Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
Like Tree4gefällt dies

Thema: Verwesung - kann das überhaupt sein???

  1. #11
    Avatar von keklik
    keklik ist offline frühvergreist + ramschig

    User Info Menu

    Standard Re: Verwesung - kann das überhaupt sein???

    Zitat Zitat von zauberfrau Beitrag anzeigen
    Mein Freund hat seinen Hund vor 3,5 Jahren ca. 1 m von einer Thuja-Hecke entfernt begraben.
    In diesem Winter sind in der Nähe dieser Stelle 3 Pflanzen abgestorben. Irgendein Gartenbautechniker, der gerade wegen etwas anderem dort war, hat dann gesagt, dass so was schon mal durch die Verwesungsgase passieren könne. Aber nach so langer Zeit???

    Kann da wirklich ein Zusammenhang bestehen? Seine ehemalige Vermieterin (das Begraben war mit ihr damals abgesprochen) hat ihn daraufhin angeschrieben. Keine Ahnung, was sie damit bezweckt.

    Mein Freund vermutet, dass sie dies als Vorwand nehmen will, ihm die Mietkaution erst mal noch nicht zurück zu zahlen.

    Ja, mir ist klar, dass man eigentlich Hunde nicht so ohne weiteres auf dem eigenen Grundstück vergraben darf, darum geht es mir aber nicht bei der Frage. (Und ehrlich gesagt, haben wir das mit unseren Hunden und Katzen in der Vergangenheit auch immer so gehandhabt).

    Ich habe versucht, via Google da Infos zu bekommen, aber vermutlich die falschen Stichwörter gesucht.
    Unsere Hunde lagen direkt vor der Thujahecke und eingegangen ist da nix.

  2. #12
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Verwesung - kann das überhaupt sein???

    Thujahecken sind so hässlich, da ist jeder abgestorbene Baum ein Gewinn.
    Fimbrethil und Tüdelband gefällt dies.

  3. #13
    opus ist offline Muddi h.c.

    User Info Menu

    Standard Re: Verwesung - kann das überhaupt sein???

    Zitat Zitat von zauberfrau Beitrag anzeigen
    Mein Freund hat seinen Hund vor 3,5 Jahren ca. 1 m von einer Thuja-Hecke entfernt begraben.
    In diesem Winter sind in der Nähe dieser Stelle 3 Pflanzen abgestorben. Irgendein Gartenbautechniker, der gerade wegen etwas anderem dort war, hat dann gesagt, dass so was schon mal durch die Verwesungsgase passieren könne. Aber nach so langer Zeit???

    Kann da wirklich ein Zusammenhang bestehen? Seine ehemalige Vermieterin (das Begraben war mit ihr damals abgesprochen) hat ihn daraufhin angeschrieben. Keine Ahnung, was sie damit bezweckt.

    Mein Freund vermutet, dass sie dies als Vorwand nehmen will, ihm die Mietkaution erst mal noch nicht zurück zu zahlen.

    Ja, mir ist klar, dass man eigentlich Hunde nicht so ohne weiteres auf dem eigenen Grundstück vergraben darf, darum geht es mir aber nicht bei der Frage. (Und ehrlich gesagt, haben wir das mit unseren Hunden und Katzen in der Vergangenheit auch immer so gehandhabt).

    Ich habe versucht, via Google da Infos zu bekommen, aber vermutlich die falschen Stichwörter gesucht.
    Nein, da besteht gesichert kein Zusammenhang.

    Zunächst, Hunde unterliegen nicht der Friedhofspflicht, die Harten dürfen also in den Garten. Wenn der nur gemietet ist, braucht man freilich die Erlaubnis des Besitzers.

    Dort vergehen sie in aller Regel, ohne irgendwelche Pflanzen eingehen zu lassen, vor allem nicht nach 3,5 Jahren. Da mag der Hobby-Paläontologe je nach Bodenbeschaffenheit vielleicht noch Knochenreste finden, aber gasen oder Gewässer vergiften tut da nichts mehr.
    So eine Thuja-Hecke stirbt meist, wenn es zu trocken wird. Schädlinge ignorieren die meist, da diese Bäume ökologisch etwa so wertvoll sind, wie ein Plastikweihnachtsbaum und nach meiner Meinung daher eher ein guter Grund für eine Mietminderung sind.

    Wenn, läge die Beweislast ohnehin bei der Vermieterin, dem würde ich gelassen entgegensehen.

    Ich habe jetzt auch nicht groß recherchiert, aber eine ganz gute Quelle ist bei solchen Dingen des Verwesens und Vergehen immer das Bestatterweblog. Da gibt es eine Suchfunktion.
    weberin1971 gefällt dies
    Dem Philosoph ist nichts zu doof.

  4. #14
    Avatar von Annyeong
    Annyeong ist offline Haferlfützer

    User Info Menu

    Standard Re: Verwesung - kann das überhaupt sein???

    Also wir hatten/haben eine Thuja-Hecke um die Familiengrabstelle rum und da liegen 4 Erwachsene seit schon länger und verwesen so vor sich hin. Das hat bisher weder Mensch noch Hecke geschadet

  5. #15
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Verwesung - kann das überhaupt sein???

    Puh, das habe ich noch nie gehört noch gelesen. Unsere Haustiere (vom Meerschweinchen bis zum Hund Größenordnung Chow-Chiw) liegen allesamt unter Bäumen, Sträuchern, Gebüsch. Da ist nie was in erkennbarem Zusammenhang eingegangen.
    Um ne Thuja finde ich es ja nicht einmal schade! Aber die Besitzerin sieht das natürlich anders.

  6. #16
    Yogo ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Verwesung - kann das überhaupt sein???

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    Thujahecken sind so hässlich, da ist jeder abgestorbene Baum ein Gewinn.
    High Five!
    Genau das dachte ich auch gerade!!
    "Leben ist Lieben und Lachen und Sterben dann und wann." (Konstantin Wecker)



  7. #17
    Avatar von keklik
    keklik ist offline frühvergreist + ramschig

    User Info Menu

    Standard Re: Verwesung - kann das überhaupt sein???

    Zitat Zitat von Yogo Beitrag anzeigen
    High Five!
    Genau das dachte ich auch gerade!!
    Ich wäre froh gewesen, wenn die Thujahecke am Haus freiwillig gestorben wäre. So hat mich der Spaß 600 Eier gekostet.

  8. #18
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Verwesung - kann das überhaupt sein???

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Das sagt meine Mutter auch von ihren Rosen. Jeder tote Hund ergibt 1 neue Strauchrose. Sie wählte die Sorte nach dem Charakter des Hundes aus - wobei ich in Rosenangelegenheiten da nciht so den Durchblick habe.
    Das klingt irgendwie gruselig.
    Wie groß ist der Rosengarten deiner Mutter?
    sachensucher gefällt dies

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •