Seite 3 von 19 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 189
Like Tree113gefällt dies

Thema: Welche Gründe rechtfertigen eine "Inobhutnahme"? Mit Edit

  1. #21
    Mumpitz ist offline Legende
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    22.667

    Standard Re: Welche Gründe rechtfertigen eine Inobhutnahme?

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Klar transportiert wurde, dass das Kind bei ihr auf Grund ihrer eigenen Kindheit gefährdet ist und die Mutter psychisch stabiler werden soll. Anlässe dieser Entscheidung: Kind hat sich in der Nacht die Windel abgemacht und damit das Bett beschmiert, sie hätte das mitbekommen können... Kind schläft im Kinderzimmer, sie in einem anderen Zimmer.
    Ich frage mich ja, wie das Jugendamt von solchen "Kinkerlitzchen" überhaupt erfährt. Mein Sohn hat mal alles mit Penaten beschmiert. Ja und? deshalb wird einem doch nicht das Kind weggenommen? Auch dein Beispiel mit dem "ich-will-nicht-Kind": Das ist ja wohl Sache der Eltern, ob sie da nachgeben oder nicht und ebenfalls kein Fall für das Jugendamt. Ich habe z.B. ziemlich oft nachgegeben und die Kinder haben sich super entwickelt.

  2. #22
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    63.867

    Standard Re: Welche Gründe rechtfertigen eine Inobhutnahme?

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Krank war das Kind nicht.
    Ich will auch nicht den Fall diskutieren. Ich wollte nur sagen, dass die Gründe sich nicht zwingend allen Nachbarn aufdrängen müssen.
    alles_ist_alles gefällt dies
    Liebe Grüße

    Sofie

  3. #23
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    33.658

    Standard Re: Welche Gründe rechtfertigen eine Inobhutnahme?

    Zitat Zitat von Mumpitz Beitrag anzeigen
    Ich frage mich ja, wie das Jugendamt von solchen "Kinkerlitzchen" überhaupt erfährt. Mein Sohn hat mal alles mit Penaten beschmiert. Ja und? deshalb wird einem doch nicht das Kind weggenommen? Auch dein Beispiel mit dem "ich-will-nicht-Kind": Das ist ja wohl Sache der Eltern, ob sie da nachgeben oder nicht und ebenfalls kein Fall für das Jugendamt. Ich habe z.B. ziemlich oft nachgegeben und die Kinder haben sich super entwickelt.
    Ich vermute, dass ein Betreuer dazukam, als noch Spuren beseitigt wurden. Ansonsten scheint die Mutter wohl auch um Ehrlichkeit bemüht zu sein undhat ihre Probleme im Zusammenhang mit dem Kind kommuniziert.
    Silm

  4. #24
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    33.658

    Standard Re: Welche Gründe rechtfertigen eine Inobhutnahme?

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Ich will auch nicht den Fall diskutieren. Ich wollte nur sagen, dass die Gründe sich nicht zwingend allen Nachbarn aufdrängen müssen.
    Das glaube ich gerne.
    Ich vermute, dass bei ihr ihre Vorgeschichte zuberechtigter erhöhter Aufmerksamkeit durch das JA führt. Ob dann die Reaktionen angemessen sind, weiß ich nicht.
    Silm

  5. #25
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    33.658

    Standard Re: Welche Gründe rechtfertigen eine Inobhutnahme?

    Zitat Zitat von Mumpitz Beitrag anzeigen
    Ich frage mich ja, wie das Jugendamt von solchen "Kinkerlitzchen" überhaupt erfährt. Mein Sohn hat mal alles mit Penaten beschmiert. Ja und? deshalb wird einem doch nicht das Kind weggenommen? Auch dein Beispiel mit dem "ich-will-nicht-Kind": Das ist ja wohl Sache der Eltern, ob sie da nachgeben oder nicht und ebenfalls kein Fall für das Jugendamt. Ich habe z.B. ziemlich oft nachgegeben und die Kinder haben sich super entwickelt.
    Wärest du unter Beobachtung gewesen, wären dies sicher Auffälligkeiten gewesen.
    Und beim "IchwillnichtKind" gibt es Grenzen. Du kannst ein Kind z.B. nicht 2h länger bei -7°C draußen lassen, weil es nicht rein will. Das ist ein drastisches Beispiel, so extrem war es nicht, aber die Richtung war in etwa so. Dies ist aber deutlich besser geworden im letzten halben Jahr.
    Silm

  6. #26
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    90.735

    Standard Re: Welche Gründe rechtfertigen eine Inobhutnahme?

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Das glaube ich gerne.
    Ich vermute, dass bei ihr ihre Vorgeschichte zuberechtigter erhöhter Aufmerksamkeit durch das JA führt. Ob dann die Reaktionen angemessen sind, weiß ich nicht.

    Ich glaube nicht, dass die Mutter nicht weiß warum. Sowas wird gut kommuniziert und dazu gibt es auch Schriftverkehr.




  7. #27
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    33.658

    Standard Re: Welche Gründe rechtfertigen eine Inobhutnahme?

    Zitat Zitat von Foxlady Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass die Mutter nicht weiß warum. Sowas wird gut kommuniziert und dazu gibt es auch Schriftverkehr.
    Auf den wartet sie noch. Das Gespräch war am Donnerstag. Kind wurde am Freitag abgeholt.
    Silm

  8. #28
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    90.735

    Standard Re: Welche Gründe rechtfertigen eine Inobhutnahme?

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Auf den wartet sie noch. Das Gespräch war am Donnerstag. Kind wurde am Freitag abgeholt.

    Da muss vorher schon was gewesen sein. Ich habe eher das Gefühl sie bindet dir nicht alles auf die Nase.
    freunde und salvadora gefällt dies.




  9. #29
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    33.658

    Standard Re: Welche Gründe rechtfertigen eine Inobhutnahme?

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Auf den wartet sie noch. Das Gespräch war am Donnerstag. Kind wurde am Freitag abgeholt.
    Bisher hat sie nur die Gesprächsaufzeichnungen, in denen ihr häufige Umgangsrechte zugesichert werden, wenn sie jetzt einer Pflegefamilie zustimmt. Über die Ursachen wurde wohl weniger geredet als über die Optionen.
    Silm

  10. #30
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    38.176

    Standard Re: Welche Gründe rechtfertigen eine Inobhutnahme?

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Auf den wartet sie noch. Das Gespräch war am Donnerstag. Kind wurde am Freitag abgeholt.
    die leute, die das Kind geholt haben, waren der mutter aber schon bekannt?
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •