Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 60
Like Tree8gefällt dies

Thema: Kindersitz vs. Sitzerhöhung

  1. #1
    Avatar von FrauDirektorPogge
    FrauDirektorPogge ist offline hybridwahnsinnig
    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    17.368

    Frage Kindersitz vs. Sitzerhöhung

    Mal eine Autofrage (die es hier sicher schon gab).
    Ab welchem Alter / welcher Größe würdet Ihr / seid ihr von einem vollständigen Sitz mit Kopfstütze und Rückenlehne auf eine Sitzerhöhung umsteigen / umgestiegen?

    Wir haben das Problem, dass drei vollständige Sitze (in der gleichen Größe!) in kaum ein Auto passen (außer in diese halben Häuser XC90 oder Q7, die aber weder in unsere Garage noch zum Geldbeutel passen).

    Um die Bandbreite der möglichen Autos (die auch noch Allrad haben müssen) zu erhöhen, ist die einzige Möglichkeit, auf Sitzerhöhungen mit Hörnchen umzusteigen. Dabei ist mir aber unwohl, wenn ich mir die mickrigen Seitenairbags so macher Karossen anschaue.

    Die Kinder sind 133, 118 und 116 cm groß. Nur die Große in die Sitzerhöhung ist leider keine Alternative, da die nicht zwischen zwei "normale" Sitze passt - und wir haben schon schmale Modelle.

    Unser jetziges Auto gibt den Geist auf, das neue Modell wurde als "SUV" aufgelegt - aber ohne Allrad

    Also: Frage steht oben

    danke sehr!







    Meine Texte, meine Bilder!

  2. #2
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    33.367

    Standard Re: Kindersitz vs. Sitzerhöhung

    Zitat Zitat von FrauDirektorPogge Beitrag anzeigen
    Mal eine Autofrage (die es hier sicher schon gab).
    Ab welchem Alter / welcher Größe würdet Ihr / seid ihr von einem vollständigen Sitz mit Kopfstütze und Rückenlehne auf eine Sitzerhöhung umsteigen / umgestiegen?

    Wir haben das Problem, dass drei vollständige Sitze (in der gleichen Größe!) in kaum ein Auto passen (außer in diese halben Häuser XC90 oder Q7, die aber weder in unsere Garage noch zum Geldbeutel passen).

    Um die Bandbreite der möglichen Autos (die auch noch Allrad haben müssen) zu erhöhen, ist die einzige Möglichkeit, auf Sitzerhöhungen mit Hörnchen umzusteigen. Dabei ist mir aber unwohl, wenn ich mir die mickrigen Seitenairbags so macher Karossen anschaue.

    Die Kinder sind 133, 118 und 116 cm groß. Nur die Große in die Sitzerhöhung ist leider keine Alternative, da die nicht zwischen zwei "normale" Sitze passt - und wir haben schon schmale Modelle.

    Unser jetziges Auto gibt den Geist auf, das neue Modell wurde als "SUV" aufgelegt - aber ohne Allrad

    Also: Frage steht oben

    danke sehr!
    Schau mal im Großfamilienforum nach, welche Autositze schmal sind, bzw. welche Autos passen.
    Leider sind sowohl die meisten Autos als auch die Kindersitze nicht mehr auf 3 Kinder ausgelegt, obwohl ja angeblich 5 Plätze im Auto sind.
    Wir haben oft die Variante gehabt: Ein Kind im großen Kindersitz vorn, eins hinten, einer von uns in der Mitte. Kind 5 fährt mit der Größe deiner Nr. 1 häufiger auf einer Sitzerhöhung im Auto meines Mannes. Bei mir sitzt sie noch im Großen (Maxi- Cosi ohne Isofix, wir haben den gleichen mit Isofix, aber dann wird es noch enger)
    Silm

  3. #3
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    52.087

    Standard Re: Kindersitz vs. Sitzerhöhung

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Schau mal im Großfamilienforum nach, welche Autositze schmal sind, bzw. welche Autos passen.
    Leider sind sowohl die meisten Autos als auch die Kindersitze nicht mehr auf 3 Kinder ausgelegt, obwohl ja angeblich 5 Plätze im Auto sind.
    Oh ja, mein Opa kann keine drei Kinder mit Sitzerhöhungen mitnehmen. Sie passen alle nebeneinander ins Auto, so weit, so gut, nur leider steht die mittlere Erhöhung dann genau vor den Anschnallerschnallen der beiden äußeren Sitze. Ich frage mich, wer so etwas konstruiert.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hippelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  4. #4
    Sommersprosse80 ist gerade online Ex kaddi80
    Registriert seit
    14.06.2012
    Beiträge
    1.210

    Standard Re: Kindersitz vs. Sitzerhöhung

    Ich kann nicht viel beitragen da ich unseren großen (135cm) noch im ganzen sitz habe, aber die Volvo sitzschalen sollen extrem schmal sein.vielleicht würde die passen?

  5. #5
    Avatar von Vitamin
    Vitamin ist offline Legende
    Registriert seit
    01.03.2005
    Beiträge
    29.058

    Standard Re: Kindersitz vs. Sitzerhöhung

    Zitat Zitat von FrauDirektorPogge Beitrag anzeigen
    Mal eine Autofrage (die es hier sicher schon gab).
    Ab welchem Alter / welcher Größe würdet Ihr / seid ihr von einem vollständigen Sitz mit Kopfstütze und Rückenlehne auf eine Sitzerhöhung umsteigen / umgestiegen?

    Wir haben das Problem, dass drei vollständige Sitze (in der gleichen Größe!) in kaum ein Auto passen (außer in diese halben Häuser XC90 oder Q7, die aber weder in unsere Garage noch zum Geldbeutel passen).

    Um die Bandbreite der möglichen Autos (die auch noch Allrad haben müssen) zu erhöhen, ist die einzige Möglichkeit, auf Sitzerhöhungen mit Hörnchen umzusteigen. Dabei ist mir aber unwohl, wenn ich mir die mickrigen Seitenairbags so macher Karossen anschaue.

    Die Kinder sind 133, 118 und 116 cm groß. Nur die Große in die Sitzerhöhung ist leider keine Alternative, da die nicht zwischen zwei "normale" Sitze passt - und wir haben schon schmale Modelle.

    Unser jetziges Auto gibt den Geist auf, das neue Modell wurde als "SUV" aufgelegt - aber ohne Allrad

    Also: Frage steht oben

    danke sehr!
    Sämtliche Sitzerhöhungen, die wir haben, sind genau so breit wie die Kindersitze - das macht keinen nennenswerten Unterschied.

    In die SUVs passen auch nciht wirklich drei Kindersitze nebeneinander, die sehen riesig aus, sind aber vom Innenraum überhaupt nicht riesig.

    Die typischen Familienautos für viele Kinder sind hier in der Gegend Vans, 7-Sitzer halt.
    Oder Caddy, Kangoo & co.

    Die aber habe ich noch nciht oft mit Allrad-Antrieb gesehen.
    Obs den gibt? Keine Ahnung.

    Zur Ausgangsfrage: nur Sitzerhöhung gabs hier dann, wenn dem Kind die Kopfstützen vom Kindersitz zu eng und damit ungemütlich wurden. Das war so etwa ab 1,40 m der Fall.

    Wir fahren Alhambra, nach wie vor geniales Auto für uns!
    _Ilex_ gefällt dies
    Viele Grüße!

    Vitamin mit Floh (10/05) und Rennschnecke (05/09) und Wundertüte (02/13)

    http://lpmf.lilypie.com/Nmujp2.png

  6. #6
    Avatar von skala_rachoni
    skala_rachoni ist offline Vom Meer
    Registriert seit
    12.01.2014
    Beiträge
    3.150

    Standard Re: Kindersitz vs. Sitzerhöhung

    Zitat Zitat von FrauDirektorPogge Beitrag anzeigen
    Mal eine Autofrage (die es hier sicher schon gab).
    Ab welchem Alter / welcher Größe würdet Ihr / seid ihr von einem vollständigen Sitz mit Kopfstütze und Rückenlehne auf eine Sitzerhöhung umsteigen / umgestiegen?

    Wir haben das Problem, dass drei vollständige Sitze (in der gleichen Größe!) in kaum ein Auto passen (außer in diese halben Häuser XC90 oder Q7, die aber weder in unsere Garage noch zum Geldbeutel passen).

    Um die Bandbreite der möglichen Autos (die auch noch Allrad haben müssen) zu erhöhen, ist die einzige Möglichkeit, auf Sitzerhöhungen mit Hörnchen umzusteigen. Dabei ist mir aber unwohl, wenn ich mir die mickrigen Seitenairbags so macher Karossen anschaue.

    Die Kinder sind 133, 118 und 116 cm groß. Nur die Große in die Sitzerhöhung ist leider keine Alternative, da die nicht zwischen zwei "normale" Sitze passt - und wir haben schon schmale Modelle.

    Unser jetziges Auto gibt den Geist auf, das neue Modell wurde als "SUV" aufgelegt - aber ohne Allrad

    Also: Frage steht oben

    danke sehr!
    Schaut euch mal den Ford Tourneo Courier an, ich meine, dass ich da drei Sitze nebeneinander reinbekomme. Wenn du magst kann ich morgen mal genauer schauen.....

    Zu Deiner Frage: Unsere hat jetzt auch 133 cm, aber noch den normalen Sitz (ein Storchenmühle irgendwas mit Sternen glaub :grübel: , falls dir das hilft). Nur die Erhöhung ist mir einfach zu unsicher und für sie zu unbequem, aber ich fahre auch echt lange Strecken mit ihr.
    Mein Mann hat eine Sitzerhöhung drin, er fährt eher Kurzstrecken mit ihr.
    Den Sitz nehmen wir sogar in den Urlaub nach GR mit im Flieger....

    Unter 130 cm würde ich wohl eher nicht auf den Sitz verzichten wollen, wenn es nicht unbedingt sein muss. Wennihr nur Kurzstrecken fahrt geht es vielleicht noch eher....

  7. #7
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Gendermainstreamerin
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    28.777

    Standard Re: Kindersitz vs. Sitzerhöhung

    Zitat Zitat von FrauDirektorPogge Beitrag anzeigen
    Mal eine Autofrage (die es hier sicher schon gab).
    Ab welchem Alter / welcher Größe würdet Ihr / seid ihr von einem vollständigen Sitz mit Kopfstütze und Rückenlehne auf eine Sitzerhöhung umsteigen / umgestiegen?

    Wir haben das Problem, dass drei vollständige Sitze (in der gleichen Größe!) in kaum ein Auto passen (außer in diese halben Häuser XC90 oder Q7, die aber weder in unsere Garage noch zum Geldbeutel passen).

    Um die Bandbreite der möglichen Autos (die auch noch Allrad haben müssen) zu erhöhen, ist die einzige Möglichkeit, auf Sitzerhöhungen mit Hörnchen umzusteigen. Dabei ist mir aber unwohl, wenn ich mir die mickrigen Seitenairbags so macher Karossen anschaue.

    Die Kinder sind 133, 118 und 116 cm groß. Nur die Große in die Sitzerhöhung ist leider keine Alternative, da die nicht zwischen zwei "normale" Sitze passt - und wir haben schon schmale Modelle.

    Unser jetziges Auto gibt den Geist auf, das neue Modell wurde als "SUV" aufgelegt - aber ohne Allrad

    Also: Frage steht oben

    danke sehr!
    Wir fahren einen Ford Mondeo. Die Grossse (1,35m) sitzt auf einer Sitzerhöhung in der Mitte. Der Mittlere (Ca 1,10) im Kindersitz, die Albertine in der Banyschale. Das ist wurschtelig beim Anschnallen, aber es geht.

  8. #8
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    17.421

    Standard Re: Kindersitz vs. Sitzerhöhung

    Wir hatten dem Sharan Familie, der hatte eingebaute Variable Kindersitze.

  9. #9
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    46.947

    Standard Re: Kindersitz vs. Sitzerhöhung

    Meine sind irgendwann mit 10 auf die Sitzerhöhungen gewechselt.
    116 und 118 cm finde ich noch etwas klein. Einen mit Kindersitz nach vorne nehmen und den/die Größte auf die Erhöhung setzen?

  10. #10
    Avatar von choernch
    choernch ist offline Mama hat immer Recht
    Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    3.796

    Standard Re: Kindersitz vs. Sitzerhöhung

    Genau so ein ähnliches Problem haben wir hier.

    Meine Große (fast 10, 130 cm) fährt ab und an auf einer Sitzschale. Hauptsächlich bei den Großeltern auf kurzen Strecken. Ansonsten habe ich sie lieber auf einem richtigen Sitz.

    Der MIni mit 2 braucht sowieso einen Sitz und Nr 2. ist mit 8 und 120 cm auch noch für einen Sitz gut.

    Deshalb fahren wir einen steinalten Mercedes E-Klasse - da kann man 1 Kind nach vorn setzen und 2 auf die Rückbank. Ein Elternteil geht dann dort noch in erträglichem Maße rein.

    Diese ganzen 7-Sitzer-Familienautos gehen auch. Als Allrad ist es aber schon schwierig.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •