Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 45 von 45
Like Tree19gefällt dies

Thema: Konfirmation

  1. #41
    Gast Gast

    Standard Re: Konfirmation

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Auch mal Thema Kleidung:
    Sohn mag nicht gerne shoppen, Anzug wollte er nicht.
    Gemeinsam online geschaut, verschiedene Sachen zur Anprobe bestellt.
    Er wird jetzt eine dunkelblaue Chino und ein dazu passendes Sakko tragen, darunter ein Kurzarm-Hemd.
    Dunkelblaues Twill-Sakko kaufen | s.Oliver Shop
    Chino: Elegante Stoffhose kaufen | s.Oliver Shop
    Steht ihm sehr gut, die Hose will er hinterher weiter tragen, das Sakko eher nicht. Mal sehen, ob es im nächsten Jahr dem Bruden:r passt, zur Not passt es mir

    Ich find die Sachen schön.

  2. #42
    Avatar von tropi
    tropi ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Konfirmation

    Zitat Zitat von Rosi29 Beitrag anzeigen
    Hier im westfälischen Niedersachsen ist man bei den Katholiken auch sehr leger. In unserer Gemeinde tragen die Kommunionhelfer und Lektoren keine liturgische Kleidung sondern ganz normale Alltagskleidung. Durchaus auch Jeans und Sneaker. Unser Pfarrer freut sich über jeden, der sich beteiligt.

    Generell beobachte ich eine Tendenz zu 'je aufgebrezelter desto kirchenferner'. Kommunionkinder mit Reifrock, Pelzjäckchen, Handschuhen und Hochsteckfrisur sind nicht so selten. Die Kinder kommen zwar zu den Stunden, im Gottesdienst tauchen die Familien aber das ganze Jahr nicht einmal auf.
    In unserem Freundeskreis sind wir alle kirchlich sehr engagiert. Und wir sind alle keine Fans von Anzug und Kommunionkleid, weil wir die Kinder als sehr verkleidet empfinden. Leider gibt es in unserer Gemeinde keine Alben, wir wären sofort dafür.
    Wir sind auch sehr engagiert und unsere Kinder trugen Anzug und schwarzes Satinkleid (bis zum Knie) und meine Tochter hatte eine Hochsteckfrisur, aber nicht übertrieben. Die Kleidung sagt also gar nix aus.

  3. #43
    AdaLovelace Gast

    Standard Re: Konfirmation

    Zitat Zitat von Rosi29 Beitrag anzeigen
    Hier im westfälischen Niedersachsen ist man bei den Katholiken auch sehr leger. In unserer Gemeinde tragen die Kommunionhelfer und Lektoren keine liturgische Kleidung sondern ganz normale Alltagskleidung. Durchaus auch Jeans und Sneaker. Unser Pfarrer freut sich über jeden, der sich beteiligt.

    Generell beobachte ich eine Tendenz zu 'je aufgebrezelter desto kirchenferner'. Kommunionkinder mit Reifrock, Pelzjäckchen, Handschuhen und Hochsteckfrisur sind nicht so selten. Die Kinder kommen zwar zu den Stunden, im Gottesdienst tauchen die Familien aber das ganze Jahr nicht einmal auf.
    In unserem Freundeskreis sind wir alle kirchlich sehr engagiert. Und wir sind alle keine Fans von Anzug und Kommunionkleid, weil wir die Kinder als sehr verkleidet empfinden. Leider gibt es in unserer Gemeinde keine Alben, wir wären sofort dafür.
    Bei uns gab es die Wahl zwischen Alben und klassischer Kleidung. Und an den Tüllwundern mit Hochsteckfrisur hat man die spanischen Mädchen erkannt (unsere Kirche wird auch von der örtlichen spanischen Gemeinde genutzt, die Erstkommunion ist gemeinsam). Wobei die spanischen Familien alles andere als kirchenfern sind.

  4. #44
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Konfirmation

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich find die Sachen schön.
    Ich auch. Und er sieht gut aus darin.
    Gast und Mairegen gefällt dies.

  5. #45
    Avatar von Mairegen
    Mairegen ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Konfirmation

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Umgedrehte Argumentation nennt man das. Wenn jemand einen kirchlichen Event vorschiebt um daraus einen eher weltlichen Konsumevent zu machen dann ist der also moralisch besser als jemand der sagt, es kommt nicht auf das Outfit an, der Inhalt ist wichtig.
    Kirchenbashing - egal wie, hauptsache man haut drauf. Alles klar.
    So klingt das für mich gar nicht.
    Deine Argumentation empfinde ich als einseitig.
    Jungs in Jeans sind okay, weil Kleidung für diesen Anlass unwichtig sein sollte. Die Bedeutung des Anlasses sollte im Vordergrund stehen.Das habe ich verstanden.
    Mädchen, die sich hübsch machen, sind aber nicht für dich nicht okay. Wenn aber die Kleidung unwichtig ist, dann sollte doch auch diese Kleidungswahl akzeptiert sein.
    Kleidung steht deiner Ansicht nach nicht im Vordergrund, also sollte doch alles zulässig sein.
    Gast gefällt dies

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •