Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19
Like Tree9gefällt dies

Thema: Quarkumschläge - wie lange drauflassen?

  1. #11
    Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    18.577

    Standard Re: Quarkumschläge - wie lange drauflassen?

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Ich kann's noch besser:


    Was der Grünkohl für's Getränk, ist der Wirsing für's Gelenk.


    Das ist wieder sowas, was ich in 20 Jahren noch im Kopf hab!
    Kelwitt gefällt dies

  2. #12
    Gast

    Standard Re: Quarkumschläge - wie lange drauflassen?

    Zitat Zitat von Frau-Suhrbier Beitrag anzeigen
    Wobei meine Ärztin seit neustem Wirsing-Wickel empfiehlt, die sollen wohl besonders gut sein.
    Hat meine Mutter schon vor Jahren meinem Vater aufs Knie gemacht.

  3. #13
    Avatar von Lacustris2
    Lacustris2 ist gerade online und wieder auf Anfang ...
    Registriert seit
    27.09.2012
    Beiträge
    5.881

    Standard Re: Quarkumschläge - wie lange drauflassen?

    Also, bei uns gab es den Wirsing eher als Kappes mit Krumbiera durchenander
    Und aufs Knie? Nee, zu warm ;o)

  4. #14
    Gast

    Standard Re: Quarkumschläge - wie lange drauflassen?

    Für die Hand: wurde ja schon alles gesagt. Dünnes Tuch drunter legen!

    Für die Schulter würde ich jetzt spontan sagen, dass feucht kalt eher nix ist. Aber Versuch macht kluch.

    Gute Besserung !

  5. #15
    Avatar von Bärin
    Bärin ist offline Nö !
    Registriert seit
    12.05.2015
    Beiträge
    1.960

    Standard Re: Quarkumschläge - wie lange drauflassen?

    F. schwört auf den Quark mittlerweile . Er lässt es ca. 45 Minuten drauf und nennt ihn Wunderwaffe . Kohl verpuffte wirkungslos .

  6. #16
    opus ist offline Muddi h.c.
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    10.089

    Standard Re: Quarkumschläge - wie lange drauflassen?

    Zitat Zitat von Lacustris2 Beitrag anzeigen
    M[...]
    Wie lange lässt man den denn drauf?

    [...]
    Also, jedenfalls nicht länger, als bis zum Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums... würde ich mal sagen.

    Das ist vermutlich eine weitere Form einer Sehnenscheidenentzündung... muss man alles nicht haben...

    Sieh trotzdem zu, dass du der Hand etwas mehr Ruhe gönnst, nicht völlig, aber wenigstens etwas... (nicht mal Daumendrehen!). In ein paar Wochen fordere ich dich dann zum Armdrücken!

    Das wird..., wirst sehen!
    Dem Philosoph ist nichts zu doof.

  7. #17
    Avatar von Lacustris2
    Lacustris2 ist gerade online und wieder auf Anfang ...
    Registriert seit
    27.09.2012
    Beiträge
    5.881

    Standard Re: Quarkumschläge - wie lange drauflassen?

    Das ist ja lieb gemeint, das mit dem schonen, aber da ich ja mit der Linken noch nicht viel anfangen kann, bleibt mir ja nur die Rechte übrig. Aber ich nehme es mir zu Herzen


    Zitat Zitat von opus Beitrag anzeigen
    Also, jedenfalls nicht länger, als bis zum Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums... würde ich mal sagen.

    Das ist vermutlich eine weitere Form einer Sehnenscheidenentzündung... muss man alles nicht haben...

    Sieh trotzdem zu, dass du der Hand etwas mehr Ruhe gönnst, nicht völlig, aber wenigstens etwas... (nicht mal Daumendrehen!). In ein paar Wochen fordere ich dich dann zum Armdrücken!

    Das wird..., wirst sehen!

  8. #18
    Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    18.577

    Standard Re: Quarkumschläge - wie lange drauflassen?

    Zitat Zitat von Lacustris2 Beitrag anzeigen
    Also, bei uns gab es den Wirsing eher als Kappes mit Krumbiera durchenander
    Und aufs Knie? Nee, zu warm ;o)
    Also wenn Du den Wirsing schon nicht als Wickel benutzen möchtest, dann gehört er doch wenigstens mit Spätzla auf den Teller.
    Lacustris2 gefällt dies

  9. #19
    Yogo ist offline Poweruser
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    7.420

    Standard Re: Quarkumschläge - wie lange drauflassen?

    Retterspitz... hach, wie lange habe ich das nicht mehr gehört! Meine Oma hat allles mit retterspitz behandelt!

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Quark kühlschrankkalt drauf für ca. 20-30 Minuten. Bis er bröckelt. Alternativ Retterspitzumschläge oder Weißkohlwickel.
    "Leben ist Lieben und Lachen und Sterben dann und wann." (Konstantin Wecker)



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •