut entwickelt, sehr freundlich zu den Menschen und auch beim Essen gibt es kaum Probleme. Sein Schlafverhalten ist katastrophe. Es war noch nie gut, aber es wird von Woche zu Woche schlechter. In guten Nächten kann ich mal 2h am Stück schlafen... ich kann einfach nicht mehr...
    Unser Abend sieht so aus: gegen 18 Uhr isst er Abendbrot (Milchbrei, z.T. auch Brot mit Aufstrich), danach waschen/baden wir ihn, spätestens 19 Uhr schläft er in seinem Bett im Kinderzimmer ein (das klappt mittlerweile ganz gut), dann geht das Drama los. Mittlerweile ist er gegen 21 Uhr nicht mehr zu beruhigen (bis dahin waren wir mind. 2x zum Schnuller reinstecken drin), sodass ich ihn zu mir ins Bett nehmen muss, er dreht sich hin und her, fuchtelt mit seinen Armen und Beinen und wenn ich ihn ganz weglege, schreit er. Er ist derart unruhig ohne dass er wirklich die Augen auf hat. Und ich kann nicht schlafen. Zeitweise kann ich ihn etwas beruhigen, wenn ich eine Decke nehme und ihn "pucke", d.h. nur seine Arme an den Körper "binde". Und das mit 9 Monaten... Zeitweise hasst er das total. Am schlimmsten wird es gegen 4 Uhr. Da ist er zeitweise 1h wach... wichtig ist noch, dass er zwischen 22 und 23 Uhr eine Milch trinkt. Zwischendurch hat er auch öfter Durst und trinkt Tee. Egal wie wir uns verhalten, ob er an mir liegt oder weg von mir. Nichts hilft!
    Wenn Kinder mobil werden, wird der Schlaf oft schlechter.
    Es ist so viel, was man tagsüber erlebt. Die gute Nachricht, es geht vorbei. Die schlechte: Man weiß nichzt wann.
    Bis dahin hilft alles, was einem selber hilft.
    Ob das das Familiebett ist oder abwechselnde Nachtwache oder was anderes, müsst ihr entscheiden.
    _Ilex_ gefällt dies
    Silm

  7. #7
    Avatar von Annyeong
    Annyeong ist offline Haferlfützer
    Registriert seit
    29.05.2016
    Beiträge
    2.272

    Standard Re: Baby 9 Monate schläft unheimlich schlecht

    Joa, klingt anstrengend, aber für mich jetzt auch nicht so unnormal. Es gibt eben Kinder, die von Anfang an gute Schläfer sind und leider auch welche am anderen Ende des Schlafextrems. Ich habe meine Tochter mit 10 Monaten noch nachts alle 2h gestillt, habe also jede Nacht weniger als 2h am Stück schlafen können. Tochter war auch lange ein sehr schlechter Schläfer. Ich habe mich mit meinem Mann abgewechselt, bin um 20Uhr ins Bett gegangen, er hat sich dann bis Mitternacht ums Kind gekümmert und dann habe ich die restliche Nacht übernommen. Und mich tagsüber mit hingelegt, wenn das Kind schlief.

    Wie viel schläft denn der Kleine tagsüber? Eventuell zu viel? Wenn die Kinder zunehmend mobil werden, haben viele noch eine nächtliche unruhige Zeit, aber das ist auch nur wieder eine besonders anstrengende Phase, die man nur irgendwie überstehen müss. Auch die geht vorbei. Man muss nur geduldig sein und sie irgendwie überstehen.

  8. #8
    Avatar von tropi
    tropi ist offline Legende
    Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    17.991

    Standard Re: Baby 9 Monate schläft unheimlich schlecht

    Zitat Zitat von Sonnennebel Beitrag anzeigen
    Er schläft um 19 Uhr friedlich in seinem Bettchen ein und ist spätestens um 21 Uhr nicht mehr zu beruhigen?
    Das verstehe ich nicht.
    Schläft er nun oder heult er zwei Stunden durch?

    Ist er denn um 19 Uhr müde?
    Wie oft und wie schläft er tagsüber?

    Er macht dann um 21 Uhr Zappeltheater und hat nicht wirklich die Augen dabei auf und schreit, wenn du weg gehst?
    Warum schläfst du denn da schon? Gehst du immer so früh schlafen? Vielleicht, weil sie müde ist? Als mein mittlerer so schlecht geschlafen hat, bin ich auch manchmal um 20.00.Uhr zu Bett gegangen.

    Wie lange schläft nach der Milch um 23 Uhr?

    Idee für einen ruhigeren Schlaf:
    - gefühlte hundert Schnuller um ihn herum drapieren, so dass er lernen kann, sich selbst einen in den Mund zu stecken, wenn er ihn verliert
    - gleich bei euch schlafen lassen, damit ihr nachts nicht ständig aufstehen müsst (Wir hatten das Gitterbett direkt neben dem Bett zu stehen.)
    - tagsüber den Schlaf heraus zögern, damit er nachts eher müde ist
    - wenn vorhanden: Mann und du wechseln sich nachts ab beim Kind beruhigen und der andere darf auch mal in einem anderen Zimmer durchschlafen
    .........

  9. #9
    sachensucher ist gerade online Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    17.845

    Standard Re: Baby 9 Monate schläft unheimlich schlecht

    Zitat Zitat von tropi Beitrag anzeigen
    .........
    das habe ich auch so gemacht damals, wär ja verschwendet, wenn das Kind schläft und man selber nicht.
    surfgroupie und Stulle gefällt dies.

  10. #10
    Avatar von tropi
    tropi ist offline Legende
    Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    17.991

    Standard Re: Baby 9 Monate schläft unheimlich schlecht

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    das habe ich auch so gemacht damals, wär ja verschwendet, wenn das Kind schläft und man selber nicht.
    Genau. Meine große war 2,5J als der mittlere geboren wurde und war um 19.00.Uhr im Bett, das habe ich oft genutzt. Sie war eine gute Schläferin.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •