Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45
Like Tree19gefällt dies

Thema: Konfirmation

  1. #31
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels

    User Info Menu

    Standard Re: Konfirmation

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Was ich mache spielt doch gar keine Rolle, das kann jeder für sich entscheiden wie er will. Aber es würde mich nicht stören, wenn jemand anderes Jeans trägt. Ich gehe jetzt von einem ordentlichen gepflegten Auftreten aus. Ich finde aber eine Jeans per se nicht verwerflich.
    Nr. 1 trug an der Konfirmation seines Bruders eine tiefschwarze Jeans, Hemd und Sneakers , ebenso wie ein Neffe - in ähnlichem Outfit. Ich glaube kein Mensch hat sich da einen Kopp drum gemacht. Ich wäre noch nichtmal auf die Idee gekommen, dass das jetzt ein Problem sein könnte. Warum sollte mein Sohn sich eine Stoffhose kaufen, nur weil sein Bruder Konfirmation hat, die er danach nie wieder anzieht?
    Warum sind dann ein schwarzes Cocktailkleid und Schuhe mit Absatz verwerflich?
    Danke für den Fisch.

  2. #32
    Sina75 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Konfirmation

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Ich fände da ja eine tief-dunkelblaue Jeans besser als so eine Chino - aber wenn es ihm gefällt, dann ist ja gut.
    Diese Baumwollstoffhosen kriegen schnell Sitzfalten und meist stößt sich der Stoff nach wenigen Wäschen ab und wird unansehlich. Bei einer Jeans ist das weniger tragisch, die wird dann lässig, aber eine verwaschene Stoffhose die sieht ungepflegt aus.

    Immerhin halten sich bei Dir die Kosten in Grenzen. Was nimmt er für Schuhe? Anzugsschuhe fallen ja weg.

    Männersakkos an Frauen sehen komisch aus, schon alleine weil sie falsch rum geknöpft sind.
    Jeans? Unser Pfarrer würde fragen, ob er Kühe fangen gehen will.
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  3. #33
    AdaLovelace Gast

    Standard Re: Konfirmation

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    Warum sind dann ein schwarzes Cocktailkleid und Schuhe mit Absatz verwerflich?
    Solange die Schönen unfallfrei vor den Altar damit kommen...

  4. #34
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: Konfirmation

    Zitat Zitat von AdaLovelace Beitrag anzeigen
    Solange die Schönen unfallfrei vor den Altar damit kommen...
    bei manchen sieht es wirklich abenteuerlich aus, andere wieder laufen sehr sicher
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




  5. #35
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels

    User Info Menu

    Standard Re: Konfirmation

    Zitat Zitat von Metta Beitrag anzeigen
    bei manchen sieht es wirklich abenteuerlich aus, andere wieder laufen sehr sicher
    Aber wenn es doch egal ist, wie der Konfirmand aussieht? Mir scheint die Argumentation abenteuerlich.
    Danke für den Fisch.

  6. #36
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: Konfirmation

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    Aber wenn es doch egal ist, wie der Konfirmand aussieht? Mir scheint die Argumentation abenteuerlich.
    vermutlich geht es mehr um das Drumherum als um Cocktailkleid und hohe absätze
    hochsteckfrisur plus make-up

    ein Cocktailkleid sieht auch gut aus, wenn mn weniger pompös zurecht gemacht ist
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




  7. #37
    Avatar von tropi
    tropi ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Konfirmation

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Na die Frage war, ob ich bei der Konfirmation oder Taufe (als Gast) eine Jeans tragen würde.
    Ich spiel seit 30 Jahren in schwarzen Jeans Orgel. Meine Freundin hat auch Jeans, blaue, schwaze, farbige - gerne halt kombiniert mit ner Bluse oder so. Gepflegte Optik auf jeden Fall, aber untenrum immer was Jeansartiges.
    Ein Kollege von uns sitzt da zuweilen in ausgeblichenen Jeans und Hawaihemd auf der Orgelbank Viele Lektoren kommen in normaler Alltagskleidung, Jeans, knöselige Stoffhose. Egal. Da teilen die auch Abendmahl aus.
    Selbst die Pfarrer tragen Jeans und Turnschuhe - das sieht man auch noch wenn sie den Talar anhaben (und der kath. Pallotinerpriester neulich trug leuchtenrote Stoffchucks).

    Auffallen tun eigentlich eher die, die konsequent in "Sonntagskleidung" kommen. Die sind bei uns eindeutig die Ausnahme.

    Vielleicht ist man im Ruhrgebiet da generell großzügiger und legerer.
    So unterschiedlich ist das. Unsere Kantoren hatten immer einen Anzug an , außer unser jetziger, der trug eine zeitlang über seinem Hemd eine Bayern München Jacke Falscher Verein und als Kantor am Sonntag geht das nicht. Jetzt zieht er sich ordentlich an. Gottesdienstbesucher kommen hier auch mit Jeans aber die Beteiligten eben nicht.

  8. #38
    advena ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Konfirmation

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    warum hast du dann erwähnt, was du zum Gottesdienst trägst?

    Es hätte mich halt interessiert, ob du für dich - auch bei der Wahl der Klamotten - unterscheidest, ob du einfach normal am Sonntag in die Kirche gehst (und ggf dann dort erst merkst, dass andere getauft oder getraut oder konfirmiert werden) oder ob du bewusst als Gast ober Betroffener zu so einem Festgottesdienst gehst.

    Wenn du dich für einen Taufgottesdienst der Enkelin oder eine Konfirmation des Neffen fein machst und eben nicht in der üblichen Jeans erscheinst. Dann fände ich es ziemlich seltsam, dass du dir erlaubst Konfirmanden dafür zu verurteilen, dass sie sich für ihre Konfirmation fein machen, nur weil dein Geschmack ein anderer ist.

    Das hat schon was von "Wasser predigen und Wein saufen."
    Umgedrehte Argumentation nennt man das. Wenn jemand einen kirchlichen Event vorschiebt um daraus einen eher weltlichen Konsumevent zu machen dann ist der also moralisch besser als jemand der sagt, es kommt nicht auf das Outfit an, der Inhalt ist wichtig.
    Kirchenbashing - egal wie, hauptsache man haut drauf. Alles klar.

  9. #39
    Avatar von tropi
    tropi ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Konfirmation

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Umgedrehte Argumentation nennt man das. Wenn jemand einen kirchlichen Event vorschiebt um daraus einen eher weltlichen Konsumevent zu machen dann ist der also moralisch besser als jemand der sagt, es kommt nicht auf das Outfit an, der Inhalt ist wichtig.
    Kirchenbashing - egal wie, hauptsache man haut drauf. Alles klar.
    Ich sehe das nicht als Kirchenbashing.

  10. #40
    Avatar von Rosi29
    Rosi29 ist offline in Tillerbullerknickknack

    User Info Menu

    Standard Re: Konfirmation

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Na die Frage war, ob ich bei der Konfirmation oder Taufe (als Gast) eine Jeans tragen würde.
    Ich spiel seit 30 Jahren in schwarzen Jeans Orgel. Meine Freundin hat auch Jeans, blaue, schwaze, farbige - gerne halt kombiniert mit ner Bluse oder so. Gepflegte Optik auf jeden Fall, aber untenrum immer was Jeansartiges.
    Ein Kollege von uns sitzt da zuweilen in ausgeblichenen Jeans und Hawaihemd auf der Orgelbank Viele Lektoren kommen in normaler Alltagskleidung, Jeans, knöselige Stoffhose. Egal. Da teilen die auch Abendmahl aus.
    Selbst die Pfarrer tragen Jeans und Turnschuhe - das sieht man auch noch wenn sie den Talar anhaben (und der kath. Pallotinerpriester neulich trug leuchtenrote Stoffchucks).

    Auffallen tun eigentlich eher die, die konsequent in "Sonntagskleidung" kommen. Die sind bei uns eindeutig die Ausnahme.

    Vielleicht ist man im Ruhrgebiet da generell großzügiger und legerer.
    Hier im westfälischen Niedersachsen ist man bei den Katholiken auch sehr leger. In unserer Gemeinde tragen die Kommunionhelfer und Lektoren keine liturgische Kleidung sondern ganz normale Alltagskleidung. Durchaus auch Jeans und Sneaker. Unser Pfarrer freut sich über jeden, der sich beteiligt.

    Generell beobachte ich eine Tendenz zu 'je aufgebrezelter desto kirchenferner'. Kommunionkinder mit Reifrock, Pelzjäckchen, Handschuhen und Hochsteckfrisur sind nicht so selten. Die Kinder kommen zwar zu den Stunden, im Gottesdienst tauchen die Familien aber das ganze Jahr nicht einmal auf.
    In unserem Freundeskreis sind wir alle kirchlich sehr engagiert. Und wir sind alle keine Fans von Anzug und Kommunionkleid, weil wir die Kinder als sehr verkleidet empfinden. Leider gibt es in unserer Gemeinde keine Alben, wir wären sofort dafür.

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •