Like Tree19gefällt dies

Thema: Frage zur Eignung von Tablet-Spiel für Grundschulkind

  1. #21
    Avatar von Vitamin
    Vitamin ist offline Legende
    Registriert seit
    01.03.2005
    Beiträge
    29.085

    Standard Re: Frage zur Eignung von Tablet-Spiel für Grundschulkind

    Zitat Zitat von trio08 Beitrag anzeigen
    Mein Sohn (8) möchte gern Clash Royale oder Clash of Clans spielen. Fast alle seine Klassenkameraden hätten CoC. Habe ein bisschen gegoogelt, aber nicht so richtig herausgefunden, ob eines der Spiele für einen 3.-Klässler schon geeignet wären (Kind darf wochenends täglich einen Film schauen oder am Tablet spielen)?
    Habt ihr Erfahrungen?
    Mein Sohn ist zum Glück erst vo reinem Jahr drauf gekommen - immer noch früh, finde ich.
    Das Suchtpotential ist nicht klein, und es stresst ihn total, dass man da eigentlich immer etwas machen 'müsste', um maximal gut voran zu kommen, ich das aber natürlich nicht erlaube.

    Ewiges Diskussionsthema hier.

    Frag doch mal bei den Klassenkameraden-Eltern nach, wer wirklich schon spielt, würde mich interessieren, wer 'alle' ist.
    Gast gefällt dies
    Viele Grüße!

    Vitamin mit Floh (10/05) und Rennschnecke (05/09) und Wundertüte (02/13)

    http://lpmf.lilypie.com/Nmujp2.png

  2. #22
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    65.669

    Standard Re: Frage zur Eignung von Tablet-Spiel für Grundschulkind

    Zitat Zitat von Temporär Beitrag anzeigen
    Genau da ist der Unterschied, der auch mit geistiger Reife zu tun hat.
    ...

    Aber mit 8 wäre keines meiner Kinder unbegleitet dazu in der Lage gewesen.
    Deswegen durfte mein Sohn das auch erst, als ich die geistige Reife recht sicher vorausgesetzt habe (Also mit gut 10)
    Liebe Grüße

    Sofie

  3. #23
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    65.669

    Standard Re: Frage zur Eignung von Tablet-Spiel für Grundschulkind

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Na ja, vorraussetzen kann man vieles hier waren fast alle Kinder aus Sohns Paralellklasse betroffen, und ich kenne die Eltern recht gut. Das sind ganz überwiegend Akademiker, die überdurchschnittlich engagiert und interessiert sind. Ich bin mir recht sicher, dass die meisten dieser Kinder nicht in fremde Autos steigen würden etc. Aber die Sache mit dem Internet ist trotzdem passiert. Mein Sohn und seine Freunde,4.Klasse und allesamt nicht auf den Kopf gefallen, brauchten jedenfalls viele Erklärungen, bevor sie glauben konnten, dass der Unbekannte möglicherweise gar nicht 14 Jahre alt ist, wie er geschrieben hatte.
    Da bin ich aber schon ein bisschen erstaunt, dass nahezu alle Viertklässler online-Spiele spielen. Das war hier defintiv nicht so.
    Gast gefällt dies
    Liebe Grüße

    Sofie

  4. #24
    Gast

    Standard Re: Frage zur Eignung von Tablet-Spiel für Grundschulkind

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Na ja, vorraussetzen kann man vieles hier waren fast alle Kinder aus Sohns Paralellklasse betroffen, und ich kenne die Eltern recht gut. Das sind ganz überwiegend Akademiker, die überdurchschnittlich engagiert und interessiert sind. Ich bin mir recht sicher, dass die meisten dieser Kinder nicht in fremde Autos steigen würden etc. Aber die Sache mit dem Internet ist trotzdem passiert. Mein Sohn und seine Freunde,4.Klasse und allesamt nicht auf den Kopf gefallen, brauchten jedenfalls viele Erklärungen, bevor sie glauben konnten, dass der Unbekannte möglicherweise gar nicht 14 Jahre alt ist, wie er geschrieben hatte.
    Es ist schon ein paar Wochen her da lief auf rbb ein Beitrag zu dem Thema - Mit fremden Menschen mitgehen -
    Leider finde ich den Beitrag im Internet nicht mehr .
    Mit Absprache der Eltern wurde da ein Versuch beim Fussballtraining gestartet . Die Kinder waren wenn ich mich recht erinner 8 - 10 Jahre alt.
    Der Trainer der Kinder zog sich zurück und ein Mann kam auf den Platz der ähnlich gekleidet war .
    Er rief einen Jungen an den Spielfeldrand und forderte ihn auf ihm zu helfen die Bälle aus dem Geräteraum zu holen.
    Die anderen Kinder haben das auch mitbekommen . Der Junge ging mit dem Mann ohne groß zu fragen mit .
    Danach wurde die Situation aufgeklärt und man hat ein langes Gespräch mit den Kindern geführt .
    Die Eltern hatten dieses Ergebnis nicht erwartet .

    Thori

  5. #25
    Gast

    Standard Re: Frage zur Eignung von Tablet-Spiel für Grundschulkind

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Es ist schon ein paar Wochen her da lief auf rbb ein Beitrag zu dem Thema - Mit fremden Menschen mitgehen -
    Leider finde ich den Beitrag im Internet nicht mehr .
    Mit Absprache der Eltern wurde da ein Versuch beim Fussballtraining gestartet . Die Kinder waren wenn ich mich recht erinner 8 - 10 Jahre alt.
    Der Trainer der Kinder zog sich zurück und ein Mann kam auf den Platz der ähnlich gekleidet war .
    Er rief einen Jungen an den Spielfeldrand und forderte ihn auf ihm zu helfen die Bälle aus dem Geräteraum zu holen.
    Die anderen Kinder haben das auch mitbekommen . Der Junge ging mit dem Mann ohne groß zu fragen mit .
    Danach wurde die Situation aufgeklärt und man hat ein langes Gespräch mit den Kindern geführt .
    Die Eltern hatten dieses Ergebnis nicht erwartet .

    Thori
    Genau. Theoretisches Wissen und praktisch handeln können sind immer zwei Paar Schuhe.
    Chats in Spielen sind nicht moderiert. Daher sehe ich mich als Elternteil da in der Pflicht. Wie jedes Elter diese Pflicht auslegt, ist jedem seine Sache. Ich habe mitbekommen, dass mein Kind zwar aufgehört hat, aus dem Chat wollte, aber gar nicht wusste, wie er das anstellen soll. Hätten wir als Eltern da nicht draufgeguckt, ich weiß nicht, ob er von sich aus gekommen wäre.
    Gast gefällt dies

  6. #26
    sachensucher ist gerade online Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    18.040

    Standard Re: Frage zur Eignung von Tablet-Spiel für Grundschulkind

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Da bin ich aber schon ein bisschen erstaunt, dass nahezu alle Viertklässler online-Spiele spielen. Das war hier defintiv nicht so.
    Tablets haben sich nunmal in jüngster Zeit rasant ausgebreitet und die laufen halt mit Onlinespielen. Selbst sowas harmloses wie Hayday, was vom Spiel her so harmlos und einfach ist, dass es Kigakinder spielen können hat einen Chat. Wie oft sieht man selbst Kleinkinder im Kinderwagen damit hantieren?

  7. #27
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    65.669

    Standard Re: Frage zur Eignung von Tablet-Spiel für Grundschulkind

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Tablets haben sich nunmal in jüngster Zeit rasant ausgebreitet und die laufen halt mit Onlinespielen. Selbst sowas harmloses wie Hayday, was vom Spiel her so harmlos und einfach ist, dass es Kigakinder spielen können hat einen Chat. Wie oft sieht man selbst Kleinkinder im Kinderwagen damit hantieren?
    Naja, sooo lange ist die 4. Klasse beim 06er jetzt nicht her, dass ich da wichtige Entwicklungen verpasst hätte. Auch wenn das tablet meines Mannes (oder mein Läppi) mit onlinespielen gelaufen wäre, durfte mein Sohn das in Klasse 4 halt nicht nutzen Ein internetfähiges Laptop hat er jetzt Mitte Klasse 6 bekommen, und JETZT bin ich tatsächlich überzeugt, dass er adäquat damit umgehen kann.

    Nur weil es technische Möglichkeiten gibt, bedeutet das doch nicht, dass unreife Kinder die nutzen müssen ?
    Liebe Grüße

    Sofie

  8. #28
    Gast

    Standard Re: Frage zur Eignung von Tablet-Spiel für Grundschulkind

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Naja, sooo lange ist die 4. Klasse beim 06er jetzt nicht her, dass ich da wichtige Entwicklungen verpasst hätte. Auch wenn das tablet meines Mannes (oder mein Läppi) mit onlinespielen gelaufen wäre, durfte mein Sohn das in Klasse 4 halt nicht nutzen Ein internetfähiges Laptop hat er jetzt Mitte Klasse 6 bekommen, und JETZT bin ich tatsächlich überzeugt, dass er adäquat damit umgehen kann.

    Nur weil es technische Möglichkeiten gibt, bedeutet das doch nicht, dass unreife Kinder die nutzen müssen ?
    Das heute 3jährige Kind meiner Freundin hatte schon mit 2 regelmäßig ein Tablet in der Hand und schaut inzwischen ganz selbstverständlich Youtube. Ich vermute, da kommt irgendwann ganz von allein die Neugier, was sich hinter den anderen "Knöpfen" so verbirgt.

    Meine Erfahrung ist, dass es ganz unterschiedlich ist, wie hoch in einer Klasse der Anteil medienerfahrener Kinder im Grundschulalter ist und auch das Spektrum was die Kinder dürfen und was nicht. Sind es wenige Kinder mit Zugang zu Internet und Spielen kommt weniger das Interesse auf, weil sich weniger darüber unterhalten wird. Erzählen einige immer wieder davon, interessiert es mehr Kinder und dann pflanzt sich das, abhängig vom Elternklientel natürlich, fort.
    Gast gefällt dies

  9. #29
    Gast

    Standard Re: Frage zur Eignung von Tablet-Spiel für Grundschulkind


  10. #30
    Gast

    Standard Re: Frage zur Eignung von Tablet-Spiel für Grundschulkind

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Zum Thema "Kleinkinder und elekt. Medien" gab es letzte Woche eine (wie ich fand) interessante Reportage auf SWR 3.

    Ich war froh, dass Sohn schon zu alt ist als dass die Gefahr bestanden hätte, dass er ans Handy/Tablet will.

    Die Glotze lief auch bis ca. zu seinem 3. Geburtstag nie in seiner Anwesenheit. Dann fing das mit den Filmchen von Bob der Baumeister auf DVD an.
    Meine Freundin fährt diesbezüglich eine völlig andere Schiene als ich. Ich bin da eher so wie du.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •